Acronis True Image 11: Top oder Flop?

Diskutiere Acronis True Image 11: Top oder Flop? im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Hallo zusammen! Ich suche momentan noch ein zuverlässiges BackupProgrämmchen und höre an allen Ecken und Enden von True Image. Diese Ecken und...
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Hallo zusammen!

Ich suche momentan noch ein zuverlässiges BackupProgrämmchen und höre an allen Ecken und Enden von True Image.

Diese Ecken und Enden empfehlen zwar alle das Programm, aber wenn man z.B. in einem großen Internetkaufhaus (es fängt mit a an und hört mit zon auf) die Bewertungen anschaut, kitzeln die Skrupel.

Wie sind eure Erfahrungen mit True Image? Oder gibt es da draußen etwas um Galaxien :blush besseres?


Vielen Dank,

Seleph
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Hallo zusammen!

Ich suche momentan noch ein zuverlässiges BackupProgrämmchen und höre an allen Ecken und Enden von True Image.

Diese Ecken und Enden empfehlen zwar alle das Programm, aber wenn man z.B. in einem großen Internetkaufhaus (es fängt mit a an und hört mit zon auf) die Bewertungen anschaut, kitzeln die Skrupel.

Wie sind eure Erfahrungen mit True Image? Oder gibt es da draußen etwas um Galaxien :blush besseres?


Vielen Dank,

Seleph
Ich persönlich finde die Programme von Acronis sehr gut, dazu zählt natürlich auch True Image.

Acronis: :up

MfG Smilodon
 
B

bagira

Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
298
Standort
in Deutschland.
ab version 10.0 ist es gut geworden. vorher konnte man kaum ein image einspielen, da hies dann immer, das image ist defekt.
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Seleph,

also ich bin sehr zufrieden damit und habe den Kauf noch nie bereut.

Allerdings gehe ich damit in der Regel etwas konservativ um und sichere
- nicht aus dem laufenden Betrieb, sondern meistens mit der Boot-CD,
- nicht inkrementell, sondern mache immer Vollbackups (mit anschließendem Verify).

Daher kann ich zu den übrigen Features eigentlich nichts sagen.

Ich nutze das Programm seit mehreren Jahren (Version 7 + 11) und bisher funktionierte alles tadellos.

Bevor Du Geld ausgibst noch folgender Hinweis:

In manchen PC-Heften gibt es hin und wieder eine kostenlose "PE"-Version, welche dann update-berechtigt ist (z.B. in COM oder CT). Diese Hefte kann man oft auch noch nachbestellen.

Falls Du eine Seagate- oder eine Maxtor-Festplatte hast (auch extern), gibt es sogar einen kostenlosen Ableger - siehe unter http://www.fixmbr.de/acronis-trueimage-100-kostenlos/ .

Viele Grüße

Pater Born

EDIT + PS:
Eine kleine Einschränkung ist mir doch noch eingefallen. Die Boot-CD (Version 7) funktioniert nicht mehr auf neueren Systemen mit S-ATA-Platten (daher mein zusätzlicher Erwerb der Version 11). Auf alten Rechnern (z.B. Pentium I) funktioniert hingegen die Boot-CD (Version 11) wegen des verwendeten Linux-Kernels nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
klaus123

klaus123

Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
363
Mir hat Acronis ein Image mal nicht als gültig erkannt, weil ich die Datei im nachhinein umbenannt hatte. Ich mußte dann endlos überlegen und probieren wie der Originaldateiname wohl gelautet haben mag.
 
DiableNoir

DiableNoir

Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Acronis True Image ist auf jeden Fall das beste System (für Windows)

Die Alternativen wären das Programm von O&O und Norton Ghost. Ersteres bietet leider nicht viel Leistung für den Preis und letzteres fällt schon durch die Tatsache weg, weil es von Symantec stammt. Ghost war mal das Referenzprogramm, aber inzwischen sollte man lieber die Finger davon lassen.


@klaus123:
Kann es sein, dass es sich hierbei um einen inkrementellen Backup handelte? Auf jeden Fall hatte es bei mir noch nie Probleme mit dem Umbenennen. Evtl. war es ja auch einfach beschädigt. Auf jeden Fall solltest du natürlich die Option zum Überprüfen des Backups aktivieren.
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Acronis True Image ist auf jeden Fall das beste System (für Windows)

Die Alternativen wären das Programm von O&O und Norton Ghost...
Naja, von Norton Ghost halte ich nicht viel. Norton Software setzt sich für meinen Geschmack einfach zu tief ins System, und lässt sich falls notwendig nur mit speziellen Tools (Norton Removal Tool) wieder vollständig deinstallieren. Weiterhin machen die das System langsam.

MfG Smilodon
 
klaus123

klaus123

Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
363
Nachdem ich den Originalname gefunden hatte, wurde das Backup wieder anerkannt. Defekt war es definitiv nicht. Ich weiß nicht mehr, ob es inkrementell war, ich glaube schon.

Auch ich finde Acronis alles in allem schon sehr gut, vor allem weil es eine gute, simple Benutzerführung hat.

Norton war früher mal eine gute Firma, als Peter Norton noch selbst mit dabei war. Die Firma wurde verkauft, und seitdem produziert sie nur noch - mit Verlaub - systeminvasive Blähsoftware, die einige Probleme mit sich bringt.
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
... seitdem produziert sie nur noch - mit Verlaub - systeminvasive Blähsoftware, die einige Probleme mit sich bringt.
So kann man es auch nennen :D.

Das Letzte Norton Produkt, was ich mir gekauft habe war Norton Ghost 2001

MfG Smilodon
 
G

gk68

Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
221
Alter
51
Also ich verwende Acronis True Image 11 und bin bis jetzt noch nicht enttäuscht worden.

Hat mir schon mehrfach das System gerettet bzw. durch den Probiermodus sauber gehalten.

Meine Meinung TI11:up
 
S

shadow.ger

Mitglied seit
25.03.2004
Beiträge
206
Hi,

ich benutze TI 11, was allerdings anfangs Probleme bereitete mit der Rücksicherung von Images, die Start-CD erkannte die Laufwerke nicht (2 SATA-Platten)

Abhilfe schaffte erst eine erstellte Barth-CD mit Acronis Plugin.

Für mich ist TI erste Sahne als Datensicherungsprogramm, kanns nur empfehlen.

Mein Tip: kauf Dir die im vorgenannten Beitrag empfohlene Vers. 10, falls Du aber SATA-Platten drin hast, warte bis zur Vers. 12, dort soll der SATA-Bug Lt. Acronis behoben sein.


Shadow
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Hallo,

ich verwende sowohl privat als auch in der Firma Drive Snapshot. Ist ein sehr einfach strukturiertes handliches Programm welches ohne Installation auskommt und auch wunderbar über die Befehlszeile funktioniert.
 
M

mankei

Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
1.315
Hi!

Bin mit Acronis 9 + 10 bis heute äußerst zufrieden.

Von Norton (Symantec) lasse ich - aus schmerzlicher Erfahrung - mein restliches Leben lang die Finger.

Mankei

--

Rauchmelder retten Leben
 
M

mankei

Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
1.315
Grüß Euch, Gevatter Smilodon!

Norton war als Norton immer eine feine Sache. PowerQuest Drive Image auch. Bis Symantec die Software in die Finger bekommen hat.

Mit Norton Ghost gabs von Anfang an Ärger, explizit beim Einlesen bzw. rücksichern erstellter Images.

Soll heissen, das die Erstellung auch nicht immer geklappt hat.

Ein Backup-Tool muss aber immer funktionieren, nicht nur dann und wann oder auf Verdacht.

Nun, PQ Drive Image gibts nicht mehr, mit Acronis habe ich bis heute sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ein Problem hatte ich mit der Version 10 nach dem Einbau von SATA-Festplatten. Ich konnte kein Image mehr erstellen, weil keine Platten sichtbar waren.

Nun gibt es im Acronis-Setup zwei Optionen, Vollversions- und abgesicherter Modus.

In beiden Anwendungen sind die Oberflächen optisch gleich. Im Vollversionsmodus werden vermehrt Linustreiber geladen - deshalb kein Erkennen der SATA-HDDs, im abgesicherten Modus aber Windowstreiber, welche ungleich mehr Hardware erkennen und damit arbeiten können.

Damit hat dann auch das Erstellen von Images mit SATA-Platten geklappt. Das Gespräch mit der Hotline hat mich damals etwa 12 € gekostet, weil im Handbuch zu SATA nichts zu finden war. Ich habe jedenfalls nichts dazu finden können.

TI ist schnell und macht bis heute keinen Kummer.

Mankei
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.315
Standort
D-NRW
Bei der Vielzahl an möglicher verbauter Hardware scheint es keine Garantie zu geben, das Programme laufen.
Ich nutze TrueImage seit der 6er Version und bin dann über die 8er auf die 10er und schlussendlich auf die 11er gewechselt.
Mein neuer Rechner hat sich mit der 10er nicht vertragen.
Ich persönlich bin ziemlich begeistert von TrueImage. Wenn man es 1x benötigt hat, war es sein Geld eigentlich schon wert. Wobei das natürlich für alles Image-Programme gilt. Man hat ein ziemlich unbeschwertes Leben und wenn etwas zickt, Image zurückspielen und fertig. Das setzt aber natürlich voraus, das man auch eine gewisse Sorgfalt beim erstellen eines Images an den Tag legt (z.B. nicht nur 1x Jahr ein Image machen).
Der Aufbau ist sehr gelungen und man kommt eigentlich ohne Handbuch ans Ziel.
 
S

Scungman

Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
345
Ich hatte bisher mit TrueImage keinerlei Probleme.
 
Thema:

Acronis True Image 11: Top oder Flop?

Acronis True Image 11: Top oder Flop? - Ähnliche Themen

  • WIN10 lässt keine Partitionsspiegelung von Acronis True Image zu

    WIN10 lässt keine Partitionsspiegelung von Acronis True Image zu: Hallo! Seit Jahren benutze ich Acronis True Image zur Partitionsspiegelung auf meinen Rechnern. Weil diese Spiegelung in DOS geschieht, vertraue...
  • "Acronis True Image" Backup-Software ist mangelhaft!

    "Acronis True Image" Backup-Software ist mangelhaft!: "Acronis True Image" Backup-Software ist mangelhaft! Hier ein wichtiger Hinweis für alle, die von ihrem System bzw Festplatte ein Backup machen...
  • Acronis True Image "Backup" funktioniert nicht

    Acronis True Image "Backup" funktioniert nicht: Hallo zusammen Habe mir ein Samsung 960 Pro 1TB in mein Notebook HP Elitebook x360 1030 G2 eingebaut. Davor natürlich eine Backup mit Acronis...
  • Bei Installation von Acronis True Image 2017 - Fehlermeldungen mit digital signierten Treiber

    Bei Installation von Acronis True Image 2017 - Fehlermeldungen mit digital signierten Treiber: Ich arbeite mit Win 10 Pro 64 Bit. Bei der Installation von Acronis True Image 2017 kommt es zu Fehlermeldungen die den digital signierten Treiber...
  • USB3-Treiberproblem mit Acronis True Image 2016 und ASRock 970 Extreme 3

    USB3-Treiberproblem mit Acronis True Image 2016 und ASRock 970 Extreme 3: Hallo, es gibt aktuell massive Probleme (seit September) mit dem Etron USB3-Controller und dem USB3-Treiber unter Windows 10 (1607). Mit dem...
  • Ähnliche Themen

    Oben