GELÖST Arbeitsspeicher bei Vista HomeBasic 32bit "optimieren"

Diskutiere Arbeitsspeicher bei Vista HomeBasic 32bit "optimieren" im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo ihr alle :) ein Kollege meines Freunds hat ihm diesen Eintrag für die WinXP-boot.ini gegeben, mit dem angeblich WinXP 32bit 4GB RAM...
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hallo ihr alle :)


ein Kollege meines Freunds hat ihm diesen Eintrag für die WinXP-boot.ini gegeben, mit dem angeblich WinXP 32bit 4GB RAM erkennt, und Dank dem "/3GB" - Eintrag 3GB RAM für Programme bereithält, ohne diesen Eintrag würde WindowsXP für sich 2GB reservieren, und nur die restlichen 2GB den Programmen freigeben; schaut mal bitte:

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /3GB /USERVA=2990 /NoExecute=OptIn /fastdetect
Meine Frage dazu: ist das totaler Blödsinn, oder stimmt das ?
und falls es stimmt, gibt es sowas auch für Vista 32bit ? oder ist das aus irgendwelchen Gründen bei Vista nicht möglich ... oder vielleicht sogar garnicht nötig ?

ich hab nämlich unter anderem ein Acer Aspire 5050, auf dem ist ab Werk Vista HomePremium 32bit installiert; 4GB RAM sind eingebaut (ATI-Grafikchip onboard kriegt davon 256MB), welche auch beim Booten brav hochgezählt werden, aber bei Klick auf die Eigenschaften des Computers steht dort nur "Arbeitsspeicher: 2302MB".
"erkennt" mein Vista denn nur 2302MB RAM insgesamt, oder ist das hier der Fall, wie der Typ da meinte, und auch mein Vista ätte sich "2GB RAM geschnappt", und die angezeigten restlichen 2,3 GB sind das, was für die restlichen Programme übrigbleibt ? ich bin grad etwas perplex ... :confused

...übrigens, auf meinem "großen PC mit WinXP prof" und 4GB RAM hab ich das:
/3GB /USERVA=2990 /NoExecute=OptIn /fastdetect
auch mal in die boot.ini an der zugehörigen Stelle ebenfalls so ergänzt, aber auch dort steht in den Eigenschaften "2 GB RAM" geschrieben, nicht 3GB und auch nicht 4...


liebe Grüße,

Khy :)
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Huhu und Danke vielmals für die schnelle Antwort :)


ich habe den boot.ini-Eintrag mal testweise beim WinXP prof-PC so ergänzt, wie es in dem Link angegeben ist (also noch das /PAE eingefügt), aber nach wie vor krig ich in den Eigenschaften nur 2GB RAM angezeigt, vielleicht ist das ja so ein Fall von "Microsoft hat es für meine Lizenz unterbunden" wie dort im Link beschrieben steht :flenn

...back to Vista:
gibts denn für Vista ne andere Datei, die man mit den passenden Einträgen aufmotzen kann, um an meinem Laptop die 4GB verfügbar machen zu können ?
das mit der "physikalischen Adresserweiterung" kann Vista anscheinend nicht, bzw eine boot.ini gibts ohnehin keine

weiß noch jemand Rat ?

liebe Grüße,
Khy :)
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Wir hatten letztlich, so glaube ich jedenfalls, hier einen Thread wo es genau darum ging ein 32 Bit BS mit mehr als 3 GB nutzen zu können. Da gab es einen Link auf ein Proggi welches dies bewerkstelligt.
Ich habs mal probiert, geht für XP/Vista/win7 und funzt.
Bin aber leider nicht am großen Rechner, da hab ichs gespeichert, sonst würde ich es Dir als Anhang hier rein stellen.
Such doch einfach mal danach, etwa so: 32 Bit mit mehr als 3 GB nutzen.



gruß


jerrymaus:sing
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Nur der Vollständigkeit wegen, der Patch stellt eine Eingriff ins System dar der vom Hersteller nicht supportet wird. Solltest du jemals den Microsoft-Support in Anspruch nehmen wollen (weil evtl. Firmenrechner oder Lizenz mit gratis Call) sieht es eher schlecht für dich aus wenn der Support das spitz bekommt (und das tut er).

Bei XP kann ich das ja noch irgendwie verstehen, seit Vista ist die 64 Bit Version aber recht weit verbreitet und seit W7 eigentlich fast schon Standard. Wer soviel Geld in RAM > 4 GB investiert, der kann sich doch auch eine DVD mit der 64 Bit Version seines Betriebsystems besorgen.

Just my 2 cents....
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Huhu und vielen Dank :)


ihr werdet es nicht glauben, aber Microsoft selbst hat das Problem behoben ... in Gestalt von Vista SP1 + SP2 . nach installieren der beiden Servicepacks wird nun 4GB RAM angezeigt, sogar ohne eine in Klammern geschriebene Einschränkung wie "(3000MB nutzbar)" oder so :)
und mehr als 4GB mach ich in den Lappi eh nicht rein :)

Sascha_R, kann ich denn einfach eine 64bit-Vista-Version installieren, wenn meine Vista-Lizenz die beiliegende vom ACER-Laptop ist ? hätte ich da nicht von vornherein einen Laptop haben müssen, der auch ab Werk mit 64bit-Vista verlauft wird ? irgendwo hab ich mal gelesen, daß das 32/64-Wechseln nur die gekauften Vollversionen betrifft, und keine OEM-Versionen :(

noch ne Frage zu dem Link von www.unawave.de : hat das Programm einer von Euch auch schonmal erfolgreich mit XP benutzt?
diese boot.ini-Einträge aus meinem ersten Posting verändern ja irgendwie garnix :wacko
jerrymaus, mußtest Du zum Beispiel auch noch irgend eine Datei manuell bearbeiten, als Du das Proggi mit XP verwendet hast ?


liebe Grüße

Khy :)
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Hallo,

Microsoft hat mit den SPs für Vista lediglich die Anzeige verändert, genutzt wird trotzdem die selber Menge an RAM.

Da die Lizenz auf die Edition und nicht auf das Bit-System ausgestellt ist, bist du in frei in deiner Wahl ob du 32Bit oder 64 Bit installierst. Du muß aber in jedem Fall neuinstallieren, ein Upgrade ist nicht möglich. Nur bei den Vollversionen sind in der Regel Datenträger für beide Versionen dabei, die Lizenz ist aber auch bei OEM für beide gültig. Gab irgendwo mal nen Link wie man eine 64 Bit DVD bei Microsoft bekommt.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.838
Standort
Niederbayern
kann ich denn einfach eine 64bit-Vista-Version installieren, wenn meine Vista-Lizenz die beiliegende vom ACER-Laptop ist ?
Du kannst mit dem gleichen Key auch wahlweise 64bit installieren. Was du brauchst ist eine passende Installations-DVD und Treiber, dazu mehr im nächsten Absatz.
hätte ich da nicht von vornherein einen Laptop haben müssen, der auch ab Werk mit 64bit-Vista verlauft wird ?
Nein. Was du aber vorher schauen solltest ob es von Acer für diesen Laptop Treiber für Vista 64bit gibt. Speziell bei Laptops ist es oft das Problem daß nur Treiber angeboten werden für die Windows-Version mit der das Gerät ausgeliefert wurde. Bei Desktop-Rechnern bekommt man das meist problemlos hin aber bei Laptops ist so eine Aktion ohne 64bit-Treiber für Grafik, Sound, Zusatztasten usw. oft zum Scheitern verurteilt. Manchmal findet man dann aber per Google auch Anleitungen ob und wie man es doch hinbekommt, wenn man z.B. nach "Acer 4711 Vista 64bit" (natürlich mit der korrekten Modellbezeichnung) sucht. Sollte in jedem Fall vorher geklärt sein damit die Aktion nicht umsonst ist.
irgendwo hab ich mal gelesen, daß das 32/64-Wechseln nur die gekauften Vollversionen betrifft, und keine OEM-Versionen :(
Das was du meintest ist, daß bei den Vollversionen beide DVDs beiliegen, man also direkt 32bit oder 64bit installieren kann. Bei den SB- oder OEM-Versionen muß man sich beim Kauf entscheiden weil da nur eine DVD beiliegt. Wenn man sich die andere DVD aber ausleihen kann (muß dann aber die gleiche Edition, z.B. auch HomePremium sein und darf keine Recovery-Version für einen bestimmten PC sein) oder gegen eine Gebühr von Microsoft zuschicken läßt (das müsste diese Anytime-Upgrade-DVD sein) kann man mit dem vorhandenen Key auch 64bit installieren. Halt nicht doppelt, also einem Rechner 32bit und auf einem anderen 64bit mit gleichem Key geht natürlich nicht.

Und der Wechsel zwischen 32bit und 64bit geht nur mir vollständiger Neuinstallation, also eine Umstellung bei der Programme und Daten erhalten bleiben ist nicht möglich.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Huhu und vielen Dank :)


noch ne Frage zu dem Link von www.unawave.de : hat das Programm einer von Euch auch schonmal erfolgreich mit XP benutzt?
diese boot.ini-Einträge aus meinem ersten Posting verändern ja irgendwie garnix :wacko
jerrymaus, mußtest Du zum Beispiel auch noch irgend eine Datei manuell bearbeiten, als Du das Proggi mit XP verwendet hast ?


liebe Grüße

Khy :)

:D Bei XP hab ich es noch nicht eingesetzt, nur bei Win7 und dort reicht es aus die Datei aus zu führen.
Man kann noch den Boot.ini - Eintrag bearbeiten, so das ausschließlich nur noch der gepatchte Kernel ausgeführt wird, doch das sollte man sich überlegen.
So hat man die Möglichkeit den Orginalkernel zu starten oder den gepatchten, was dann auch die Support - Diskussion obsolet werden läßt!


gruß


jerrymaus:sing
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Huhu und Danke an Euch für die Umfangreichen Antworten und Tipps :)

Man kann noch den Boot.ini - Eintrag bearbeiten, so das ausschließlich nur noch der gepatchte Kernel ausgeführt wird, doch das sollte man sich überlegen.
...heißt das nun, wenn ich dieses Programm einfach so ausführe, wie es ist, dann erstellt es per boot.ini-Eintrag ein Bootmenü, mit welchem ich die "gepatchte" und die bisherige Windows-Variante booten kann ?
hat denn Win7 wieder ne boot.ini erhalten, nachdem sie ja bei Vista anscheinend entfernt wurde ? *ggg*

Microsoft hat mit den SPs für Vista lediglich die Anzeige verändert, genutzt wird trotzdem die selber Menge an RAM.
...schade, zu früh gefreut. also hilft nur Umsteigen auf Vista64, was also heißt, auch alle installierten Programme neu zu installieren, bzw vorher alle Daten zu sichern ? :( ...vorausgesetzt ich bekomme alle 64-bit Treiber zusammen ?

wie verhält es sich denn mit den Programmen die ich jetzt bei Vista32bit nutze, also diverse Spiele, Anwendungen wie Corel Graphic X5 oder auch MS Office Enterprise ...kann es da Probleme geben, wenn ich schon etwas ältere Proggis auf einem 64bit-Windows laufen lassen möchte ?

liebe Grüße,

Khy :)
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.838
Standort
Niederbayern
wie verhält es sich denn mit den Programmen die ich jetzt bei Vista32bit nutze ... kann es da Probleme geben, wenn ich schon etwas ältere Proggis auf einem 64bit-Windows laufen lassen möchte ?
Die allermeisten laufen genauso, da merkt man als Anwender keinerlei Unterschied zwischen 32bit und 64bit. Mit der einzigen Ausnahme daß die auf der Festplatte nicht in C:\Programme landen sondern in einem Extra-Ordner "C:\Programme (x86)". Nur wirklich sehr alte Programme, insbesondere solche die noch 16bit sind laufen auf 64bit nicht mehr.

Ist mir hier erst einmal passiert als ich das alte Spiel "LucasArts StarWars Jedi Academy" nochmal ausgegraben hatte. Da war das Installationsprogramm in 16bit (konnte man im konkreten Fall sogar lösen indem man die Dateien per Hand auf die Festplatte kopiert hat. Das eigentliche Spiel war dann doch 32bit, nur das Setup ging nicht).

Es gibt übrigens von Microsoft eine regelmäßig aktualisierte Liste im Excel-Format welche Programme kompatibel mit Win7 32bit oder 64bit sind. Ich bekomme beim Öffnen hier zwar immer eine Fehlermeldung daß "Daten verloren gegangen sind", vermutlich wegen der asiatischen Schriften, aber dann komme ich doch rein.
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Dankeschön lieber HaraldL :)

das sieht schonmal nach einer guten Nachricht aus :)
ist der erwähnte Ordner "C:\Programme (x86)" denn ein System-Ordner, den das 64bit-Windows anlegt, um zu wissen daß von dort explizit 32bit-Programme zu starten sind ? weil normalerweise kann man ja Programme dorthin installieren, wo man es möchte, das ginge dann ja nicht ... :/

liebe Grüße,

Khy :)
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Der Ordner wird vom System angelegt, du kannst du Programme aber auch weiterhin installieren wohin fu willst. Dient nur der Übersicht.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.838
Standort
Niederbayern
Genau. Nur wenn du Programme in den vorgeschlagenen Standardpfad installierst landen 64bit-Programme in C:\Programme, 32bit-Software die sich eigentlich auch nach C:\Programme (bzw. C:\Program Files heißt der eigentlich, wird nur für die Anzeige vom Explorer eingedeutscht) installieren wollen die "biegt" ein 64bit-Windows automatisch nach "C:\Programme (x86)" um. Wählst du als Installationspfad aber z.B. "C:\Musik\Radioxyz" geht das problemlos, da wird nichts geändert.
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
ok und vielen Dank, jetzt bin ich wieder bissel schlauer :)

und ich schätze, um die eingebauten 4GB RAM im Vista-Laptop nutzen zu können, komm ich um eine Neu-Installation in Form von 64bit-Vista nicht drumrum :( ...und das ist mir derzeit dann doch zu doof :)

LG

Khy :)
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
...und das ist mir derzeit dann doch zu doof :)...
Lohnt sich auch nicht wirklich, du wirst dadurch keinen spürbaren Geschwindigkeitsvorteil erlangen.
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Ok, dafür erst recht Danke, dann muß ich nicht irgendwelchen entgangenen immensen Geschwindigkeits-Schüben hinterherweinen :)

Dankefein,

Khy :)
 
Thema:

Arbeitsspeicher bei Vista HomeBasic 32bit "optimieren"

Arbeitsspeicher bei Vista HomeBasic 32bit "optimieren" - Ähnliche Themen

  • Größe des Arbeitsspeichers unter Vista 32Bit

    Größe des Arbeitsspeichers unter Vista 32Bit: Da ich überlege mein Notebook ein bischen aufzurüsten hab ich mir gedacht meinen Arbeitsspeicher von derzeit 3GB auf 4GB aufzustocken. Nun habe...
  • Vista-Nachfolger - Windows 7-Unterschiede bei Videoformaten und Arbeitsspeicher

    Vista-Nachfolger - Windows 7-Unterschiede bei Videoformaten und Arbeitsspeicher: Je nach Version wird Windows 7 unterschiedlich viele Videoformate unterstützten. Außerdem gibt es große Unterschiede beim maximal möglichen...
  • GELÖST Arbeitsspeicher

    GELÖST Arbeitsspeicher: Hallo zusammen. Also mal vorweg,bin wirklich ein planloser Anfaenger in sachen Computer und Co. Hab mir einen Acer Aspire 8920 geholt und mich...
  • GELÖST Probleme mit arbeitsspeicher unter vista

    GELÖST Probleme mit arbeitsspeicher unter vista: Wer kann mir nen tip geben,was ich tun kann,wenn vista auf einmal die meldung bringt:zu wenig arbeitsspeicher....und das bei nem arbeitsspeicher...
  • GELÖST Vista erkennt nur 1gb Arbeitsspeicher

    GELÖST Vista erkennt nur 1gb Arbeitsspeicher: Hallo, Ich hab n Problem: Ich hab mir heute 1gb Arbeitsspeicher gekauft (OEM 1GB DDR-RAM-400MHZ (64MX8)). Wenn ich den Riegel einsetze, erkennt...
  • Ähnliche Themen

    • Größe des Arbeitsspeichers unter Vista 32Bit

      Größe des Arbeitsspeichers unter Vista 32Bit: Da ich überlege mein Notebook ein bischen aufzurüsten hab ich mir gedacht meinen Arbeitsspeicher von derzeit 3GB auf 4GB aufzustocken. Nun habe...
    • Vista-Nachfolger - Windows 7-Unterschiede bei Videoformaten und Arbeitsspeicher

      Vista-Nachfolger - Windows 7-Unterschiede bei Videoformaten und Arbeitsspeicher: Je nach Version wird Windows 7 unterschiedlich viele Videoformate unterstützten. Außerdem gibt es große Unterschiede beim maximal möglichen...
    • GELÖST Arbeitsspeicher

      GELÖST Arbeitsspeicher: Hallo zusammen. Also mal vorweg,bin wirklich ein planloser Anfaenger in sachen Computer und Co. Hab mir einen Acer Aspire 8920 geholt und mich...
    • GELÖST Probleme mit arbeitsspeicher unter vista

      GELÖST Probleme mit arbeitsspeicher unter vista: Wer kann mir nen tip geben,was ich tun kann,wenn vista auf einmal die meldung bringt:zu wenig arbeitsspeicher....und das bei nem arbeitsspeicher...
    • GELÖST Vista erkennt nur 1gb Arbeitsspeicher

      GELÖST Vista erkennt nur 1gb Arbeitsspeicher: Hallo, Ich hab n Problem: Ich hab mir heute 1gb Arbeitsspeicher gekauft (OEM 1GB DDR-RAM-400MHZ (64MX8)). Wenn ich den Riegel einsetze, erkennt...
    Oben