AMDs FreeSync Technologie setzt sich scheinbar gegen Nvidias teureres G-Sync durch

Diskutiere AMDs FreeSync Technologie setzt sich scheinbar gegen Nvidias teureres G-Sync durch im Hardware-News Forum im Bereich News; Monitore mit einer Technologie für variable Bildraten, welche sich an die der Grafikkarten anpassen, gibt es sowohl für Nvidia- als auch...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Monitore mit einer Technologie für variable Bildraten, welche sich an die der Grafikkarten anpassen, gibt es sowohl für Nvidia- als auch AMD-Grafikkarten. Allerdings scheint sich der kostengünstigere Adaptive-Sync-Standard, welcher bei AMD auch als FreeSync bezeichnet wird, gegenüber dem teureren G-Sync aus dem Hause Nvidia durchsetzen zu können. Mittlerweile gibt es vier Mal so viele Monitore, die AMDs FreeSync-Technologie unterstützen, als dies bei G-Sync-Monitoren der Fall ist, welche wiederum die deutlich weiter verbreiteten Nvidia-Grafikkarten unterstützen




Viele Spieler, die einmal die adaptive Synchronisation des Bildes der Grafikkarte auf einem entsprechenden Monitor gesehen haben, schwören auf diese Technik, da diese einen weitaus flüssigeren Bildaufbau ohne Tearing und Schlieren gewährleisten. Allerdings ist die Verbreitung der entsprechenden Techniken gegenüber der der dazu gehörigen Grafikkarten recht kontrovers. Obwohl man annehmen müsste, dass bei den hohen Absatzzahlen von Nvidia-Grafikkarten entsprechend viele Monitor-Modelle mit der dazu passenden G-Sync-Technik verfügbar sind, stellt die Anzahl dieser im Vergleich zu den für AMDs kostengünstigeren Free-Sync-Modellen gerade Mal ein Viertel dar.

Das könnte unter anderem daran liegen, dass für Nvidias G-Sync-Technik ein zusätzliches Modul in die Monitore verbaut werden muss, was diese dann auch im Verkauf nicht gerade günstig gestaltet. Im Gegensatz dazu greift die FreeSync-Lösung aus dem Hause AMD auf eine im VEAS-Standard implementierte Technik zurück, welche die Fertigung und damit einhergehend auch den Verkauf entsprechender Monitore deutlich günstiger gestaltet. Wirft man einen Blick in den Preisvergleich von Geizhals, lässt sich erkennen, dass derzeit 48 G-Sync-Modelle insgesamt 205 FreeSync-Modellen gegenüber stehen. AMD selbst spricht zwar von insgesamt 229 FreeSync-Modellen weltweit, von denen es aber einige nicht in Deutschland zu kaufen gibt.

Zusätzlich fallen die Modelle mit G-Sync-Modul deutlich teurer als ihre Pendants mit FreeSync-Technik aus, was ebenfalls das umfangreichere Angebot erklären würde. So setzt zum Beispiel der Elektronik-Riese Samsung bei der Fertigung seiner Panels mittlerweile ausschließlich auf die FreeSync-Technologie. Alleine in diesem Jahr sind 96 neue FreeSync-Monitore auf den Markt gekommen, während G-Sync mit gerade einmal 16 neuen Modellen relativ abgeschlagen wirkt.

Interessant an dieser Entwicklung ist aber, dass beide Techniken so unterschiedlich ausfallen, dass das günstigere FreeSync nur mit Grafikkarten aus dem Hause AMD realisierbar sein soll, wohingegen die doch leistungsstärkeren und somit auch weiter verbreiteten Nvidia GeForce-Grafikkarten ausschließlich mit G-Sync-Monitoren eine variable Bildanpassung ermöglichen können. Da man andererseits allerdings nicht vergessen darf, dass eine solche Bild-Syncronisation zwischen Grafikkarte und Monitor nicht nur mit Bildwiederholfrequenzen von 144 oder 120 Hz, sondern auch darunter möglich ist. scheinen Nutzer von AMD-Grafikkarten derzeit und auch in naher Zukunft das deutlich umfangreichere Angebot zu erhalten, auch wenn die aktuelle Hardware an sich aktuell nicht mit den Top-Modellen aus dem Hause Nvidia konkurrieren kann.


via pcghw


Meinung des Autors: Interessante Beobachtung von den Kollegen von PC Games Hardware. Auch wenn sich FreeSync möglicherweise durchsetzen kann, werden viele Spieler wohl ihre ganze Hoffnung in AMDs kommende Navi-Grafikkarten-Generation legen müssen, da Vega leider nicht ganz den erhofften Erfolg bringen konnte. Zudem glaube ich schon den aktuellen Nutzern, dass diese solch eine Technik nicht mehr missen möchten, aber nur weil Nvidia derzeit die besseren Grafikkarten herstellt, auch auf die teurere G-Sync-Technik zurückgreifen zu müssen, würde ich persönlich nicht einsehen.
 
Thema:

AMDs FreeSync Technologie setzt sich scheinbar gegen Nvidias teureres G-Sync durch

AMDs FreeSync Technologie setzt sich scheinbar gegen Nvidias teureres G-Sync durch - Ähnliche Themen

  • AMD Adrenalin 18.2.1 für Final Fanatasy 12 bringt zudem viele Verbesserungen bei der Freesync-Unterstützung

    AMD Adrenalin 18.2.1 für Final Fanatasy 12 bringt zudem viele Verbesserungen bei der Freesync-Unterstützung: Wie zu erwarten gewesen ist, hat AMD Anfang Februar seinen neuen Adrenalin-Treiber mit der Versionsnummer 18.2.1 veröffentlicht, welcher neben den...
  • AMD Freesync - worauf beim Monitor-Kauf zu achten ist

    AMD Freesync - worauf beim Monitor-Kauf zu achten ist: Nicht wenige PC-Gamer schwören auf Monitore mit AMDs Freesync-Technologie, welche in der Lage ist, die Frameraten zwischen Grafikkarte und Monitor...
  • AMD Freesync: erste zehn Monitore mit AMDs Freesync-Technik zur CES angekündigt - UPDATE

    AMD Freesync: erste zehn Monitore mit AMDs Freesync-Technik zur CES angekündigt - UPDATE: Im Rahmen der dieswöchigen Consumer Electronics Show (CES) im us-amerikanischen Las Vegas hat AMD die baldige Verfügbarkeit von insgesamt 10...
  • AMD stellt auf der CES "FreeSync" als Alternative zu Nvidias "G-Sync" vor

    AMD stellt auf der CES "FreeSync" als Alternative zu Nvidias "G-Sync" vor: Bereits vor einigen Wochen hat Chiphersteller Nvidia die G-Sync-Hardware vorgestellt, mit dessen Hilfe die GeForce Grafikkarten so genannte...
  • Ähnliche Themen
  • AMD Adrenalin 18.2.1 für Final Fanatasy 12 bringt zudem viele Verbesserungen bei der Freesync-Unterstützung

    AMD Adrenalin 18.2.1 für Final Fanatasy 12 bringt zudem viele Verbesserungen bei der Freesync-Unterstützung: Wie zu erwarten gewesen ist, hat AMD Anfang Februar seinen neuen Adrenalin-Treiber mit der Versionsnummer 18.2.1 veröffentlicht, welcher neben den...
  • AMD Freesync - worauf beim Monitor-Kauf zu achten ist

    AMD Freesync - worauf beim Monitor-Kauf zu achten ist: Nicht wenige PC-Gamer schwören auf Monitore mit AMDs Freesync-Technologie, welche in der Lage ist, die Frameraten zwischen Grafikkarte und Monitor...
  • AMD Freesync: erste zehn Monitore mit AMDs Freesync-Technik zur CES angekündigt - UPDATE

    AMD Freesync: erste zehn Monitore mit AMDs Freesync-Technik zur CES angekündigt - UPDATE: Im Rahmen der dieswöchigen Consumer Electronics Show (CES) im us-amerikanischen Las Vegas hat AMD die baldige Verfügbarkeit von insgesamt 10...
  • AMD stellt auf der CES "FreeSync" als Alternative zu Nvidias "G-Sync" vor

    AMD stellt auf der CES "FreeSync" als Alternative zu Nvidias "G-Sync" vor: Bereits vor einigen Wochen hat Chiphersteller Nvidia die G-Sync-Hardware vorgestellt, mit dessen Hilfe die GeForce Grafikkarten so genannte...
  • Oben