AMD FX oder FM1

Diskutiere AMD FX oder FM1 im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Was ist denn die aktuellere Baureihe? Warum verfolgt AMD zwei Schienen? FM1 erscheint mir günstiger. Welchen Sockel wird es länger geben?
P

Prometheus

Gast
Was ist denn die aktuellere Baureihe? Warum verfolgt AMD zwei Schienen? FM1 erscheint mir günstiger. Welchen Sockel wird es länger geben?
 
G

GaxOely

Gast
FM1 = Llano-A-Serie
 
DonJean

DonJean

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
29
Standort
Ost-Westfalen
Also FX bezeichnet die neue AMD Bulldozer Reihe, mit dem FX-8150 als aktuelles Flaggschiff (wobei ich mir sicher bin, dass da noch höhere kommen). Der Sockel für diese CPU-Reihe ist AM3+, wobei manche AM3 Boards mit BIOS-Update auch verwendbar sind - die Infos gibts dann beim MB-Hersteller.

FM1 ist, wie Gax schon richtig schrieb, der Sockel der Fusion (APU) Desktop-Reihe, zu erkennen an dem "A", mit dem aktuellen "Flaggschiff" A8-3850.
 
DonJean

DonJean

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
29
Standort
Ost-Westfalen
Wenn man von der Grafikeinheit absieht:
Sind die APUs momentan die besseren? Die FX-CPUs unterliegen momentan einer gewissen Kritik? :confused
Das kommt natürlich immer ganz auf den Einsatzort an. Im Normalfall sollte die FX-Reihe durch den größeren Cache, die Serienmäßige Turbocore Ausstattung sowie durch die normale Taktrate stärker sein.

AMD gibt ja auch ganz klar an, dass die A-Reihe der Fusion's eher für Low-End und Mainstream Systeme gemacht sind, während die "Großen" der FX-Reihe klar auf High End und Performance ausgelegt sind.

Das Problem bei der FX-Reihe ist einfach, dass man es verpasst hat, in Schlagdistanz zu den i7 von Intel zu kommen und das man wieder mal mit Versprechen a la "Mit Windows 8 gibt es bis zu 15% Leistungssteigerung" versucht, die Kunden zum Kauf zu animieren. Ich erhoffe mir allerdings, dass AMD bald neue FX-CPUs auf den Markt bringt, die ausgereifter sind - und mit der Hoffnung bin ich nicht alleine.
 
P

Prometheus

Gast
Der A6-3650 hat aber auch ordentlich Power :satisfied und liegt über dem FX-4100
 
DonJean

DonJean

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
29
Standort
Ost-Westfalen
Der A6-3650 hat aber auch ordentlich Power :satisfied und liegt über dem FX-4100
Es kommt halt auch immer darauf an, welche CPUs miteinander verglichen werden.
Und was sich bei div. Benchmarks mittl. abzeichnet ist, dass die FX-Reihe bzw. die Leistung teils extrem vom verwendeten Mainboard abhängt. Gibt es natürlich bei jeder CPU-Reihe, aber die Schwankungen sind bei keiner so extrem wie z.Z. bei der FX-Reihe.

Was ich zum Beispiel bei dem A8 interessant finde ist, dass er zwar in kombinierten CPU & VGA Benchmarks den i5 2300 locker hinter sich lässt und an den i7 2600K herankommt und fast so gut ist wie die Achtkerner der FX Reihe, aber bei reiner CPU-Power kommen die A8-er nicht mal an einen i3 heran.

Seine Stärke beziehen die Fusion vor allem aus dem Grafikchip, da kommt Intel längst nicht dran.
 
P

Prometheus

Gast
Es kommt halt auch immer darauf an, welche CPUs miteinander verglichen werden.
Und was sich bei div. Benchmarks mittl. abzeichnet ist, dass die FX-Reihe bzw. die Leistung teils extrem vom verwendeten Mainboard abhängt. Gibt es natürlich bei jeder CPU-Reihe, aber die Schwankungen sind bei keiner so extrem wie z.Z. bei der FX-Reihe.

Was ich zum Beispiel bei dem A8 interessant finde ist, dass er zwar in kombinierten CPU & VGA Benchmarks den i5 2300 locker hinter sich lässt und an den i7 2600K herankommt und fast so gut ist wie die Achtkerner der FX Reihe, aber bei reiner CPU-Power kommen die A8-er nicht mal an einen i3 heran.

Seine Stärke beziehen die Fusion vor allem aus dem Grafikchip, da kommt Intel längst nicht dran.
Klingt sehr interessant. Ich beurteile die Prozessoren immer nach "Passmark CPU List". Eine große Schwäche dieser Liste aber, dass die Stärke der Einzelkerne zu wenig gewichtet ist ...
Die Sache mit der Leistungs-Schwankung werden sie wohl noch beheben (müssen).
 
DonJean

DonJean

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
29
Standort
Ost-Westfalen
Klingt sehr interessant. Ich beurteile die Prozessoren immer nach "Passmark CPU List". Eine große Schwäche dieser Liste aber, dass die Stärke der Einzelkerne zu wenig gewichtet ist ...
Die Sache mit der Leistungs-Schwankung werden sie wohl noch beheben (müssen).
Mich nervt es bei mehreren Listen, dass eigentlich immer nur die Multi-Threading Leistung eines CPUs getestet wird und nicht auch der Einzelkern. So ist es meist schon klar, dass die CPUs mit 6 Kernen / 12 Threads vorne stehen.

Aber soweit ich weiss, soll im Bezug auf die Leistungs-Schwankung an mehreren Stellen etwas getan werden. Bei AMD denke ich aber, wird man bis zu den "Enhanced Bulldozer" im Jahr 2012 warten müssen, wenn man auf die Bereinigung der Probleme hofft. Ansonsten sollen vermehrt auch BIOS-Updates gefahren werden, um manche Probleme zu beheben.

Und ob die neue Generation der Bulldozer im Jahr 2013 dann zu Intel aufschließen kann, wag ich auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre stark zu bezweifeln.

Btw: Die Infos zur Veröffentlichung habe ich aus dieser Roadmap.
 
P

Prometheus

Gast
Mich nervt es bei mehreren Listen, dass eigentlich immer nur die Multi-Threading Leistung eines CPUs getestet wird und nicht auch der Einzelkern. So ist es meist schon klar, dass die CPUs mit 6 Kernen / 12 Threads vorne stehen.

Aber soweit ich weiss, soll im Bezug auf die Leistungs-Schwankung an mehreren Stellen etwas getan werden. Bei AMD denke ich aber, wird man bis zu den "Enhanced Bulldozer" im Jahr 2012 warten müssen, wenn man auf die Bereinigung der Probleme hofft. Ansonsten sollen vermehrt auch BIOS-Updates gefahren werden, um manche Probleme zu beheben.

Und ob die neue Generation der Bulldozer im Jahr 2013 dann zu Intel aufschließen kann, wag ich auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre stark zu bezweifeln.

Btw: Die Infos zur Veröffentlichung habe ich aus dieser Roadmap.
Bis 2013 hat Intel bestimmt auch wieder neue ganz superschnelle CPUs
 
P

Prometheus

Gast
Mehr als vier Kerne braucht man momentan im Privatgebrauch nicht. Außer man ist Hobby-CADler, schneidet und konvertiert Videos parallel, etc. Dann reicht der A6-3650 völlig aus. Bei den FX-lern fehlen momentan die Beschreibungen bei den AM3+ Mainboards, welche ihn unterstützen (zumindest bei Alternate).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
DonJean

DonJean

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
29
Standort
Ost-Westfalen
Bei den FX-lern fehlen momentan die Beschreibungen bei den AM3+ Mainboards, welche ihn unterstützen (zumindest bei Alternate).
Bei den meisten Herstellern findest du aber eine Liste der Mainboards, die die FX-Reihe unterstützen.
Siehe z.B. hier bei MSI.
EDIT: Musste eine Short-URL nehmen, da beim normalen Link das + nicht mitgenommen wurde.

Natürlich muss man auch dort mehrmals nachschauen, da die Liste immer wieder erweitert wird.
 
P

Prometheus

Gast
Bei den meisten Herstellern findest du aber eine Liste der Mainboards, die die FX-Reihe unterstützen.
Siehe z.B. hier bei MSI.
EDIT: Musste eine Short-URL nehmen, da beim normalen Link das + nicht mitgenommen wurde.

Natürlich muss man auch dort mehrmals nachschauen, da die Liste immer wieder erweitert wird.
Ich warte mal ab, was sich bei den FX-lern tut. Muss ja momentan nicht wechseln :D
 
A

AlienJoker

Gast
Die Sockel werden beide wohl bald wieder sterben. FM2 soll da folgen und die neuen APUs versorgen. Trotzdem habe ich 2 Llanos daheim. Einmal im PC meiner Frau und in meinem Laptop. Die Teile sind flott, haben gute Grafikchips integriert und brauchen nicht allzuviel Strom (max 100 Watt im FM1 mit den GPUs ist absolut ok)
 
P

Prometheus

Gast
Mich reizen die FM1 doch sehr. Aber die Leistungsaufnahme (100W) schreckt mich schon von den 4-Kernern ab. Kennt jemand die genauen Werte bei Idle und bei Last des A6-3650 und des A6-3500?
 
P

Prometheus

Gast
Ich bin gespannt, ob und wann der A6-3620 raus kommt ... Hat einen niedrigen Basistakt und eine geringe Leistungsaufnahme von 65W, trotz der vier Kerne! :up
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
50
Standort
Bayern
Bei den 100 Watt, das sind ja nicht nur die 4 Kerne sondern auch die Grafik und die Northbridge mit dabei, was dann schon recht sparsam ist, sonst wären das Einzel Komponenten wo man weit über 100 Watt kommt.
 
Thema:

AMD FX oder FM1

AMD FX oder FM1 - Ähnliche Themen

  • AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0

    AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0: Meine Specs : Asus Rog Strix E-Gaming x399 AMD Threadripper 2950X Kraken Wasserkühlung 2 x Samsung 970 Pro SSD'**** NVME.M2 als Raid 0 64GB...
  • Win10 unregelmäßiger BSOD (ATI/AMD WattMan Restored)?

    Win10 unregelmäßiger BSOD (ATI/AMD WattMan Restored)?: Grüße, Da ich mich mit den DUMP Dateien auslesen nicht so recht auskenne würde mich Interessieren was genau mein Problem ist das ich hin und...
  • AMD schickt den Sockel AM3 sowie FM1 Anfang 2014 in den Ruhestand

    AMD schickt den Sockel AM3 sowie FM1 Anfang 2014 in den Ruhestand: Um sein Sortiment und die damit verbundenen Sockel für Prozessoren auch weiterhin überschaubar zu halten, will Chipentwickler AMD seine betagteren...
  • News: Der AMD-Sockel FM1 mit Llano APUs steht kurz vor der endgültigen Ablösung

    News: Der AMD-Sockel FM1 mit Llano APUs steht kurz vor der endgültigen Ablösung: Im kommenden Jahr wird die erste Generation von AMD APUs (Llano) endgültig Platz machen für die Nachfolge-Generation Trinity (Sockel FM2) Mit der...
  • AMD senkt Preise für Sockel FM1 Llano-APUs

    AMD senkt Preise für Sockel FM1 Llano-APUs: nach dem Start der Nachfolge Generation Trinity auf Sockel FM2 Basis wird Llano langsam aber sicher verschwinden Die Nachfrage nach AMDs erster...
  • Similar threads

    Oben