AMD Radeon RX 480 - 8 GB Referenzdesign ist zum Release reichlich und für 229 US-Dollar zu haben

Diskutiere AMD Radeon RX 480 - 8 GB Referenzdesign ist zum Release reichlich und für 229 US-Dollar zu haben im Grafikkarten News Forum im Bereich Hardware-News; Obwohl bereits bekannt ist, dass die neue AMD Radeon RX 480 ab dem 28. Juni vom Einzelhandel verkauft werden darf, gab es bislang noch...
Obwohl bereits bekannt ist, dass die neue AMD Radeon RX 480 ab dem 28. Juni vom Einzelhandel verkauft werden darf, gab es bislang noch Unklarheiten bezüglich des Preises, der Liefermenge und letztendlich auch des Designs. Diese Informationen konnten jetzt diverse Quellen beantworten




Die Preisgestaltung

Die AMD RX 480 auf Basis der neuen Polaris-Architektur hat zwar schon in diversen Benchmark-Tests beweisen können, dass sie hinsichtlich ihrer Rechenleistung der neuen GeForce GTX 1080 unterlegen ist, soll aber im Gegenzug auch einen Kaufpreis haben, der nicht einmal bei einem Drittel des Nvidia-Modells liegt. Wie ein Facebook-Kommentar von AMD Polen via CB jetzt verraten hat, soll die offizielle Preisempfehlung der Radeon RX 480 mit 4 GB Speicher bei 199 US-Dollar liegen während die wahrscheinlich deutlich begehrtere 8-GB-Version für 229 US-Dollar zu haben sein wird. Diese Preise würden sich damit auch mit meinen Vermutungen aus der letzten Woche decken.



Die Verfügbarkeit

Speziell im IT-Bereich ist es ja doch schon das ein oder andere Mal vorgekommen, dass ein Hersteller nicht mit einer derart großen Nachfrage für sein Produkt gerechnet hat und dieses nicht in ausreichender Anzahl im Handel platziert hat. Diese hohe Nachfrage hat zwangsläufig zu einem höheren Produktpreis geführt - naja, ihr kennt ja das Spiel. Dies soll laut den Informationen, die den Kollegen von pcgameshardware vorliegen, nicht passieren, da die britische Caseking-Tochter overcklockers.co.uk im hauseigenen Forum schon etwas zu detailliert aus dem "Nähkästchen" geplaudert haben soll. In diesem Forum wurde natürlich auch die Frage gestellt, ob es zu Beginn genug Karten geben wird. Daraufhin hieß es: "Reichlich, ich wiederhole, reichlich!" Allerdings kam noch der Zusatz, dass dies vorerst nur das Referenzmodell mit 4 GB-Speicher beträfe.

Natürlich kam etwas später noch die Frage auf, wie "reichlich" zu definieren wäre, woraufhin in der Antwort von mindestens 500 verkauften und ausgelieferten Exemplaren gerechnet wird - am ersten Tag und nur bei overcklockers.co.uk. Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass auch die deutschen Händler entsprechende Kontingent-Größen auf Lager haben dürften, womit eine künstliche Verknappung vermieden werden dürfte.


Referenz- oder Custom-Modelle

Zum Verkaufsbeginn am 28./29. Juni soll es vorerst nur die 4 GB Modelle im Referenz-Design, als mit Radiallüfter geben. Später sollen die 8 GB-Varianten sowie die Custom-Modelle folgen, wobei diesbezüglich noch keine genaueren Angaben gemacht werden konnten. Wer sich dementsprechend ein hochgezüchtetes Exemplar mit Axial-Lüftern sowie der doppelten Speichermenge wünscht, wird sich wohl oder übel noch ein wenig gedulden müssen.

Meinung des Autors: AMD geht meiner Meinung nach mit der neuen RX 480 genau den richtigen Weg. Diese Grafikkarte wird vielen Spielern die Möglichkeit geben, sich von ihren alten Pixelbeschleunigern zu trennen, ohne dass das Loch im Geldbeutel zu groß werden wird. Die Leistung soll entsprechend des Preises phänomenal gut sein. Wie und vor allem mit was Nvidia zu kontern gedenkt, weiß ich ehrlich gesagt nicht, denn so viel Leistung für so kleines Geld hat Nvidia in letzter Zeit nicht mehr auf den Markt bringen können. AMD übt wieder Konkurrenzdruck aus - bravo und weiter so.
 
F

Foxie

Gast
Ich denke das Marketing von AMD hat mit dieser Karte bewusst etwas tief gestapelt. Wenn die Karte in etwa so schnell ist wie eine R9 390X, dabei noch geschätzt etwa 130W verbraucht (also weniger als die Hälfte von Hawaii, der auch gerne mal an den 300W gekratzt hat) und dann für den Preis in den Handel kommt, hat man alles richtig gemacht. Im Übrigen ist man NVidia was die Effizienz anbelangt so dicht auf den Fersen wie seit Jahren nicht. Vega könnte realistisch gesehen durchaus auf DIE GLEICHE Effizienz kommen wie die GeForce10-Serie oder nur leicht darunter. Man lasse sich das nach den 275W einer R390X im Vergleich zu 180W einer GTX 980 auf der Zunge zergehen. Bravo!!!
 
Thema:

AMD Radeon RX 480 - 8 GB Referenzdesign ist zum Release reichlich und für 229 US-Dollar zu haben

AMD Radeon RX 480 - 8 GB Referenzdesign ist zum Release reichlich und für 229 US-Dollar zu haben - Ähnliche Themen

Minimale, empfohlene und beste Systemkonfigurationen für Microsoft Flight Simulator 2020?: Der neue Microsoft Flight Simulator, oder auch kurz FS2020, sieht sehr gut aus, allerdings nur wenn man auch entsprechende Hardware sein Eigen...
AMDs RX Vega 56 und RX Vega 64 - Produktion der Referenz-Modelle an Boardpartner Biostar ausgelagert: Da sich Chiphersteller AMD künftig mehr auf die Produktion der Vega-GPUs an sich konzentrieren möchte, hat der Chiphersteller die Fertigung der...
Sapphire AMD Radeon RX 560 Pulse nun auch mit einer TDP von nur 45 Watt und somit frei von separatem Stromanschluss: Der Grafikkarten-Spezialist und AMD-Boardpartner Sapphire hat mit der Radeon RX 560 Pulse (11267-22) einen Ableger des günstigen 3D-Beschleunigers...
AMD Radeon RX Vega - Custom-Designs nicht vor September verfügbar: Obwohl AMDs neues GPU-Topmodell in Form der Radeon RX Vega 64 am 14. August veröffentlicht werden soll, wird man sich auf Custom-Designs noch...
AMD Radeon RX Vega 56 - Boardpartner XFX zeigt sein Custom-Design: AMDs derzeitige Grafikkarten-Spitze in Form der Radeon RX Vega 56 und 64 ist aktuell ausschließlich im Referenz-Design, also dem von AMD...
Oben