Anno hat ein neues Zuhause: Ubisoft übernimmt Sunflowers

Diskutiere Anno hat ein neues Zuhause: Ubisoft übernimmt Sunflowers im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die populäre Aufbau-Strategiespielereihe Anno hat ein neues Zuhause. Ubisoft hat die Übernahme von Sunflowers verkündet, das die Rechte an der...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.629
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Die populäre Aufbau-Strategiespielereihe Anno hat ein neues Zuhause. Ubisoft hat die Übernahme von Sunflowers verkündet, das die Rechte an der Anno-Marke hält. Auch eine Beteiligung an den Anno-1701-Entwicklern hat sich Ubisoft gesichert.

Ubisoft hat die Übernahme von Sunflowers bekannt gegeben. Sunflowers hält die Rechte an der mit weltweit über 5 Millionen verkauften Exemplaren sehr erfolgreichen Strategiespiele-Reihe Anno. Insbesondere in Deutschland erfreut sich die Reihe einer enormen Beliebtheit.

Durch den Kauf von Sunflowers hält Ubisoft fortan 30 Prozent an der Mainzer Entwicklerschmiede Related Design , die Anno 1701 entwickelte und zurzeit an zukünftigen Anno-Titeln werkelt.

„Durch die Akquisition von Anno festigt Ubisoft seine Position im Strategie-Markt. Anno ist neben Ubisofts Die Siedler, eine der bekanntesten deutschen Spielemarken und erreicht eine breite Zielgruppe“, so Ubisoft-Chef Yves Guillemot. Laut Guillemot sei die Anno-Reihe insbesondere deshalb interessant, weil die Reihe neben traditionellen Spielern auch vor allem Familien und überproportional Frauen anspreche. Guillemot: „Wir freuen uns, eine weitere Topmarke in unser Portfolio aufzunehmen, die wir einer noch breiteren Zielgruppe zugänglich machen wollen.“

Adi Boiko, Mitbegründer von SunFlowers kommentierte die Ubisoft-Ankündigung so: „Ich bin glücklich, die Anno-Marke Ubisoft, einem Unternehmen, das für Innovation und die Kreativität seiner Entwicklungsteams bekannt ist, anzuvertrauen. Die Marke wird von Ubisofts globaler Stärke profitieren, und neue Zielgruppen werden mit kommenden Anno-Titeln ihre Freude am Aufbau von Imperien entdecken.“

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
 
#2
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Na, wenn das mal gut geht. Hoffe nur die versauen den nächsten Anno-Titel nicht. :sleepy
 
#3
K

Killerchicken

Gast
alle mal besser als EA ... die würden es aufkaufen ... groß sich auf dich Schulter hauen und 4 Wochen später wenn kaum jemand hinguckt die Entwicklerstube dich machen ... so haben sie es mit zweidrittel ihrer "neuen" Entwicklerstudios gemacht ... :thumbdown
 
#4
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Da hast du allerdings wieder recht. EA tendiert viel mehr als Ubisoft dazu kleinere Spieleschmieden erst zu kaufen um dann dafür zu Sorgen dass alle neuen Projekte in den Sand gesetzt werden.

Nur gut dass es zB bei C&C wieder eine Kehrtwendung gegeben hat. Westwood hätte sich eben nicht verkaufen lassen sollen.
 
#5
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
46
Ort
Dorsten
Da hast du allerdings wieder recht. EA tendiert viel mehr als Ubisoft dazu kleinere Spieleschmieden erst zu kaufen um dann dafür zu Sorgen dass alle neuen Projekte in den Sand gesetzt werden.

Nur gut dass es zB bei C&C wieder eine Kehrtwendung gegeben hat. Westwood hätte sich eben nicht verkaufen lassen sollen.
Es heisst doch: EA - changes everything....:D
 
#6
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Ich finde eigentlich, dass die Konzernpolitik von Ubisoft für die kleinen Softwareschmieden sehr schonend ist. Halte die von Ubisoft veröffentlichten Spiele insgesamt für die besten.
 
#7
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Insgesamt ist es aber schon schade. Die Produktion eines Spiels verschlingt heutzutage einfach schon viel zu viel Ressourcen.

Die großen Konzerne können genug Kapital für die aufwendigsten Projekte auftreiben, die kleineren Spieleschmieden dagegen können bei dem heutigen Aufwand schon ab ein oder zwei Flops vor die Hunde gehen.

Naja, zumindest Blizzard wird sich nie verkaufen lassen.
 
#8
F

Florian153

Dabei seit
28.01.2007
Beiträge
52
Alter
28
Ort
Bayern
da bin ich aber gespannt was draus wird / wie sich das entwickelt
 
Thema:

Anno hat ein neues Zuhause: Ubisoft übernimmt Sunflowers

Anno hat ein neues Zuhause: Ubisoft übernimmt Sunflowers - Ähnliche Themen

  • Anno 2070 kein ton

    Anno 2070 kein ton: Hilfe Ich habe anno 2070 gekauft und gestartet. Alles ist OK aber sobald das Spiel startet ist der Ton weg. Weiss jemand ne lösung.
  • Anno 1800 - erste Spielszenen geben Aufschluss über den kommenden Strategie-Hit

    Anno 1800 - erste Spielszenen geben Aufschluss über den kommenden Strategie-Hit: Anlässlich seines 20. Jahrestages hat Publisher Ubisoft auf der vergangenen Gamescom 2017 seinen aktuellen Anno-Teil vorgestellt, welcher unter...
  • Anno 2070 Uplay

    Anno 2070 Uplay: Hab da mal ein Problem, eigentlich soll ja Uplay den Spielstand automatisch in einer Cloude speichern, das klappt bei mir aber nicht. Da ich auf...
  • Anno: Build an Empire - Aufbausimulation ist für das iPad angekündigt

    Anno: Build an Empire - Aufbausimulation ist für das iPad angekündigt: Nachdem eine der beliebtesten Aufbauspiel-Serien erst mit "Anno-Online" einen Free-to-Play-Ableger erhalten hat, soll demnächst noch eine Version...
  • ANNO Online: Strategie-Spiel startet mit neuem Free-to-Play-Modell in neue Regionen

    ANNO Online: Strategie-Spiel startet mit neuem Free-to-Play-Modell in neue Regionen: Der von Blue Byte entwickelte Strategie-Hit ANNO Online, wird von Ubisoft in einem neu aufgelegten Trailer näher vorgestellt, welche Einblicke in...
  • Ähnliche Themen

    Oben