Abzocker werden eingebremst

Diskutiere Abzocker werden eingebremst im IT-News Forum im Bereich IT-News; Newsmeldung von Revian Nach einem Gerichtsurteil müssen versteckte Kosten auf Internetseiten nicht bezahlt werden. Damit wird einen gängigen...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Newsmeldung von Revian





Nach einem Gerichtsurteil müssen versteckte Kosten auf Internetseiten
nicht bezahlt werden. Damit wird einen gängigen Geschäftsmodell von
Abzockern die Basis entzogen.


Nach einem Urteil des Amtsgerichts München im Fall einer Website, die
vorgeblich die Berechnung der Lebenserwartung anbot, müssen
Internet-Nutzer die Rechnungen solcher Anbieter nicht begleichen.
Wenn die Kosten etwa nur in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(AGB) oder anderen Nutzungsbedingungen geregelt werden, kann eine
solche Klausel unwirksam sein.

Dies berichtet die Verbraucherschutz-Website www.Dialerschutz.de in
dieser Woche. Eine Frau war auf das plakative Angebot herein gefallen
und hatte bei der Anmeldung auch bestätigt, die AGB gelesen zu haben.
Damit sah der Anbieter die Grundlage gegeben ihr eine Rechnung über
30 Euro zu schicken, zumal die Kosten im Kleingedruckten auf der
Anmeldeseite erwähnt wurden.

Das Amtsgericht München schloss sich dieser Sichtweise jedoch nicht
an. Es verneinte eine Zahlungspflicht, da es nach der vom Gericht in
Augenschein genommenen Gestaltung der Website mit Gewinnspiel und
Gutschein für Besucher "ungewöhnlich und überraschend" sei, dass sich
hier ein kostenpflichtiges Leistungsangebot präsentiere.

Das Urteil des AG München vom 16. Januar 2007 (Az. 161 C 23695/06)
ist bereits rechtskräftig. Es dürfte das Geschäftsmodell diverser
Abzocker-Seiten im Web zumindest in Frage stellen, obwohl es sich
lediglich um eine Einzelfallentscheidung eines Amtsgerichts handelt.
Hätte der Anbieter Berufung eingelegt und in der nächsten Instanz
ebenfalls eine Niederlage kassiert, wäre die Bedeutung weitaus
schwerwiegender für die ganze Branche. Dies mag auch ein Grund sein,
warum auf eine Revision verzichtet wurde.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
F

Freak-X

Gast
Finde ich gut. Nur was bringt das, wenn die auf die neuen Ideen dieser Abzocker immer erst 3 Jahre später regieren, wo schon einige tausend Leute abgezockt wurden?
 
#4
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
Es werden weiterhin User angemahnt werden und viele werden auch aus Angst vor gerichtlichen Auseinandersetzungen bezahlen. Leider.
 
#5
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Vor allem hier in Deutschland @Bullayer,Wenn der Deutsche schon ne Rechnung im Briefkasten hat,rennt er schnell zur Kasse...nach dem Motto...bloß kein Ärger.
 
#6
F

Freak-X

Gast
Vor allem hier in Deutschland @Bullayer,Wenn der Deutsche schon ne Rechnung im Briefkasten hat,rennt er schnell zur Kasse...nach dem Motto...bloß kein Ärger.
Genau das ist das Problem... - Haben alle Angst...
 
#7
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
Das wär doch ne Idee für unsere Admins als Einnahmequelle. Einfach Rechnungen per Mail an alle registrierten User verschicken, mit Sicherheit bezahlt ein Teil. :D
 
#8
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich frag mich nur warum das so ist @Freak-X :blink
Ich würde Widerspruch einleiten und mich gerichtlich damit auseinandersetzen.
Könnte jetzt einiges dazu weiter schreiben,aber das gleitet dann ins Off Topic ab.Lass ich mal lieber.

@Bullayer..kannste von ausgehen...grins
 
#10
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Ich frag mich nur warum das so ist @Freak-X :blink
Ich würde Widerspruch einleiten und mich gerichtlich damit auseinandersetzen.
Könnte jetzt einiges dazu weiter schreiben,aber das gleitet dann ins Off Topic ab.Lass ich mal lieber.

@Bullayer..kannste von ausgehen...grins
Fireblade, Firebalde, nun stell doch bitte nicht mein ganzes Weltbild in Frage .... .... tststststststs ;)
 
#11
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Wenn ihr demnächst meine Posts lest (kann ich ja an der Benutzerlandkarte sehen), stell ich euch das in Rechnung...:rofl1
 
#12
M

*michi*

Gast
Schon Interessant das der Betreiber wegen der 30 € überhaupt vor Gericht gegangen ist allgemein meint man ja immer solche Rechnungen nicht zu bezahlen, die diversen Mahnungen etc. Anwaltsschreiben zu ignorieren und auf einen Gerichtstermin warten. Wie der Fall ja zeigt zu Recht.

Dumm nur das es nach wie vor viel zu viele unbedarfte User gibt die auf solche Seiten herreinfallen.

*michi*
 
#13
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
@*michi*, und um diese unbedarften User zu schützen ist es wichtig, das solche Abzockerei unterbunden wird.
 
#14
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
@*michi*, und um diese unbedarften User zu schützen ist es wichtig, das solche Abzockerei unterbunden wird.

Das stimmt schon, aber irgendwie kann man die Menschen nicht immer vor sich selbst schützen ....

..... aber der ganze Sache gehört ein Riegel vorgeschoben.
 
#15
L

Lenny

Gast
Das stimmt schon, aber irgendwie kann man die Menschen nicht immer vor sich selbst schützen ....
Stimmt, aber bekannten Maschen und Abzockerein kann und soll der Gesetzgeber einen Riegel vorschieben, nur mahlen Gesetzesmühlen nicht schrecklich klein, sondern schrecklich langsam...wie lange hat es gebraucht, bis gegen die 0190 Nummern vorgegangen wurde...aber solange der Staat oder bestimmte rosa Unternehmen daran mitverdienen, eilt das nicht so.

Grade Neueinsteiger müßen geschützt werden, man kann nicht verlangen, oder erwarten, das Sie sich in der Materie so auskennen, wie ein Profi. Der liebe Gesetzgeber, die Politik sollte sich auf wichtige Sachen beschränken, anstatt das Parlament mit zB. Killerspielen zu belästigen...dann klappt es auch mit dem Verbraucherschutz.
 
#16
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
aber solange der Staat oder bestimmte rosa Unternehmen daran mitverdienen, eilt das nicht so.
Genau das ist es,die verdienen da reichlich dran mit.:thumbdown
 
Thema:

Abzocker werden eingebremst

Abzocker werden eingebremst - Ähnliche Themen

  • Achtung: Abzocker-Webseite mit Fake-Download zum Movie Maker ganz oben im Suchmaschinen-Ranking

    Achtung: Abzocker-Webseite mit Fake-Download zum Movie Maker ganz oben im Suchmaschinen-Ranking: Ist man auf der Suche nach einem Download für das früher kostenlos angebotenen Tool "Windows Movie Maker" aus dem Hause Microsoft, sollte man im...
  • Meine zwei telefone Lumia ziehen oder senden data an ABZOCK firma.

    Meine zwei telefone Lumia ziehen oder senden data an ABZOCK firma.: Hallo habe eine frage. Wie ist es möglich das meine (telefon meines Freundin und deren Sohn) 2 Handys ziehen oder senden Unmenge an Dateien zu...
  • DSL via Funk: Telekom bessert SpeedOn-Option nach - Kunden kritisieren neue Datenmengen als Abzocke

    DSL via Funk: Telekom bessert SpeedOn-Option nach - Kunden kritisieren neue Datenmengen als Abzocke: In vielen Gebieten ist DSL über das Festnetz noch immer extrem langsam, weswegen viele Kunden auf das schnellere Datennetz über Mobilfunk...
  • PayPal-Pishing: Bezahldienst warnt vor neuen Abzock-Versuchen durch getürkte Mails

    PayPal-Pishing: Bezahldienst warnt vor neuen Abzock-Versuchen durch getürkte Mails: Augenscheinlich echte PayPal-Mails machen derzeit wieder einmal verstärkt die Runde, in denen Betrüger versuchen an die Nutzerdaten zu gelangen...
  • [AT] Warteschleifen-Abzocke bei Mehrwertnummern vor dem Aus

    [AT] Warteschleifen-Abzocke bei Mehrwertnummern vor dem Aus: Eine seit langem geäußerte Forderung der Konsumentenschützer soll bald Praxis werden: Im Zuge der Novelle des Telekomgesetzes planen...
  • Ähnliche Themen

    Oben