anmeldescript netzlaufwerk

Diskutiere anmeldescript netzlaufwerk im Windows Server 2000 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo ich habe mal zwei probleme auf der arbeit. mein chef will das ich ein script schreibe das automatisch beim anmelden jedem benutzer sein...
A

a.t.fulda

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
40
Hallo
ich habe mal zwei probleme auf der arbeit.
mein chef will das ich ein script schreibe das automatisch beim anmelden jedem benutzer sein freigegebener ordner auf dem server als netzlaufwerk zur verfügung bereitgestellt wird. außerdem soll dieses Laufwerk direkt auf dem Desktop erscheinen.

2. Frage
Auf der Arbeit haben wir 2 server mit zwei verschiedenen ip bereichen, über eine gruppenrichtlinie haben bestimte benutzer in den Internetexplorer einen Proxy voreingestellt aber manche computer benötigen einen anderen Proxyserver. Habe schon versucht über computerkonten im active directory die proxyeinstellungen für bestimmte pcs so einzustellen, dass sie sich nicht nach den benutzeranmeldungen richten, sondern voreingestellt sind. Leider hat es nicht geklappt. Was muss ich wo einstellen, dass es funktioniert.
kann mir mal jemand helfen.
 
D

DOS-Hexer

Gast
zu Frage 1: Nimm den Net use Befehl.
Gib in der Eingabeaufforderung "net use /?" ein, dann bekommst Du die Parameter angezeigt.

Übliche Verwendung ist:

net use Laufwerksbuchstabe: \\FreigebenderRechner\Freigabename
 
A

a.t.fulda

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
40
danke für den net use befehl aber das problem ist dabei das es auf den Arbeitsplatz speichert und wie bekkome ich das automatisch auf den desktop.
 
D

DOS-Hexer

Gast
Den Net-Use musst Du in eine cmd-Datei schreiben.

z.B. login.cmd
 
A

a.t.fulda

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
40
das mit der verknüpfung ist ja ne tolle empfehlung wenn du mir noch sagst wie das automatisch bei einem benutzer angelegt werden soll der sich grad angemeldet hat, da mein chef ein bischen faul ist will er nicht den weg über den arbeitsplatz gehen.

und das mit dem net use befehl funktioniert ja toll nur er legt mir den netzwerkordner auf dem Arbeitsplatz und nicht auf dem Desktop ab wie ich es gern hätte.
 
DiableNoir

DiableNoir

Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Wenn die Verknüpfung bei allen Usern angezeigt werden soll, dann musst du diese nur in dem Verzeichnis:

C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Desktop

erstellen. Dann haben alle User die selbe Verknüpfung und Änderungen sind auch schnell erledigt. Die Verknüpfung lässt du einfach auf das Netzlaufwerk zeigen.

Die Batchdatei kannst du dann einfach automatisch über die Regestry ausführen lassen, oder über das gemeinsame Startmenü:

C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Startmenü\Programme\Autostart


BTW: Ich würde eine gemeinsame Batchdatei für alle User verwenden. Dann legst du auf dem Server einfach jeweils eine Freigabe mit dem Usernamen an. In der Batchdatei kannst du dann die Variable %username% verwenden, um den aktuellen User zu ermitteln.
 
A

a.t.fulda

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
40
danke für den tipp hast du auch eine antwort auf meine 2. frage
 
DiableNoir

DiableNoir

Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Eigentlich hab' ich gemeint du solltest die Verknüpfung am Desktop auf das Netzlaufwerk zeigen lassen und nicht auf die Batchdatei. Die Batchdatei selbst solltest du in den Autostart geben.

Dann hast du das Netzlaufwerk am Desktop UND im Arbeitsplatz. Es liese sich zwar im Arbeitsplatz verstecken, aber wozu?
 
M

Markus_Z

Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
2
Zu deiner 2.Frage:

Leg dir eine neue OU an und füge dort die gewünschten PC's ein. Nun verknüpfst du eine neue GPO mit dieser OU und legst einfach die entsprechenden Proxy Configs fest. Alsdann gelten für alle Rechner in dieser OU zusätzlich diese GPO.
Wenn die andere Proxy Config allerdings in der Default Domain Policy konfiguriert sind, weiß ich nicht genau welche greifen. Du könntest allerdings auch die ProxyEinstellungen in der Default Domain Policy, falls sie dort gesetzt sind, dort rausnehmen, mit deiner Domäne neu verknüpfen und auf der neu angelegten OU die Vererbung deaktivieren. Hierbei musst du aber sicherstellen, dass die GPO's die durchmüssen (z.B. Default Domain Policy) auf Erzwungen zu stellen, sonst werden die auf dieser OU nicht mehr angewandt.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Zum Anlegen einer Verknüpfung gibt es ein sehr nützliches Tool mit dem Namen SHORTCUT.EXE (musst mal im Internet danach zuchen).

Dann würden die Befehle für das Homelaufwerk wie folgt lauten:

Code:
net use U: \\servername\feigabe$
shortcut.exe -n "%Userprofile%\Desktop\Home-Laufwerk" -t "U:\" -f
 
Thema:

anmeldescript netzlaufwerk

Sucheingaben

netzlaufwerk anmeldeskrip

anmeldescript netzlaufwerk - Ähnliche Themen

  • Anmeldescript

    Anmeldescript: In meinem Netz gibt es ein NAS-Laufwerk, an dem man sich mit Benutzername und Passwort anmelden muss. Bei Linux gibt es die fstab, in der man so...
  • GELÖST Anmeldescript mittels GPO konfigurieren

    GELÖST Anmeldescript mittels GPO konfigurieren: Liebe Wissende Ich möchte das die Netzlaufwerke bei jedem Anmelden gelöscht werden bevor diese durch die GPO hinzugefügt werden. Am einfachsten...
  • GELÖST Anmeldescripte per GPO werden nicht ausgeführt

    GELÖST Anmeldescripte per GPO werden nicht ausgeführt: Ich hab folgendes Problem: Wenn ich in unserer Domäne im Active Directory eine OU erstelle und an diese OU eine Richtlinie verknüpfe, werden...
  • Windows 2003 Server Anmeldescript

    Windows 2003 Server Anmeldescript: Hallo, ich möchte einen Windows 2003 Server (Standard Edition) Server aufsetzten. Dieser Server dient als Domänencontroler, somit existiert also...
  • Anmeldescript

    Anmeldescript: Nabend, ich habe einen Windows 2000 Professional-Rechner, auf welchem sich verschiedene Konten befinden. Der PC hat zwei LAN-Verbindungen, jedoch...
  • Ähnliche Themen

    • Anmeldescript

      Anmeldescript: In meinem Netz gibt es ein NAS-Laufwerk, an dem man sich mit Benutzername und Passwort anmelden muss. Bei Linux gibt es die fstab, in der man so...
    • GELÖST Anmeldescript mittels GPO konfigurieren

      GELÖST Anmeldescript mittels GPO konfigurieren: Liebe Wissende Ich möchte das die Netzlaufwerke bei jedem Anmelden gelöscht werden bevor diese durch die GPO hinzugefügt werden. Am einfachsten...
    • GELÖST Anmeldescripte per GPO werden nicht ausgeführt

      GELÖST Anmeldescripte per GPO werden nicht ausgeführt: Ich hab folgendes Problem: Wenn ich in unserer Domäne im Active Directory eine OU erstelle und an diese OU eine Richtlinie verknüpfe, werden...
    • Windows 2003 Server Anmeldescript

      Windows 2003 Server Anmeldescript: Hallo, ich möchte einen Windows 2003 Server (Standard Edition) Server aufsetzten. Dieser Server dient als Domänencontroler, somit existiert also...
    • Anmeldescript

      Anmeldescript: Nabend, ich habe einen Windows 2000 Professional-Rechner, auf welchem sich verschiedene Konten befinden. Der PC hat zwei LAN-Verbindungen, jedoch...
    Oben