Apple: Mitgründer sagt Ende des iPods voraus

Diskutiere Apple: Mitgründer sagt Ende des iPods voraus im IT-News Forum im Bereich IT-News; Mitgründer sagt Ende des iPods voraus. Steve Wozniak, Mitgründer und seit langem auch Kritiker von Apple, hält das Ende des iPods für...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.629
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Mitgründer sagt Ende des iPods voraus.

Steve Wozniak, Mitgründer und seit langem auch Kritiker von Apple, hält das Ende des iPods für unausweichlich . Er sei schon sehr lange die Nummer Eins. Bei solchen Geräten, wie beispielsweise auch dem Sony Walkman, käme aber der Zeitpunkt, an dem jeder eines oder mehrere habe, die Produkte immer billiger würden und sich nicht mehr so gut verkaufen ließen.

Auch das iPhone könnte laut Wozniak besser sein. Die Künden erhielten nicht das, was sie sich wünschten, wenn die Geräte gesperrt und nicht offen zugänglich seien. Auf die Frage, was nach dem iPod/iPhone das nächste große Produkt für Apple sein könnte, wusste Wozniak keine Antwort und vermutet, dass auch Steve Jobs keine Ahnung haben dürfte, bis das Produkt vorgestellt würde. Trotzdem gab Wozniak eine Vermutung ab: die iWatch.

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
#2
mic5

mic5

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
407
Alter
31
Ende iPod = ende Apple :confused
 
#8
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
Eigenes Format, gezwungenes Programm zur Medienüberspielung, geringe bis garkeine Kompabilität, etc. etc. etc.....

Meiner Meinung nach wird das Zeit, aber solange Jugendliche sich damit "hip" fühlen, solange werden Ipods auf dem Markt sein ;-)
 
#9
J

JohnnyAppleseed

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
155
Seit wann ist MP3 ein „eigenes Format“? Und AAC, die andere Alternative, ist doch eigentlich nur ein verbessertes MP3, welches von einigen Firmen + Fraunhofer Institut entwickelt wird, oder täusche ich mich da?
 
#10
G

Gh0stc0der

Gast
Naja, auch ich werde mir eine iPod touch kaufen, das aber nur weil das iPhone zu teuer is. ^^
Ansonsten bin ich eig auch gegen Apple.

Gezwungenes Überspiel-Programm?
Sharepod is ne Alternative für iTunes
 
#14
G

Gh0stc0der

Gast
Warum bist du denn gegen Apple:confused
ich?

Keine Ahnung, aber die Firm ais mir einfach nicht sympatisch.
Überteuerte Produkte die wenig können, und nur mit Programmen von Apple verwaltet werden können, die dann andere Programme versteckt nachinstallieren.

Wow, die beste Beschreibung von Apple die ich je gelesen hab. ^^

Naja so ähnlich ist das auch bei M$, aber das ist irgendwie nicht das gleiche. :D
 
#15
S

Snaga

Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
29
Ort
Frankfurt
Also das ende von den Ipods, das will erst mal sehen, das ende wird kommen, wen es eine Firma schafft was geilers als den IPOD an zu bieten, das bezweifel ich fürs erste. Der Ipod Touch ist für mich ungeschagen, das ding hat net nur Style sondern verdammt gute Quali!

Die Sache mit dem IPhone finde ich dagegen sehr peinlich. Vergleicht man ein IPhone mit einem N96 so kann das IPhone verschwinden :D Wenn die es Vertragsfrei anbieten würden, dann hätten die sicherlich mehr Verkäufe (mehr Mittelklasse, als reiche Menschen :D)
 
#17
G

Gh0stc0der

Gast
Naja, damit meinte ich eher das iPhone. Naja, Apps, Musik, Video usw.
aber ein Telefon das

-keine MMS Versenden kann
-kein Bloototh unterstützt
-eine nut 2.0 Megapixelkamera ohne Videofunktion hat???
 
#18
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.638
Ort
GB
Bluetooth glaube ich schon, allerdings nur Profil für Headset inkludiert :thumbdown

Erli :prof
 
#19
J

JohnnyAppleseed

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
155
-keine MMS Versenden kann
-kein Bloototh unterstützt
-eine nut 2.0 Megapixelkamera ohne Videofunktion hat???
Abgesehen von einer ordentlichen Bluetooth würde ich persönlich dir nicht Recht geben!

MMS sind ziemlich teuer und ich kenne eigentlich keinen Bereich, in welchem sich das ernsthaft lohnt.
Für Videos sehe ich das ähnlich.
Zum Thema Kamera kann ich nur sagen, dass sie eigentlich - als Schnappschusskamera - völlig ausreichen sollte - trotz, oder vielleicht gerade wegen der 2 MP:

kaktus.jpg abend.jpg

Bluetooth hingegen vermisse ich ab und zu tatsächlich! Wie Erli schon schrieb, nur für Headsets gedacht, obwohl es von der Hardware wohl auch mehr könnte!
 
#20
B

blackb3

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
49
Alter
37
MMS sind ziemlich teuer und ich kenne eigentlich keinen Bereich, in welchem sich das ernsthaft lohnt.
Für Videos sehe ich das ähnlich.
Zum Thema Kamera kann ich nur sagen, dass sie eigentlich - als Schnappschusskamera - völlig ausreichen sollte - trotz, oder vielleicht gerade wegen der 2 MP:
Hallo? Gehts noch?
Hm, naja... man kann sich auch jedes erhebliche Defizit schwammig reden...

MMS: sind teuer, trotzdem kommt es ab und an vor, dass jemand noch ein Handy besitzt ohne Email Funktion und eine MMS Not tut oder einfach nett oder angebracht ist. Abgesehen davon kann man diese auch sehr kostengünstig übers Internet versenden, um diese Leute so zu erreichen. Aber naja...

Die Kamera: 2MP mögen für den Schnappschuss hier und da ausreichend sein, klar hat auch fast jeder eine vernünftige Digicam... und und und...
aber hallo? Diese Argumentation ließe ich mir bei einem mittelmaß-Gerät um die 70€ gefallen. Wo entsprechen 2MP bei einem als "wegweisend im Premiumsegment" platzierten Produkt auch nur im Ansatz dem Stand der Technik?

Bluetooth: Ist nicht nur ein praktisches Gimmick, sondern ein geräteübergreifendes Pflichtprogramm für jedes noch so popelige Handy seit über 5 (!!! :aah) Jahren. Das ist nicht nur ärgerlich... das ist unentschuldbar.

..doch die Liste geht weiter... Was tun im 3G mit dem tollen GPS-Empfänger? Innovation? Selbst Siemens hatte vor über 3 (!!!) Jahren ein Handy mit voll funktionsfähiger Navigation. Lächerlich!
Warum diese kastrierte PC-Kommunikation durch Apple-designte Korridore?

Das einzig innovative am IPhone ist doch die Bedienbarkeit und das Bedienkonzept überhaupt (gemeint ist nicht das wenig individualisierbare Menü). Das ist gigantisch und wegweisend und hat mich daran als einziges tatsächlich beeindruckt und überzeugt. Und da hört die Innovation leider schon wieder auf. Es gibt am IPhone sonst nichts, das die Konkurrenz in den Schatten stellen würde -nicht im Ansatz. Und -die Kamera mal abgesehen- liegt dies nicht an der mangelhaften Hardware, denn da täte sich die Konkurrenz schwer, mitzuhalten (Betriebssystem sehr stabil und Rechenleistung vergleichsweise stark). Die meisten Defizite liegen am Kontrollwahn und der langen softwareseitigen Abstrichliste von Apple. Traurig.

Und das nennt sich Pemiumgerät?...zu dem Preis? ...wer's glaubt und drauf reinfällt :rofl1
 
Thema:

Apple: Mitgründer sagt Ende des iPods voraus

Apple: Mitgründer sagt Ende des iPods voraus - Ähnliche Themen

  • Qualcomm erwirkt Verkaufsverbot für Apple iPhone 7 und 8 durch Zahlung 1.34 Milliarden Euro

    Qualcomm erwirkt Verkaufsverbot für Apple iPhone 7 und 8 durch Zahlung 1.34 Milliarden Euro: Das neue Jahr beginnt für Apple wohl erst einmal nicht ganz so gut, denn durch die Hinterlegung einer Sicherheitsleistung von 1.34 Milliarden Euro...
  • Apple iOS 12.1.2 Workaround für Verbindungsprobleme bei der Nutzung von Internet per LTE

    Apple iOS 12.1.2 Workaround für Verbindungsprobleme bei der Nutzung von Internet per LTE: Aus Mangel an aktuellen Windows 10 Smartphones ist so mancher Windows Nutzer sicher bei einem Apple iPhone gelandet, und hier gibt es seit iOS 12...
  • Apple iBook G4 - Betriebssystem

    Apple iBook G4 - Betriebssystem: Hallo Leute, Ich habe ein altes Apple iBook G4 (A1055) von Bekannten geschenkt bekommen, leider startet dieses nicht mehr. Es zeigt ein...
  • Apple-Mitgründer Steve Wozniak warnt vor Cloud Computing

    Apple-Mitgründer Steve Wozniak warnt vor Cloud Computing: Newsmeldung von AlterKnacker „Ich denke, das wird schrecklich“: Apple-Mitgründer Steve Wozniak hält nichts vom Cloud Computing, bei dem Daten...
  • Microsoft-Mitgründer Allen verklagt Apple, Google etc. wegen Patentverletzung

    Microsoft-Mitgründer Allen verklagt Apple, Google etc. wegen Patentverletzung: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben