Apple stellt Final Cut Express HD 3.5 vor

Diskutiere Apple stellt Final Cut Express HD 3.5 vor im IT-News Forum im Bereich IT-News; Video-Tool für Intel- und Power-PC-Architektur optimiert Apple hat das Videobearbeitungsprogramm Final Cut Express HD 3.5 vorgestellt, das...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Video-Tool für Intel- und Power-PC-Architektur optimiert

Apple hat das Videobearbeitungsprogramm Final Cut Express HD 3.5 vorgestellt, das sowohl für Intel- wie für Power-PC-basierte Macs optimiert ist. Final Cut Express HD 3.5 bietet viele hochentwickelte Bearbeitungstools für DV- und HDV-Formate mit Unterstützung für mehrere Video-Layer, Echtzeit-Spezialeffekte und Übergänge sowie eine leistungsfähige Farbkorrektur und Filter für hochwertige Resultate.



Das neue Dynamic RT ermöglicht es, HD-Videos mit mehreren Layern in Echtzeit wiederzugeben. Dies beschleunigt den Bearbeitungsprozess, da die Clips nicht immer wieder gerendert werden müssen. Außerdem lassen sich nun alle Effekte, Übergänge und Bewegungsparameter als Keyframe festlegen, die man abspeichern und für andere Projekte einsetzen kann.

Ergänzt wird Final Cut Express HD 3.5 durch eine neue Version der Applikation Soundtrack inklusive einer Sammlung über 4000 lizenzfreien Instrumenten-Loops und Soundeffekten, die passend zum jeweiligen Filmprojekt zu einer eigenständigen Musikuntermalung kombiniert werden können. Zu den neuen Features von Soundtrack 1.5 gehören verbesserte Mehrspur-Audiobearbeitung und Aufnahmetools, um beispielsweise Dialoge aufzunehmen, abzuhören und zu bearbeiten.

Mit dem enthaltenen Live Type 2.1 lassen sich Filme mit animierten Texten und hunderten lizenzfreien Hintergründen ergänzen. Zu den neuen Features von Live Type 2.1 gehören neue Grafikanimationen, darunter 70 Objekte, 15 Texturen und 60 anpassbare Effekte.

Final Cut Express HD 3.5 ist im Apple Store und im Fachhandel für 289 Euro erhältlich. Nutzer einer früheren Version von Final Cut Express können für 99 Euro auf Final Cut Express HD 3.5 upgraden.

Weitere Informationen: Apple Final Cut Express HD 3.5

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
Thema:

Apple stellt Final Cut Express HD 3.5 vor

Apple stellt Final Cut Express HD 3.5 vor - Ähnliche Themen

  • Microsoft stellt Groove Music für Android und Apple iOS ein - Was müssen Nutzer beachten?

    Microsoft stellt Groove Music für Android und Apple iOS ein - Was müssen Nutzer beachten?: Viele verwenden Groove Music am Windows PC und darum aus Gewohnheit auch am Smartphone oder Tablet mit Android oder Apple iOS. Das wird bald aber...
  • Apple stellt sein neues MacBook vor - dünner aber auch teurer

    Apple stellt sein neues MacBook vor - dünner aber auch teurer: Apples Notebooks in Form des MacBook Air galten für eine sehr lange Zeit als dünnstes Notebook weltweit. Das auf dem gestrigen Special Event...
  • Apple stellt Patentantrag für wasserdichtes iPhone

    Apple stellt Patentantrag für wasserdichtes iPhone: Scheinbar arbeitet Apple bereits an einer weiteren Neuerung. Einem neuen Patentantrag zufolge sollen künftige iPhones nun auch wasserdicht werden...
  • [AT] Apple stellt neues iPad vor

    [AT] Apple stellt neues iPad vor: Apple-Chef Tim Cook hat das Geheimnis um die neueste Tablet-Generation von Apple gelüftet. "The new iPad" will dabei unter anderem mit einer...
  • Apple stellt neue iMacs vor

    Apple stellt neue iMacs vor: Hardware-Hersteller Apple hat heute zwei neue iMac-Modelle angekündigt. Während sich äußerlich nichts ändert, stecken in den Arbeitsstationen...
  • Ähnliche Themen

    Oben