GELÖST AMD Phenom II X6 zu heiß ?

Diskutiere AMD Phenom II X6 zu heiß ? im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo ihr Lieben. Habe mir vor kurzem einen neuen PC gekauft. Dieser ist mit einem AMD Phenom II X6 1090T Prozessor und einer GTX 480 bestückt...
T

theminimi

Threadstarter
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
63
Standort
Köln
Hallo ihr Lieben.

Habe mir vor kurzem einen neuen PC gekauft. Dieser ist mit einem AMD Phenom II X6 1090T Prozessor und einer GTX 480 bestückt. Laut Programm (DriveTheLife 2009) wurde mein CPU bei Mafia zwei 104 Grad heiß und die GPU 84 Grad. Kann das sein ? Welche Temperaturen sind den normal für solch einen Prozessor und die Grafikkarte ?

lg
theminimi
 
oele3110

oele3110

Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
31
Standort
Falkensee
104 Grad sind definitiv zu viel!!!
Hast du den Rechner selbst gebaut? Oder fertig gekauft?
Der Prozessor sollte in der Regel nicht über 60/70°C gehen.
Die GPU kann etwas mehr ab.
Was für eine Kühlung ist verbaut?
Wärmeleitpaste verwendet? Gehäuse gut belüftet? etc etc
 
T

theminimi

Threadstarter
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
63
Standort
Köln
Der Rechner ist nicht selbstgebaut (bei www.one.de gekauft), doch gab es schon so einige Probleme. Am Anfang lief er gar nicht (Lüfter liefen, HDD auch, schwarzer Bildschirm). Auf gut Glück habe ich den CPU Lüfter (Alpenföhn) abgenommen und gesehen das die CPU am Kühlkörper "klebte" (durch die Wärmeleitpaste) aber nicht richtig im Sockel steckte. Also, CPU vom Kühlkörper entfernt, eingesetzt, Kühlkörper drauf und gestartet. Lief auch bis zur Windows Installation da schaltete er nach einer gewissen Zeit ab. Dachte das die Wärmeleitpaste nicht richtig funkt und habe neue drauf gemacht (von Coolermaster mit Schablone und Spachtel). Jetzt läuft er auch nur das er scheinbar bei Last zu heiß wird. Ein CPU Benchmark den ich gestartet habe (SiSoftware Sandra Lite 2010) wurde abgebrochen beim Test hat der CPU 65 Grad erreicht weswegen die Software den rechner ausgeschaltet hat. Verstehe aber nicht wieso die CPU angeblich 104 Grad heiß werden kann ohne das sich der Rechner abschaltet. Ist den sowas nicht im BIOS eingestellt ?

lg
 
C

CSO

Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.687
Alter
47
Standort
Berlin
Auf gut Glück habe ich den CPU Lüfter (Alpenföhn) abgenommen und gesehen das die CPU am Kühlkörper "klebte" (durch die Wärmeleitpaste) aber nicht richtig im Sockel steckte.
lg
Die wird schon richtig im Sockel gesteckt haben...sonst würde der Kühler nicht raufpassen.
Haste praktisch aus dem Sockel "gerissen".
Immer erst den PC ne halbe Stunde laufen lassen,damit sich die Wärmeleitpaste erhitzen kann.
Danach erst nen CPU oder Kühler-Check machen.

104 Grad?
Mit was liest du deine Temps aus?
 
A

AlienJoker

Gast
Das Tool ist wohl driveThelife....ich würde da mal SIW, Speccy, oder HWInfo nehmen.
DriveTheLife finde ich nur in Kombination mit äußerst dubiosen Websites
 
K

kruemelgirl

Mitglied seit
22.01.2006
Beiträge
2.529
Alter
44
Standort
NMB
Schau am besten mal im BIOS nach, wie hoch wie Temperaturen sind.
 
C

CSO

Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.687
Alter
47
Standort
Berlin
Na solange die Kiste nichts macht,wird im Bios kurz nach dem Start auch nicht so viel an Temps zu sehen sein.
 
A

AlienJoker

Gast
Deswegen soll er den PC neustarten und dabei nachschauen
 
T

theminimi

Threadstarter
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
63
Standort
Köln
danke für die vielen tips. werde einfach mal eine halbe stunde spielen und dann nach einem neustart im bios nach sehen was die temperatur sagt. noch ein wort zum tool mit dem ich die daten auslese. das war bei der grafikkarte dabei. der hersteller der graka heißt colorful. habe noch nie was von denen gehört. scheint ne kleine bude zu sein. werde mich jetzt mal ans testen machen.
 
A

AlienJoker

Gast
viel Spass :D
 
T

theminimi

Threadstarter
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
63
Standort
Köln
Habe im BIOS jetzt eingestellt das er ab 90 Grad Celsius einen Ton abgeben soll. Das macht er auch. Wenn ich Mafia 2 Spiele dauert es keine 10 Minuten und das ding fiept los. Ich glaube es ist am besten wenn ich den Rechner einschicke. Nochmals danke für alle Tipps.
 
A

AlienJoker

Gast
kannst du uns ein bild vom innenraum vom PC machen? Mich würde die graka interessieren und der CPU-Lüfter und die gehäuselüfter
 
T

thecaptain

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
37
Standort
Nordthüringen
kannst du uns ein bild vom innenraum vom PC machen? Mich würde die graka interessieren und der CPU-Lüfter und die gehäuselüfter
aber doch nicht wenn er ihn einschicken will. da geht doch die eventuell noch vorhandene garantie flöten.
ist schon richtig: einschicken mit beschwerde.

mfg
 
T

theminimi

Threadstarter
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
63
Standort
Köln
keine Angst die Garantie geht nicht flöten, da hab ich schon nachgehackt. werde ihn jetzt einschicken und mein geld zurück verlangen. baue mir den dann selber zusammen, da weiß ich wenigstens was ich drinne habe. habe die bilder diesem beitrag angehangen.
 

Anhänge

Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
10.162
Standort
GB
Der Luftstrom sollte in etwa so aussehen wie auf dem Bild.
2010-09-20 11 36 37.jpg

Eventuell würde ich den oberen Lüfter mal ausmachen und die Temperaturen checken.

Erli :cool
 
A

AlienJoker

Gast
1. Der Deckenkühler nimmt dem CPU-Kühler den Druck, ausmachen und das gehäuse nach oben hin schließen (versuchsweise geht das mit klarsichtfolie), siehe Erlis post!!!!
2. Das netzteil ist mit Lüfter nach unten verbaut -> SCHEI ßE!

Der Rest ist eigentlich OK. Die temperaturen wundern da trotzdem schon ziemlich... Das sollte die hardware auf der backe absitzen.


natürlich geht da keine garantie flöten, du darfst deinen Rechner zum Reinigen, erweitern etc öffnen. Dagegen kann niemand was unternehmen.
 
E

eskonaut

Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
325
der hersteller der graka heißt colorful. habe noch nie was von denen gehört. scheint ne kleine bude zu sein.
Ne,

das ist schon ein bekannter Herrsteller und nicht der schlechteste. Aber das Tool ist wirklich nicht so der Brüller, wie andere hier schon schrieben ist z.B. Speccy deutlich besser.

Wenn das Mainboard einen AMD-Chipsatz hat empfiehlt sich auch das AMD-Tool Overdrive:

http://www.chip.de/downloads/AMD-OverDrive_30517605.html

Das dient zwar eigentlich zum übertakten, zeigt aber auch sehr viele Infos über Mainboard und CPU, u.a. auch die Temperatur.

Aber hier gilt, auch wenn deine CPU eine BlackEdition ist, übertakten und sonstige Einstellungen in dem Bereich sollte man nur machen wenn man genau weis was man tut.
 
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Standort
Magdeburg
Den Deckenlüfter, entweder abstellen, oder umdrehen. Der muss nach innen pusten.
 
C

cxmarkus71

Gast
Den Deckenlüfter, umdrehen. Der muss nach innen pusten.

Bloß nicht, dann kommt der Luftstrom erst recht durcheinander.:wacko

Lass ihn einfach so wie erst ist, langsam drehend nach oben die warme Luft rausfächern, ist bei mir genau so. Warme Luft steigt nunmal nach oben, da kannst das ja nicht wieder nach unten Pusten, das wär ja ein Geisterfahrerprinzip.

So jetzt mal mein Senf :)

Wenn Du den Kühler jetzt neu drauf gemacht hast, lass ihn mal so ein paar Std. im idle rumplätschern, es dauert ein wenig bis die Paste sich den beiden Flächen gut angepasst hat.

Ich nehme immer den Finger und prüfe die Temperatur des Kühlersockel, wenn den Finger nicht wegreissen musst, dann zeigt dein Programm was verkehrtes an. Ich nehme immer SIW oder HWMonitor, die irren sich selten. Es ist auch schon vorgekommen, das Programme die Temps falsch ausgelesen haben weil entweder das Bios nicht auf dem neusten Stand (nicht passend zur CPU), oder am Motherboard etwas fehlerhaft war.


So dieht das bei mir aus.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema:

AMD Phenom II X6 zu heiß ?

AMD Phenom II X6 zu heiß ? - Ähnliche Themen

  • Windows 8 und der AMD Phenom X6

    Windows 8 und der AMD Phenom X6: Hallo. Ich möchte mir ein komplett neues System aufbauen. Dabei würde ich gerne wissen, ob der AMD Phenom X6 ausreicht. Welche Erfahrung konntet...
  • GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??

    GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??: Hallo Leute! Habe mir obigen Prozessor in der am3 black Edition zugelegt und ihn auf meinem asrock gmh880 usb3 (NICHT R2.0) verbaut. Im BIOS...
  • GTX570 und AMD Phenom X4 auf M3N Board ???

    GTX570 und AMD Phenom X4 auf M3N Board ???: Moin ! Nur mal `ne kurze Frage an die Hardwarefreaks hier; habe z.Zt. einen AMD X2 5000+ und eine 9400GT verbaut. Da zumindest die Grafik völlig...
  • AMDs Athlon, Phenom und Sempron werden 2012 komplett aus dem Programm gestrichen

    AMDs Athlon, Phenom und Sempron werden 2012 komplett aus dem Programm gestrichen: Hallo. Es ist immer wieder üblich, dass CPU-Hersteller gewisse Modelle End-of-Life (Eol) setzen und den Partnern hier noch letzte...
  • Ähnliche Themen
  • Windows 8 und der AMD Phenom X6

    Windows 8 und der AMD Phenom X6: Hallo. Ich möchte mir ein komplett neues System aufbauen. Dabei würde ich gerne wissen, ob der AMD Phenom X6 ausreicht. Welche Erfahrung konntet...
  • GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??

    GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??: Hallo Leute! Habe mir obigen Prozessor in der am3 black Edition zugelegt und ihn auf meinem asrock gmh880 usb3 (NICHT R2.0) verbaut. Im BIOS...
  • GTX570 und AMD Phenom X4 auf M3N Board ???

    GTX570 und AMD Phenom X4 auf M3N Board ???: Moin ! Nur mal `ne kurze Frage an die Hardwarefreaks hier; habe z.Zt. einen AMD X2 5000+ und eine 9400GT verbaut. Da zumindest die Grafik völlig...
  • AMDs Athlon, Phenom und Sempron werden 2012 komplett aus dem Programm gestrichen

    AMDs Athlon, Phenom und Sempron werden 2012 komplett aus dem Programm gestrichen: Hallo. Es ist immer wieder üblich, dass CPU-Hersteller gewisse Modelle End-of-Life (Eol) setzen und den Partnern hier noch letzte...
  • Sucheingaben

    amd phenom ii x6

    ,

    phenom ii x6

    ,

    amd x6 1090t win 10

    ,
    amd am3 x6 2.80 wird zu heiss was tun
    Oben