AMDs Umsätze sowie Aktienkurse durch RX 480 sowie kommende Zen-Generation im Aufwind

Diskutiere AMDs Umsätze sowie Aktienkurse durch RX 480 sowie kommende Zen-Generation im Aufwind im IT-News Forum im Bereich News; Nach Jahren des Negativtrends, welcher sich durch sinkende Absatzzahlen und Einbrüche im Aktienkurs bemerkbar gemacht hat, scheint AMD die...
Nach Jahren des Negativtrends, welcher sich durch sinkende Absatzzahlen und Einbrüche im Aktienkurs bemerkbar gemacht hat, scheint AMD die sprichwörtliche "Kurve" bekommen zu haben. Die neue Radeon RX 480 sowie die Anfang 2017 zu erwartenden Zen-Prozessoren sind daran nicht ganz unschuldig




Noch vor einem Jahr hatte der Chip-Entwickler AMD immer wieder durch fallende Quartalszahlen auf sich aufmerksam gemacht, so dass auch Spekulationen entstanden sind, ob und wann AMD endgültig das Handtuch schmeißen müsse. Laut den Quellen, die den Kollegen von fudzilla vorliegen, befindet sich das Unternehmen allerdings wieder im Aufwind.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte der Umsatz um zehn Prozent und im Vergleich zum vorangegangenen Quartal sogar um 23 Prozent steigern, was auch den Aktienkurs an der New Yorker Börse letztlich um zehn Prozent ansteigen ließ.

Nicht ganz unschuldig daran ist laut Seeking Alpha das aktuell sehr gut laufende Geschäft mit der neuen Radeon RX 480, welche auf Basis der neuen Polaris-Architektur viel Leistung für relativ wenig Geld bringt und somit bei den Kunden gut ankommt. Aber auch die Kooperation mit Microsoft, Sony und demnächst auch Nintendo sorgt für einen großen wirtschaftlichen Schub, da die kommende Xbox One Scorpio, die Playstation 4 Neo sowie auch die neue Nintendo-Konsole auf einem AMD-SoC basieren werden. Weiterhin setzt man auch große Hoffnungen in die kommenden Prozessoren auf Basis der Zen-Generation, welche sowohl für den Desktop- als auch Server-Markt hinsichtlich ihrer Leistung wieder zu Intel aufschließen sollen.

Laut Einschätzung eines Analysten von Seeking Alpha sieht die Zukunft von AMD sehr gut aus, zumindest für das kommende Jahr 2017 und vermutlich auch darüber hinaus.

Meinung des Autors: Mich freut es für AMD, dass sie wieder schwarze Zahlen schreiben können, da ja schließlich auch sehr viel Geld in die Entwicklung geflossen ist. Und ohne Lisa Su, die mit Leib und Seele an diesem Unternehmen hängt, wäre die Entwicklung sicherlich auch nicht so verlaufen. AMD hat somit gute Chancen, weiterhin als Konterpart gegen die ganz Großen wie Nvidia und Intel zu fungieren. Das ist auch gut so, da wir alle gesehen haben, was passiert, wenn kein Gegendruck aufrecht erhalten werden kann - die Produktpreise gehen durch die Decke. Grafikkarten, die fast 1000 Euro kosten und nur eine Generation lang supportet werden oder über fast ein Jahrzehnt immer und immer wieder Prozessoren, die nicht viel schneller oder innovativer als ihre Vorgänger sind? Danke, aber nein danke.
 

johnsinclair

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
26
Alter
28
Ort
Heidelberg
stimmt ganz genau, dem stimme ich, voll und ganz zu.
 
U

Unregistriert

Gast
Dachte Nintendo nutzt den neuen Targa von Nvidia?
 

holladidadö

BANNED
Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
491
da hast du recht......100%ig recht. Freue mich schon riesig auf die neue AMD
CPU Generation....selber habe ich zur Zeit einen Phenom im Einsatz auf einem SATA III Board. Super schnell.....leider paßte mein FX 8 nicht da drauf......hatte ein baugleiches Board eines anderen Herstellers der den FX 8 unterstützte aber kein SATA III hatte. Mal schauen welches Board ich mir für den FX 8 besorge....

Habe derzeit auch ein HP 6450b mit I5 520 im Einsatz. Habe eine SSD eingebaut und die RAM auf 8 GB erhöht...da ist der Grafikchip auf der CPU verbaut.

Leider hat das bisher keine CPU der neueren Intel Familie bisher auch so gemacht.
Warum keine Ahnung...das Gerät funktioniert super......und werde mir erst dann ein anderes anlegen bis es mal wieder einenLaptop CPU mit Grafikchip on CPU
gibt....


und habe aus Spaß bei Saturn ein Apple bzw. HP neuester Ausführung ausprobiert. Gut die haben SATA III oder
ggf. M.2 aber die Geschwindigkeitsverbesserungen bewegen sich da in 100stel bzw. 1000stel einer Sekunde also kaum merkbar...

Nachtrag: Die müssen so arbeiten. Da müssen jeden Monat Löhne bezahlt werden, Steuern an den Staat gezahlt werden und die Chefetagen wollen schließlich Ihre 3. bzw. 4. oder 5. Wagen und Schlösser finanziert bekommen....
Das gleiche gilt für Microsoft. Von der Benutzerfreundlichkeit hat sich seit XP oder sogar davor doch bis jetzt W10 nicht viel getan.....
 
C

Castle

Gast
da hast du recht......100%ig recht. Freue mich schon riesig auf die neue AMD
CPU Generation....selber habe ich zur Zeit einen Phenom im Einsatz auf einem SATA III Board. Super schnell.....leider paßte mein FX 8 nicht da drauf......hatte ein baugleiches Board eines anderen Herstellers der den FX 8 unterstützte aber kein SATA III hatte. Mal schauen welches Board ich mir für den FX 8 besorge....

Habe derzeit auch ein HP 6450b mit I5 520 im Einsatz. Habe eine SSD eingebaut und die RAM auf 8 GB erhöht...da ist der Grafikchip auf der CPU verbaut.

Leider hat das bisher keine CPU der neueren Intel Familie bisher auch so gemacht.

Warum keine Ahnung...das Gerät funktioniert super......und werde mir erst dann ein anderes anlegen bis es mal wieder einenLaptop CPU mit Grafikchip on CPU
gibt....


und habe aus Spaß bei Saturn ein Apple bzw. HP neuester Ausführung ausprobiert. Gut die haben SATA III oder
ggf. M.2 aber die Geschwindigkeitsverbesserungen bewegen sich da in 100stel bzw. 1000stel einer Sekunde also kaum merkbar...

Nachtrag: Die müssen so arbeiten. Da müssen jeden Monat Löhne bezahlt werden, Steuern an den Staat gezahlt werden und die Chefetagen wollen schließlich Ihre 3. bzw. 4. oder 5. Wagen und Schlösser finanziert bekommen....
Das gleiche gilt für Microsoft. Von der Benutzerfreundlichkeit hat sich seit XP oder sogar davor doch bis jetzt W10 nicht viel getan.....

Selbst die aktuellsten Modelle von Intel gibt es mit Integrierter Grafik.
 
Thema:

AMDs Umsätze sowie Aktienkurse durch RX 480 sowie kommende Zen-Generation im Aufwind

AMDs Umsätze sowie Aktienkurse durch RX 480 sowie kommende Zen-Generation im Aufwind - Ähnliche Themen

CES 2018 - AMD bestätigt offizielle Termine von Zen+ (Pinnacle Ridge) und Raven Ridge und gibt Hinweise zu Zen 2 und Zen 3: Im Rahmen der bereits angelaufenen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat AMD einen Tech Day veranstaltet, welcher nicht nur den...
AMD steigert seinen Umsatz in Q1 2018 um fast 40 Prozent: Aus seinem aktuellen Quartalsbericht für das erste Quartal 2018 geht hervor, dass der Chiphersteller AMD in den ersten drei Monaten des Jahres mit...
AMD Ryzen: Hersteller spricht bereits von fünfter Zen-Generation: Obwohl in wenigen Tagen mit den Pinnacle-Ridge-CPUs die Generation von Zen+ eingeführt wird, bei welcher es sich im Grunde nur um ein größeres...
Dank Ryzen-CPU und Vega-GPU kann AMD im Q3/2017 wieder so viel Umsatz machen, wie zuletzt vor sechs Jahren: Noch am gestrigen Abend hat der kalifornische Chiphersteller AMD seine Quartalszahlen veröffentlicht, die mit einem Quartalsumsatz in Höhe von 1,6...
PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition wird zur Computex enthüllt: Obwohl AMD in diesem Jahr wohl keine neuen Grafik-Chips mehr vorstellen wird, gibt es Boardpartner, die im Rahmen der bevorstehenden Computex in...
Oben