GELÖST Anmeldevorgang Windows 10

Diskutiere Anmeldevorgang Windows 10 im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Liebe Leute, unter Win7 hatte ich den Bootvorgang so konfiguriert, dass beim Start des PC keinerlei Abfragen erfolgten, weder Benutzername noch...
I

Idur

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
72
Liebe Leute,
unter Win7 hatte ich den Bootvorgang so konfiguriert, dass beim Start des PC keinerlei Abfragen erfolgten, weder Benutzername noch Kennwort, so dass der PC ohne weiteres Zutun durchgehend hochfuhr.
Während des Installationsvorgangs von Win 10 wurde die Option "Anmeldung mit Microsoft-Konto oder Lokale Anmeldung" abgefragt. Da ich kein Microsoft-Konto habe und auch nicht unbedingt will, entschied ich mich für die Lokale Anmeldung. Hier musste ich nun einen Benutzernamen eingeben, das Feld Kennwort konnte ich frei lassen.
Nun wird beim Start jedesmal unter "Anderer Benutzer" ein Benutzername und ein Kennwort verlangt. Da ich bei der Installation die Frage nach dem Kennwort leer ließ, muss ich dies nun auch nicht eingeben. Einen Benutzernamen hingegen muss ich nun jedesmal eingeben. Bedeutet: Der PC bootet nicht mehr alleine durch, sondern ich muss unbedingt den Benutzernamen eingeben.
Darauf würde ich gerne verzichten und würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, wie ich den Bootvorgang wieder so einstellen kann, dass er ohne jede Eingabe vor sich geht.
In den Anmeldeoptionen und Benutzerkonten habe ich mich schon umgeschaut, aber nix entdeckt, wie ich den Bootvorgang entsprechend einrichten könnte.
Vielen Dank schon Mal im Voraus.
RudiP
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.186
Standort
Thüringen
Du meinst einfach das Auto-Logon? Unter ausführen ---> control userpasswords2 <---- eintippen.
Dort entfernst Du diesen Haken,wählst den entsprechenden User,bestätigst die UAC Abfrage und das war es dann....
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
.... Da ich bei der Installation die Frage nach dem Kennwort leer ließ, muss ich dies nun auch nicht eingeben ....
Wobei ich der Meinung war seit Win8 wird automatisch der letzte User wieder angemeldet. Unabhängig der Einstellung von "Alfiator". :unsure Es sei den es ist ein Kennwort gesetzt. Dann verlangt der Loginscreen das Kennwort.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Ich würde es trotzdem nicht machen. Ist zwar alles praktisch. Aber alles was praktisch ist, setzt auch die Sicherheit runter! Keiner braucht ein Passwort, wenn er so einen Rechner hochfährt. Da würde sogar die Verschlüsselung nichts ändern, da diese ja mit den richtigen Login-Daten auch ausgehebelt wird.
Also im Falle dass ein anderer Zugriff hat ............ :(

Komisch! Denn alle reden von Sicherheit - UND jeder (viele) wollen sie austricksen :)
 
I

Idur

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
72
Erstmal Danke für die Antworten.
@Alfiator: Habe Deinen Tipp ausgeführt. Leider merkt sich Windows 10 diese neue Einstellung wohl nicht, denn nach dem Abschalten des PC und erneutem Hochfahren erfolgt unter "Anderer Benutzer" wieder die Abfrage, Benutzername und Kennwort einzugeben. Kennwort kann ich leer lassen, Benutzernamen aber muss ich wieder eingeben. Leider kenne ich mich mit diesen Benutzerkonten nicht so aus und möchte da ohne Fachkenntnissen auch nicht einfach so irgendetwas ausprobieren. Nachher startet der PC gar nicht mehr...
Vermutlich werde ich wohl damit leben müssen, diesen Benutzernamen immer einzugeben....
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Vermutlich werde ich wohl damit leben müssen, diesen Benutzernamen immer einzugeben....
Ich habe schon einige Computer mit Offline-Konten und Win10 installiert. Bei keinem musste ich den Benutzernamen eingeben?!? Der wird ja angezeigt. Draufklicken, Passwort, fertig.
 
I

Idur

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
72
@microsoft: Habe mal den registry-Pfad "dontdisplaylastusername" angeschaut. Dort ist der Wert auf "1" gestellt, d.h. diese Funktion scheint wohl eingeschaltet zu sein. Das wiederum heißt ja, wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, dass der "username" beim Booten in die entsprechende Zeile also eingegeben werden muss, da er ja nicht angezeigt wird ("DONTdisplay....). Umgekehrt würde das bedeuten, wenn diese Funktion ausgeschaltet ist, wird der username angezeigt und muss demnach dann NICHT eingegeben werden???? Genau das möchte ich ja: keinen username eingeben, kein Kennwort eingeben, einfach einschalten und hochfahren....
Dann wäre die Frage nur, auf welchen Wert muss man in der registry dieses "dontdisplaylastusername" dann setzen? Von "1" auf "0" oder "2" ?
Oder ich liege mit dieser Überlegung völlig falsch....
Ich habe mich in der Systemsteuerung in allen möglichen Benutzerkonten- und Anmeldeoptionen - Einstellung umgeschaut. Nirgendwo gibt es die Funktion, ohne Eingabe eines Benutzernamens zu booten.
Es erscheint halt immer das Fenster "Lokaler Sitzungsmanager", anschließend muss ich im Fenster "Anderer Benutzer" eben den Benutzernamen eingeben. Seufz.....
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.316
Standort
D-NRW
Dann wäre die Frage nur, auf welchen Wert muss man in der registry dieses "dontdisplaylastusername" dann setzen? Von "1" auf "0" oder "2" ?

Bei mir steht der Wert auf 0.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Genau das möchte ich ja: keinen username eingeben, kein Kennwort eingeben, einfach einschalten und hochfahren....
:wacko .... Wie schon geschrieben wurde ... mit "control userpasswords2" funktioniert das schon seit ewigen Zeiten (auch bei Win10 1511)
ABER: es ist einfach nicht zu empfehlen. Die 5 Sekunden für Login sollte man schon haben!
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Zuhause auf dem privaten PC ist das Wurst. Aber in einer Domäne sind nach meinem Wissen diese Werte auf "1" gesetzt. Sowieso muss sich jeder User mit "Ctrl+Alt+Del" anmelden. :satisfied

10'000 User auf dem LoginScreen zur Auswahl mit Icon sehen vielleicht noch gut aus. :D
 
I

Idur

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
72
Liebe Leute,
habe soeben Folgendes festgestellt:
Im Programm TuneUp 2014 war unter "Automatische Anmeldung" mein Benutzername z.T. in Großbuchstaben eingetragen. Während des Upgrade-Vorgangs von Windows 7 auf Windows 10 musste ich ja den Benutzernamen eintragen. Hier hatte ich ihn aber nun in Kleinbuchstaben eingetragen. Nun habe ich in TuneUp Utilities 2014 die Schreibweise des Benutzernamens genauso abgeändert wie ich ihn während des Upgrades beim Installationsvorgang geschrieben hatte. Also ist nun im TuneUp der Name identisch mit dem beim Upgrade eintragenen Namen. (Vermutlich wurde hierdurch nun auch dieser "Dontdisplaylast...." - Wert in der registry von "1" auf "0" geändert).
Und siehe da: Der Anmeldevorgang läuft nun ohne Eingabe des Benutzernamens und eines Passworts wie gewünscht ohne Unterbrechung durch.
Euch Allen vielen Dank für Eure Unterstützung !! :D
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Ganz einfach, weg mit der Systembremse TuneUp!!! :D
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.186
Standort
Thüringen
Systembremse?Eine Bremse macht nichts kaputt......:D
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Das letzte Mal das ich TuneUp genutzt habe ist locker 13 Jahre her, da hat es meines Wissens noch keinen Schaden angerichtet! :D
Wie das heute ist weiß ich nicht, nur das alle Systeme die ich in die Finger bekommen habe auf denen es lief extrem langsam waren. ;)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.186
Standort
Thüringen
TU war gut als es noch 29 DM gekostet hat.....
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
TU war gut als es noch 29 DM gekostet hat.....
Sobald solche Tools Geld kosten, schau ich sie nicht einmal an.
Habe für sowas noch nie einen Cent ausgegeben :wacko.

Kaufe nur "Programme" und nichts dass man selbst auch unter Kontrolle bringen kann.
Weiß nicht wieoft ich schon geschrieben hab, dass man eigentlich nichts ändern muss am OS und mit ein paar Gratistools ist auch der Rest erledigt.

sorry, genug :offtopic
 
Thema:

Anmeldevorgang Windows 10

Sucheingaben

lokaler sitzungs manager windows 10

,

lokaler sitzungsmanager

,

warten auf lokalen sitzungsmanager

,
bitte warten sie auf lokaler sitzungsmanager
, bitte warten sie auf lokaler sitzungs-manager, windows 10 warten auf lokalen sitzungsmanager, bitte warten sie auf lokaler sitzungs-manager windows 10, w10 lokaler sitzungs manager, fall creators update DontDisplayLastUserName, sitzungs manager win 10, Windows 10 warte auf lokalen sitzungsmanager, warten lokaler sitzungsmanager, bitte warten sie auf lokalen sitzungsmanager, windows 10 bitte warten sie auf lokaler sitzungs manager, warum kommt bei win 10 start: lokaler sitzungsmanager, wie lösche ich beim Start von Win 10 : warten auf "Lokalen Sitzungsmanager", lokaler sitzungs manager windows 10 frisst cpu, warten auf lokaler sitzungsmanager, windows hängt lokaler sitzungs-manager, windows 7 bitte warten sie auf lokaler Sitzungs-manager, lokaler sitzungsmanager cpu, warten auflokaler sitzungsmanager, windows 10 bitte warten sie auf lokaler sitzungs-manager, https://www.winboard.org/threads/anmeldevorgang-windows-10.159890/, Biite warten sie auf lokaler Sitzungsmanager

Anmeldevorgang Windows 10 - Ähnliche Themen

  • Windows Key funktioniert nach SSD-Einbau nicht mehr

    Windows Key funktioniert nach SSD-Einbau nicht mehr: Gestern habe ich meine HDD, auf der das OS gespeichert war, ausgebaut, da diese seit längerem Probleme macht. Danach hab ich ne SSD eingebaut und...
  • Windows 10: Bildschirm beibt Schwarz nach Anmeldevorgang

    Windows 10: Bildschirm beibt Schwarz nach Anmeldevorgang: Hallo Community Ich verwende Windows 10 auf einem Lenovo Laptop und habe seit gestern das Problem dass auf einem einzigen von mehreren...
  • Windows 10 64Bit Pro - beim Anmeldevorgang bricht die Netzwerkverbindung kurz ab

    Windows 10 64Bit Pro - beim Anmeldevorgang bricht die Netzwerkverbindung kurz ab: Seit Windows 10 haben wir folgendes Problem! Bei Anmelden am PC (Remote oder lokal) wird immer die Netzwerkverbindung kurz beendet. Gibt es da...
  • Anmeldevorgang bei hotmail.com bei PC-Start dauert zu lange

    Anmeldevorgang bei hotmail.com bei PC-Start dauert zu lange: Anstatt mit lokalem Konto starte ich meinen Laptop mit einem Microsoft-Konto (hotmail.com). Aus mir unerklärlichen Gründen dauert die Verbindung...
  • Windows 10: Passwortabfrage bei Anmeldevorgang deaktivieren, so geht´s - UPDATE

    Windows 10: Passwortabfrage bei Anmeldevorgang deaktivieren, so geht´s - UPDATE: Wer ausschließlich mit einem Administrator-Account an einem Desktop-PC (stationär) arbeitet, kennt sicherlich das Problem, dass bei jedem Start...
  • Ähnliche Themen

    Oben