Abgenutzes Touchpad am Laptop...was tun?

Diskutiere Abgenutzes Touchpad am Laptop...was tun? im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe ein recht hochwertiges Laptop, das 14 Monate alt ist und auch extrem Leistungsfähig, bzw. bestens ausgestattet. Ich erwähne das...
K

keremg

Threadstarter
Mitglied seit
02.11.2008
Beiträge
333
Hallo,

ich habe ein recht hochwertiges Laptop, das 14 Monate alt ist und auch extrem Leistungsfähig, bzw. bestens ausgestattet. Ich erwähne das, das es ja "recht" neu ist und ansonsten tadellos funktioniert und bestens man damit arbeiten kann. Nun habe ich aber festgestellt, dass das Touchpad schmiert, bzw. man mit dem Finger nicht mehr daran so gut arbeiten kann, da (es wird ja auch nach einer Zeit warm) das Hautfett der Finger (das hat jeder, egal wie sehr man sich die Hände wäscht!) dazu führt, das man daran klebt, bzw. es nicht mehr so gut bedienen lässt und manchmal sogar springt. Fakt ist, das die Oberfläche davon schon stark abgenutzt ist, d.h. sehr glatt und diese rauhe Schicht völlig weg und spiegelglatt. Der Hersteller deckt dieses "Verschleiss" nicht mit der Garantie ab, da kann ich mich noch so quer stellen, daran wird sich nichts ändern. Nun, was kann ich selber machen, damit ich daran wieder flüssig arbeiten kann. Eine externe USB Maus benutze ich schon, aber die ist eher hinderlich beim Arbeiten (aufgrund Platzmangel!) und keine Dauerlösung. Was könnt Ihr mir vorschlagen, bzw. was kann ich an dem Touchpad machen?

Danke schon mal,...

Grüße

Kerem
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
schon mal nachgeforscht, ob dieses Touchpad genau so austauschbar ist wie die Tastatur ?
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.845
Ist da evtl. nach 14 Monaten noch Garantie drauf? Dann würde ich es beim Händler versuchen.
 
K

keremg

Threadstarter
Mitglied seit
02.11.2008
Beiträge
333
Hallo,

danke für die Antworten. Also, der Stand der Dinge: Der Händler sagt definitiv "nein", Garantie Fehlanzeige, da benutzerbedingte Abnutzung und kein Deffekt! Ich habe schon ettliche Laptops bis auf die letzte Schraube zerlegt, von allen möglichen Herstellern und Typen, aber das hier ist sehr schwierig zu tauschen und das Gerät hat ja noch fast 8 Monate Garantie, d.h. wenn da was anderes kaputt geht, dann habe ich keinen Anspruch mehr, wenn ich das nun öffne.

Ich spiele mit einem anderen Gedanken: Die Oberfläche des Tochpads zu versiegeln, d.h. mit einem Lack oder einem Spray das extrem hart und abriebfest ist. Da gibt es "rauhe" Sprays auf Silikon/Teflon Basis, die so gut wie nicht abreiben und sehr rau sind. Was funktioniert hat war ein Stück Papier über das Touchpad zu kleben, dann konnte man das problemlos bedienen, aber ich will das ja nicht vollkommen kaputt machen, werde mich auch mit dem einen Typen bei uns in der Firma unterhalten, der sich mit so was auskennt,...

Was eine Sch***** das ist, das so was nicht als Garantiefall anerkannt wird, irgendwo auch verständlich, da das kein Deffekt im Sinne von "Kaputt und Unbenutzbar" ist,...

Mit Garantie ist nichts, das kann ich vergessen, Kulanz ebensowenig,...


Grüße

Kerem
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.845
Das ist schade. Aber Du bist ja nun mal Hardcore-Programmierer und verbringst wahrscheinlich doppelt so viel Zeit am Rechner wie andere ;-)

Du könntest es ja auch mal mit so einer Display-Schutzfolie versuchen, wie man sie für Touchscreen-Handies bekommt.

Bei meinem Notebook ist übrigens nie irgend eine Schicht auf dem Touchpad gewesen. Nur nacktes Hartplastik.
 
K

keremg

Threadstarter
Mitglied seit
02.11.2008
Beiträge
333
Das ist schade. Aber Du bist ja nun mal Hardcore-Programmierer und verbringst wahrscheinlich doppelt so viel Zeit am Rechner wie andere ;-)

Du könntest es ja auch mal mit so einer Display-Schutzfolie versuchen, wie man sie für Touchscreen-Handies bekommt.

Bei meinem Notebook ist übrigens nie irgend eine Schicht auf dem Touchpad gewesen. Nur nacktes Hartplastik.
Seit ich krank bin, leider nicht mehr so sehr, eigentlich kaum, nur ist mir das halt am Laptop so aufgefallen, was ich nicht mal mehr so benutze, daher ärgert mich das ja auch, warum das so schnell hinüber ist,...

Aber die Idee mit der Schutzfolie ist gut, da hatte ich gestern auch daran gedacht, das würde ich sogar ausprobieren, wenn die nicht irgendwelchen Kleberrückstand auf dem Touchpad hinterlassen wird. Das dürfte auch gut gehen,...gut Idee Matthias, das bestätigt noch mal meinen Veracht mit der Folie :up

Auf jeden Fall schreibe ich dann hier, was geholfen hat,....

Grüße

K.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Ok, hat die einen namen und/oder wo kann ich die bekommen?

Gruß

K.
Du müsstest eigentlich jede Schutzfolie nutzen können die man auch bei einem Handy, Navi und ähnlichen Geräten einsetzt. Die haben meines Wissens keine Klebefläche. Muss halt nur die entsprechende Größe haben.
 
K

keremg

Threadstarter
Mitglied seit
02.11.2008
Beiträge
333
Du müsstest eigentlich jede Schutzfolie nutzen können die man auch bei einem Handy, Navi und ähnlichen Geräten einsetzt. Die haben meines Wissens keine Klebefläche. Muss halt nur die entsprechende Größe haben.
Ok, habt Ihr irgend einen Favoriten/Empfehlung?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.368
Standort
in der Nähe eines Rechners
Thema:

Abgenutzes Touchpad am Laptop...was tun?

Sucheingaben

lenovo abnutzung touchpad

,

touchpad kleber

,

touchpad abgenutzt

,
touchpad lack
, folie auf touchpad, touchpad folie notebook, fett auf touchpad, touchpad laptop stumpf, dell touchpad folie, laptop mousepad abgegriffen, touchpad zum aufkleben auf notebook, laptop touchpad lackieren

Abgenutzes Touchpad am Laptop...was tun? - Ähnliche Themen

  • windows 10 update auf 1903 touchpad und maus funktionieren nicht

    windows 10 update auf 1903 touchpad und maus funktionieren nicht: gibt es hierzu bereits Lösungen oder soll ich auf die vorherige Version zurück kehren?
  • Touchpad funktioniert nicht (HP Spectre 360x)

    Touchpad funktioniert nicht (HP Spectre 360x): Hallo, Mein Touchpad funktioniert auf einmal nicht mehr. Leider gibt es auch keine Einstellungen dazu im Einstellungsmenü, noch eine Taste oder...
  • GELÖST Touchpad-Einstellungen

    GELÖST Touchpad-Einstellungen: Hallo Zusammen Vor der Version 1903 hatte ich mein Touchpad in den Einstellungen so eingestellt, das mit einem 3-Finger-Tipp auf einen Link...
  • Tastatur und TouchPad reagieren nach beenden des Tablet Modus nicht mehr

    Tastatur und TouchPad reagieren nach beenden des Tablet Modus nicht mehr: Wenn ich bei meinem 2 in 1 Gerät den Tablet Modus wieder abschalte, dann funktioniert das TouchPad und die Tastatur nicht mehr. Es funktioniert...
  • Wie kann ich das Touchpad deaktivieren?

    Wie kann ich das Touchpad deaktivieren?: Ich habe das Betriebssystem Windows10 und brauche Anweisungen, wie das Touchpad deaktiviert werden kann. Kann mir jemand helfen?
  • Similar threads

    Oben