AMD gibt Umsatzwarnung aus

Diskutiere AMD gibt Umsatzwarnung aus im IT-News Forum im Bereich IT-News; Der US-Chiphersteller AMD hat nach dem scharfen Preiskampf mit dem Konkurrenten Intel eine Umsatzwarnung ausgegeben. Im vierten Quartal würden die...
#1
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
Der US-Chiphersteller AMD hat nach dem scharfen Preiskampf mit dem Konkurrenten Intel eine Umsatzwarnung ausgegeben. Im vierten Quartal würden die Erlöse deutlich unter den Erwartungen der Analysten liegen, teilte der weltweit zweitgrößte Hersteller vom Mikroprozessoren mit.

Auch der operative Gewinn werde die Prognosen substanziell verfehlen. Grund dafür seien geringere Durchschnittspreise für AMD-Chips. Die AMD-Aktien verloren nachbörslich zwei Prozent.

Für das vierte Quartal (per Ende Dezember) werde mit einem Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorquartal von drei Prozent gerechnet, erklärte Advanced Micro Devices (AMD). Dies würde auf einen Umsatz von etwa 1,37 Mrd. Dollar (1,06 Mrd. Euro) hinauslaufen. Analysten hatten in ihrer Prognose von Mitte Oktober mit 1,44 Mrd. Dollar gerechnet, worin die Umsätze des Grafikchip-Herstellers ATI aber nicht enthalten sind, den AMD Ende Oktober gekauft hatte. Derzeit rechnen die Analysten - inklusive ATI - im Schnitt mit 1,84 Mrd. Dollar.

Zum operativen Gewinn hieß es, dieser werde - ohne ATI betreffende Segmente und die zukaufsbezogene Kosten - positiv sein, aber wohl "substanziell" unter dem des dritten Quartals liegen. Es habe zwar einen kräftigen Absatzanstieg gegeben. Die geringeren Preise hätten dies aber aufgefressen.

Branchenexperten machten für die Entwicklung bei AMD den Preiskampf mit Intel verantwortlich. "Intel hat einige echte Schnäppchen-Angebote gemacht, vor allem bei Dektop-PCs", sagte Nathan Brookwood, Präsident der Beratungsfirma Insight64 in Silicon Valley. "Und das hat AMD dazu veranlasst, seine Preise deutlicher zu senken als sie dies eigentlich vorgehabt haben."

Quelle: WCM das österreichische Computer Magazin
 
#2
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Sind das schon die Auswirkungen vom Core2Duo ?
 
#6
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Abwarten, ich sehe mittelfristig gute Chancen das AMD den Konkurrenten Intel bald gehörig feuer machen wird unter dem Arsch. Nach der Übernahme von ATI, braucht es noch etwas Zeit bis man ein gemeinsames Produkt auf dem Markt bringen wird. Aber allzu lange wird es wohl auch nicht dauern denke ich. Spätestens Mitte nächsten Jahres dürfte es soweit sein.
 
#7
L

Lenny

Gast
Aber allzu lange wird es wohl auch nicht dauern denke ich. Spätestens Mitte nächsten Jahres dürfte es soweit sein.
Woher nimmst Du die Hoffnung ? der QuadCore wird es nicht bringen und was Anderes habe ich nicht gelesen..da kann noch eine ganze Weile vergehen. Wenn AMD ein Eisen im Feuer hätte, würde man das sicher schon wissen.
 
#9
L

Lenny

Gast
Was ist schon bis aufs sterben sicher, bisher war es aber immer so...die müssen den Markt ja auch vorbereiten...irgendetwas dringt immer nach aussen. Beispiel: neue ATI Karten für AGP, da wurde auch schon wochenlang spekuliert, obwohl man nichts in der Hand hatte.
 
#10
C

Chargersb

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
200
Alter
33
Ort
Garching / Alz
Nach der Übernahme von ATI, braucht es noch etwas Zeit bis man ein gemeinsames Produkt auf dem Markt bringen wird.


Laut AMD und ATI sprechern wird es in absehbarer Zeit keine gemeinsamen Produkte geben. Die beiden Sparten sollen getrennt bleiben. Ich glaube aber das AMD aber wieder einen neuen Hammer rausbringen wird, der Intels Core2Duo ect. übertrumpft. Ist schon seit zehn Jahren so und so wirds wohl auch bleiben.
 
#11
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
sehe ich auch so. Erstmal Intel ins kalte Wasser springen lassen. Deswegen hat Intel denke ich mal auch den besseren Dualcore rausgebracht.
 
#12
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Ihr habt von Wirtschaft keine Ahnung und das ist auch gut so.
Erstens eine Waffe die ich gegen mein Konkurrenten einsetzen will, soll so lange auch geheimheim bleiben bis sie auch einigermaßen funktioniert. Ihr glaubt doch allen ernstes nicht das AMD und ATI nicht gemeinsam am Produkten arbeiten???
Für wie dämlich glaubt ihr müssten dieses neue Unternehmen halten?
Ich kaufe doch kein Unternehmen was nach der übernahme weiter gegen mich arbeitet.... denn wenn es so wäre würde ich das gesamte Management & Entwickler auf die Straße setzen ohne jede Abfindung und das wäre sogar rechtens. Überlegt wenigstens mal logisch, bevor ihr sowas schreibt: jaaa... die beiden arbeiten getrennt von einander.

Wer sowas weiterhin glaubt oder denkt, sollte nochmal die Schulbank drücken.
 
#13
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
... Ihr glaubt doch allen ernstes nicht das AMD und ATI nicht gemeinsam am Produkten arbeiten??? ...
Mit Sicherheit arbeiten die beiden an gemeinsamen Produkten, aber es scheint noch nichts richtiges dabei rumzukommen, sonst hätte man wahrscheinlich schon irgendwelche Andeutungen gehört.
 
#14
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Mit Sicherheit arbeiten die beiden an gemeinsamen Produkten, aber es scheint noch nichts richtiges dabei rumzukommen, sonst hätte man wahrscheinlich schon irgendwelche Andeutungen gehört.
Tja.. AMD hat ja erst vor kurzem ATI übernommen und eine gemeinsame Entwicklung entsteht auch nicht erst übernacht. Und selbst wenn, brauch man für die Entwicklung einen Markt (welcher Kunde), Kapital (Finanzierung durch Kredite oder Eigenkapital) und eine Stratgegie (wie Platziere ich sie diese, zu welchem Preis produziere ich und zuviel kann/muss ich diese auch wieder verkaufen).
 
#15
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Die "Früchte" aus der Kooperation AMD/ATI werden keine neue und revolutionäre CPUs und Grafikkarten sein.

AMD möchte wie Intel Fuß fassen im Bereich der Office-PCs wo CPU, Chipsatz und Grafik von einem Hersteller kommen (Grafik integriert im Chipsatz). Die großen Gewinne der Grafikkartenhersteller werden schließlich nicht mit den High-End-Gamer-Karten gemacht.
Außerdem ist es durch diese Zusammenarbeit möglich, dass gleiche Fertigungsstätten und -technologien genutzt werden. Das spart wahrscheinlich eine Menge Geld.

Aber dass AMD jetzt auf einmal den Super-Konkurrenten zum Core2Duo präsentiert nur weil jetzt ein paar ATI-Entwickler eingekauft wurden - das halte ich nicht für sehr wahrscheinlich.
AMD hat es nach dem zweifellos grandiosen Erfolg des X2 einfach verpennt die Entwicklung mit Hochdruck voranzutreiben. Die Jungs von Intel hingegen hatten lange Zeit wirklich nichts zu bieten, dann aber ihre Hausaufgaben umso gründlicher gemacht.
Meines Wissens hat AMD aber momentan wirklich nichts weltbewegendes in der Pipeline. Wenn es da was gäbe, dann hätte es schon Ankündigungen gegeben um die Leute vom Kauf des Core2Duo abzuhalten - nach dem Motto: "Wartet noch ein bisschen, wird haben bald 'was Besseres!".
 
#16
C

Chargersb

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
200
Alter
33
Ort
Garching / Alz
So siehts wohl aus.
Es geht dabei nur um Marktanteile, besonders im großen OEM-Markt, und nicht um neue, revolutionäre Produktverschmelzungen.
Z.B. könnte AMD neue Chipsätze für AMd-Prozessoren entwikeln...

Intel kaufte doch auch viele Unternehmen auf, um, wie man jetzt sieht den Größten Marktanteil zu sichern. Ist doch MS nicht anders.
 
#17
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
lol...als ich gleube AMD macht nicht nochmahl son feheler wie damals mit dem AMD-K6 den viel zu spät auf den markt zu hauen...
auserdem wenn der quadcore rauskommt sind ja von intel solche feinheiten wie script interfaces (MMX von intel und ms , 3dnow von AMD, oder sowas)
intigriert und kann mittels lizenzen aufkaufen ei9nbauen und dan noch eigene feinheiten von amd die das computerhertz höherschlagen lassen ^^.
also so würde ich es machen wenn ich meinem konkurenten in den arsch treten mag. und so hatte es amd mit der K7-K8 revulution geschafft gehabt. und was will ich mit nem quadcore der die selbe leistung wie ein x2 vileicht hatt weil es noch niochts gibt was darauf beruht und dadurch sinnlos strom verbraucht??
Core2duo ist auch net umbedingt der schlager.
aber warten wir es ab was die zukunft bringt.
 
#18
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Wenn es da was gäbe, dann hätte es schon Ankündigungen gegeben um die Leute vom Kauf des Core2Duo abzuhalten - nach dem Motto: "Wartet noch ein bisschen, wird haben bald 'was Besseres!".
Vielleicht versuchen sie es diesmal auf einer anderen Art und Weise,mal abwarten.Würde mich nicht wundern,wenn ich ein Tag hier in die News schaue und da was ganz tolles von Amd angekündigt wird.
 
Thema:

AMD gibt Umsatzwarnung aus

AMD gibt Umsatzwarnung aus - Ähnliche Themen

  • CES 2018 - AMD bestätigt offizielle Termine von Zen+ (Pinnacle Ridge) und Raven Ridge und gibt Hinweise zu Zen 2 und Zen 3

    CES 2018 - AMD bestätigt offizielle Termine von Zen+ (Pinnacle Ridge) und Raven Ridge und gibt Hinweise zu Zen 2 und Zen 3: Im Rahmen der bereits angelaufenen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat AMD einen Tech Day veranstaltet, welcher nicht nur den...
  • AMD spricht auf der PAX West über Verbesserung der Ryzen-Architektur und gibt Infos zu einer möglich

    AMD spricht auf der PAX West über Verbesserung der Ryzen-Architektur und gibt Infos zu einer möglich: Auch wenn AMDs aktuelle Ryzen-CPUs durchaus erfolgreich sind, so beschreibt AMD den erfolgten Marktstart durchaus als ausbaufähig. Im Rahmen der...
  • AMD Ryzen 3 - ASUS gibt Hinweise zu Spezifikationen der Einsteiger-CPU R3 1200

    AMD Ryzen 3 - ASUS gibt Hinweise zu Spezifikationen der Einsteiger-CPU R3 1200: Auch wenn sich AMD selbst mit den Spezifikationen bezüglich kommender CPUs doch recht bedeckt hält, gibt es immer einen Boardpartner, der diese...
  • AMD Vega - Linux-Patch gibt Hinweise auf technische Daten

    AMD Vega - Linux-Patch gibt Hinweise auf technische Daten: Obwohl AMDs kommender High-End-Grafikchip "Vega" noch in diesem Monat offiziell vorgestellt werden dürfte, hält sich der Hersteller bezüglich der...
  • AMD Never Settle Forever - "Sniper Elite 3" gibt es ab einer Radeon R7 260 zum Nulltarif

    AMD Never Settle Forever - "Sniper Elite 3" gibt es ab einer Radeon R7 260 zum Nulltarif: Chiphersteller AMD trifft mit seinem Never-Settle-Forever-Paket meistens den Nerv der Spieler, die sich dann gerade wegen der kostenlosen...
  • Ähnliche Themen

    Oben