GELÖST arbeitsspeicher "läuft über", cpu auslastung ok

Diskutiere arbeitsspeicher "läuft über", cpu auslastung ok im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; hallo zusammen. habe folgendes problem: seit 2 tagen habe ich probleme mit downloads. wenn ich grössere oder mehrere dateien gleichzeitig...

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
hallo zusammen.

habe folgendes problem:
seit 2 tagen habe ich probleme mit downloads.
wenn ich grössere oder mehrere dateien gleichzeitig runterlade,
z.b. über rapidshare,
kommt es in über 90% der downloads vor, das sich mittendrin der arbeitsspeicher kontinuierlich füllt und dann der/die downloads abbrechen mit einer fehlermeldung vom iexplorer oder von firefox, je nachdem welchen ich benutze. passiert bei beiden.
bei beiden kommen dann fehlermeldungen ("iexplorer hat ein problem festgestellt und muss geschlossen werden" und beim firefox schliessen sich dann alle fenster.)
den iexplorer muss ich dann über den taskmanager schliessen (keine rückmeldung)
sobald der brouser geschlossen ist habe ich auch meinen freien ram wieder.
die cpu-auslastung ist die ganze zeit ok.
hatte bis dato 1gb speicher.
habe dann mit dem spicher aus meinem anderen pc probiert (2gb), passiert aber das gleiche, ram füllt sich bis zur vollen auslastung.
es ist weder ein virus noch ein troyaner, das konnte ich schon ausschliessen.
der provider kann es auch nicht sein,
da ich im moment über kabeld und 1und1 reingehen kann.
das normale surfen funktioniert einwandfrei!
mein system:
athlon 3000,
ram jetzt 2gb
win xp prof. (sp3)

danke im vorraus
 
G

GaxOely

Gast
Die Meldung "Zu wenig Arbeitsspeicher" kann auch von einer zu vollen Festplatte kommen die Fragmentiert ist!
 

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
daran liegt es auch nicht,
als das mit dem ram auftrat, hab ich platz gemacht und defragmentiert.
habe 2 festplatten drin.
die hauptfestplatte ist partitoniert: c: (system) hat 8gb frei, d: hat 15 gb frei.
und die 2. festplatte h: hat noch 50gb frei, hatte alle vorsichtshalber defragmentiert.
egal ob ich auf d: oder h: speichere, es ändert sich nichts.
 

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
die meldung zu wenig arbeitsspeicher bekomme ich nicht,
ich sehe das an einem "rammonitor"
normale auslastung: ca. 250-300mb, beim normalen surfen mit mehreren fenstern bis ca. 500 mb.
 
G

GaxOely

Gast
Hast du vielleicht eingestellt:
Programme im Arbeitspeicher halten?
Oder die Pagefile deaktiviert?
 

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
ähm, was?
das kam auf einmal, irgendwelche einstellungen habe ich nicht gemacht.
wie kann ich denn sehn ob ich programme im arbeitsspeicher halte?
und mein pagefile ist nicht deaktiviert.
 

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
anbei 2 bilder des ram-monitors.
bild anstieg ist von kurz nach dem start des downloads.
bild abbruch ist nach schliessen aller! browserfenster,
der anstieg geht auch weiter nach dem abbruch des downloads
bis ich alle fenster geschlossen habe, danach fällt die belastung sofort auf normal ab.
 

Anhänge

  • anstieg.JPG
    anstieg.JPG
    9,7 KB · Aufrufe: 420
  • abbruch.JPG
    abbruch.JPG
    9,3 KB · Aufrufe: 409

ebrus

Dabei seit
04.12.2009
Beiträge
343
Ort
Saxonia
Hallo,
a. beim Download von großen Dateien helfen meist sehr gut "Downloadmanager" auch um unterbrochene Downloads wieder aufzunehmen
b. die Browser laden die Dateien in ein temp. Verzeichnis bzw. wenn diese dann vollständig sind werden sie in das Ziel-Verzeichnis gespeichert. Wenn temp. (Cache) kein Platz mehr ist dann kommt es eben zu Problemen.
c. wenn mehrere Browser-Fenster/Tabs (IE, Firefox ...) gleichzeitig downloaden, müssen die sich auch den Datenstom teilen und dabei kann dieser abreissen -> Problem.
d. auch die geladenen Daten können fehlerbehaftet seien zB. wenn große Dateien in Segmenten gelanden werden.
Grüße
 

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
zu a:
dlmanager hatte ich füher mal benutzt, als ich noch modem, bzw nur die 1000er leitung hatte, aber jetzt, mit 16000er, bzw 32000er von kd nichtmehr,
und die abbrüche sind ja erst seit donnerstag, vorher keine.
zu b:
das der ie in ein temp speichert und wenn fertig an seinen platz kopiert das wusste ich, firefox lädt bei mir direkt in den ordner wo ich hinspeichere,
und da passiert es auch. ist die grösse vom cache irgendwo festgelegt?
wenn ja, wo, dann würde ich den wert mal überprüfen.
zu c:
hatte bis jetzt bei mehreren dl´s nur das problem das es langsamer mit dem seitenaufbau wurde, kam aber nie zu ram-überlauf.
lade momentan immer nur eine datei runter und trotzdem passierts.
zu d:
das schliesse ich aus, weil, egal was ich lade, es passiert.
 

ebrus

Dabei seit
04.12.2009
Beiträge
343
Ort
Saxonia
Hallo, die Grundlegenden Einstellungen des Firefox sind im Menu Extras/Einstellungen zu finden auch zum Cache und den "Verlaufsdaten"
Für weitergehende Infos schau mal da:
http://www.firefox-browser.de/wiki/About:config#.C3.96ffnen_von_about:config
Und für die Temp-Internet-Dateien (IE;FF) unter WINDOS habe ich eine RAM-Disk eingerichtet, sodass sich dadurch schon etwas weniger Müll ansammeln kann.
Noch ne andre Frage hat evtl. KD Service -oder Wartungsarbeiten angesagt oder durchgeführt? Manchmal machen die auch sowas.
Grüße
 

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
danke für den hinweis mit dem firefox.
werde ich mir mal anschauen.
es geht mir aber um das hauptproblem: warum füllt sich der ram?

habe mit acronis ein abbild meiner systempartition gemacht und sie auf eine andere festplatte gespielt.
mit der anderen festplatte habe ich das problem nicht und es funktioniert einwandfrei, der speicher bleibt gleichmässig leer.
daraufhin habe ich das abbild auf die original-platte überspielt, aber das problem ist geblieben.
ich gehe jetzt davon aus das die festplatte einen defekt haben müsste.
habe sogar den freien speicher auf über 10gb erhöht, daran liegts nicht.
werde mir heute eine externe platte holen, die daten von der anderen partition speichern, die festplatte auf fehler untersuchen, die festplatte "platt" machen und komplett neu machen.
mal sehn ob das klappt.
 

Engelstaub

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
8
so, daten hatte ich gesichert, die platte auf fehler geprüft mit einem diagnoseprogram vom hersteller (keine fehler gefunden), platte neu partitioniert, formatiert, abbild drauf gemacht und jetzt klappt es wieder einwandfrei.

danke euch für die tips, besonders den für firefox.
 
Thema:

arbeitsspeicher "läuft über", cpu auslastung ok

arbeitsspeicher "läuft über", cpu auslastung ok - Ähnliche Themen

Spiele stürzen nach bestimmten Aktivitäten beim Spielen ab: Hallo, zuerst mein System: *Ryzen 3 2200g (Treiber aktuell) *ASRock AB 350M HDV R4 (Bios 3.70) *G.Skill Aegis 2x8GB 3000 (2933) GTX1660Super...
Windows 10 beschwert sich über zu wenig Arbeitsspeicher: Hallo, ich habe mir vor ca. zwei Monaten das Programm "Rocksmith" gekauft und habe seitdem sehr seltsame Probleme wenn ich den Rocksmith USB...
Arbeitsspeicher - alles wissenswerte über RAM: Wieviel Arbeitsspeicher braucht man wirklich? Was bedeutet Latenz? Was ist Dual-/Triple-/Quad-Channel? Wie prüft man RAM auf Fehler? Was ist beim...
PC langsam und fährt nicht mehr herunter: Liebe Winboard Community, gestern gab es scheinbar eine Reihe von Updates für Windows 7. Als ich gestern herunterfahren wollte damit sie...
Probleme mit meinem Arbeitsspeicher und der CPU: Hallo Leute, seit einem Jahr besitze ich nun ein Notebook der Marke Fujitsu Siemens Amilo PA 1510 mit Windows Vista Home Premium. Über die...
Oben