AMD: Studie über Intels Monopolgewinne

Diskutiere AMD: Studie über Intels Monopolgewinne im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Eine Studie, die AMD vorgelegt hat, geht davon aus, dass Intel in den letzten 10 Jahren durch Ausnutzen der Monopolstellung einen Gewinn...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
44
Ort
Hell's Highway
Hallo



Eine Studie, die AMD vorgelegt hat, geht davon aus, dass Intel in den letzten 10 Jahren durch Ausnutzen der Monopolstellung einen Gewinn von 60 Milliarden US-Dollar gemacht hat, zu Lasten der Kunden und PC-Hersteller. Die Studie wurde von Dr. Michael Williams (ERS Group) durchgeführt und geht davon aus, dass Intel seine effektive Monopolstellung im Markt dazu benutzt hat, die Konkurrenz zu behindern und Preise künstlich zu erhöhen.

So sei Intel ausserhalb des Mikroprozessormarks nicht profitabel, sei im Speichermarkt gescheitert und habe im letzten Jahr die Abteilung verkauft, die Prozessoren für kleinere Geräte herstellt. Ausserdem sei die historische Gewinnspanne von Intel von 25,95% im letzten Jahrzehnt nicht normal. Es gäbe in den 1000 grössten Firmen nur 4, die über 16% erreichten, dies seien Microsoft, Tabak- und Alkoholhersteller UST, Coca Cola und Intel. Die anderen drei Firmen waren oder sind bereits Ziel von Kartellklagen. Intels Sprecher Chuck Molloy hält die Studie für eine PR-Aktion und wilde Spekulation.

Nimmt man übrigens die Gewinne der letzten 5 Jahre, steht Intel schlechter da als Cisco oder Oracle, die noch niemals Kartellprobleme hatten.

Quelle: gamestar.de
 
#2
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
48
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Lachnummer AMD

Eine Studie, die AMD vorgelegt hat, geht davon aus, dass Intel in den letzten 10 Jahren durch Ausnutzen der Monopolstellung einen Gewinn von 60 Milliarden US-Dollar gemacht hat, zu Lasten der Kunden und PC-Hersteller.
so wird das nichts, AMD :aah.

Vielleicht sollte AMD mal versuchen, etwas Greifbares (also was auch gekauft werden kann) auf den Markt zu werfen.
Eine Ankündigung jagt die Nächste, alles auf Papier, das ja bekanntermaßen "geduldig" ist.

Im Innern meines Herzens hätte ich es AMD gegönnt, wieder oben mit zu spielen, aber nach der Meldung s. o. kann ich nur noch müde grinsen, über diesen Verein.

Ich fühle mich keineswegs von Intel gegängelt. Die Produkte sind für mich ihr Geld wert; wenn ich sie haben will, muss ich zahlen. Es zwingt mich, im Moment, ja noch niemand dazu, die Produkte zu kaufen. Von daher kann ich es auch bleiben lassen.

Meine Meinung dazu.

Rebecca :sing
 
#3
M

*michi*

Gast
Nun,

dann muß AMD konkurrenzfähige Produkte auf den Markt bringen, ich kann nach wie vor nichts mit dem "wir sind so schnell wie ein Mercedes auch wenn du nur einen VW kaufst" Benchmarks von AMD anfangen. Früher nannten die das dann auch noch "Pentiumrating", die kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte bislang nur einen AMD ansonsten immer Intel und nie Probleme...

Gruß *michi*
 
#4
Hoschi347

Hoschi347

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Ort
Hessen
so wird das nichts, AMD :aah.

Vielleicht sollte AMD mal versuchen, etwas Greifbares (also was auch gekauft werden kann) auf den Markt zu werfen.
Eine Ankündigung jagt die Nächste, alles auf Papier, das ja bekanntermaßen "geduldig" ist.

Im Innern meines Herzens hätte ich es AMD gegönnt, wieder oben mit zu spielen, aber nach der Meldung s. o. kann ich nur noch müde grinsen, über diesen Verein.

Ich fühle mich keineswegs von Intel gegängelt. Die Produkte sind für mich ihr Geld wert; wenn ich sie haben will, muss ich zahlen. Es zwingt mich, im Moment, ja noch niemand dazu, die Produkte zu kaufen. Von daher kann ich es auch bleiben lassen.

Meine Meinung dazu.

Rebecca :sing
Also, ich sehe das ein wenig anders.
Okay, diese Studie hört sich ganz nach einer Entschuldigung an, warum AMD nicht wieder so hohe Gewinne einbringen kann, wie vorher.
Du hast auch Recht, indem Du sagst, das momentan INTEL die leistungsfähigeren Prozessoren herstellt.

Aber, AMD ist nicht so lange im Geschäft wie INTEL und ich gehe ganz fest davon aus, das viele Firmen Verträge mit INTEL haben und AMD in dieser Sparte das nachsehen hat.
AMD kann mittlerweile nur noch von Kunden, wie Du und ich, oder von ganz wenigen, neuen Firmen leben, die sich für AMD Bürosysteme entschieden haben. (Mal abgesehen vom Grafikkartenmarkt!)

INTEL hat in meinen Augen schon einen ganz klaren Vorteil gegenüber AMD gehabt.
 
#5
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Im Moment dreckelt AMD rum um die eigenen Probleme zu kaschieren und versucht die eigene Situation so darzustellen, als ob AMD selbst nichts dafür kann und Intel schuld sei. Finde ich nicht schön, vor allem weil es nur peinlich ist und der Schuss auch mal hinten raus kommen kann, wie man zu sagen pflegt. AMD sollte sich gegenüber Intel mit was handfestem wie einer top CPU profilieren , so wie damals mit dem Athlon 64.
 
#6
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Ich kann dieses AMD-Geflame schon gar nicht mehr hören. Bei jeder Meldung das selbe. :sleepy
 
Thema:

AMD: Studie über Intels Monopolgewinne

AMD: Studie über Intels Monopolgewinne - Ähnliche Themen

  • Which IoT Enterprise License for AMD Raven Ridge CPUs ?

    Which IoT Enterprise License for AMD Raven Ridge CPUs ?: Microsoft homepage lists the AMD Athlon 2xx series as supported under Win 10 Enterprise, but not under Win 10 IoT Enterprise. Will the "Entry"...
  • AMD rx570/80 4gb

    AMD rx570/80 4gb: Will mir eine Verbesserung der Qualität im System gönnen. Deshalb, steht der Kauf einer neuen Grafikkarte sprich, Radeon AMD, wie oben erwähnt...
  • KB4100347 auf AMD-System

    KB4100347 auf AMD-System: KB4100347 auf PC mit AMD-Prozessor!!! Warum wird mir dieses UNNÖTIGE Update immer wieder auf meinem AMD-Computer installiert. Ich muss es wieder...
  • Wie kann man Forza Horizon 3 in AMD Adrenalin hinzufügen? (Encrypted)

    Wie kann man Forza Horizon 3 in AMD Adrenalin hinzufügen? (Encrypted): Hallo, laut AMD sind die Ordner von den heruntergeladenen Games aus den Windows Store in einem sog. "encrypted" Ordner, dadurch kann ich das Game...
  • AMD-Laut unabhängiger Studie energieeffizienter als Intel

    AMD-Laut unabhängiger Studie energieeffizienter als Intel: Hallo Laut unabhängiger Studie energieeffizienter als Intel Neal Nelson & Associates, eine unabhängige Firma, die sich auf für Firmen wichtige...
  • Ähnliche Themen

    • Which IoT Enterprise License for AMD Raven Ridge CPUs ?

      Which IoT Enterprise License for AMD Raven Ridge CPUs ?: Microsoft homepage lists the AMD Athlon 2xx series as supported under Win 10 Enterprise, but not under Win 10 IoT Enterprise. Will the "Entry"...
    • AMD rx570/80 4gb

      AMD rx570/80 4gb: Will mir eine Verbesserung der Qualität im System gönnen. Deshalb, steht der Kauf einer neuen Grafikkarte sprich, Radeon AMD, wie oben erwähnt...
    • KB4100347 auf AMD-System

      KB4100347 auf AMD-System: KB4100347 auf PC mit AMD-Prozessor!!! Warum wird mir dieses UNNÖTIGE Update immer wieder auf meinem AMD-Computer installiert. Ich muss es wieder...
    • Wie kann man Forza Horizon 3 in AMD Adrenalin hinzufügen? (Encrypted)

      Wie kann man Forza Horizon 3 in AMD Adrenalin hinzufügen? (Encrypted): Hallo, laut AMD sind die Ordner von den heruntergeladenen Games aus den Windows Store in einem sog. "encrypted" Ordner, dadurch kann ich das Game...
    • AMD-Laut unabhängiger Studie energieeffizienter als Intel

      AMD-Laut unabhängiger Studie energieeffizienter als Intel: Hallo Laut unabhängiger Studie energieeffizienter als Intel Neal Nelson & Associates, eine unabhängige Firma, die sich auf für Firmen wichtige...
    Oben