AGP anschluss sorgt für verwirrung

Diskutiere AGP anschluss sorgt für verwirrung im Vista - Hardware Forum im Bereich Windows Vista Forum; hallo erstmal, ich bin heute gutgläubig wie ich bin in einen pc-store in meiner nähe gegangen um mir eine neue grafikkarte zu holen. soweit ok...

leme

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
10
Alter
43
hallo erstmal,

ich bin heute gutgläubig wie ich bin in einen pc-store in meiner nähe gegangen um mir eine neue grafikkarte zu holen. soweit ok. zuhause auch erst nochmal den rechner aufgemacht einen AGP-slot ausfindig gemacht.

bislang läuft das system mit einer integriertem grafik-chip.
also einfach eine AGP-grafikkarte gekauft. zuhause angekommen musste ich dann feststellen, dass die karte irgendwie zu hoch ist :(

hab nun ein wenig im netz gesucht und siehe da, es gibt wohl karten mit halber länge, dreiviertel länge, ganzer länge, halber höhe, dreiviertel höhe, volle höhe. und natürlich die kombinationen daraus.

folgendes problem: wie stelle ich zweifelsfrei fest was ich genau brauche. ich habe einen ibm-netvista pc. dieser ist ein desktop pc, weshalb die karte auch nicht hineingepasst hat. eine genauere spezifizierung konnte ich bisweilen nicht finden. kann ich mir die höhe/länge ausmessen um sicher die richtige bestimmen zu können?

ich hätte auch nichts gegen eine kaufempfehlung:
benötigt wird eine grafikkarte AGP mit 2 ausgängen. (ob DVI ist egal, ich möchte nur 2 monitore daran anschliessen). es auch auch nicht die tollste karte sein, bislang tut es auch die interne grafikkarte, nur dass ich an der nur 1 monitor anschliessen kann.
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
32
Willkommen bei WinBoard

Wo hast du das mit den verschiedenen höhen und längen gelesen?
Mir ist das völlig neu.
Es gibt zwar noch alte Steckplätze die noch mit einer anderen Spannung arbeiten aber von was anderem hab ich noch nichts gehört.
 

DerZong

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.703
Alter
43
Willkommen bei WinBoard

Wo hast du das mit den verschiedenen höhen und längen gelesen?
Mir ist das völlig neu.
Dann wollen wir dich mal nicht ganz dumm sterben lassen :hehe

Eine "Machart" für solche kleineren (niedrigeren) Karten sind sog. Low-Profile-Karten, die vorrangig in Server- und niedrigen Desktop-PC's zum Einsatz kommen
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
32
Achso die Karte selbst ist damit gemeint ^^
Ne ich dachte jetzt das es auf den Slot selbst bezogen ist
Das es Kate unterschiedlicher Baugrößen und -formen gibt ist mir klar ;)
 

leme

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
10
Alter
43

APFEL 2c

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
565
hallo erstmal,

........

folgendes problem: wie stelle ich zweifelsfrei fest was ich genau brauche. ich habe einen ibm-netvista pc. dieser ist ein desktop pc, weshalb die karte auch nicht hineingepasst hat. eine genauere spezifizierung konnte ich bisweilen nicht finden. kann ich mir die höhe/länge ausmessen um sicher die richtige bestimmen zu können?

ich hätte auch nichts gegen eine kaufempfehlung:
benötigt wird eine grafikkarte AGP mit 2 ausgängen. (ob DVI ist egal, ich möchte nur 2 monitore daran anschliessen). es auch auch nicht die tollste karte sein, bislang tut es auch die interne grafikkarte, nur dass ich an der nur 1 monitor anschliessen kann.


Komplett-Systeme wie dein PIII IBM-Netvista, COMPAC und andere sind oft gut als fertige Einheit, haben dann aber Schwächen (Einschränkungen) wenn man diese mit Standard-Bauteilen anderer "offener" Computer-Systeme erweitern will!

Das was an Erweiterungssteckplätzen im System vorhanden müsstest du eigentlich aus dem Handbuch entnehmen können, oder sehen wenn du dein System aufgeschraubt hast.

Bei einer einfachen Suche meinerseits über IBM habe ich spontan nur Systeme wie den NetVista 6826, 8317, 8318, 8319 gesehen, die als Erweiterungsslot nur zwei PCI Steckplätze bieten.

Es gibt auch gute PCI Grafikkarten wie MATROX, aber da müsstes du auch erst in Erfahrung bringen, ob deine Onboard-Grafik überhaupt im BIOS abschaltbar ist und eine PCI Grafikkarte betrieben werden kann.

Einfach einmal mit der genauen Bezeichnung deines Systems bei IBM suchen!
 

leme

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
10
Alter
43
ich habe das system gebraucht gekauft. es ist in etwa 3-4 jahre alt und es werkelt ein 2,8Ghz P4. daher habe ich aber leider kein handbuch. evtl. verrät das bios mehr, werde ich gleich prüfen. ich gehe mal davon aus, daß man die onboard grafikkarte ausschalten kann, da ja auch ein AGP slot auf dem board ist.
 
Thema:

AGP anschluss sorgt für verwirrung

AGP anschluss sorgt für verwirrung - Ähnliche Themen

Ratgeber: So minimieren Sie den Energieverbrauch: Im Handumdrehen können Sie die Stromkosten für Ihren PC halbieren. Dadurch sparen Sie eine Menge Geld und tragen zudem zum Klimaschutz bei. Wir...
Ratgeber: DSL-Router perfekt anschließen: Ihr DSL-Router bildet die Brücke zwischen dem Internet und dem lokalen Netzwerk. Die Geräte bieten umfassende Konfigurations-Möglichkeiten. In...
GELÖST Neue HDD wird nicht erkannt !: Hi Leute, hab hier ein kleines Problem, und zwar habe ich mir vor kurzem ne neue HDD zugelegt, die kam heute an, aber ich habe keine Ahnung wie...
Aopen Aeolus 6600GT DV128 AGP nicht installierbar?: Hallo! Ich habe mir heute Morgen die Grafikkarte "Aopen Aeolus 6600GT DV128 AGP" die im neuen Media Markt Prospekt ist gekauft. Ich habe die...
Von Vista auf XP - Keine Spiele funktionieren mehr...: Hallo... Wer kann mir bitte helfen! Habe einen Acer Aspire T671 mit Vista gekauft und mir xp draufgemacht Habe alle möglichen Treiber...
Oben