GELÖST Alienware Bluescreen, keine Systemwiederherstellung möglich!

Diskutiere Alienware Bluescreen, keine Systemwiederherstellung möglich! im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo, gestern habe ich ein paar sachen an meinem M11x gemacht und jetzt habe ich einen bluescreen, dort wo der anmeldebildschirm sein sollte...
T

theGrimmm

Threadstarter
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
644
Hallo,

gestern habe ich ein paar sachen an meinem M11x gemacht und jetzt habe ich einen bluescreen, dort wo der anmeldebildschirm sein sollte.
ich habe ein neues bios raufgemacht- neustart - lief noch
dann habe ich neue nvidia treiber (von alienware) installiert- neustart - lief
(dann sogar ien bissle gespielt)
dann hab ich tuneup utility 1 klick wartung- neustart - lief noch
und dann nochmal tuneup registery defrag- neustart - Bluescreen??

Hilfe! kein abgesicherter modus geht! immer bluescreen!
und bei systemwiederherstellung kann ich einen punkt auswählen, aber dann steht beim bestätigen des laufwerks:
"Aktivieren sie auf diesem laufwerk den computerschutz" und ich kann den harken nicht setzen....:wut

kann mir einer helfen`?

mfg
 
T

theGrimmm

Threadstarter
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
644
ich komm immernoch nicht weiter... nix zu machen :( und das m11x hat ja nicht ma ein laufwerk für die windows cd -.-
hab nun erstma die hdd ausgebaut und an mein tower gesteckt und die wichtigen datein gesichert....
 
P

Prometheus

Gast
Wieder mal ein Beispiel wie man sich selber den Computer zerschießen kann in der irrigen Annahme, dass TuneUp geil sein muss, die Registry unbedingt defragmentiert werden muss, und BIOS aufgespielt werden muss, auch wenn das bisherige einwandfrei lief :blush
Du wirst dir wohl ein externes USB-DVD-Laufwerk besorgen müssen. Bei dem Preis eines Alienware müsste das ja auch noch drin sein ...
Sorry wenn es zynisch klingt.
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Moin,

da muß ich Prometheus ja grundsätzlich recht geben... Finger weg vom System solange es läuft.

Alternativ zum USB-CD Laufwerk kannst du auch von einem USB Stick booten, das passende Tool gibt es hier. So solltest du eine Wiederherstellung durchführen können, du hast doch sicher ein Backup gemacht bevor du an deinem funktionierenden System rumgedoktert hast....

Was sagt denn der Bluescreen aus? die Fehlernummer wäre interessant.
 
T

theGrimmm

Threadstarter
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
644
und BIOS aufgespielt werden muss, auch wenn das bisherige einwandfrei lief
lief es net, denn man als alienware besitzer weiß, dass das erste bios probleme mit der lüftersteuerung hatte. das update hat es dann ja behoben
 
F

freak1001

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
17.02.2004
Beiträge
448
Standort
SAXONIA
Ich habe auch das M11x - und es schnurrt seit Monaten wie ein Uhrwerk.

Da sollte doch aber eine (versteckte) Partition drauf seín, mit der du dein Win 7 home premium wieder herstellen kannst.

Aaaaber: WARUM machst du dir VOR solchen Aktionen KEIN Partitionsbackup??? Und - ganz ehrlich - ich hab auch kein Mitleid in solchen Fällen...


Und - aber jetzt überleg dir genau, ob du dir das zutraust - hier gibt es die perfekte Lüftersteuerung für jedes Dell-Notebook - auch fürs Alienware M11x:

http://cdiefer.proboards.com/index.cgi?board=i8kfan&action=display&thread=664
 
T

theGrimmm

Threadstarter
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
644
läuft wieder...
"dell datasave backup" ist das stichwort!
Ich hab die HDD ausgebaut, die daten gesichert und den laptop auf werkseinstellungen zurück gesetzt.
und mit dem neuen BIOS funktioniert der lüfter einbandfrei.

aber noch eine frage:
wie kann ich die toaster.exe aus dem autostart nehmen? (Dell Datasave)
unter msconfig finde ich die nicht... und bei den diensten auch nicht...
die blockt bei mir nämlich das umschalten der grafikkarten!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

freak1001

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
17.02.2004
Beiträge
448
Standort
SAXONIA
Du hast oben geschrieben, dass du TuneUp drauf hast - ich auch, in Version 2010. Und damit funzt dein Vorhaben mit Sicherheit.
Es gibt nämlich viele Stellen, an denen Windows Autostart-Software versteckt. ;)
 
T

theGrimmm

Threadstarter
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
644
NAJA^^ seit dem bluescreen bin ich nicht mehr so für tuneup^^
 
blino

blino

Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Standort
Schwoabaländle
Den Autostart am besten mit CCleaner oder über msconfig entrümpeln! :up Lass die Finger von TuneUp, bringt meistens eh nix und die Gefahr, sein System zu zerschießen ist zehnmal so hoch wie normal!
 
T

theGrimmm

Threadstarter
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
644
jop^^ ccleaner schon benutzt^^ läuft alles :D
nur der laptop braucht so lange zum booten -.-
und sagt mir 2o sek Willkommen :-s
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.151
Standort
DE-RLP-COC
Sieh dir mal mit MSCONFIG den Systemstart an.
 
Thema:

Alienware Bluescreen, keine Systemwiederherstellung möglich!

Sucheingaben

windows blauer bildschirm sie müssen für dieses laufwerk den Computerschutz aktivieren

,

alienware bluescreen

,

computerschutz blue screen

,
bluescreen computerschutz lässt sich nicht mehr aktivieren

Alienware Bluescreen, keine Systemwiederherstellung möglich! - Ähnliche Themen

  • Alienware M17x R3

    Alienware M17x R3: Hilfe Habe mir eine Nvidia GTX 870 M DDR 5 für mein Alienware M17x R3 zugelegt.... Nach dem Einbau wurde die Grafikkarte in BIOS unter NVDIA GTX...
  • GELÖST Alienware Notebook und Blackscreen

    GELÖST Alienware Notebook und Blackscreen: Ich hab ein Alienware Laptop mit einer 6990M GPU und wollte die gegen eine GTX880M austauschen. Einbau hat auch alles soweit geklappt, nur hatte...
  • Dell Alienware Notebooks kommen mit vollwertiger Radeon RX 470

    Dell Alienware Notebooks kommen mit vollwertiger Radeon RX 470: Notebookmodelle mit dedizierter Grafikeinheit hatten bislang in den meisten Fällen eine im Vergleich zum Desktop-Pendant stark abgespeckte...
  • Alienware Area 51: Wassergekühlter Design-PC erhält Haswell-E

    Alienware Area 51: Wassergekühlter Design-PC erhält Haswell-E: Der Hersteller Alienware, welcher für seine extrem gut aufeinander abgestimmten Desktop-PCs und auch Notebooks mit High-End-Hardware bekannt ist...
  • Alienware Alpha - Dells Steam Machine soll bereits im November ab 499 Euro zu haben sein

    Alienware Alpha - Dells Steam Machine soll bereits im November ab 499 Euro zu haben sein: Im Rahmen der Gamescom in Köln hat der Hardwarehersteller Dell seine bereits im Juni diesen Jahres vorgestellte Steam Machine erstmals außerhalb...
  • Ähnliche Themen

    Oben