AMD: K8L soll Intel Xeons „stehen“ lassen

Diskutiere AMD: K8L soll Intel Xeons „stehen“ lassen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Laut AMD wird die neue Opteron-Generation mit 4 Prozessorkernen den aktuellen 4-Kern Xeon der Serie 5300 bei vielen Anwendungsbeispielen um rund...
#1
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt


Laut AMD wird die neue Opteron-Generation mit 4 Prozessorkernen den aktuellen 4-Kern Xeon der Serie 5300 bei vielen Anwendungsbeispielen um rund 40% überlegen sein.

AMD trommelt schon mal für seine noch nicht erschienene Prozessorarchitektur-Weiterentwicklung K8L, der in den kommenden Desktop und Server Prozessoren des Chipherstellers stecken wird. Der Barcelona, so der Codename des Quad Opteron soll den Intel „Clovertown“ besonders bei Fließkommaberechnungen stark überlegen sein.
Den eigenen Dual Core Opteron soll der Quad bei gleichem Takt um den Faktor 3,6 bei Fließkommaberechnungen abhängen, also auf den Einzelprozessor bezogen nahezu doppelt so schnell sein. Dazu hat AMD die Anzahl der Fließkommaeinheiten dem Vernehmen nach verdoppelt.

AMD geht dabei eine anderen Weg als Intel, deren Quad Core Prozessoren aus zwei Core 2 Duo Dice unter einer Haube bestehen, die per Frontsidebus verbunden sind und sich daher die FSB-Bandbreite, wie auch die Speicherbandbreite teilen müssen.

Bei AMD handelt es sich um einen „echten“ Quad Core Prozessor, bei denen die Prozessoren unabhängig vom Systembus intern kommunizieren können, wodurch sich AMD verbesserte Performance aufgrund vermiedener Flaschenhälse verspricht.

In einem Interview mit Cnet muss Rick Allen, Vice President für Server und Workstations allerdings eingestehen, dass es dem Kunden herzlich egal ist, wie der Prozessor gebaut ist, solange er gute Performancewerte bringt.

Das K8L-Design wird jedenfalls in einer Quad Core Variante für Server und High-End Desktops erscheinen, sowie auch als Dual Core für den Mainstream Markt Verwendung finden.
Die Taktfrequenzen sollen zum Start etwas niedriger sein, als die aktuell höchsten Taktfrequenzen der bestehenden Architektur, durch die Verbesserungen bei der Architektur soll die Performance aber deutlich höher sein.

Die Quad Core Server Variante wird 128KB L1 Cache (je 64KB für Daten und Befehle) und 512KB L2 Cache je Prozessorkern haben. Zudem soll die Performance dank 2MB L3 Cache weiter verbessert werden, wobei dieser auch vergrößert werden kann.

Erste Produkte sollen angeblich entweder im Q2 oder Q3 2007 auf den Markt gebracht werden.

<-Quelle
 
#2
F

Fohrmann

Dabei seit
22.10.2006
Beiträge
92
Alter
38
Ort
Bad Zwischenahn
THX für die Info!

Bin ich ja mal gespannt!:blush
 
#6
H

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
30
Wenn man Preise, Geschwindigkeit und Energieverbrauch kennt kann man mehr sagen

Aber z.B. ein doppelt so schneller Prozessor bringt mir vom Prinzip her nix wenn er 2-3 mal mehr Strom brauchen würde

Aber Lenny hat recht
auch ich hoffe das AMD wirklichnachziehen kann
nicht das Intel es sich irgendwan wieder erlauben kann Monopolpreise zu machen
 
#7
zeck-e

zeck-e

Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
488
Seit ich so nen XEON-Server als Workstation benutze kann ich jetzt richtig flüssig in Notepad arbeiten. Naja... edlin unter dos läuft zwar schleppend... aber das wird sich dann bei der AMD-CPU hoffentlich ändern. :blush
 
#10
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das freut mich sehr sowas mal wieder zu lesen. :blush
 
#11
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Na, wer sagts denn? Tod-gesagte, leben länger. (altes Sprichwort)
 
#12
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
Wer es eilig hat, der soll Umwege machen (auch ein Sprichwort)
 
#13
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Na, wer sagts denn? Tod-gesagte, leben länger. (altes Sprichwort)
Genau Dosenbomber,irgend ein As im Ärmel haben die immer,und das ist auch gut so.:D
 
#14
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
Das wichtigste ist, die Konkurrenz nie zu unterschätzen.
 
#15
D

Dodge

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.649
Naja so lange sich die neuen Prozessoren mit 60-70 Watt begnügen find ich das in Ordnung und nicht so einen übergroßen Kühler benötigen, ein paar Stromspar Varianten wären auch nicht schlecht so mit 35Watt für Office PC´s und Rechner die rund um die Uhr an sind, damit man diese auch komplett passiv kühlen kann und trotzdem gute Rechenleistung haben, dann noch eine X1600Pro Grafikkarte rein und das Ding rennt gut :blush
 
Thema:

AMD: K8L soll Intel Xeons „stehen“ lassen

AMD: K8L soll Intel Xeons „stehen“ lassen - Ähnliche Themen

  • Energieoptionen = "Für AMD Ryzen Prozessoren ausbalanciert" ! ?

    Energieoptionen = "Für AMD Ryzen Prozessoren ausbalanciert" ! ?: Moin Leute , hatte bis zu einem neu aufsetzen des Betriebssystems (Windows 10 Pro) , bzw. Motherboard Bios Reset Optional die Möglichkeit unter...
  • Fehlercode 80070103 AMD SMBus , kann Store nicht mehr aufrufen, Internetverbindung DNS Server

    Fehlercode 80070103 AMD SMBus , kann Store nicht mehr aufrufen, Internetverbindung DNS Server: Fehlercode 80070103 AMD SMBus , kann Store nicht mehr aufrufen, Internetverbindung DNS Server
  • AMD Radeon Software

    AMD Radeon Software: Auf meinem PC ist AMD Fusion installiert: CPU: AMD Temash A4-1200, GPU: AMD Radeon HD 8180 Graphics. Am 06. Dezember hatte ich meinen PC: Medion...
  • Which IoT Enterprise License for AMD Raven Ridge CPUs ?

    Which IoT Enterprise License for AMD Raven Ridge CPUs ?: Microsoft homepage lists the AMD Athlon 2xx series as supported under Win 10 Enterprise, but not under Win 10 IoT Enterprise. Will the "Entry"...
  • AMD rx570/80 4gb

    AMD rx570/80 4gb: Will mir eine Verbesserung der Qualität im System gönnen. Deshalb, steht der Kauf einer neuen Grafikkarte sprich, Radeon AMD, wie oben erwähnt...
  • Ähnliche Themen

    Oben