Anzeige auf Projektor funktioniert mit Vista nicht mehr richtig

Diskutiere Anzeige auf Projektor funktioniert mit Vista nicht mehr richtig im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo Community, Ich habe ein Compaq 6715b Notebook mit einer ATI Radeon X1250 Grafikkarte. Bisher hatte ich auf diesem Notebook Windows XP...

mr.magic

Threadstarter
Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
17
Alter
42
Ort
Schweiz
Hallo Community,

Ich habe ein Compaq 6715b Notebook mit einer ATI Radeon X1250 Grafikkarte.
Bisher hatte ich auf diesem Notebook Windows XP installiert.
Unter Windows XP konnte ich meinen Projektor (HP vp6220) immer problemlos anschliessen und betreiben, das heisst Projektor per VGA Kabel an den VGA Ausgang am Notebook ran, in den Anzeigeeinstellungen auf dem 2.Display die Desktopanzeige erweitern und das wars. Das funktionierte unter Windows XP einwandfrei.

Nun habe ich den Notebook auf Windows Vista Business 32Bit umgerüstet (mit Neuinstallation von Vista)

Für die ATI Radeon X1250 habe ich den Treiber der Version 8.342.0.0 mit dem Catalyst Control Center installiert.

Wenn ich nun den Projektor anhänge, dann beginnt die Notebook Anzeige zu flackern, das heisst, zuerst sieht alles gut aus. Automatisch erscheint auf dem Projektor der erweiterte Desktop mit der Auflösung von 800x600. Doch einige Sekunden später flackert dann das Bild abwechslungsweise zwischen Notebook und Projektor hin und her. Der Projektor geht sämtliche Anzeigemodi durch, ebenso wie der Notebook. Ich kann nichts mehr machen. Das Catalyst Control Panel beginnt einzufrieren, und auch der Beamer wechselt alle paar Sekunden in einen anderen Modus.

Erst wenn ich das VGA Kabel wieder vom Notebook trenne erlange ich die Kontrolle über die Anzeigeeinstellungen zurück.

Wenn ich nun versuche z.B. mittels der Vista Anzeigeeinstellung den Beamer über das 2.Display und dem erweiterten Desktop auf 800x600 zu stellen dann gelingt dies zunächst. Ich habe für etwa 10 Sekunden das gewünschte Bild auf den Beamer, währendem auf dem Notebook weiterhin die Einstellung 1680x1050 eingestellt bleibt.

Doch dann beginnt das Flackerspiel wieder von vorne. Egal was ich dem 2. Display (Beamer) zuordne, Windows geht einfach von sich aus plötzlich alle Modi durch und bleibt auf keinem mehr stehen. Und dies nach etwa weiteren 30 Sekunden für Display 2 (Bemaer) genauso wie auch für Display 1 (Notebook TFT).

Ich bin fast am verzweifeln. Unter XP klappte das so reibungslos. Was genau macht Vista hier mit dem Beamer?

Was gibt es spezielles zu beachten?

Danke für Eure Hilfe.

Freundliche Grüsse,

mr.magic
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
Hast Du schon mal die Bildschirmauflösung verändert? Versuchs mit 1024x768.
 

mr.magic

Threadstarter
Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
17
Alter
42
Ort
Schweiz
Ja, das habe ich. Habe sämtliche Anzeigemodi durchprobiert von 800x600 bis 1680x1050 auf dem Primar-Display (Notebook TFT) und von 800x600 bis 1280x1024 auf dem Sekundärdisplay (Beamer).

Immer wieder derselbe Effekt. Vista justiert sich wie von Geisterhand permant selbst neu und geht allemöglichen Auflösungen auf dem Sekundär-Display durch. Das Primar-Display blockiert dann immer wieder und tut der gleichen als ob es seinen Anzeigemodus auch zu wechseln versucht.

Und die ganze Zeit über ertönen abwechslunsweise im Abstand von etwa 20 Sekunden die Beiden Geräusche, für Hardware On und Hardware Off... (als ob man einen Memory-Stick dauern ein und ausstöpseln würde)

Im weiteren ist mir aufgefallen dass im Gerätemanger, sobald der Beamer am Notebook hängt, die ganze Zeit "Nicht-PnP-Monitor (Standard)" auftaucht und wieder verschwindet, und genau immer dann, wenn das Geräusch für neue gefunde Hardware ertönt, respektive das Geräusch für wieder entfernte Hardware.

Ich begreifs einfach nicht... Könnte das irgendwas mit dem WDDM Treiber zu tun haben? Wieso funktionierte das vorher mitderselben Hardware unter Windows XP so unproblematisch und nun unter Vista hab ich keine Chance mehr meinen Beamer zu betreiben?

Das heisst, die einzige Möglichkeit die ich bisher gefunden habe geht dahin, dass wenn ich das Catalyst Control Panel und den ATI Grafiktreiber deinstalliere und Vista mit seinem eigenen Grafiktreiber arebeiten lasse, dann funktioniert das mit dem Beamer wieder wie bei XP... aber das kann ja nicht die Lösung sein. Denn so kann ich meine Grafikkarte nicht richtig ausschöpfen und der Vista-Leistungsindex bricht von 3.5 auf 1.0 zusammen.

Was könnte ich nur noch versuchen?
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Hi :)

Es gibt in Vista ein Mobilitätscenter!
In diesem muss/soll der Projektor richtig eingestellt werden. Denn Vista macht eine automatische Anpassung an Projektoren.
Leider senden viele älter Modelle aber falsche Daten an Vista und dann passiert genau das, was dir passiert - es stellt sich falsch ein.

Also am besten diese Einstellungen deaktivieren.

:cool
 

mr.magic

Threadstarter
Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
17
Alter
42
Ort
Schweiz
Hi :)

Es gibt in Vista ein Mobilitätscenter!
In diesem muss/soll der Projektor richtig eingestellt werden. Denn Vista macht eine automatische Anpassung an Projektoren.
Leider senden viele älter Modelle aber falsche Daten an Vista und dann passiert genau das, was dir passiert - es stellt sich falsch ein.

Also am besten diese Einstellungen deaktivieren.

:cool


Im Mobilitätscenter ist unter dem Punk "Keine Präsentation" (Projektor Icon) der Knopf auf Einschalten, sprich er ist deaktiviert. Mehr als diesen einen Knopf drücken kann ich hier nicht. Und wenn ich ihn Einschalte, dann kommt "HP Presentation Settings", dort kann ich nun "Erweiterter Desktop" einstellen und auf Fortfahren gehen. Aber der Effekt ist leider immer noch derselbe... Der erweiterte Desktop erscheint an und für sich auf dem Projektor, fängt aber nach einige Sekunden an seine Anzeigemodi-Palette durchzuspielen. Und auf dem Desktop des Notebooks habe ich so zu sagen keine Befehlsgewalt mehr, da auch der wieder permanent irgendwelche Anzeigemodi durchgeht, und den Cursor immer wieder ins Zentrum des Dektops setzt.
 

mr.magic

Threadstarter
Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
17
Alter
42
Ort
Schweiz
Hasat du ma wegen der Bildschirmerkennung geschaut?
vielleicht deswegen und des weiteren kann man bei meinem treiber explizit vorgeben, dass das zweite Display nen beamer ist.

Wo genau finde ich denn diese Bildschirmerkennung? Und wo beim Treiber sollte ich explizit angeben können, dass es sich beim Sekundärdisplay um einen Projektor handelt? (Im ATI Catalyst Control Center?) Dort erscheint unter Sekundärdisplay immer nur das Monitor-Symbol.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Dann liegt es wahrscheinlich am Treiber.
Ich hatte Probleme mit dem Catalyst und deshalb wieder deinstalliert. Ich verwende NUR mehr die Vista-Original-Treiber ohne CCC
 

mr.magic

Threadstarter
Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
17
Alter
42
Ort
Schweiz
Dann liegt es wahrscheinlich am Treiber.
Ich hatte Probleme mit dem Catalyst und deshalb wieder deinstalliert. Ich verwende NUR mehr die Vista-Original-Treiber ohne CCC

Ja, so funktioniert es dann auch. Aber ich frage mich, ob ich dann auch wirklich genügend Leistung aus der GraKa herausbekomme? Wie ist das den mit dem Vista-Originaltreiber? Bei meiner ATI Radeon X1250 kommt wenn ich den Catalyst wieder deinstalliere nur noch der "Standard-VGA" Treiber (ist dies der Original-Treiber von Vista? Und wenn dieser aktiv ist, dann habe ich keine Möglichkeit mehr, mein Notebook TFT mit der Auflösung von 1680x1050 zu benutzen, der Desktop ist dann verzogen und die Schrift wird mühsam zum Lesen.

Gibt es denn eine Möglichkeit den Treiber von, in meinem Fall der ATI X1250, zu setzen, jedoch das Catalyst CP nicht zu installieren? Und wenn dies gemacht ist, kann Vista dann den 3D Beschleuniger etc. trotzdem verwenden? Denn ansonsten wäre es ja einfach nur schade um die Leistung der GraKa.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Ja, so funktioniert es dann auch. Aber ich frage mich, ob ich dann auch wirklich genügend Leistung aus der GraKa herausbekomme? Wie ist das den mit dem Vista-Originaltreiber?

Der Vista-Original-Treiber ist nichts anderes als der Catalyst 7.1 OHNE CCC.
Die Leistung ist also die gleiche. Nur die Einstellungen (die ich nie brauche) sind weniger ;)
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Lade das Treiberpaket auf der ATi-Seite runter. Mit Winzip oder einem anderen Packprogramm kannst du es in ein Verzeichnis extrahieren. In dem Verzeichnis oder einem der Unterverzeichnisse müsste dann eine einzelne ausführbare Datei mit "DD" im Namen sein. Damit kannst du dann die Dispalytreiber ohne CCC installieren. Ggf. hilft dir auch der Southbridgetreiber für den Grafikchipsatz weiter.
 
Thema:

Anzeige auf Projektor funktioniert mit Vista nicht mehr richtig

Anzeige auf Projektor funktioniert mit Vista nicht mehr richtig - Ähnliche Themen

"Projizieren" auf TV funktioniert nicht mehr..: Hallo, Laptop: Samsung NP 355 V5C - 903DE (etwa 2012) Windows 10/64 Home, aktuelle Version Graphik AMD Radeon HD 7520G, HD 7600 Series...
"Auf diesem PC wird keine Orginalkopie von Windows ausgeführt": Hallo, seit 2 Wochen kriege ich in regelmäßigen die obere Meldung von meinem Windows 7 Pro Betriebssystem und wenn ich daraufhin versuche auf...
Windows 10 Insider erhalten mit der Build 17093 doch noch eine volle Schippe neuer Funktionen: Im Rahmen der gestrigen Nacht hat Microsoft den Windows-Insidern des Fast Rings die neue Build-Version 17093 zur Verfügung gestellt, welche...
Kein HDMI-Signal mehr...: Hallo, ich habe meinen PC über meinen Fernseher (Grundig Full-HD TV) angeschlossen. Ich hatte schon in der Vergangenheit ab und zu Probleme...
Probleme mit Grafiktreiber, Catalyst, Monitor und voller Auflösung, Overscan: Hallo allerseits, ich ärgere mich dumm und dämlich. Mein Problem sind schwarze Ränder auf meinem Samsung Syncmaster 27" auf höchster Auflösung...
Oben