AMD Zen: neue CPU-Generation soll nicht nur preislich konkurrenzfähig sein

Diskutiere AMD Zen: neue CPU-Generation soll nicht nur preislich konkurrenzfähig sein im CPU News Forum im Bereich Hardware-News; Die noch für dieses Jahr von Chiphersteller AMD geplanten Prozessoren auf der neuen Zen Mikroarchitektur werden möglicherweise den aktuellen...
Die noch für dieses Jahr von Chiphersteller AMD geplanten Prozessoren auf der neuen Zen Mikroarchitektur werden möglicherweise den aktuellen Intel-Prozessoren nicht ganz gewachsen sein, dennoch nicht nur bezüglich der Preisgestaltung, sondern auch in der Mischung aus Leistungsentfaltung sowie Stromverbrauch Intel eine starke Konkurrenz bieten können




Wie sich John Taylor, seines Zeichens Vize-Präsident sowie Marketing-Direktor bei AMD, vor wenigen Tagen auf einer Veranstaltung in Australien auf die Frage nach dem direkten Vergleich zu Intels Skylake-Prozessoren äußerte, "wird Zen gegenüber Intel durchaus konkurrenzfähig sein, und das nicht nur beim Preis, sondern auch hinsichtlich der Performance, dem Stromverbraucht sowie den Spezifikationen."

Zudem äußerte sich Taylor weiter: "Bis Ende diesen Jahres wird AMD sowohl zu den Zen Prozessorkernen als auch der neuen Polaris Grafikarchitektur übergegangen sein. Wir sind so nahe an Intel dran wie nie zuvor - man braucht immer eine Nummer Zwei, um sie weiter unter Druck setzen zu können."

Aus dieser Aussage könnte man jetzt ableiten, dass die kommende und vielversprechende Zen-Generation zwar deutlich effizienter als die mittlerweile veralteten FX-Prozessoren zu Werke gehen wird, mit einer Überflügelung der aktuellen Intel-Architektur namens Skylake allerdings nicht zu rechnen ist. Diese Aussage sollte jedoch wie immer mit der gewissen Brise Vorsicht genossen werden, da AMD bezüglich der Zen-Architektur sehr wenig Informationen an die Öffentlichkeit gelangen lässt. Und selbst wenn die Zen-Prozessoren nicht effizienter oder schneller als Intels Skylake-Architektur ausfallen sollte, kann man diese Prozessoren dennoch als Gewinn für den Prozessormarkt ansehen, da Intel nicht mehr wie bisher seine unangefochtene Vormachtstellung ausnutzen und dementsprechend die Preispolitik anführen kann.

Auch wenn sich AMD bezüglich seiner Aussagen zur kommenden Zen-Generation sehr bedeckt hält, weiß man aktuell schon, dass die CPU´s sowie APUs im 14-nm-FinFET-Verfahren gefertigt werden und laut AMD bis zu 40 Prozent mehr Befehle pro Takt ausführen können, als dies noch bei der Bulldozer-Generation der Fall gewesen ist. Zen soll dabei auf ein komplett neu gestaltetes x86-Prozessordesign setzen, welches nicht nur auf die neuesten Fertigungstechnologien zurückgreift, sondern auch mehr Rechenkerne, SMT (Simultanious Multithreading - ähnlich Intels Hyperthreading) sowie den neuen DDR4-Speicherstandard unterstützen wird. Ein Upgrade auf Zen erfordert demnach nicht nur den neuen DDR4-Speicher, sondern auch ein neues Mainboard mit AM4-Sockel.

Wann genau Zen in den Handel gelangen wird, ist zum aktuellen Stand noch unbekannt. Sicher ist aber, dass die Markteinführung noch in diesem Jahr erfolgen soll.


via itwire.com

Meinung des Autors: Ganz gleich ob Zen nun etwas langsamer oder schneller als Intel werden wird, die Prozessoren der heutigen Generation haben alle so viel "Dampf", dass es viel wichtiger ist, wie das allgemeine Effizienzbild ist und was diese letztendlich den Verbraucher kosten werden. Gerade wenn ich Freunden Rechner zusammenbaue, schaue ich mir vorher an, für welche Erfordernisse dieser sein soll und was er letztendlich kosten darf. Oftmals habe ich mich für die AM2+-Plattform entschieden, da diese genügend Leistung für Office, Multimedia etc. bieten, ohne den Geldbeutel zu sehr zu schröpfen. Wenn AMD mit der AM4-Plattform die Nachfolge antritt, werde ich in den meisten Fällen sicherlich wieder zu AMD greifen, da hier im Gegensatz zu Intel das Preis-Leistungs-Verhältnis oftmals besser ausfällt. Ich freu mich schon darauf, dass AMD mit Zen und Polaris sein wohlverdientes Comeback feiern kann und auch darf.
 

holladidadö

BANNED
Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
491
Bin mal gespannt was da tatsächlich an Prozessoren von AMD dann raus kommt....
Bin da riesig gespannt......
 
Thema:

AMD Zen: neue CPU-Generation soll nicht nur preislich konkurrenzfähig sein

AMD Zen: neue CPU-Generation soll nicht nur preislich konkurrenzfähig sein - Ähnliche Themen

AMD Ryzen: Hersteller spricht bereits von fünfter Zen-Generation: Obwohl in wenigen Tagen mit den Pinnacle-Ridge-CPUs die Generation von Zen+ eingeführt wird, bei welcher es sich im Grunde nur um ein größeres...
AMD Zen 2 soll erste AMD-CPU mit hardwareseitigen Schutz gegen Spectre-Sicherheitslücke werden - UPDATE: In einem im Rahmen der Eröffnungsnotizen zur Veröffentlichung der Quartalszahlen zum vierten Quartal 2017 durchgeführten Interview hat sich...
AMD Ryzen™ 5 3600 – überragende Leistung für Ihre Siegesserie [Sponsored Post]: Mit dem AMD Ryzen™ 5 3600 erhalten Sie einen leistungsstarken Prozessor für Ihren Gaming-Desktop oder andere rechenintensive Anwendungen. Der...
AMD: entsprechende BIOS-Updates sollen AM4-Mainboards Ryzen-2-tauglich machen: AMD-PCs der vergangenen Jahre haben zwar bezüglich der Leistungsfähigkeit immer den Kürzeren gegenüber der Konkurrenz von Intel ziehen müssen...
AMD: zweite Generation der Ryzen-CPUs möglicherweise schon im ersten Quartal 2018: Mit der Veröffentlichung seiner Ryzen-CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur hat der Hardware-Hersteller AMD im Frühjahr diesen Jahres nicht nur...
Oben