Alexa, Siri, Bixby, Cortana und Co. - Wie sicher sind virtuelle Assistenten Eurer Meinung nach wirklich?

Diskutiere Alexa, Siri, Bixby, Cortana und Co. - Wie sicher sind virtuelle Assistenten Eurer Meinung nach wirklich? im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Community! Durch einen Ratgeber zum Thema Alexa kam die Frage nach einem Ratgeber zum Thema Datenschutz auf. Da man hier als Ratgeber aber...

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Team
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
2.393
Hallo Community! Durch einen Ratgeber zum Thema Alexa kam die Frage nach einem Ratgeber zum Thema Datenschutz auf. Da man hier als Ratgeber aber nur auf die Fakten eingehen kann, die jeder auch vor Nutzung diverser virtueller Assistenten eigentlich in den jeweiligen (und umfangreichen) AGB nachlesen kann / sollte / darf / muss, wäre das eher eine Diskuission für Euch, sofern Ihr wollt.

Datenschutz,Alexa,Siri,Cortana,Bixby.png

Hier könnt Ihr Euch gerne dazu austauschen wenn Ihr wollt und ich bin auch sehr auf Eurer Meinungen und das entsprechende Pro oder Contra für virtuelle Assistenten aus Eurer Sicht gespannt. Da ich hauptberuflich für einen der Anbieter tätig bin, kann ich mich persönlich dazu nicht äußern, sorry. Bleibt bitte freundlich und achtet auf Euren Umgangston, denn Meinungsfreiheit entbindet nicht von Anstand. ^^
 

borusse

Dabei seit
11.11.2007
Beiträge
1.067
Ich nutze nicht einen dieser Helferlein die bei mir möglich wären. Brauch ich genauso wie Lippenherpes.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
36.266
Alter
54
Ort
Thüringen
Hier läuft auch nichts in der Hinsicht; man sollte sich immer fragen warum diese Dienste für gewöhnlich gratis sind, denn eigentlich hat niemand was zu verschenken. Ich war mal kurz dabei, mich am G**gle Play Store anzumelden, habe aber dann gelesen zu welchen Bedingungen das geschieht und mich dann dagegen entschieden. Immerhin steht es da, welchen Zwecken das Ganze dient, aber wer liest das schon und genau darauf spekulieren diese Anbieter ja.....
 

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.808
Ort
GB
Den Samsung DingsBums habe ich gleich ausgeschaltet.
War auf den Ausschaltknopf gelegt :dash
Brauchte kurz um das beheben zu können :blush

Das der Google trotzdem noch da ist :nomatter
Zu Hause laufen einige Echo boxen zur Berieselung mit Internetradio, läuft. :music

Erli :cool

Edit: Sicher sind die Dinger vermutlich gar nicht da sie ja auf das Aktivierungswort lauschen müssen.
Da ich keine Raketenabschusscodes aufbewahren muss geht das noch gerade so :blush
Die Alexa hier direkt neben mir (Echo 5) ist meistens Taub und blind geschaltet wegen Youtube Videos wo dann und wann schon mal das Aktivierungswort fallen kann.
In der Küche läuft ein weiterer Echo 5 fast durchgehend und streamt Internetradio.
Auch hat er die Eieruhren als Timer alle verdrängt :up Blind ist auch er immer geschalten

Ein Echo dot steht in der Werkstatt neben einer alten (35 Jahre) Stereoanlage als Streamingclient für Internetradio :up
(habe im Keller keinen rauschfreien UKW Empfang, Internet hingegen konnte ich mir hier per Powerlan beschaffen)
Ist meistens auch auf "Taub" gestellt und wird nur im Bedarfsfall aktiviert :prof

Eine so eine Box habe ich mal geschenkt bekommen und steht neben meinen Bett. Hier teste ich meist neue Funktionen und Frage wann welcher Müll zum rausbringen ist :blush und weitere Experimente wie auch Wetter und Nachrichten und sonstige Spielereien. Den Zugang zum Kalender habe ich aber wieder entzogen.

Ach ja so einen Fire TV Stick haben wir seit Herbst auch noch der hört aber nur wenn man eine Taste auf der Fernbedienung drückt.
Wurde für Streaming angeschafft das unser dummer Fernseher noch nicht eingebaut hat.

Wurde jetzt doch etwas länger :sorry

Kurz gesagt, sicher sind die Dinger wahrscheinlich nicht, aber bei den Smartphones regt sich auch fast keiner auf. :nomatter
Bei meinen Dialekt den ich spreche wünsche ich allen Zuhörern viel Glück beim rätseln was ich wohl gesagt haben könnte :rofl1

Erli :cool
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Alexa, Siri, Bixby, Cortana und Co. - Wie sicher sind virtuelle Assistenten Eurer Meinung nach wirklich?

Oben