AMD: "Intel kopiert uns"

Diskutiere AMD: "Intel kopiert uns" im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Nachdem Intel auf dem Intel Developer Forum die Details des Nehalem-Prozessors und weiterer dazugehöriger Techniken vorgestellt hat...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
44
Ort
Hell's Highway
Hallo



Nachdem Intel auf dem Intel Developer Forum die Details des Nehalem-Prozessors und weiterer dazugehöriger Techniken vorgestellt hat, reagiert AMD nun in einer Stellungnahme.

Viele der "bahnbrechenden, innovativen und neuen" Entwicklungen von Intel seien Kopien von Produkten, die AMD entwickelt hat und bereits teilweise seit Jahren ausliefert.

So sei Intels QuickPath eine Imitation von AMDs HyperTransport und den integrierten Speicherkontroller gäbe es bei AMD bereits seit 2003.

Produkte, die noch ein Jahr entfernt seien wie der Quadcore-Nehalem und Quickpath seien nichts anderes als Intels Eingeständnis, dass AMD die ganze Zeit bereits auf dem richtigen Weg zu einer überlegenen Prozessorarchitektur war und diese mit dem Quadcore-Barcelona auch bereits ausliefere.

Und auch Intels Versuch, Grafikkern und Prozessor mit dem Larabee-Projekt zu verbinden, sei eine Bestätigung, dass es richtig gewesen sein, ATi zu kaufen und AMD Fusion zu entwickeln.

Quelle: gamestar.de
 
#2
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
47
Ort
S.u..gar. with Tea
Na wenn Intel doch so viel zu kopieren scheint von AMD, frage ich mich weshalb AMD denen in punkto Verkaufszahlen, Taktraten, Stabilität, Kompatibilität ständig hinterher rennt.

Es heisst ja schliesslich AMD X2 6400+ @ Intels Taktrate von soundsoviel und nicht umgekehrt.

Den Speichercontroller haben die sicher schon länger integriert, dieses aber zum Preis von Stabilität und Kompabilität.Das wollte Intel eben seinen Kunden nicht zumuten.

Hocke
 
#3
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
oh ein intel freund oder was????

:baaa

ich bleibe trotzdem meinem AMD treu. den AMD *rox*:up
 
#4
D

derdjme

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
88
Ort
SH
Das mit dem "Klauen" kann ich nachvollziehen. AMD brachte damals den ersten 64bit Prozessor raus. Danach folgte Intel. Sehr interessant dabei war, dass der Befehlssatz vom Intel-Prozessor zu 99,5% dem von AMD glich.

Das AMD trotzdem Absatzschwierigkeiten hat liegt daran, dass AMD unter Andrem gute Ideen hat, nur müssen diese auch verwirklicht werden...
 
#7
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
47
Ort
S.u..gar. with Tea
Was ist so schlimm daran ein Intel Freund zu sein.
Bleib Du deinen AMD`s treu und ich meinen Intel`s und gut.
Beim K&M in Feuerbach/0711 gibt es ein paar Glasvitrinen mit Prozessoren drin.
In 2 von 3 sind auf allerlei Art explodierte, zerbrochene und durchgebrannte AMD`s drin, in der dritten ist ein Intel drin und der ist ganz und gar unversehrt.

Hocke
 
#9
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Ist wie mit Autos, da mag der eine seinen Golf und der andere seinen Astra. :)
Wäre der Mensch ein rationales Wesen, würde er sich auch für den PC den jeweils am Besten für seine Zwecke geeigneten CPU kaufen. Ich habe jetzt einen AMD, weil vor einem Jahr die C2Ds noch nicht auf dem MArkt waren und ein Athlon64 ein sehr guter Desktop-CPU war. Das sieht heute völlig anders aus und in einem Jahr mit Sicherheit wieder. Wenn bei mir ein Neukauf ansteht, wird geguckt, was ein gutes Preisleistungsverhältnis bietet, egal ob INTEL, AMD oder vielleicht dann auch ein völlig anderer Anbieter. ;)
 
#10
K

Killerchicken

Gast
oho ... da ist jemand aber sehr offen

oder vielleicht dann auch ein völlig anderer Anbieter
ich bin zwar auch immer Optimist, aber das sich in der Runde noch ein 3. dazugesellt das glaub ich nicht ... nicht in den nächsten 2 Jahren
 
#11
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Ist ein schnelllebiges Geschäft. Da muss man mit vielem rechnen, aber grundsätzlich hast du schon Recht, dass in die Phalanx der beiden Großen so schnell kein Dritter einbrechen kann.
 
Thema:

AMD: "Intel kopiert uns"

AMD: "Intel kopiert uns" - Ähnliche Themen

  • Intel Core i7-8809G: Kaby-Lake-G-Kombiprozessor mit AMDs Vega-Grafikeinheit zeigt bei FHD-Auflösunge

    Intel Core i7-8809G: Kaby-Lake-G-Kombiprozessor mit AMDs Vega-Grafikeinheit zeigt bei FHD-Auflösunge: Wer bislang mit einem auf einem Intel-Prozessor basierenden NUC-Mini-PC ein kleinere Spiel spielen wollte, hatte aufgrund der integrierten...
  • AMD Athlon 200GE - Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon geht in eine neue Runde

    AMD Athlon 200GE - Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon geht in eine neue Runde: Während bei Intel der Modellname "Pentium" wohl für immer und ewig den wohl bekanntesten Mikroprozessor darstellt, so gilt dies beim Konkurrenten...
  • AMD Ryzen-CPUs übergeben Führungsrolle bei Marktanteilen an Intel Coffee Lake CPUs

    AMD Ryzen-CPUs übergeben Führungsrolle bei Marktanteilen an Intel Coffee Lake CPUs: Der Chiphersteller AMD hat im vergangenen Jahr mit seinen Ryzen-CPUs ein Comeback feiern können, welches selbst die besten Optimisten nicht...
  • CPU-Sicherheitslücke: laut Google nicht nur CPUs von Intel, sondern teilweise auch AMD und ARM betroffen - Microsoft bereitet Patch vor - UPDATE

    CPU-Sicherheitslücke: laut Google nicht nur CPUs von Intel, sondern teilweise auch AMD und ARM betroffen - Microsoft bereitet Patch vor - UPDATE: Über die gestern berichtete CPU-Sicherheitslücke sind nun weitere, umfangreichere Informationen aufgetaucht. Neben einer genaueren Aufschlüsselung...
  • win10 update vom 15.11.: KB4048955 betrifft AMD-x64-Systeme, ich habe aber einen INTEL Core 2 duo Pr

    win10 update vom 15.11.: KB4048955 betrifft AMD-x64-Systeme, ich habe aber einen INTEL Core 2 duo Pr: Der Patch KB4048955 bricht zu Recht aber ab. Und dann wird das Update deinstalliert. Wie kann ich den Patch deaktivieren oder herausnehmen?
  • Ähnliche Themen

    Oben