AMD: Keine neue Grafikchip-Generation bis 2009

Diskutiere AMD: Keine neue Grafikchip-Generation bis 2009 im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Nach den Roadmaps, die AMD auf dem Analyst Day gezeigt hat, wird es 2008 keinen R700-Grafikchip geben, sondern erst 2009 zusammen mit den...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Ort
Hell's Highway
Hallo



Nach den Roadmaps, die AMD auf dem Analyst Day gezeigt hat, wird es 2008 keinen R700-Grafikchip geben, sondern erst 2009 zusammen mit den "Kodiak"- und "Cartwheel"-Plattformen. Dies bedeutet vermutlich, dass die Dual-GPU-Karte, die Anfang 2008 erscheinen soll, ein Jahr lang die schnellste Grafikkarte von AMD darstellt. Obwohl AMD mit DirectX 10.1 wohl alle bis 2009 benötigten Features auf seinen aktuellen Karten bietet, ist deren Leistung hinter den Konkurrenzprodukten von Nvidia angesiedelt. Und, wie man hört, wird Nvidia 2008 durchaus eine neue, schnellere Chipgeneration präsentieren.

Es sieht also so aus, als ob AMD auf allen Fronten nun wieder auf seine ehemalige Strategie aus Zeiten vor dem Athlon zurückgreift und die Leistungskrone der Konkurrenz überlässt, während man selbst durch günstige Preise punkten will. Für das Prestige ist das sicher weniger gut, der Markt für günstige Produkte ist jedoch ungleich größer und könnte AMD tatsächlich helfen, wieder profitabel zu werden.

Powered by: IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
#2
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Obwohl AMD mit DirectX 10.1 wohl alle bis 2009 benötigten Features auf seinen aktuellen Karten bietet, ist deren Leistung hinter den Konkurrenzprodukten von Nvidia angesiedelt.
Das sagt alles über AMD.
 
#3
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
die tuen mir irgendwie leid:flenn, obwohl ich nur nVidia kaufe und verkaufe.
 
#4
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Es sieht also so aus, als ob AMD auf allen Fronten nun wieder auf seine ehemalige Strategie aus Zeiten vor dem Athlon zurückgreift und die Leistungskrone der Konkurrenz überlässt, während man selbst durch günstige Preise punkten will. Für das Prestige ist das sicher weniger gut, der Markt für günstige Produkte ist jedoch ungleich größer und könnte AMD tatsächlich helfen, wieder profitabel zu werden.
Könnte klappen :D
 
#5
H

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
30
Bis 2009 ist eine lange Zeit
und die Nvidia Karten werden mit der Zeit auch billiger
Das führt meiner Meinung dazu das Nvidia bei mehr Leistung billiger sein wird.

Es ist ja nicht so das AMD nur in Sachen Leistung hinterher ist
Das ist in anderen Bereichen ähnlich
 
#6
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Bis 2009 ist eine lange Zeit
Finde ich nicht :blush Denkst du Nvidia macht vor 2009 völlig neue GPU-Generation? Glaube ich kaum.. höchstens paar Verbesserungen ;)

Außerdem wird Anfang 2008 eine Dual-GPU Grafikkarte gemacht.. :up


und die Nvidia Karten werden mit der Zeit auch billiger
Dann werden AMDs noch billiger bis sie pleite gehen :D
 
#7
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
und wer weis was dann 2009 kommen wird fileicht kommt dann der top bringer ^^
 
#9
D

Digifrag

Dabei seit
12.11.2006
Beiträge
116
Alter
26
also wenn nvidia wirklich vor hat amd/ati auszuschallten müssten sie die neuen g9X chips saubillig verkaufen klar wird das wirtschaftlich schlecht sein aber nvidia würde über mässig viel an marktanteil gewinnen und amd/ati praktisch in die ruinen treiben.
anderer seits wenn nvidia keine reserven danach hat wird es kein g100 geben und amd/ati könnte vllt wenn sie diese zeit überleben auftrumfen.
aber naja alles nur spekulationen.

ich finde es von mir aus schlecht was amd/ati macht schließlich wird dann die 9800er übermässig teuer da keine konkurenz :/
 
#10
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Wir als Freaks sind natürlich von so einer Nachricht weniger begeistert, aber ich denke, dass aus wirtschaftlicher Sicht AMD/ATI auf lange Sicht besser fährt, als wenn der Konzern in einen ruinösen Technologiekampf mit nVidia einsteigt, der zurzeit gegen INTEL auf dem Prozessormarkt schon nicht zu gewinnen ist.

Da Konsolen weiter auf dem Vormarsch sind, ist mit Mittelklasse- und Low-End-Karten einfch erheblich mehr Geld über höhere Stückzahlen zu verdienen, als dies der Fall im High-End-Markt ist, wo wenige gut situierte Spieler 500 € und mehr für eine Grafikkarte ausgeben wollen und können.

Ich frage mich auch, wo das ganze zurzeit auch hinführen soll. Die Leistungsfähigkeit der 3D-Karten genügt momentan den allermeisten Spielen und Ansprüchen - von Crysis als einziger Ausnahme vielleicht abgesehen - voll und ganz, erstmal müssen jetzt die Gamestudios den technischen Möglichkeiten wieder hinterherkommen.
 
#11
H

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
30
Ich kann dir versichern das die Entwicklung von Spielen ständig von der Leistungsfähigkeit der Grafikkarten limitiert wird.

Es geht dabei genauso um den High-End wie um den Mainstream Bereich
 
#12
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Ich kann dir versichern das die Entwicklung von Spielen ständig von der Leistungsfähigkeit der Grafikkarten limitiert wird.
Naja es gibt noch kaum Spiele die DX10 richtig ausnutzen.. damit haben Entwickler schonmal genug zu tun ;) Außerdem muss es nicht immer höhste Auslösung + alles max. sein :blush
 
#13
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
@ HWFlo: Aus technischer Sicht hast du recht, aus Kosnumentensicht nicht. Das sieht man auch daran, dass mit der Wii eine Konsole der absolute Verkaufsschlager ist, die eine wesentlich schlechtere Grafik bietet als die Konkurrenten von MS und Sony.

@ Buma: So sehe ich das auch. ;)
 
#14
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
@ HWFlo: Aus technischer Sicht hast du recht, aus Kosnumentensicht nicht. Das sieht man auch daran, dass mit der Wii eine Konsole der absolute Verkaufsschlager ist, die eine wesentlich schlechtere Grafik bietet als die Konkurrenten von MS und Sony.....
Dabei macht das Spielen trotz der schlechteren Grafik viel mehr Spaß.... :D
Woran mag das nur liegen??
 
Thema:

AMD: Keine neue Grafikchip-Generation bis 2009

AMD: Keine neue Grafikchip-Generation bis 2009 - Ähnliche Themen

  • AMD Pinnacle Ridge - Chip-Hersteller zeigt nun offiziell erste Bilder der neuen Pinnacle Ridge-CPUs

    AMD Pinnacle Ridge - Chip-Hersteller zeigt nun offiziell erste Bilder der neuen Pinnacle Ridge-CPUs: Obwohl AMD die Pinnacle-Ridge-CPUs alias Ryzen 2000er-Serie als Refresh der aktuellen Summit-Ridge-CPUs alias Ryzen 1000er-Serie noch für den...
  • AMD Ryzen 2000 - das neue Pinnacle-Ridge-Portfolio im Detail - UPDATE

    AMD Ryzen 2000 - das neue Pinnacle-Ridge-Portfolio im Detail - UPDATE: Auch wenn AMD die offizielle technischen Spezifikationen seines neuen Pinnacle-Ridge-Portfolios (Ryzen 2000-Serie) immer noch nicht offiziell...
  • AMD Athlon 200GE - Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon geht in eine neue Runde

    AMD Athlon 200GE - Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon geht in eine neue Runde: Während bei Intel der Modellname "Pentium" wohl für immer und ewig den wohl bekanntesten Mikroprozessor darstellt, so gilt dies beim Konkurrenten...
  • AMD Radeon Technologies Group erhält neue Manager in Form von Mike Rayfield und David Wang

    AMD Radeon Technologies Group erhält neue Manager in Form von Mike Rayfield und David Wang: Seit dem Abgang des einstigen Chefs der Radeon Technologiesy Group Raja Koduri im Herbst vergangenen Jahres hatte die AMD-Chefin Lisa Su...
  • AMD Adrenalin-Treiber 18.1.1 kommt ohne neuen Features, dafür aber mit DX9-Patch sowie weiteren Bugf

    AMD Adrenalin-Treiber 18.1.1 kommt ohne neuen Features, dafür aber mit DX9-Patch sowie weiteren Bugf: Mit der neuen Radeon Adrenalin Edition 18.1.1 hat AMD sein erstes Grafikkarten-Treiberpaket des Jahres 2018 veröffentlicht. Wirkliche Neuerungen...
  • Ähnliche Themen

    Oben