Apple: MacBook Air verkauft sich schlecht

Diskutiere Apple: MacBook Air verkauft sich schlecht im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Wie AppleInsider meldet, verkauft sich das neue MacBook Air schlecht und kann nicht an die Verkaufszahlen aufschliessen, die die damals...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Ort
Hell's Highway
Hallo



Wie AppleInsider meldet, verkauft sich das neue MacBook Air schlecht und kann nicht an die Verkaufszahlen aufschliessen, die die damals neuen 13 Zoll-MacBooks mit Intel-Prozessoren vor zwei Jahren erreichten. Laut dem Marktforscher Gene Munster von Piper Jaffray haben die Kunden zwar großes Interesse am MacBook Air, wollen es aber nicht kaufen. Grund dafür sei der zu hohe Preis für die meisten potentiellen Käufer, der das MacBook Air eher in einen Nischenmarkt drängt.

Powered by: IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
#2
A

AlienJoker

Gast
1700 € ist auch etwas sehr heftig.
 
#3
K

Killerchicken

Gast
eben wen wunderts bei einem Preis jenseits von gut und böse und einer Ausstattung die sogar dem Asus EEE PC deutlich unterlegen ist
 
#5
D

duesso

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Wie war das noch?
Apple emfpfiehlt Daten per LAN zu übertragen und der passende USB-LAN-Adapter muss noch dazu erworben werden :D:thumbdown

Ach ja, 1700 ist ja nur der Einsteigspreis...
Neulich stand in der Zeitung das man für eine adäquate Ausstattung rund 2500€ berappen sollte...
 
#6
Pascal

Pascal

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
8.517
Alter
36
Ort
Internet, Links, beim nächsten Router Rechts, dana
Ihr versteht es einfach nicht..........

Ihr könnt dieses Gerät nciht mit einem normalen Notebook vergleichen, den das ist es einfach nicht. Aus Platzgründen passen einfach nicht mehr als 1 USB an das Gerät ran.

Aus Platzgründen passt kein DVD Laufwerk rein. Das ist nunmal so, wenn man ein dünnes Notebook will. BEIDES GEHT NICHT.


Der Preis ist in meinen Augen am oberen Grenzwert, aber noch okay. Wenn man sich das Gerät kauft, muss man sich über die Einschränkungen / Vorteile im klaren sein.


@duesso. Jedes Produkt, das neu auf den Markt kommt, hat seine Probleme. Ich denke, das kennen wir aus der Microsoft Welt nur zu gute. DA sind die Probleme bei Apple teilweise mehr als harmlos.
 
#7
S

schally

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.313
Alter
31
Ort
RLP
Hi,
war gerade beim Appel Sore und habe mir das wunschgerät zusammen gestellt;-)
Alles im allem 2.393€ mit USB-LAN,USB-DVD usw...
Ich denke das ich mir das teil nächsten monat holen werde;-)....
Und dann gehts ab niewieder Probleme mit Windoof (hoff ich mal)

Aber ich muss sagen es ist ein absolut geiles Teil...

Mfg
schally
 
#8
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Über 2000@ für das Teil??? Da bekommt man ja 3 andere für!!! Also , nen Apple kauf ich mir ja , aber weil das Teil so flach ist , gebe ich NIE so viel Geld dafür aus ! Das IPhone kann mir auch gestohlen bleiben !!!!
 
#9
H

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Der Einsatzbereich ist für den Preis viel zu gering
Wer ein teueres Spielzeug zum anschauen braucht kann sich sowas kaufen
alle anderen sollten dann doch eher zu nem normalen Notebook oder wenns unbedingt Apple sein muss nem MacBook greifen.

Bei nem MachBook wäre ich selbst auch nicht umbedingt abgeneigt ;)
Aber wie gesagt
Spielerei
 
#10
C

ChrisBox

Dabei seit
21.10.2003
Beiträge
187
Also ich will ein dünnes Notebook mit mind. GB-Lan, DVD+-RW, und mind. 2 USB Anschlüssen.

Geht nicht? Pah! Strengt euch an!
Ein Notebook in der stärke eines Slimline-DVD+-RW ist mir dünn genug.

Mal ehrlich; Ein Computer ohne LAN. Dass man sowas noch verkaufen darf.

Also ich mag Appleprodukte. Aber sie sind mir nicht heilig. Ich will sie nutzten und nicht anbeten.

Gruß,
Chris
 
#11
Pascal

Pascal

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
8.517
Alter
36
Ort
Internet, Links, beim nächsten Router Rechts, dana
ich habe seit einem halben jahr oder so ein macbook

bei diesem gerät habe ich den LAN stecker einmal gebraucht, als ich 50 GB kopieren musste. das DVD Rom habe ich gebraucht als ich das OS installieren musste.

Sonst: nie.

Also ich will ein dünnes Notebook mit mind. GB-Lan, DVD+-RW, und mind. 2 USB Anschlüssen.

Geht nicht? Pah! Strengt euch an!
Ein Notebook in der stärke eines Slimline-DVD+-RW ist mir dünn genug.

Mal ehrlich; Ein Computer ohne LAN. Dass man sowas noch verkaufen darf.

Also ich mag Appleprodukte. Aber sie sind mir nicht heilig. Ich will sie nutzten und nicht anbeten.

Gruß,
Chris
 
#12
A

AlienJoker

Gast
Also fangen wir an: Meinen Lan-Anschluß brauche ich:
1. jedesmal, wenn ich meine Notebooks synchronisiere. Per WLan ist das zu lahm.
2. zur Routerkonfiguration (per WLan hab ich gesperrt)
3. hab ich n paar Spiele, die WLan nicht mögen
...

das ist halt sehr subjektiv und anwendungsabhängig. Ich finde das MacBook an sich schon interessant, aber der Marktanteil der Subs ist schon eher gering und dann zu hoffen, mit einem nicht-Windows-Sub große Erfolge reißen zu können, ist eher unrealistisch. Subbies werden nun mal eher in unternehmen eingesetzt und da haben die meisten nunmal Win32-Systeme.
 
#15
T

Think different

Gast
eben wen wunderts bei einem Preis jenseits von gut und böse und einer Ausstattung die sogar dem Asus EEE PC deutlich unterlegen ist
Hinter dieser Aussage steckt ja gewaltig viel Wissen :satisfied

Eee PC 4G (701) - MacBook Air 1,6 GHz

Prozessor: 630 MHz Singlecore - 1,6 GHz DualCore
Arbeitsspeicher: 512 MB RAM - 2 GB RAM
Festplattenspeicher: 4 GB SSD - 80 GB HD
Display: 7", 800 × 480 px - 13,3 1280 x 800

Deutlich hinterlegen würde ich es nicht gerade nennen!


Für das Geld bekommt man 2 tolle Notebooks.
Fireblade, du scheinst Pascals Post übersehen zu haben. Du bekommst vielleicht 2 tolle Notebooks dafür, aber keine zwei tollen Subnotebooks!
 
Zuletzt bearbeitet:
#16
A

AlienJoker

Gast
Du bekommst vielleicht 2 tolle Notebooks dafür, aber keine zwei tollen Subnotebooks!
nein, aber ein sehr gutes und dann kann ich mit dem Rest des Geldes in Urlaub fliegen!
(außerdem bekommt man keine 2 guten notebooks dafür. n gutes Notebook kostet auch über 1200 Steine)

und was USB2eth angeht: Dafür muss ich erstmal nen freien USB finden oder nen Hub anschaffen. Den freien LAN habe ich schon und das erfordert nur ein Kabel. bei USB ist es damit nicht getan.
 
#17
G

Ghost in the Shell

Gast
pascal ist ja vorbelastet, was Apple angeht ;)

Aber in einem hat er recht man sollte sich im klaren sein wenn man ein solches Subnotebook kauft. Aber auch das Macbook finde ich enorm ansprechend. Vielleicht sehen das viele so das sie eher zu einem Macbook als zu einem Air greifen.
 
#18
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Ihr versteht es einfach nicht..........

Ihr könnt dieses Gerät nciht mit einem normalen Notebook vergleichen, den das ist es einfach nicht. Aus Platzgründen passen einfach nicht mehr als 1 USB an das Gerät ran.

Aus Platzgründen passt kein DVD Laufwerk rein. Das ist nunmal so, wenn man ein dünnes Notebook will. BEIDES GEHT NICHT.
Ich verstehe es nicht wieso man ein Notebook kaufen soll welches einem anderen Gerät in dieser Preisklasse klar unterlegen ist...nur weil es dünn ist ist es noch lange nicht gut.
Ich benutze lieber mein eeePC als ein Notebook welches nur dünn ist und kaum was kann.
 
#19
A

AlienJoker

Gast
Leistungstechnisch ist das Air dem EEE natürlich gnadenlos überlegen (Akku, CPU, Display etc, aber wie beim Ifön (kein UMTS bei nem Datenschiebegerät) hat Apple beim Är leider die Kommunikationsfähigkeit nach außen etwas zu schwach aufgestellt und dafür den Preis etwas zu hoch angesetzt...
 
#20
T

Think different

Gast
@AlienJoker:

Tut mir leid, aber ich kann gerade kein vergleichbares Subnotebook für den Preis finden! Sind alle teurer, als das MBA! Hast du vielleicht einen Link?
 
Thema:

Apple: MacBook Air verkauft sich schlecht

Apple: MacBook Air verkauft sich schlecht - Ähnliche Themen

  • Xiaomi Mi Book mit Windows 10 gegen Microsoft Surface oder Apple MacBook Air?

    Xiaomi Mi Book mit Windows 10 gegen Microsoft Surface oder Apple MacBook Air?: Xiaomi ist bekannt für gute Geräte zu erschwinglichen Preisen. Das haben sie bereits mit dem Fitness Tracker Mi Band 2 oder auch diversen...
  • Acer Aspire S13 Windows 10 Notebook als Antwort auf Apples MacBook Air

    Acer Aspire S13 Windows 10 Notebook als Antwort auf Apples MacBook Air: Natürlich wird sich kaum ein User der auf ein Mac Gerät aus ist sich dazu bringen lassen, sich ein Gerät mit Windows 10 zu kaufen. Vom Design her...
  • Alles neu bei Apple: MacBook Air, Mac Mini & Display

    Alles neu bei Apple: MacBook Air, Mac Mini & Display: Wie erwartet hat Apple heute nicht nur MacOS 10.7 Lion veröffentlicht, sondern auch einem ordentlichen Teil seines Hardware-LineUps einen Refresh...
  • Apple: MacBook Air künftig mit iPad-CPU?

    Apple: MacBook Air künftig mit iPad-CPU?: Bereits Anfang des Monats machten Gerüchte die Runde, dass Apple für seine Notebooks künftig auf ARM-Prozessoren setzen könnte. Was damals von...
  • Apple: MacBook Air mit nur 2 Stunden Batterielaufzeit?

    Apple: MacBook Air mit nur 2 Stunden Batterielaufzeit?: Hallo Wie Tech.co.uk berichtet, hat das neue MacBook Air von Apple entgegen dem Versprechen von fünf Stunden Batterielaufzeit bei vielen...
  • Ähnliche Themen

    Oben