GELÖST Anmeldung für "MS Office Communicator 2007"

Diskutiere Anmeldung für "MS Office Communicator 2007" im MS Office 2007 Forum im Bereich Office Produkte; hallo ihr Lieben :) bei meinem Office-2007-Paket gibt es das Programm "MS Office Communicator 2007", so eine Art Messengerprogramm für...

Khyrana

Threadstarter
Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
220
hallo ihr Lieben :)

bei meinem Office-2007-Paket gibt es das Programm "MS Office Communicator 2007", so eine Art Messengerprogramm für "gemeinsames Arbeiten und Austauschen" und so weiter.

weiß einer wie und wo man sich dafür anmelden kann, bzw wie und wo sich mehrere Leute einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zusammen anmelden müßten, damit sie untereinander über dieses Programm kommunizieren könnten ?

ich weiß es gibt skype, ICQ, MSN Messenger pipapo .. aber ich frage hier nach dem Anmelden für diesen "Communicator", nicht nach einer Alternative ;-)

liebe Grüße :)
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
33
Das ist kein offener Messenger ala ICQ und Co.
Hier heißt es Lizenzen kaufen, Server installieren und loslegen.
Also eine Lösung die sich an Unternehmen richtet.
Wir haben das auch schon evaluiert.
 

Khyrana

Threadstarter
Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hier heißt es Lizenzen kaufen, Server installieren und loslegen.
.

huhu, vielen Dank für die schnelle erst Antwort !

die Lizenz hab ich doch, wenn ich das Office 2007 Enterprise hab, oder ?
und meine Kollegen auch, die zuhause auch das selbe Office haben (also jeder seine eigene gekaufte Version)

was für einen Server muß man da installieren ? solche Programme wie diesen "Exchange Server" oder "Communications Server"; auf einem extra Server-PC ?
wenn es auf sowas hinausläuft: ich find so Sachen zwar sehr interessant, aber habe leider Null Ahnung von solchen Servern, wäre also sehr freundlich, wenn die Erklärung einfach ausfällt :)

P.S.: nach einem "Guide" den man bei Microsoft herunterladen kann, steht (leider in Englisch) etwas drin, daß man den Server für die Funktionalität von Outlook-Kalendern einrichten müßte, heißt das, daß man ohne Outlook-Einbindung nicht auch ohne extra Server kommunizieren könnte ? die anderen Dokumente bei Microsoft beziehen sich nur darauf, was dann alles möglich ist, WENN man mal eingeloggt ist ...

liebe Grüße :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
huhu, vielen Dank für die schnelle erst Antwort !

die Lizenz hab ich doch, wenn ich das Office 2007 Enterprise hab, oder ?
und meine Kollegen auch, die zuhause auch das selbe Office haben (also jeder seine eigene gekaufte Version)

was für einen Server muß man da installieren ? solche Programme wie diesen "Exchange Server" oder "Communications Server"; auf einem extra Server-PC ?
wenn es auf sowas hinausläuft: ich find so Sachen zwar sehr interessant, aber habe leider Null Ahnung von solchen Servern, wäre also sehr freundlich, wenn die Erklärung einfach ausfällt :)

liebe Grüße :-)

Es wird der Office Communications Server benötigt. Ist aber definitv nix für Privatleute das Ding.
 

Khyrana

Threadstarter
Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
220
Danke, ist wahrscheinlich wie alles von Microsoft, ziemlich teuer :-)

kannst du mir vielleicht rein aus Interesse in Grundzügen erklären, wie die das dann machen würden mit dem "weltweiten Vernetzen" von so Weltfirmen, z.b. ein Büro in München, eins in New York, eins in Tokio... steht da an einem der Orte ("München") ein Server mit der "MS Communication Server"-Software, der hat eine feste IP, die von dem Büro in New York und Tokio "auf technisch wundersame Weise" angewählt werden kann, und die sich dann alle drei mit dem "MS Office Communicator" dort anmelden und ab dann geimeinsam das alles tun können, was das Programm hergibt ? ...oder bin ich jetzt komplett verkehrt ...

liebe Grüße :)
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
33
Eine Anleitung zum Aufbau einer solche Infrastruktur wird/kann dir wohl keiner geben.
Das ist KnowHow welches in den Unternehmen teuer aufgebaut/eingekauft wird.
 

Khyrana

Threadstarter
Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
220
entschuldige bitte, daß ich die Frechheit hatte, mit meinem popeligen Home-PC-Tretboot hochheilige Netzwerk-Gewässer entweiht zu haben; es hätte mich ja nur interessiert, wie grundsätzlich so eine "per-Serversoftware-Verbindung" arbeitet.

liebe Grüße (trotzdem) :-)
 

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
entschuldige bitte, daß ich die Frechheit hatte, mit meinem popeligen Home-PC-Tretboot hochheilige Netzwerk-Gewässer entweiht zu haben; es hätte mich ja nur interessiert, wie grundsätzlich so eine "per-Serversoftware-Verbindung" arbeitet.

liebe Grüße (trotzdem) :-)

Naja grundsätzlich muß man nur wissen wie der jeweilige Server heißt mit dem man sich verbinden will. Erstmal ganz außer Acht gelassen welchen Dienst der Server bereitstellt.
Wenn man weiß wie er heißt braucht man dann noch Berechtigung auf die Dienste die er bereitstellt. Bestes Beispiel ist da wohl ein Emailprovider. Im Grunde läuft das bei allen Diensten und Servern so.
Zusätzlich gibt es noch sogenannte Nameserver die den Namen den sich der Mensch merken kann in eine IP-Adresse umwandelt (bzw. eine Datenbank pflegt in der zu dem angefragten Namen die IP steht) und umgekehrt. Er übersetzt im Prinzip zwischen Mensch und Maschine ;)

Die ganze Struktur ist aber dermaßen komplex dass da wohl keiner den "Überblick" hat
 

Khyrana

Threadstarter
Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
220
schöne Beschreibung, Danke Dir !

kann ich mir das dann Grundsätzlich so vorstellen, bei einem "offenen System" wie ein Email-Anbieter (GMX, WEB.de etc...) kann ich mich eben selbst als Benutzerin eintragen, und eben dann "Dienste" verwenden, welche die dort aufgespielte Serversoftware "kann" (also Emails schreiben und schicken und bissel krimskrams), und in nem "Firmensystem" kann z.b. nur der "Netzwerk-Verantwortlichen-Typ" die Benutzer eintragen, sagt denen dann, wie sie auf den PC zugreifen, und dann können diese eben die Dienste verwenden, die die Serversoftware "kann" (also beispielsweise mit "MS Communicator 2007" gemeinsam kommunizieren, wenn dort "MS Communication Server 2007" installiert wäre) ?

das ist meine letzte Frage dazu, keine Bange,
liebe Grüße :)
 

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Ja du hast es im Prinzip verstanden. So läuft das im Netz ;) So ganz grob natürlich nur....
 
Thema:

Anmeldung für "MS Office Communicator 2007"

Anmeldung für "MS Office Communicator 2007" - Ähnliche Themen

Microsoft Office Alternative WPS Office 2019 für Windows 10 steht im Microsoft Store bereit: OpenOffice und LibreOffice gehören sicher zu den bekanntesten kostenfreien Alternativen zu den Microsoft Office Produkten, aber es gibt durchaus...
Download von MS Office und Probleme bei der Authentifizierung: Hallo, ich hatte ein Office Paket erworben und wollte dieses online über Office aktivieren. Doch als ich mich mit meinem (älteren) Skype-Konto...
Office 365 als Vollversion für ein ganzes Jahr kostenlos nutzen - mit dem Developer-Programm ist es möglich: Empfindet ihr die Personal-Edition von Office 365 als zu eingeschränkt oder die Vollversion als zu teuer, möchtet aber dennoch nicht auf...
Office Compatibility Pack: Sicherheitsupdates sowie auch der Download werden im April 2018 endgültig eingestellt: Bislang war es bei Microsofts Office-Paketen möglich, nicht immer auf die neuesten Versionen angewiesen zu sein. Durch das sogenannte...
MS Visio 2007: Hallo liebe Experten. Ich habe neben MS Office 2013 auch MS Visio 2007 auf meinem Rechner. Obwohl das Ikon auf dem Desktop zu sehen ist, wird die...

Sucheingaben

office communicator 2013 anleitung

Oben