Absturz bei Neuinstallation von Windows 10 (1803) mit Bluescreen: IRQL NOT LESS OR EQUAL oder bei Up

Diskutiere Absturz bei Neuinstallation von Windows 10 (1803) mit Bluescreen: IRQL NOT LESS OR EQUAL oder bei Up im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community; hi, bei meinem älteren Laptop wollte ich Windows 10 (1803) neu mit USB-Stick installieren (der Laptop, auf dem schon Windows 10 1709 installiert...

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
94.184
hi,

bei meinem älteren Laptop wollte ich Windows 10 (1803) neu mit USB-Stick installieren (der Laptop, auf dem schon Windows 10 1709 installiert war, wird häufig genutzt, um Programme auszuprobieren und ist daher immer etwas zugemüllt. Eine Neuinstallation von Windows bewirkt hier immer wahre Geschwindigkeitswunder...).

Nachdem vom USB-Stick (mit dem MediaCreationTool erstellt) gebootet, das Installationsprogramm gestartet und anschließend die 32-bit-Version ausgewählt wird, läd sich Windows zwar vom USB-Stick ("Loading Files..."). Sobald aber das blaue Windows-Logo erscheint, kommt nach ein paar Sekunden die Bluescreen-Fehlermeldung:

IRQL NOT LESS OR EQUAL

... und der Rechner startet wieder neu.

Hab mit F8 die üblichen Start-Optionen ohne Erfolg durchprobiert (die immer mit dem gleichen Bluesceen enden).

Auch das "Windows Memory Diagnostics Tool" hab ich beim Installationsstart mit der TAB-Taste angewählt und den "Extendend" Memory Test (Cache zusätzlich eingeschaltet) und zwei "Pass Counts" den 2 GB-Speicher durchlaufen lassen. Ergebnis nach fast 90 Minuten Speicher-Diagnose: "No problems have been detected".

Hab dann die Dateien auf dem USB-Stick von Windows 1803 gelöscht und durch die Installationsdateien von Windows 1709 ersetzt, das ich auf einem anderen PC Gott sei Dank noch als ISO-Datei hatte. Damit funktioniert die Neuinstallation von 1709 wie bisher einwandfrei.

Aber wenn ich sofort nach der Neuinstallation von Windows 10/1709 das Update anwerfe, das angebotene "Funktionsupdate 1803" lade und installiere, klappt das auch nicht. Zwar wird alles schön installiert (auf dem Bildschirm erscheint "Das Update für Windows 10 wird konfiguriert. 100 % abgeschlossen.").

Nach dem anschließenden Neustart kommt jedoch der gleiche Bluescreen wie bei einer Neuinstallation von Windows 10 1803 (also "IRQL NOT LESS OR EQUAL").

Nach dem Neustart (dann wieder mit Windows 10 / 1709) erscheint ein Hinweis, dass das Upgrade nicht abgeschlossen werden konnte. In den Windows-Einstellungen unter Updates erscheint dann beim Updateverlauf:

Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803
Letzter fehlerhafter Installationsversuch: 11.05.2018 - 0xc1900101 (ein Code dahinter, der noch für Details nützlich wäre, wird unter "Installierte Updates" nicht angezeigt)

Im Updateverlauf werden sonst nur ein Intel-Netzwerktreiber (2200BG) sowie ein Windows-Tool angezeigt (KB890830). Sonst wurden keine Updates nach Installation von 1709 installiert.

Hier beim MS-Support werden für die beiden Fehlermeldungen beim Bluescreen "IRQL NOT LESS OR EQUA" bzw. beim Upgrade "0xc1900101" zwar alle möglichen Ursachen angegeben, die sich aber meist auf bereits installierte Software oder spezielle Treiber (Citrix, was immer das sein soll) beziehen. Doch auf dem Laptop ist außer einem neuen Windows 10 1709 (und dem vom Update selbst geladenen Intel-Treiber sowie dem Windows-KB-Patch) sonst kein Treiber etc. installiert wurden. Und bei der Neuinstallation ist die Partition sowieso leer.

Dass es bei Funktions-Upgrades von Windows 10 öfters Probleme gibt, hatte ich auf anderen Rechnern schon häufiger. Meistens lag es daran (z. B. auf Fujitsu- oder Compaq-PC's), dass irgend ein Antivirenprogramm nur deaktiviert, aber nicht komplett deinstalliert war.

Aber hier ist bei einer Neuinstallation ja gar nichts installiert (die Partition hab ich mit dem Installationsprogramm nochmals formatiert) und bei einem Upgradeversuch von 1709 (das sich wie gesagt anstandslos neu installieren lässt) auf 1803 ist Windows ja auch taufrisch.

Mit dem neu installierten 1709 kann ich zwar leben (den Installationszeitpunkt hab ich erst mal auf "Semi-Annual Channel" gestellt, damit Windows nicht gleich wieder das Problem-Upgrade 1803 läd und installieren will).

Trotzdem würden mich die Gründe interessieren.

Hat irgendjemand eine Idee? Hängt es mit höheren Hardwareanforderungen zusammen, die klammheimlich eingebaut wurden? Das wäre nicht schön von Microsoft...

Danke im voraus.
 
Thema:

Absturz bei Neuinstallation von Windows 10 (1803) mit Bluescreen: IRQL NOT LESS OR EQUAL oder bei Up

Absturz bei Neuinstallation von Windows 10 (1803) mit Bluescreen: IRQL NOT LESS OR EQUAL oder bei Up - Ähnliche Themen

Driver irql not less or equal: Edition Windows 10 Home Insider Preview Version 2004 Installiert am ‎22.‎10.‎2020 Betriebssystembuild 20241.1000 Leistung Windows Feature...
Bluescreen: Irql not less or equal / ntoskernel.exe: Hallo, meine selber zusammengebaute Workstation für Motion Design hat kürzlich beliebig auftauchende Bluescreens gehabt. Folgender Fehler trat...
Neuinstallation Windows 10: Mein Windows 10 ging korrupt. Hatte nur noch orange und weisse Streifen auf dem Bildschirm. Nach Anleitung habe ich ein UBS-Stick erstellt und...
Automatisches Update "Microsoft .NET Framework 4.8 für Windows 10 Version 1803 für x64 (KB4486153)" hängt seit Stunden bei 74% der Installation: Es geht NICHT um das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Win 10! Ich setze gerade ein neues Notebook von MSI auf und habe die...
Windows 10 1909 diverse Bluescreen Probleme: Hallo Zusammen, Seit kurzer Zeit (ca 3 Wochen) will mein Rechner nicht mehr so wie ich möchte. Der komplette Rechner wurde im Mai 2019 gekauft...

Sucheingaben

irql not less or equal lifebook

Oben