Apple: EU-Kommission eröffnet Kartellverfahren

Diskutiere Apple: EU-Kommission eröffnet Kartellverfahren im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die EU-Kommission geht gegen den US-Computerkonzern Apple und große internationale Plattenfirmen wegen Marktabschottung in Europa vor. Wie die...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Die EU-Kommission geht gegen den US-Computerkonzern Apple und große internationale Plattenfirmen wegen Marktabschottung in Europa vor.

Wie die EU-Behörde am Dienstag in Brüssel bestätigte, leitete sie ein Kartellverfahren gegen Apple und große internationale Plattenfirmen ein. Die Wettbewerbshüter werfen den Unternehmen vor, dass Kunden Online-Musik nur auf der "iTunes"-Interseite ihres jeweiligen Heimatlandes einkaufen können.

Wer beispielsweise auf der belgischen Seite bestellen wolle, müsse eine Kreditkarte einer in Belgien ansässigen Bank haben. Unter den betroffenen Musikkonzernen sind nach Angaben der britischen Tageszeitung " The Financial Times " (vom Dienstag) die großen Vier der Branche, also Universal, Warner, EMI und Sony BMG.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
Nemesis13

Nemesis13

Dabei seit
30.01.2006
Beiträge
99
Alter
55
Da ist mal was absolut positives von der EU. Es kann wirklich nicht sein das heutzutage bei der Globalisierung Kunden eines Musicshops ausgesperrt werden, weil sie das Pech haben, die falsche Nationalität zu haben. Eigentlich soll mam innerhalb der EU beliebig einkaufen können sofern man natürlich bestimme Grenzen (Zigaretten / Alkohol) nicht überschreitet. Schließlich kann ich ja nach Belgien fahren und vor Ort CD´s kaufen. Nur übers Netz darf ich nicht. Das ist eine unangemessene Benachteiligung und Zwangspreisvorgabe für die Bewohner des Landes.
 
#3
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
... ist mir eigentlich egal , ich kaufe meine Musik vor Ort , wenn die zum Schnäppchenpreis angeboten wird. Und im Gegensatz zum Benzin MUSS ich dafür kein Geld ausgeben , meine digitale Schüssel liefert mir ja Unterhaltung satt!! - Ich weiss gar nicht , WANN ich dieses Angebot ausnutzen soll!!!
 
Thema:

Apple: EU-Kommission eröffnet Kartellverfahren

Apple: EU-Kommission eröffnet Kartellverfahren - Ähnliche Themen

  • IMac mit Windows 10 und Apple wireless keyboard koppeln nicht mehr.

    IMac mit Windows 10 und Apple wireless keyboard koppeln nicht mehr.: Hallo zusammen, ich habe einen IMac (Bj. 2013) mit Windows 10 . Seit einem Update vor ca. 6-8 Wochen funktioniert mein Apple wireless keyboard...
  • Surface Pro 4 "Black screen of death" - Dann doch lieber wieder Apple

    Surface Pro 4 "Black screen of death" - Dann doch lieber wieder Apple: Nichts geht mehr seit gestern...alle Reset etc. Abläufe lt. Microsoft erfolglos....Was für ein Mist....Hatte schon viele Apple Devices - alle...
  • Apple iCloud Version 7.8.1 Update behebt Probleme Synchronisierungsprobleme mit Windows 10

    Apple iCloud Version 7.8.1 Update behebt Probleme Synchronisierungsprobleme mit Windows 10: Durch das Windows 10 Oktober Update Version 1809 hatten so manche User mit Problemen zu kämpfen und auch so mancher Nutzer der Apple iCloud hatte...
  • Windows 10 findet Iphone SE nicht, Apple mobile devices ist nicht installiert

    Windows 10 findet Iphone SE nicht, Apple mobile devices ist nicht installiert: Hallo, mein Primebook P14 findet das IPhone SE nicht. Ich habe aber versucht, den Treiber nach Internet-Anweisung manuell zu installieren, finde...
  • EU-Kommission untersucht Apple-Garantie

    EU-Kommission untersucht Apple-Garantie: „Es scheint, dass Apple-Verkäufer es versäumten, den Verbrauchern klare, wahrheitsgemäße und vollständige Informationen über die ihnen in der EU...
  • Ähnliche Themen

    Oben