AMD A8-6500T und A10-6700T: sparsame Richland-APUs mit nur 45 W TDP aufgetaucht

Diskutiere AMD A8-6500T und A10-6700T: sparsame Richland-APUs mit nur 45 W TDP aufgetaucht im CPU News Forum im Bereich Hardware-News; Chipentwickler AMD scheint besonders energieeffiziente Varianten der neuen Richland-APUs für den Desktop-Sockel-FM2 in den Handel bringen zu...
P

POINTman

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
42
Standort
Mittelfranken
Chipentwickler AMD scheint besonders energieeffiziente Varianten der neuen Richland-APUs für den Desktop-Sockel-FM2 in den Handel bringen zu wollen, wie MSI auf einer Support-Seite offen legt



Seid dem Start der Richland-Baureihe von AMD sind die Sockel FM2-APUs nur als Ausführungen mit einer TDP-Einstufung von minimal 65 W erhältlich, was für einen leistungsfähigen Desktop-Prozessor immer noch recht wenig darstellt. Der Chip-Entwickler will nun noch weitere Ableger auf den Markt bringen, die mit dem T-Kürzel am Ende der Bezeichnung noch sparsamer mit der Energie umgehen sollen, wie MSI jetzt verrät. Auch CPU-World spricht vom neuen AMD A8-6500T und A10-6700T, welche beide eine TDP von nur noch 45 W aufweisen sollen, dafür aber auch eine deutliche Senkung der Taktfrequenzen mit bringen.


Der AMD A8-6500T soll seine Vier-CPU-Kerne nur noch mit 2,1 GHz (3,5 GHz ohne T) ansteuern und die Radeon HD 8550D Grafikeinheit mit 720 MHz takten (800 MHz ohne T). Der A10-6700T als Quad-Core-Prozessor wird mit 2,5 GHz takten und den Radeon HD 8660D Grafikkern mit ebenfalls nur 720 MHz ansteuern. Regulär würden diese Werte bei der Version ohne T, AMD A10-6700T, bei 3,7 GHz für die CPU-Kerne und bei 844 MHz für die GPU liegen. Abgesehen vom reduzierten Taktraten und der niedrigeren TPD-Einstufung scheinen aber beide kommenden T-APUs von AMD den bisher gelisteten Modellen ohne dem Zusatz zu entsprechen.
 
Thema:

AMD A8-6500T und A10-6700T: sparsame Richland-APUs mit nur 45 W TDP aufgetaucht

Oben