GELÖST AMD 780G: Taugt das was?

Diskutiere AMD 780G: Taugt das was? im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Moin! Ich möchte nächsten Monat gern mein System etwas modernisieren und dabei möglichst unter 200 Euro bleiben. Auswechseln müßte ich...
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #1
Z

Zipclaw

Threadstarter
Dabei seit
21.08.2008
Beiträge
269
Ort
Bomlitz
Moin!

Ich möchte nächsten Monat gern mein System etwas modernisieren und dabei möglichst unter 200 Euro bleiben.

Auswechseln müßte ich folgendes:
Mainboard: MSI K8T Neo2-Fir, Sockel 939
CPU: AMD Athlon 64 XP 3000+, 1,8 GHz, Sockel 939
RAM: 2x Kingston 512 MBytes, DDR-400
Grafikkarte: Sapphire Radeon X850 Pro (256 MBytes), AGP

Folgende Zusammenstellung habe ich mir ausgesucht:
Mainboard: GigaByte MA78G-DS3H, Sockel AM2+
CPU: AMD Athlon64 X2 EE 4600+, Sockel AM2
RAM: Kingston ValueRAM DIMM 2 GB DDR2-800 Kit

Grafikkarte würde entfallen, da das Mainboard Onboard-Grafik (AMD 780G) hat. Mit CPU-Lüfter (bin da noch am suchen) komme ich auf ca. 170 Euro.

Was ich nun nicht weiß, ist ob die Onboard-Grafik besser oder schlechter ist, als meine aktuelle Grafikkarte? Spiele mach ich nicht mehr viel, und wenn, dann mal was älteres. Das letzte Spiel, das ich mir gekauft hatte war Civilization IV. Die aktuellen interessieren mich nicht die Bohne. Was flüssig laufen sollte, wäre Q3A bzw. OpenArena, Civ IV, DxxM 3. Ansonsten sollte der Rechner auch bei Terragen 2 (Landschaftsrenderer) nicht in die Knie gehen. Wenn ich meine derzeitige Grafikkarte übernehmen könnte, würde ich mir darüber keine Gedanken machen. Aber heutige Mainboards haben ja leider keine AGP-Slots mehr.
 
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #2
S

seppjo

Gast
@Zipclaw,
lässt sich ganz schlecht vergleichen. Da die Onboard ja MPEG decodieren kann und auch DX10 fähig ist. Ich kann zumindest sicher sagen dass es momentan die schnellste Onboard GK ist. Q3A läuft fliessend drauf.
Terragen ist wieder was völlig anderes. Hat nichts mit 3D rendern/GK zu tun sondern nur mit dem Prozessor.
Die Entscheidung ist sicher nicht schlecht und bei Bedarf kannst du ja ne PCIe GK einbauen.
http://www.tomshardware.com/reviews/amd-780g-chipset,1785.html
Q4 läuft wohl noch mit 28 FPS.
UT2004 mit 32 FPS.

Auch wenn ich mit den Lieferanten am Anfang Pech hatte bin ich jetzt mit dem System zufrieden:
http://www.winboard.org/forum/erfah...pc-mit-780g-chipsatz-asus-m3a78-emh-hdmi.html
 
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #3
Michel

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
42
Ort
Wetterau
Ich hab ein 780G-Board von Gigabyte => Klick bei meinem Vater verbaut und er ist hoch zufrieden.Die Onboard-Grafik (HD3200) ist allerdings insgesamt auf jeden Fall langsamer als die X850 Pro. Für deine Spiele-Wünsche sollte sie, wie Seppjo schrieb, ausreichen.
 
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #4
B

bwspeakers

Dabei seit
13.02.2008
Beiträge
7
Alter
53
Für den Einsatz im HTPC sind die 780G ganz brauchbar. Wenn es (Full-) ATX sein darf, würde ich z.Zt. aber eher zum 790GX greifen, z.B. ASUS M3A78-T. Als CPU empfehle ich den 4850e mit 45 Watt (oder besser noch, falls die Gerüchte stimmen, einen Phenom X2 GE-6600 mit 45 Watt TDP).
 
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #5
Z

Zipclaw

Threadstarter
Dabei seit
21.08.2008
Beiträge
269
Ort
Bomlitz
Hmm... das sind ja schon mal gute Aussagen. :) Hatte da erst Zweifel, weil ich bisher nie mit Onboard-Grafik zu tun gehabt habe. Daß die Leistung etwas niedriger ist, als meine jetzige Grafikkarte, hatte ich mir schon gedacht. Aber ich kann ja, wie seppjo schon sagte, später immer noch eine zusätzliche einbauen. Sollte also nicht das Problem sein.

DX10 ist mir eigentlich unwichtig. Habe vor einem Monat erst auf XP gewechselt und habe so bald nicht vor, auf Vista zu wechseln.

@bwspeakers:
Naja, ein HTPC soll es nicht werden, schon eher ein richtiger Arbeitsplatz-PC. Die 4850e hatte ich vor kurzem auch ins Auge gefasst. 45 Watt... das reizt schon irgendwie.

Schon mal danke für die vielen Infos. :)
 
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #6
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #7
Z

Zipclaw

Threadstarter
Dabei seit
21.08.2008
Beiträge
269
Ort
Bomlitz
@Tikonteroga:
Danke für den Tip. Aber ich werde vorerst auf X2 aufrüsten, da mir die Phenom X3 noch zu teuer sind (außerdem niedriger getaktet und höhere Stromaufnahme, 95 Watt gegenüber dem X2 4850e mit seinen 45 Watt; zumindest was den 8450'er betrifft). Später kann ich ja immer noch auf einen X3 umrüsten. Daher werde ich das mal näher im Auge behalten und beobachten. :)
 
  • AMD 780G: Taugt das was? Beitrag #8
S

seppjo

Gast
@Zipclaw,
eine gute Entscheidung. :up
Das bringt momentan eh kaum was. Erst wenn die 6MB cache haben werden wirds interessant.
 
Thema:

AMD 780G: Taugt das was?

AMD 780G: Taugt das was? - Ähnliche Themen

Neuer PC und viele Fragen: Hallo, ich bin am überlegen wegen einem neuen PC da ich allerdings nicht soviel Ahnung hab wollte ich mal hier fragen da kann mir bestimmt jemand...
GELÖST

Drei Monitore

GELÖST Drei Monitore: Hallo. Ich hoffe ich befinde mich im richtigen Unterforum. Und zwar möchte ich an meinen Rechner einen dritten Monitor anschliessen. Google...
[Kaufberatung] Hardware: Hallo möchte mir neue PC Hardware kaufen und wusste nicht wo ich es hin posten sollte. Also ich möchte mir folgendes kaufen: - AMD Phenom II X4...
PC aufrüsten: Hallo WinBoard-ler, mein PC hat schon länger Museums Status (siehe unten), da wollt ich doch mal ein wenig gut und günstig aufrüsten um mal...
Seltsame Grafikfehler: Moin! Seit gestern abend treten seltsame Grafikfehler bei meinem Rechner auf. Das erste mal war, wie gesagt, gestern abend, der Rechner war schon...
Oben