Antivirus-Software für Windows 8.1 im Test: Bestnote nur einmal erreicht

Diskutiere Antivirus-Software für Windows 8.1 im Test: Bestnote nur einmal erreicht im Software News Forum im Bereich News; Laut einer aktuellen Statistik läuft Windows 8.1 in Deutschland noch immer auf jedem 11. PC oder Laptop. Damit die Systeme möglichst optimal...
Laut einer aktuellen Statistik läuft Windows 8.1 in Deutschland noch immer auf jedem 11. PC oder Laptop. Damit die Systeme möglichst optimal geschützt werden, darf über den Einsatz eines externen Virenschutz-Programms nachgedacht werden. Den meisten Nutzern dürfte aber der werkseitige Schutz ausreichen, denn die integrierte Lösung von Microsoft hat deutlich zugelegt

Virenschutz.jpg


Virenschutz-Programme für Windows 8.1 bei Amazon

Eines hatten die Betriebssysteme von Microsoft bislang gemeinsam: das integrierte Antivirus-Programm, das früher als Essentials und seit Windows 8 als Defender bekannt ist, konnte bei der Schutzwirkung nie wirklich überzeugen. Das zeigte sich erst jüngst in einer Untersuchung von AV-Test, in der die Software für Windows 10 nur auf 3 von 6 möglichen Punkten gekommen ist und sich damit am Ende des Testfeldes wiedergefunden hat. Bei Windows 8.1, das in Deutschland laut der Statistik von StatCounter immer noch auf fast 9 Prozent aller Rechner installiert ist, sieht es um einiges besser aus.

Hier kommt der Windows Defender auf 4,5 Punkte, was immerhin ein Fortschritt ist. Im Vergleich mit den Mitbewerbern ist es dennoch eine Enttäuschung, denn diese liegen - von zwei Ausnahmen abgesehen, allesamt bei mindestens 5 Punkten. 11 der insgesamt 21 getesteten Produkte erreichen sogar die volle Punktzahl. Der Testsieg geht an Kaspersky Lab Internet Security, das als einzige Schutzlösung auch in den anderen Disziplinen Systembelastung und Bedienung den Maximalwert erreicht und am Ende auf die maximal möglichen 18 Punkte kommt. Dahinter folgen Bitdefender Internet Security und Trend Micro Internet Security, die beide mit 17,5 Punkten kaum schlechter dastehen.

Auffällig beim aktuellen Test ist, dass der Großteil aller Produkte bei Schutzwirkung und Bedienung gut aufgestellt ist, viele aber für eine deutliche Systembelastung sorgen. Hier fallen besonders Panda Security Protection und Avast Free AntiVirus negativ auf, die es auf lediglich 2,5 beziehungsweise 3,5 Punkte bringen. Und selbst die integrierte Microsoft-Lösung hat auf diesem Gebiet noch reichlich Luft nach oben, wie die erreichten 4,5 Punkte zeigen. Nachfolgend alle Ergebnisse im Überblick:

Antivirus-Windows-8.1-AV-Test-01-2017.png


Meinung des Autors: Viele Nutzer von Windows 8.1 vertrauen beim Virenschutz ausschließlich auf die von Microsoft angebotene Software. Das dürfte in den meisten Fällen ausreichender Schutz sein, allerdings sind die Nachteile nicht von der Hand zu weisen. Wer besser geschützt sein und zudem die Belastung des PC senken will, sollte sich aber woanders umsehen.
 
Thema:

Antivirus-Software für Windows 8.1 im Test: Bestnote nur einmal erreicht

Antivirus-Software für Windows 8.1 im Test: Bestnote nur einmal erreicht - Ähnliche Themen

Antivirus-Software für Windows 10 im Test: Microsoft sehr gut und trotzdem nicht ganz vorne dabei - UPDATE: 30.01.2018, 16:22 Uhr: Beim Schutz vor Viren und Trojaner vertrauen viele Nutzer auf die Bordmittel von Windows 10. Das integrierte...
Antivirus-Software für Windows 10 im Test: Microsoft endlich ganz vorne dabei: Lange Zeit bestand der große Vorteil der integrierten Virenschutz-Lösung von Windows 10 darin, dass sie bereits eingebaut und zudem kostenlos ist...
Supportende für Windows 7 – Firmen können günstig auf Windows 10 updaten: Einer Untersuchung des Sicherheits-Spezialisten Intra2net zufolge, kommt vor allem in kleineren Unternehmen vielfach auslaufende Software zum...
Microsoft Windows Defender schlägt sich hervorragend im neuen AV-Test: Nachdem Microsofts hauseigene, bereits in Windows 10 integrierte Sicherheitslösung alias Windows Defender bereits in den vergangenen Monaten mit...
Antivirus-Software für Windows 10 im Test: Microsoft wird besser und patzt trotzdem: Die Meinungen zur Notwendigkeit von Virenschutz-Programmen gehen weit auseinander. Nicht wenige halten die Bordmittel vom Windows für ausreichend...
Oben