ältere Grafikkarte - Bildwiederholfrequenz

Diskutiere ältere Grafikkarte - Bildwiederholfrequenz im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo! Ich hab einen älteren ASUS Pundit-R Barebone mit ASUS P4R8L Motherboard, Pentium 4 CPU und einem ATI Radeon 9100 IGP Grafikchip. Ich hab...
D

Danieldd

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2010
Beiträge
8
Hallo!

Ich hab einen älteren ASUS Pundit-R Barebone mit ASUS P4R8L Motherboard, Pentium 4 CPU und einem ATI Radeon 9100 IGP Grafikchip. Ich hab jetzt Windows 7 darauf installiert und ich muss sagen, es funktioniert wirklich erstaunlich gut trotz dem alten PC. Alle Treiber bis auf die Grafiktreiber wurden über das Windows Update gefunden und funktionieren einwandfrei. Die Grafiktreiber werden von ASUS noch angeboten, allerdings nur bis Windows XP. Also hab ich mal probiert, die XP Treiber zu installieren, was auch problemlos funktioniert hat. Ich kann auch die Auflösung höherstellen (bis 1024 x 768 hab ich es probiert, mehr brauch ich auch nicht bei dem alten 17 Zoll CRT-Monitor).

siehe folgendes Bild:


Was mich allerdings massiv stört ist, dass ich die Bildwiederholfrequenz nicht höher als 60 Hz stellen kann. In Windows kann ich das zwar schon, allerdings passiert am Monitor nichts, es sind immer noch 60 Hz, auch wenn ich etwa 75 einstelle (sehe ich am OSD des Monitors).

siehe auch folgende Bilder:



Ein weiteres Problem ist, dass ich seit der Installation des Grafiktreibers jetzt drei Monitore im Gerätemanager habe, die auch wieder nach einem Neustart da sind, wenn ich sie zuvor entfernt habe.

siehe folgendes Bild:


Ich kann auch in den Anzeigeeinstellungen von Windows aus zwei Monitoren auswählen, obwohl nur einer angeschlossen ist.

siehe folgende Bilder:



Habt ihr eine Idee, was ich da machen könnte bezüglich der Bildwiederholrate - mit 60 Hz arbeiten ist auf Dauer schon sehr anstrengend. Neuere Treiber für die Grafikkarte (für Vista beispielsweise) hab ich nirgends gefunden.

Bin für jeden Vorschlag dankbar!

LG
Daniel
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Was ist denn bei 60Hz anstrengend? Ich habe eben mal nachgesehen, welche Einstellung bei mir gemacht ist und es sind ebenfalls 60Hz. Auch ich habe keine weitere Einstellungsmöglichkeit und glaube auch, dass das bei TFTs Standard ist. :unsure

Zwischenablage01.jpg
 
D

Danieldd

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2010
Beiträge
8
und glaube auch, dass das bei TFTs Standard ist. :unsure
Die Betonung sollte auf TFT liegen, da ist es ja auch Standard. Wie ich aber im Anfangsposting geschrieben habe, hab ich eben keinen TFT- sondern leider nur einen CRT-Monitor zur Verfügung und jeder der mit sowas schon mal länger mit niedriger Bildwiederholfrequenz gearbeitet hat weiß, was ich meine. :harrharr
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Die Betonung sollte auf TFT liegen, da ist es ja auch Standard. Wie ich aber im Anfangsposting geschrieben habe, hab ich eben keinen TFT- sondern leider nur einen CRT-Monitor zur Verfügung und jeder der mit sowas schon mal länger mit niedriger Bildwiederholfrequenz gearbeitet hat weiß, was ich meine. :harrharr
Auweia, völlig übersehen... :wacko
 
oldie007

oldie007

Mitglied seit
26.07.2004
Beiträge
235
Standort
Oldenburg
Versuche mal über die Windows-Updatefunktion einen Grafiktreiber zu finden.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Kannst du den Monitor mal über einen DVI-Adapter anschließen?
 
D

Danieldd

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2010
Beiträge
8
Hab ich leider keinen zur Verfügung und wüsste auch niemanden, von dem ich einen ausleihen könnte. D.h. ich müsste extra einen kaufen und wenn das dann nichts bringt...

Ich versteh das echt nicht, hab denselben Monitor jahrelang mit Windows XP und 85 Hz genutzt, alles einwandfrei. Ich versteh nicht warum ich die Bildwiederholrate zwar auswählen kann in Win 7 aber dennoch nichts passiert. :confused
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Das liegt einfach daran, das Win7 nicht wirklich den Anzeigetreiber von XP benutzt, es wird der Standard - GraKa - Treiber benutzt und der bietet nun mal keine andere Einstellung!
Allerdings sollte auch mit 60 Herz ein halbwegs gutes Bild zu stande kommen, wenn man denn 16 oder 32 Bit einstellen kann, wenn es nur mit 8 Bit geht, dann gute Nacht und kein Bett!:D



gruß


jerrymaus:sing
 
D

Danieldd

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2010
Beiträge
8
:D Das liegt einfach daran, das Win7 nicht wirklich den Anzeigetreiber von XP benutzt, es wird der Standard - GraKa - Treiber benutzt und der bietet nun mal keine andere Einstellung!
Aber warum wird mir dann erstens der Grafikkartenname richtig angezeigt und zweitens kann ich ja mehr als 60 Hz auswählen/ einstellen, nur es passiert halt nichts.

Allerdings sollte auch mit 60 Herz ein halbwegs gutes Bild zu stande kommen
Wie bereits gesagt, ich verwende einen älteren CRT-Monitor. Das Bild ist mit 60 Hz deutlich sichtbar flimmernd.

LG
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Aber warum wird mir dann erstens der Grafikkartenname richtig angezeigt und zweitens kann ich ja mehr als 60 Hz auswählen/ einstellen, nur es passiert halt nichts.

Wie bereits gesagt, ich verwende einen älteren CRT-Monitor. Das Bild ist mit 60 Hz deutlich sichtbar flimmernd.

LG

Schon mal darüber nachgedacht, dass der CRT einen Defekt hat und gar nicht mehr leisten kann ... weil er schon zu alt ist ?

Kannst Du mit einem anderen CRT mal nen Gegencheck machen ?
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hallo!

Ich hab einen älteren ASUS Pundit-R Barebone mit ASUS P4R8L Motherboard, Pentium 4 CPU und einem ATI Radeon 9100 IGP Grafikchip. Ich hab jetzt Windows 7 darauf installiert und ich muss sagen, es funktioniert wirklich erstaunlich gut trotz dem alten PC. Alle Treiber bis auf die Grafiktreiber wurden über das Windows Update gefunden und funktionieren einwandfrei. Die Grafiktreiber werden von ASUS noch angeboten, allerdings nur bis Windows XP. Also hab ich mal probiert, die XP Treiber zu installieren, was auch problemlos funktioniert hat. Ich kann auch die Auflösung höherstellen (bis 1024 x 768 hab ich es probiert, mehr brauch ich auch nicht bei dem alten 17 Zoll CRT-Monitor).

Bin für jeden Vorschlag dankbar!

LG
Daniel
Wie wäre es denn mal mit diesen Treibern --> http://driverscollection.com/?H=Radeon%209100%20IGP&By=ATI ? <-- da steht auch was von Win 7 und Vista bei
 
Zuletzt bearbeitet:
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Eventuell den xp treiber im Kompatibilitätsmodus ausführen
als admin

------------------------------------------------------------------------

www.supportnet.de/t/2279059



--------------------------------------------------------------------------


da würde ich jetzt ganz spontan sagen :D
probiere es mit Dirks treiber link

dirk war im schreiben leider etwas schneller:sing
 
D

Danieldd

Threadstarter
Mitglied seit
09.07.2010
Beiträge
8
Schon mal darüber nachgedacht, dass der CRT einen Defekt hat und gar nicht mehr leisten kann ... weil er schon zu alt ist ?

Kannst Du mit einem anderen CRT mal nen Gegencheck machen ?
Der Monitor ist definitiv NICHT defekt. Hab in an den Laptop angehängt und da funktioniert 1024 x 768 mit 85 Hz einwandfrei.

Wie wäre es denn mal mit diesen Treibern --> http://driverscollection.com/?H=Radeon%209100%20IGP&By=ATI ? <-- da steht auch was von Win 7 und Vista bei
Probiert, funktioniert aber nicht. Lässt sich zwar alles installieren, die Treiber sind aber nur für neuere Karten, nicht für die alte 9100 IGP. Bringt daher garnix.


Ich hab jetzt mal ein EDID-Override beim Monitor-Treiber probiert. Das Problem ist, dass sich am ASUS-PC KEINE EDID-Informationen auslesen lassen (etwa mit MonInfo), der Monitor liefert schlicht und einfach keine. Als ich den Monitor am Laptop hängen hatte, ließen sich die EDID-Infos mit MonInfo problemlos und korrekt auslesen. Also hab ich versucht, aus den EDID-Informationen mit MonInfo einen INF-Treiber erstellen zu lassen und den am ASUS zu verwenden. Funktioniert soweit auch einwandfrei, Auflösung/ Bildwiederholfrequenz lassen sich einstellen, am Monitor selbst bleiben dennoch nur die 60 Hz erhalten. :wut

LG
Daniel
 
Thema:

ältere Grafikkarte - Bildwiederholfrequenz

ältere Grafikkarte - Bildwiederholfrequenz - Ähnliche Themen

  • Treiber alte Grafikkarte

    Treiber alte Grafikkarte: Hallo, vor längerer Zeit habe ich meine Grafikkarte, GForce 210, gegen eine neue Karte, GForce 710, ausgetauscht. Plötzlich taucht unter Windows...
  • Windows 10 (Fall) Creators Update unterstützt mit Patch KB4057291 nun auch wieder ältere AMD-Grafikkarten

    Windows 10 (Fall) Creators Update unterstützt mit Patch KB4057291 nun auch wieder ältere AMD-Grafikkarten: Nach der Installation beziehungsweise dem Update auf Windows 10 Creators Update (1703) sowie auch dem Fall Creators Update (1709) haben einige...
  • Windows 10 mit älterer Radeon-Grafikkarte - Tausch oder Probelmlösung

    Windows 10 mit älterer Radeon-Grafikkarte - Tausch oder Probelmlösung: Hallo, für die Schilderung meines Problems muss ich etwas weiter ausholen. ich habe den alten Rechner Marke Eigenbau von meinem Freund bekommen...
  • Windows 10 - Weniger Support als gedacht für ältere Grafikkarten?

    Windows 10 - Weniger Support als gedacht für ältere Grafikkarten?: Windows 10 und DirectX-12 sollen auch für Gamer ein gutes System werden. Wie es scheint werden aber weniger Grafikkarten unterstützt als viele...
  • Windows 8 & Grafiktreiberproblem älterer Grafikkarten ?

    Windows 8 & Grafiktreiberproblem älterer Grafikkarten ?: Hallo, Ich möchte darauf hinweisen,das es womöglich ein generelles Treiberproblem mit der Treiberversion AMD Catalyst 13.1 besteht,welche...
  • Ähnliche Themen

    Oben