Amnesty wirft Microsoft, Google und Yahoo Verstoß gegen Menschenrechte vor

Diskutiere Amnesty wirft Microsoft, Google und Yahoo Verstoß gegen Menschenrechte vor im IT-News Forum im Bereich IT-News; Auf Grund ihres Verhaltens in China wirft die Menschenrechtsorganisation Amnesty International den US-Unternehmen Microsoft, Google und Yahoo vor...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
original.jpg

Auf Grund ihres Verhaltens in China wirft die Menschenrechtsorganisation Amnesty International den US-Unternehmen Microsoft, Google und Yahoo vor, bei der Zensur des Landes mitzuwirken.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat den US-Unternehmen Microsoft , Google und Yahoo vorgeworfen, bei der Zensur des Internets durch China mitzuwirken. Die Internet-Konzerne hätten sich aus geschäftlichen Interessen dem Druck der chinesischen Behörden gebeugt, kritisierte Amnesty am Donnerstag in London. Auf diese Weise trügen sie zur Verletzung der Meinungsfreiheit bei. Die Suchmaschinen-Betreiber stehen in der Kritik, weil sie kritische Einträge für Nutzer in China gesperrt haben.

Amnesty hielt den drei Konzernen vor, im Umgang mit den chinesischen Behörden "besonders willig" zu sein. "Sie behaupten, die örtlichen Gesetze zu befolgen, während sie sich in Wahrheit politischem Druck beugen", hieß es in einer Erklärung. Zugleich rief die Organisation dazu, mit Protest-Mails an die Konzerne gegen diese Praxis zu richten.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#3
D

duesso

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
:cheesy

Amnesty hat auch den Knall net gehört,oder :wut

Sollen wir direkt an die regierung in Peking Mails schreiben :confused :D
 
#4
B

bescher

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
115
PraesidentEvil hat gesagt.:
Was erwartet Amnesty den? Sollen die sich mit einer Weltmacht anlegen?! :wacko
Microsoft und Google (naja Yahoo vielleicht weniger) sind doch selber schon ne Weltmacht.....
 
Thema:

Amnesty wirft Microsoft, Google und Yahoo Verstoß gegen Menschenrechte vor

Amnesty wirft Microsoft, Google und Yahoo Verstoß gegen Menschenrechte vor - Ähnliche Themen

  • Microsoft wirft den HEVC-Coden bei einer Neuinstallation des Windows 10 Fall Creators Update über Bo

    Microsoft wirft den HEVC-Coden bei einer Neuinstallation des Windows 10 Fall Creators Update über Bo: Netflix-Nutzer und andere, deren Anwendungen zur Wiedergabe von 4K- und HDR-Material den HEVC-Codec für die Hardwarebeschleunigung benötigen...
  • autodiscover findet O365-Server nicht, testconnectivity.microsoft.com wirft unexpected error

    autodiscover findet O365-Server nicht, testconnectivity.microsoft.com wirft unexpected error: Hallo Community Ich habe seit letzter Woche Probleme Outlook 2010 Clients mit einem Office 365 Exchange Postfach zu verbinden. Beim Einrichten...
  • autodiscover findet O365-Server nicht, testconnectivity.microsoft.com wirft unexpected error

    autodiscover findet O365-Server nicht, testconnectivity.microsoft.com wirft unexpected error: Hallo Community Ich habe seit letzter Woche Probleme Outlook 2010 Clients mit einem Office 365 Exchange Postfach zu verbinden. Beim Einrichten...
  • autodiscover findet O365-Server nicht, testconnectivity.microsoft.com wirft unexpected error

    autodiscover findet O365-Server nicht, testconnectivity.microsoft.com wirft unexpected error: Hallo Community Ich habe seit letzter Woche Probleme Outlook 2010 Clients mit einem Office 365 Exchange Postfach zu verbinden. Beim Einrichten...
  • Killerspiele - »Verstörendes Phänomen«, sagt Amnesty

    Killerspiele - »Verstörendes Phänomen«, sagt Amnesty: Hallo Die aktuelle Ausgabe des Amnesty Magazins beschäftigt sich unter anderem mit Kriegspielen. In der aktuellen Ausgabe des Amnesty Journals...
  • Ähnliche Themen

    Oben