Age of Empires Definite Edition: Hilfestellung zu Spielabstürzen und anderen Problemen direkt vom Microsoft-Support

Diskutiere Age of Empires Definite Edition: Hilfestellung zu Spielabstürzen und anderen Problemen direkt vom Microsoft-Support im Games-News Forum im Bereich News; Obwohl die Neuauflage des Echtzeit-Strategie-Klassikers in Form von "Age of Empires Definite Edition" erst wenige Tage offiziell verfügbar ist...
Obwohl die Neuauflage des Echtzeit-Strategie-Klassikers in Form von "Age of Empires Definite Edition" erst wenige Tage offiziell verfügbar ist, hat das Spiel einerseits sehr gute Kritiken andererseits allerdings auch verdammt schlechte Bewertungen erhalten, wobei sich letztere weniger auf den Spielinhalt, sondern eher auf technische Probleme stützen, über welche die betroffenen Nutzer nicht nur im Windows-Store, sondern auch im offiziellen Support-Forum berichten. Einige Support-Mitarbeiter von Microsoft haben in eben besagten Support-Forum auch Lösungswege zu den technischen Problemen aufgelistet, die in diesem Artikel zusammengetragen werden


Age-of-Empires-Definitive-Edition.jpg


Da sich viele Spieler auf die Neuauflage von Age of Empires in Form der Definite Edition gefreut haben, welche sowieso schon mit Verspätung veröffentlicht worden ist, kann man deren Unmut im Windows-Store schon verstehen, wenn das Spiel von permanenten Abstürzen oder anderen technischen Unzulänglichkeiten begleitet wird oder schlimmstenfalls gar nicht erst zu starten ist. Im offiziellen Support-Forum des Spiels haben Microsoft-Mitarbeiter eingeräumt, dass es auf dem einen oder anderen PC zu Problemen kommen kann, zugleich aber auch Wege aufgeführt, zumindest einige dieser Probleme lösen zu können.

So sollte es bei einem Crash mit der 0x803F800-Fehlermeldung schon hilfreich sein, irgendeine andere, kostenlose App aus dem Mircosoft Store zu installieren.

Sollte das Spiel kurz nach dem Start einer neuen Partie abstürzen, können laut Microsoft-Support folgende Ursachen dafür verantwortlich sein:


  • Antivirus-Suiten von Drittanbietern: Bei der Nutzung von F-Secure, Comodo, Tend Micro und gleichwertigen Tools kann die Ausführung der Definite Edition blockiert werden. Hier kann es helfen, das Spiel manuell den eingestellten Ausnahmen hinzuzufügen.
  • Sollte das Spiel aus einer Vorbestellung stammen und somit vor der eigentlichen Veröffentlichung installiert worden sein, kann es hilfreich sein, das nicht funktionierende Spiel zu deinstallieren und eine Neuinstallation vorzunehmen.
  • Einige Nutzer haben von Problemen berichtet, die durch das deutsche Tastatur-Layout entstanden sind. Nach einer Umstellung auf das US-amerikanische Tastatur-Layout sollen die Probleme beseitigt gewesen sein.
  • Andere Nutzer konnten die Probleme lösen, indem sie in den Systemeinstellungen unter "Apps und Features" das Spiel angewählt und es unter "Erweiterte Einstellungen" zurückgesetzt haben.
  • Falls keiner der genannten Lösungsvorschläge in der Lage gewesen ist, die Probleme lösen zu können, sollte der Troubleshooter ausgeführt werden.
  • Insofern der Troubleshooter auch nicht funktioniert, bleibt nur noch die Möglichkeit, den Fehler im Support-Forum zu melden, woraufhin Microsoft nach weiteren Lösungswegen sucht.


Für den Fall, dass das Spiel zwar startet, es aber Probleme bei der Anmeldung für den Xbox-Onlinedienst geben sollte, ist es ratsam, sich dort vor dem Start des Spiels manuell über die Xbox-Live-App anzumelden. Ebenfalls kann es helfen, über das Router-Menü die Ports 3478 sowie 5222 (UDP sowie TCP) freizugeben.


via gamestar


Meinung des Autors: Eigentlich finde ich es traurig, dass ein von Microsoft veröffentlichtes Spiel solche Probleme bereiten kann. Bei einem Spiel eines Drittanbieters kann man das vielleicht noch eher verstehen, wobei es selbst dort eine Qualitätskontrollen geben sollte. Es wird nur noch an allen Ecken und Enden gespart, nur um den Profit möglichst maximieren zu können. Ich frage mich ernsthaft, was die Qualitätsbeauftragten - falls es diese überhaupt geben sollte- in ihrem Studium überhaupt noch lernen. Auch wenn es schwer ist, diese Umstände mit der Vergangenheit vergleichen zu können, hat es damals diese Probleme nicht gegeben, zumindest nicht in diesem Maßstab. Persönlich denke ich mal, dass niemend wirklich etwas dagegen gehabt hätte, für das Spiel 25 Euro statt der veranschlagten 20 Euro auszugeben, WENN denn dann die Qualität gestimmt hätte. Für diesen Mehrwert hätte man sehr viel an der Qualitätskontrolle optimieren können, oder wie denkt ihr darüber?
 
Thema:

Age of Empires Definite Edition: Hilfestellung zu Spielabstürzen und anderen Problemen direkt vom Microsoft-Support

Age of Empires Definite Edition: Hilfestellung zu Spielabstürzen und anderen Problemen direkt vom Microsoft-Support - Ähnliche Themen

Age of Empires Definite Edition mit viel Lob, aber auch reichlich Kritiken: Nach der Veröffentlichung der HD-Neuauflage des Echtzeit-Strategie-Klassikers "Age of Empires: Definite Edition" spalten sich die Bewertungen der...
Age of Empires: Definite Edition soll nun am 20. Februar erscheinen: Da Fans von Echtzeitstrategiespielen in den aktuellen Tagen kaum neues "Futter" zu Gesicht bekommen, war die letztjährige Ankündigung der...
Age of Empire Definite Edition - Vorbesteller werden mit garantiertem Closed Beta-Zugang vertröstet: Obwohl die überarbeitete "Age of Empires: Definite Edition" bereits am 19. Oktober hätte im Handel erscheinen sollen, ist das Spiel von Microsoft...
Age of Empires: Definite Edition wurde kurz vor Veröffentlichung verschoben: Auch wenn sich viele Echtzeitstrategie-Fans auf die Veröffentlichung der Neuauflage des Echtzeitstrategie-Hits "Age of Empires" gefreut haben...
Age of Empires: Definite Edition - Echtzeitklassiker feiert Comeback in 4K - UPDATE: Anlässlich des 20. Jahrestages von Age of Empires hat Microsoft im Rahmen der E3-Spielemesse in Los Angeles eine überarbeitete Version eines der...
Oben