"a hyper transport sync flood error..." reboot

Diskutiere "a hyper transport sync flood error..." reboot im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hi, ich hab nen Problem mit meinem Notebook: der startet neu, plötzlich aus dem Nichts. Meistens wenn ich Videos schaue oder PC Spiele spiele...
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
Hi, ich hab nen Problem mit meinem Notebook: der startet neu, plötzlich aus dem Nichts. Meistens wenn ich Videos schaue oder PC Spiele spiele. Wenn ich nur surfe passiert es so gut wie gar nicht. Also Bildschirm wird kurz schwarz und dann kommt die Meldung "a hyper transport sync flood error occurred on last boot", Press F2 to continue. Das mach ich dann, und bin plötzlich entweder im BIOS oder wenn kein BIOS Bildschirm kommt, dann steht da "Windows normal starten" option, das wähle ich und es startet normal. Hab mit Google gesucht. Mal heißt es man sollte neues BIOS drauf machen, meins ist aber aktuell. Am Ende des Posts werde ich die Infos zu meinem System posten. Mal heißt es, man sollte die voltage im BIOS ändern. Keine Ahnung wie ich das mache, mein BIOS hat diese Optionen GAR NICHT. Einer sagte in nem Thread dass die voltage zu niedrig sei und der HT Bus nicht nachkommt oder so, und dass es deswegen zu dem Fehler kommt. Kann mir jemand helfen? Weiß echt nicht wo und wie ich da anfangen soll. Infos System:

Notebook Asus K70AF (2 Kerne, AMD prozessor)
BIOS version 202, ist von AMI v.259 (aktuellste, hab vorhin auf asus homepage überprüft). Also nichts geflashed.
2GB RAM (1 Speicheriegel)
Win 7 32MB
Graka HD 5145

hab kein OC gemacht. Alles Standard.

AMD Overdrive Tool hab ich seit gestern auf dem Notebook und da hat man paar möglichkeiten zu "tweaken" aber ich traue mich nicht, keine Ahnung was ich da einstellen sollte. Über Hilfe würde ich mich freuen.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
127 hits und keine Antwort :sleepy Hatte keiner so ein Problem? Hellllllp
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.162
Standort
DE-RLP-COC
Deaktivier mal den automatischen Neustart bei Fehlern in der Systemsteuerung. Dann siehst du den Bluescreen mit dem aufgetretenen Fehlercode.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.905
Standort
Niederbayern
Ist der Fehler von Anfang an oder wenn nicht, was wurde an Hardware oder Software geändert? Ich höre von dem Fehler zum ersten Mal, bei Google findet man Beiträge wo wie du schriebst das BIOS schuld sein kann (in einem Fall das neueste, mit der vorherigen Version ging es wieder), oder ein neues RAM nicht 100% kompatibel ist. Oder die Grafikkarte bzw. der zugehörige PCI-Express-Slot defekt (ok das betraf einen Desktop-PC, kein Notebook).

Also eine eindeutige Ursache gibt es wohl nicht, also ist die Lösung nicht einfach. Vielleicht fällt dir irgendwas ein was du zwischenzeitlich installiert hast, evtl. ein BIOS-Update, eine Aufrüstung usw.
 
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
@Bull: ok, danke habs jetzt so gemacht. Heute gabs nur ein ungewolltes reboot, aber es kam nur "Windows normal starten" Option und das hab ich ausgewählt. Komisch, heute nur ein einziger reboot bis jetzt. Ich warte aber bis dieser nervige reboot mit "hyper sync error" erscheint, dann informiere ich dich/euch hier.

@Harald: nein, nicht wurde verändert. Nichts übertaktet. Der Fehler erschien schon in den ersten 2-3 Tagen nach dem Kauf des Notebooks. Damals dachte ich, naja passiert halt ab und zu. Aber jetzt ist es echt nervig, weil es täglich passiert. Manchmal 10 Mal, manchmal nur 5, aber es passiert. Meisten wenn ich Filme schaue oder PC Games spiele, egal was für ein PC Game das ist. Ich glaub nicht dass BIOS "kaputt" ist, hab das aktuelle. Es ist eher denke ich etwas mit der Voltage (Spannung) des Arbeitsspeicher, des Prozessor, Northbridge oder welcher Spannung auch immer. Hab mit CCcleaner gesäubert, Defrag Disc gemacht, Scandisc, Virenscan...passiert trotzdem. Also ich bin mir sehr sicher dass es ein Fehler in der Spannung.

edit: grad auf Google in einem Englischen Topic zum hypersync flood error gelesen, dass es einer geschafft hat den Fehler zu beheben:

"I fixed the problem! It was a setting in the BIOS that was named MCP55 ACPI HPET. I set it to "disabled" (since it was enabled) and now the random shutdowns went away!"

Also der sagt dass die Einstellung im BIOS namens "MCP55 ACPI HPET" den Fehler verursacht hat. Er hat die Einstellung deaktiviert und jetzt passiert es nicht mehr. Toll, ich war in meinem BIOS drin, keine Spur von dieser Einstellung.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.905
Standort
Niederbayern
Ich denke das mit HPET war eher Zufall als daß dies wirklich mit dem eigentlichen Grund zu tun hat. Hab auch einige Fälle gefunden wo mehrfach gepostet wurde "Ich habe den Grund gefunden, es war XYZ" und dann zwei Tage später von der gleichen Person "Es ist doch wieder aufgetreten".

Also wenn das von Anfang an auftrat und du noch Garantie hast würde ich mal an den Verkäufer herantreten, denn eigentlich darf das nicht passieren wenn du nichts übertaktet hast und auch nicht z.B. RAM selber ausgetauscht oder ähnliches.
 
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
Deaktivier mal den automatischen Neustart bei Fehlern in der Systemsteuerung. Dann siehst du den Bluescreen mit dem aufgetretenen Fehlercode.
Jetzt grad ist es wieder neugestartet aber es kam dieselbe Meldung "A hypersync error occured blabla..", hab F2 gedrück und kam ins BIOS. Dann wieder raus aus dem BIOS, "Windows normal starten" ausgewählt und der Rechner fährt hoch. Es kam kein Bluescreen.
 
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
ok, jetzt war ich grad auf der Toilette, und als ich zurück kam, stand da ein rechteckiger bluescreen, drum herum wars schwarz. Da stand:
"A problem has been detected and Windows has been shut down to prevent damage to your computer.

The system encountered an uncorrectable hardware error."

Wenn sie die Stop Meldung zum ersten mal haben, starten sie den Rechner neu, blablabla".

Und es stand weiter unten:

Technical Information:

***STOP: 0x00000124 (0x00000000, 0x85BF01E4, 0xF6712000, 0x29000136)

Habs mir aufgeschrieben. Vor dem Sturz war nur Firefox offen (Google seite)

Also diesmal nichts mit "a hypersync error has occured...", aber trotzdem frag ich mich was das jetzt soll. Hängt der Fehler doch noch mit hypersync error zusammen oder ist was neues, hmm.
 
Teppichfritz

Teppichfritz

Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
546
Alter
57
Standort
Dortmund
Bitte den Verkäufer um Umtausch,bevor du durch einen Eingriff selbst die Garantie gefährdest.
 
islaorca

islaorca

Mitglied seit
25.10.2008
Beiträge
566
Standort
La Mira - Venezuela
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das neu mit Garantie? Wenn ja, sofort zurück damit und keine weiteren Versuche.
 
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
Den Rechner hab ich seit September letztes Jahres, ich denk die Garantie ist nicht mehr gültig? Es ist mein zweit Rechner, hab nicht immer auf ihn gearbeitet. Gibt es doch noch einen Weg den Fehler selber zu beheben?
 
Teppichfritz

Teppichfritz

Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
546
Alter
57
Standort
Dortmund
Wenn es sich um einen Neukauf handelte,hast du 2 Jahre Garantie, also ab
zum Händler.
 
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
des klingt jetzt als ob man es gar nicht selber beheben kann?! Naja mal sehen, ich lese mich noch ein wenig durch google. Leider sind es meistens nur Fragen zu diesem Problem. Eins weiß ich, es sind nicht nur Notebooks betroffen sondern auch desktop pcs.
 
M

melt

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
44
also gestern liefs 7 stunden am stück ohne neustart, weil ich vorher mit AMD Overdrive den Multiplizierer auf 9.5x (1900mhz), NB Spannung auf 1.1625Volt und den HT multiplizierer auf 7x gestellt hatte. Dann aber nach 7 stunden plötzlich neustart, aber es kam nicht die Meldung "hypertransfer etctec" nur "Windows normal starten" option, und das hab ich dann bestätigt. Vorgestern liefs sogar 8 stunden am Stück bevor der neustart kam. Also es geht jetzt besser, da muss es also wirklich was mit der Spannung sein, aber so genau weiß ich nicht wie ich es ideal anstellen muss damit es ganz verschwindet. Das ist eine kurzfristige Lösung mit AMD Overdrive tool, aber keine Wirkliche..
 
Thema:

"a hyper transport sync flood error..." reboot

"a hyper transport sync flood error..." reboot - Ähnliche Themen

  • hyper v

    hyper v: Hallo zusammen , hab mir Blustacks aufgespielt und bekomme immer den fehler Hyper v deaktivieren. Hab ich auch gemacht aber es geht trotzdem nicht??
  • Hyper-V-Manager not possible to passtrough linux VM audio.

    Hyper-V-Manager not possible to passtrough linux VM audio.: Hellou to all hope anybody now exactly a answer for my problem: Following Problem occour: Hyper - V & Linux Mint 19.3 VM NO AUDIO over Hyper V...
  • IPSec VPN mit Hyper-V

    IPSec VPN mit Hyper-V: Hallo zusammen, ich habe auf meiner Windows 10 WSL und Hyper-V am Laufen. Jetzt möchte ich einen VPN Client auf dem Host ans Laufen bekommen...
  • Hyper X Cloud 2 Mikrofon nicht erkannt

    Hyper X Cloud 2 Mikrofon nicht erkannt: Hallo! Ich besitze ein Hyper X Cloud 2 welches bis jetzt praktisch einwandfrei lief. Doch Windows hat sich entschieden das Mikrofon nach einem...
  • Ähnliche Themen
  • hyper v

    hyper v: Hallo zusammen , hab mir Blustacks aufgespielt und bekomme immer den fehler Hyper v deaktivieren. Hab ich auch gemacht aber es geht trotzdem nicht??
  • Hyper-V-Manager not possible to passtrough linux VM audio.

    Hyper-V-Manager not possible to passtrough linux VM audio.: Hellou to all hope anybody now exactly a answer for my problem: Following Problem occour: Hyper - V & Linux Mint 19.3 VM NO AUDIO over Hyper V...
  • IPSec VPN mit Hyper-V

    IPSec VPN mit Hyper-V: Hallo zusammen, ich habe auf meiner Windows 10 WSL und Hyper-V am Laufen. Jetzt möchte ich einen VPN Client auf dem Host ans Laufen bekommen...
  • Hyper X Cloud 2 Mikrofon nicht erkannt

    Hyper X Cloud 2 Mikrofon nicht erkannt: Hallo! Ich besitze ein Hyper X Cloud 2 welches bis jetzt praktisch einwandfrei lief. Doch Windows hat sich entschieden das Mikrofon nach einem...
  • Sucheingaben

    hyper transport sync flood error

    ,

    sync flood error on last boot

    ,

    was bedeutet a hyper transport sync flood error occurred on last boot

    ,
    a hyper transport sync flood error occurred on last boot windows 10
    , fehlermeldung beim booten a hyper transport sync flood error occurred on last boot, a hyper transport sync flood error occurred on last boot
    Oben