AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet

Diskutiere AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Wie The Inquirer berichtet, wird AMD am 19. November drei Phenom-Prozessoren vorstellen. Es handelt sich dabei um den Phenom 9500 mit...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
44
Ort
Hell's Highway
Hallo



Wie The Inquirer berichtet, wird AMD am 19. November drei Phenom-Prozessoren vorstellen. Es handelt sich dabei um den Phenom 9500 mit 2,2 Ghz, den 9600 mit 2,3 und den 9700 mit 2,4 Ghz.

Damit sind die beiden letzteren Modelle langsamer als erwartet, hier ging man bisher von 2,4 Ghz für den 9600 und 2,6 Ghz für den 9700 aus. Nicht verändert hat sich allerdings der Stromverbrauch, der nach wie vor 89W bei den beiden kleineren Phenoms und 125W für den Phenom 9700 beträgt.

Quelle: gamestar.de
 
#2
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Warum tun die so verklemmt, neue Prozis und unter 3 Ghz? Find ich negativ.

Vom Stromverbrauch gehn sie ja...
 
#3
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das wird später erst kommen @Phraser
 
#4
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Wie hoch die Phenoms getaktet sind ist für mich sekundär, so lange ihr Preis ihrer noch zu ergründenden Leistung entspricht. :)
 
#5
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Wie hoch die Phenoms getaktet sind ist für mich sekundär
Ich finde das auch schon sehr wichtig,gehört einfach dazu und 2,4 Ghz sollte langsam aber sicher mal der Vergangenheit angehören.Hoch bis 6 Ghz..:D
 
#8
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ist klar aber man will ja mal ein wenig mehr. :D
 
#9
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Ich finde das auch schon sehr wichtig,gehört einfach dazu und 2,4 Ghz sollte langsam aber sicher mal der Vergangenheit angehören.Hoch bis 6 Ghz..:D
Die Prozessoren sollen lieber effktiver als immer mehr Taktrate:wacko:blink:thumbdown zu haben. Mir würde es gefallen wenn die Prozessoren nicht mehr als 1 Ghz hätten.

Phraser hat gesagt.:
Vom Stromverbrauch gehn sie ja...
Ich find die brauchen viel zu viel. Modern wären sicher so um die 15 - 20 Watt möglich.
 
#10
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Mir würde es gefallen wenn die Prozessoren nicht mehr als 1 Ghz hätten.
Das wäre zu lahm @ ModellbahnerTT :D
Das erinnert mich gerade wieder an unsere Diskussion mit dem Tempolimit,vielleicht kommts ja doch noch,dann verkaufen wir alles an Motorrädern und schnellen Autos und bauen den Trabbi neu in Zwickau und alles andere in Deutschland wird eingestampft,verschrottet und verboten.
:D

Trabbi.jpg
 
#11
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
@fireblade Der Vergleich mit den Autos hinkt kräftig. Eine CPU mit 1GHz kann durchaus eine mit 4 GHz schlagen, wenn die Effizienz stimmt. Ich glaube die Produktionsanlagen des Trabbis gibt es noch. Der Trabbi hat auch jede Menge Vorteile gegenüber heutigen Fahrzeugen gehabt.
 
#12
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Die haben vermutlich gemerkt das wenn sie die Taktrate so lassen wie sie wollten der Stromverbauch höher ausfällt als sie dachten, also Takt runter und alle meinen es stimmt alles^^
N aja mal schauen wie hoch sich die neuen CPUs OCen lassen, was mich eigentlich immer am meisten interessiert an den CPUs:D
Bitte lasst wieder die änderungen am Multi zu bitte:flenn
 
#13
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ja richtig @ModellbahnerTT ,der Trabbi war gut und ist Kult,selbst hier in Bochum gibts den und hat auch seine Fans. ;)
Geht mal der Keilriemen platt nimmste die Strumpfhose vonner Perle.:rofl1

Eine CPU mit 1GHz kann durchaus eine mit 4 GHz schlagen
Das bezeifel ich sehr stark,wäre ja so in etwa als wenn ein Pkw der nur 100 fährt gegen einen antritt der 400 rennt.
Eine Cpu mit 4 Ghz ist bei weitem schneller und besser als eine mit 1Ghz,da ändert dann garantiert auch kein Arbeitsspeicher oder Gk was an der Sache.
 
#14
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Ja richtig @ModellbahnerTT ,der Trabbi war gut und ist Kult,selbst hier in Bochum gibts den und hat auch seine Fans. ;)
Geht mal der Keilriemen platt nimmste die Strumpfhose vonner Perle.:rofl1


Das bezeifel ich sehr stark,wäre ja so in etwa als wenn ein Pkw der nur 100 fährt gegen einen antritt der 400 rennt.
Eine Cpu mit 4 Ghz ist bei weitem schneller und besser als eine mit 1Ghz,da ändert dann garantiert auch kein Arbeitsspeicher oder Gk was an der Sache.
Es ist möglich glaube mir ich habe mal versucht assembler zu lernen. Daher weiss ich wenn du einen Befehl der durch 5 Stufen der Abarbeitung muss und sich in der Abarbeitung mit einem anderen Register in die Quere kommt einen Wartezyklus machen muss. Wenn der Befehl nur 1 Stufe zur Abarbeitung braucht dann ist der Befehl schneller ausgeführt. Das heisst wenn die 4 GHz CPU nur deshalb die Geschwindig weil sie viele Stufen der Befehlsverarbeitung hat länger brauchen kann als eine 1GHz CPU die weniger Befehlsverarbeitungsstufen hat.
 
#15
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Das bezeifel ich sehr stark,wäre ja so in etwa als wenn ein Pkw der nur 100 fährt gegen einen antritt der 400 rennt.
Eine Cpu mit 4 Ghz ist bei weitem schneller und besser als eine mit 1Ghz,da ändert dann garantiert auch kein Arbeitsspeicher oder Gk was an der Sache.
Aber der Technologieunterschied, P4 3.9 Ghz gegen nen C2D 1.0(gibts ned kann man aber UC^^) Ghz hat keine Change.
 
#16
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
@ ModellbahnerTT

Ich glaube nicht, dass es noch viel Raum gibt, die Architektur effizienter zu machen, als sie ist, ohne dabei auf der Frequenzseite zu viel zu verlieren. Mich interessiert nicht, wieviel oder wenig MHz ein Prozessor hat, sondern die Leistung, bei leise kühlbarem Stromverbrauch. Mit wenioger verarbeitungsstufen ist man auch auf weniuger MHz reduziert, wenn man das ganze zu kurz macht, hat man nen guten 1 W Prozessor, aber keine mit unseren aktuellen Prozessoren auch nur annähernd mithaltende Leistung, weil die Vorteile der Takteffizienz die Nachteile der geringen Frequenz dann nicht mehr aufwiegen. ;)
 
#17
H

Hoolgagoo

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Ich find die brauchen viel zu viel. Modern wären sicher so um die 15 - 20 Watt möglich.
ich finde es selbst zwar Schade, das die AMD-"Quad-Cores" 125 bzw. 89 Watt verballern, aber 15-20W sollte man eher pro Kern bedenken, und nicht insgesamt, wenn dies jetzt Möglich wär, ich würde mir sofort diese CPU kaufen..... High-End-Stromsparer-CPU (aus der 25nm-Reihe = Utopisch.... :aah ).....

Scheinbar haben die im Moment ein Verbrauchsproblem, da sich bestimmt keiner einen AMD-Quad einbauen will, der sich über 150 Watt mal eben nimmt. Selbst die neuesten Dual-Core's (Energy-Edition) von AMD Verbrauchen auch 45W (mal 2 = 90 Watt, also werden wohl 2 aktuelle X2's mit 65W-Verbrauch in der grösseren CPU stecken). :flenn

Selbst ein Intel-Quad zieht sich 105W zur Zeit, neuere Quad's nach Juli 2007 sollen sogar nur 95 Watt verballern. Klarer Vorteil für Intel...... :thumbdown

Nachtrag : (Mai, 2007 : ) AMD hat mit dem Sempron 2100+ einen neuen Prozessor vorgestellt, der sich für lüfterlose Systeme eignet. Dank einer Verlustleistung von maximal 9 Watt stellt der 1 GHz schnell Prozessor den bisher sparsamsten AMD64-Prozessor dar.
Nehmen wir doch diese CPU, kloppen davon 4 in einem Core rein, und wir haben einen Quad-1GHz mit 36W-Verlustleistung !!!!! (Hmmm, es gab mal einen X2 3800+ EE/FFE mit 35W-Verlustleistung, wären auch 2x2GHt=4GHz :D )
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.026
Alter
34
Du kannst doch nicht einen 64 Bit Prozessor mit einem 32 Bit Prozessor vergleichen!

Hocke
Logisch kann man die vergleichen! 64Bit Prozies rechnen in einem 32Bit System ja auch nur mit 32bit, die anderen 32bit liegen brach und werden nicht benutzt.
 
Thema:

AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet

AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet - Ähnliche Themen

  • Windows 8 und der AMD Phenom X6

    Windows 8 und der AMD Phenom X6: Hallo. Ich möchte mir ein komplett neues System aufbauen. Dabei würde ich gerne wissen, ob der AMD Phenom X6 ausreicht. Welche Erfahrung konntet...
  • GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??

    GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??: Hallo Leute! Habe mir obigen Prozessor in der am3 black Edition zugelegt und ihn auf meinem asrock gmh880 usb3 (NICHT R2.0) verbaut. Im BIOS...
  • GTX570 und AMD Phenom X4 auf M3N Board ???

    GTX570 und AMD Phenom X4 auf M3N Board ???: Moin ! Nur mal `ne kurze Frage an die Hardwarefreaks hier; habe z.Zt. einen AMD X2 5000+ und eine 9400GT verbaut. Da zumindest die Grafik völlig...
  • AMDs Athlon, Phenom und Sempron werden 2012 komplett aus dem Programm gestrichen

    AMDs Athlon, Phenom und Sempron werden 2012 komplett aus dem Programm gestrichen: Hallo. Es ist immer wieder üblich, dass CPU-Hersteller gewisse Modelle End-of-Life (Eol) setzen und den Partnern hier noch letzte...
  • WElcher Prozessor ist besser Phenom X4 oder X6?

    WElcher Prozessor ist besser Phenom X4 oder X6?: Hey, ich bin grad dabei mir einen Pc zusammen zubauen. Bin nicht ganz so befahren in diesem Gebiet. Welcher Prozessor ist besser von denn beiden...
  • Ähnliche Themen

    Oben