GELÖST AMD oder INTEL

Diskutiere AMD oder INTEL im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich will mir einen PC zusammenstellen. Eigentlich wollte ich als Prozessor den Intel Core 2 Quad Q9650 BOX, 775 für 285 eur nehmen. Nun...

kunde

Threadstarter
Dabei seit
02.12.2005
Beiträge
135
Hallo,

ich will mir einen PC zusammenstellen. Eigentlich wollte ich als Prozessor den Intel Core 2 Quad Q9650 BOX, 775 für 285 eur nehmen.

Nun sehe ich aber das AMD einen schnelleren Prozessor noch billiger verkauft...nämlich den AMD Phenom II X4 955 Black Edition Box, Sockel AM3 für ca. 205eur

Wieso ist der von AMD überall so deutlich billiger obwohl er schneller ist? Oder ist Intel besser?

danke!
 
S

seppjo

Gast
Diese Entscheidung musst du wohl selbst fällen. Es gibt Leute die nur Intel kaufen, andere wiederum achten auf das Preis-/Leistungverhältnis. Sowohl bei Prozessoren als auch bei den Grafikkarten stehen AMD/ATI im Lowcost bzw. nicht Highend Sektor in einem interessanten Preis-/Leistungsverhältnis.
Sollte es ein System mit kompromissloser Geschwindigkeit werden geht an dem Intel's Core i7 nichts vorbei. Dieses System wird natürlich erheblich Teurer werden.
Ich selbst würde momentan um ein günstiges und schnelles System zu erstellen zu einem Phenom II und einer ATI HD4770 greifen.

Keiner ist wirklich besser. Sie schenken sich recht wenig. Im Highend Sektor trägt Intel in Kobination mit nVidia ganz klar die Krone.
 

kunde

Threadstarter
Dabei seit
02.12.2005
Beiträge
135
aber der AMD ist ja noch einen Tick schneller als der Intel...da kann ich doch echt den AMD nehmen...oder fliegt der mir nach einem Jahr um die Ohren?:blush
 

kunde

Threadstarter
Dabei seit
02.12.2005
Beiträge
135
ok ich schlaf mal eine nacht drüber...besten dank
 

Hoschi347

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
41
Ort
Hessen
aber der AMD ist ja noch einen Tick schneller als der Intel...da kann ich doch echt den AMD nehmen...oder fliegt der mir nach einem Jahr um die Ohren?:blush

Wenn man Intel mit AMD vergleicht sind 3,2 Ghz nicht gleich 3,2 Ghz.

Es hat viel damit zu tun wie man auf die 3,2 (oder was weiß für eine Taktfrequenz.....) kommt.

Intel setzt seine Multiplikatoren von 6-9 fest. Dieser Multiplikator wird dann mit dem Frontsidebus multipliziert, beispielsweise 333 x 9 = 2997 ~ 3,0 Ghz

Meines Wissens nach, kann man die Intel - Taktfrequenz nur eben über den Multiplikator (6-9) oder über den FSB (266 / 333 / 400) einstellen, wobei bei dem FSB noch höhere Werte möglich sind, das ist aber abhängig vom RAM.


Bei AMD werden die Multiplikatoren um einiges höher angesetzt, beispielsweise 15.
Dafür ist der Frontsidebus (FSB) geringer getaktet, beispielsweise 200 Mhz.
Rechnet man jetzt 15 x 200 kommt man ebenfalls auf die 3,0 Ghz

Ich habe die Erfahrung gemacht, das man die AMD's von der Temperatur her ganz gut in den Griff bekommt, wenn man sie bei ihrer eigentlichen Spezifikation belässt, während bei Intel schon ein guter Kühler von nöten ist wenn die CPU gefordert wird.

Eine ebenfalls gute Kühlung braucht man bei den AMD's meiner Meinung nach nur, wenn man mehr herausholen will.
Das geht bei den "Otto-Normal-AMD's" nur, indem man den FSB-Takt manuell senkt, oder eben anhebt.
Es gibt aber auch Prozessormodelle von AMD, die den netten Beinamen "Black Edition" besitzen. Hier ist der Multiplikator frei einstellbar, sodaß man a) über den Multiplikator übertakten, als auch b) über den FSB takten kann.
 
G

GaxOely

Gast
Du hast aber schon mitbekommen das der HT und der Kontroller wieder bei Intel, in der Cpu ist?
 
Thema:

AMD oder INTEL

AMD oder INTEL - Ähnliche Themen

Videos ohne Bild nur Ton: Hallo Seit dem letzten Update kann ich auf meinem PC mit einem Win 10 und AMD Phenom II X4 955 Black Edition keine Videos mehr abspielen. Das gilt...
Viele Fragen zu AMD Prozessor: Ich habe mir ein "AMD Phenom II X4 955 Black Edition 4x3,2 GHz" Prozessor gekauft und wollte ihn einbauen. Meine Rechner: Gigabyte GA-MA770-UD3...
Die besten Prozessoren in den Preisklassen bis 100, 200, 300 und 400 Euro: Wer auf der Suche nach einem neuen Computer ist und diesen sogar selbst zusammen bauen möchte, wird sich vernünftiger Weise ein maximales Budget...
Spectre-Sicherheitslücke: auch Hunderte Modelle von AMDs K8- und K10-Serie betroffen: Auch wenn es im Grunde logisch ist, hat AMD in einem Support-Dokument nun offiziell bestätigt, dass neben den aktuellen Ryzen-CPUs sowie deren...
AMD Ryzen-CPUs erhalten durch Intels neue Coffee-Lake-CPUs eine Preisanpassung: Obwohl sich AMDs Portfolio an Ryzen-Prozessoren bereits sehr gut verkauft hat und auch immer noch sehr gut verkauft, scheint der Hersteller AMD...
Oben