7 Minuten die jeder haben sollte: DIE SPANIEN RETTUNG - EL RESCATE A ESPAÑA

Diskutiere 7 Minuten die jeder haben sollte: DIE SPANIEN RETTUNG - EL RESCATE A ESPAÑA im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; http://www.youtube.com/watch?v=Ibem1pX78Dw#! Dieses Thema betrifft uns alle, ob wir wollen oder nicht. Menschen, die das Beste für ALLE wollen...
S

Snohomish

Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
272
http://www.youtube.com/watch?v=Ibem1pX78Dw#!

Dieses Thema betrifft uns alle, ob wir wollen oder nicht. Menschen, die das Beste für ALLE wollen. Zu Ende schauen wäre wichtig, da das Ende eine friedliche Botschaft übermittelt.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.693
:up

Das gilt aber nicht nur für Spanien, sondern auch die anderen betroffenen Länder, z.B. Griechenland.
Die Politiker bekämpfen die Symptome, aber nicht die Ursachen.
 
S

Snohomish

Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
272
Ja, natürlich darf man die anderen Länder auch nicht unterschlagen. Den Griechen geht es ja noch viel länger ...*ohne Worte. Ich hatte halt dieses Video aus Spanien gefunden.
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Ich kann mich da euch beiden nur anschließen! Weder das spanische noch das griechische Volk ist Schuld an der Krise, sonder Politik & Banken! Traurig, das dies die breite Masse der Bevölkerung auch hier in Deutschland leider noch nicht sieht/versteht... :wut
 
Planet P

Planet P

Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
931
Standort
Schweiz
Ich denke schon, dass das sehr viele verstehen, Slayer ...
aber was sollte man deiner Meinung nach tun?
Die Banken abwählen?...
 
S

Snohomish

Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
272
@Slayer: Welche Schlüsse und Konsequenzen zieht man daraus? Wie lebt und stirbt es sich damit? Arrangieren oder engagieren?
@Planet P: Die Banken auf ihre Kernfunktionen zurückzuführen wäre doch ein guter Anfang. ;) Banken abwählen? Ist das Ironie oder kann das weg?
 
Zuletzt bearbeitet:
Planet P

Planet P

Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
931
Standort
Schweiz
@Planet P: Die Banken auf ihre Kernfunktionen zurückzuführen wäre doch ein guter Anfang. ;) Banken abwählen? Ist das Ironie ?
Ja - das war in soweit Ironie, dass ich für mich oft denke, dass viele Politiker zumindest teilweise Marionetten der einflussreichen Banker sind. Mit anderen Worten unser inoffizieller Präsident hiesse somit Ackermann & Co.

Deine Idee ist ja nett - aber die Frage dazu, wie man die Banker zu deiner Massnahme überzeugt?

Ich denke es ist ja eher so:


wobei ich eher an andere als an ET's denke...

Wie also ein sinkendes Schiff retten, zumal man in der First Class noch gar nicht gemerkt hat, dass es sinkt?
 
S

Snohomish

Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
272
Ich denke auch, daß viele die Verhältnisse nicht gerecht finden. Das Problem ist dann immer der riesige Rattenschwanz den das nach sich zieht, wenn man sich mal mit den Problemen dieses Wirtschaftssystems auseinandersetzt. Da ist es dann, wenn es einem auch nur halbwegs gut geht, leichter so weiter zu machen wie bisher. Und so grenzen sich die Menschen immer mehr voneinander ab. Ich sehe da momentan keinen Grund optimistisch in die Zukunft zu schauen. In ganz Europa erstarken autoritäre, rechtsgerichtete und z.T. offen faschistische Strukturen (Griechenland, Ungarn). Man sucht sich immer irgendeine Bevölkerungsgruppe aus die als Sündenbock herhalten muß. Selbst die Unterprivilegiertesten haben noch ihre Untermenschen...

Überzeugen kann man die ganz oben nicht. Da können die Argumente noch so gut sein, die Wachstums- und Verwertungsideologie ist da zu stark verankert. Und bei einer ganzen Menge auch schlicht die Gier. Wir haben im Jahr 2013(!) in Europa Beschäftigungsverhältnisse, die man nur als Sklaverei bezeichnen kann. Petitionen kann man auch vergessen. Das Beste Druckmittel wären Hunderttausende auf den Straßen, von Berlin angefangen. Friedlich. Größter Bremsklotz sind da noch größere Teile der Mittelschicht und alle die glauben noch dazu zu gehören. Da denken viele auch nur an sich. Menschlich verständlich. Ich könnte so nicht leben.

Was die Schuldigen angeht (Politiker&Banken): Da fehlen für mich noch viele Menschen, die in Aktien investiert haben, die keinem anderen Sinn dienen, als Geld zu machen, daß dann irgendwo anders fehlt. Da können sich 'ne Menge Menschen zusätzlich mal an die eigene Nase fassen und sich hinterfragen wie ethisch die eigenen Aktien eigentlich sind. Natürlich ist das schwer, man muß ja erstmal Durchblick haben. Gut und Böse ist da nicht einfach zu benennen da sehr vermischt, die Welt ist zu komplex. Daher halte ich auch nichts von Symptombekämpfungen - das gehört alles komplett auf den Prüfstand.
 
Planet P

Planet P

Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
931
Standort
Schweiz
Verstehe mich da nicht falsch, wenn ich schreibe, dass wir ein untergehendes Schiff nicht aufhalten können.
Das ist kein Desinteresse.
Im Gegenteil - ich finde dein Post ziemlich gut vom Inhalt. Idealistisch und gut.

Und vielleicht kannst du Anhänger finden, und denen die das System negativ trifft.
Was ich in Frage stelle ist, dass du diejenigen, die an den Machtknöpfen sitzen, dazu bewegen kannst.
Selbst wenn jemand mit guten Ideen wie Christian Felbert, den du ja verlinkt hattest, in die Politik ginge ...
bleibt fraglich, ob und wieviel er verändern könnte.
Kannst du ja eigentlich an Obama sehen, der gute Ideen hatte, aber am System der Politik
(Ein Rep. lehnt erst mal ab, was von einem Demokraten kommt. Nicht weil es schlecht ist, sondern weil es nicht von Ihnen kommt) quasi scheitern musste und gebremst wurde.
Die US-Boys mit Ihren Reps&Demokraten, das ist wie eine Regierung, deren Füsse aus Ton & Eisen besteht, die nicht aneinander haften.

Gut und Böse ist da nicht einfach zu benennen da sehr vermischt, die Welt ist zu komplex. Daher halte ich auch nichts von Symptombekämpfungen - das gehört alles komplett auf den Prüfstand.
Warum lässt sich Gut und Böse nicht einfach benennen? Ich persönlich denke, dass ist einfacher als du denkst.
Aber vielleicht gefällt uns nicht immer, was dabei herauskommt, weil wir dann auch an unsere eigene Persönlichkeit ran müssten? (geht mir auch so ... geht wohl jedem so...)
Versuch doch mal dein "gut" und "böse" in einfachen Sätzen zu definieren.

Was mich interessierte:
Wie denkst du, dass diese Situation, die du hier anführst geändert werden könnte?

Ein paar Argumente schreibst du ja ... aber Argumente und Wege nützen nichts, wenn nicht alle mitmachen. Daher: Wie willst du erreichen, dass es auch umgesetzt wird?
Wer kann ein tonnenschweres sinkendes Schiff aufhalten?
 
S

Snohomish

Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
272
@Planet P: Du wirst gerne konkret, das gefällt mir. Ich habe momentan nicht die Zeit, ausführlich darauf einzugehen. Daher bitte ich um etwas Schonfrist. ;) Ich werde dann gegebenenfalls in den nächsten Tagen darauf zurückkommen, evtl. dann eher per PN.
 
Thema:

7 Minuten die jeder haben sollte: DIE SPANIEN RETTUNG - EL RESCATE A ESPAÑA

7 Minuten die jeder haben sollte: DIE SPANIEN RETTUNG - EL RESCATE A ESPAÑA - Ähnliche Themen

  • Alle 10 Minuten Benachrichtigungston - taskhostw -

    Alle 10 Minuten Benachrichtigungston - taskhostw -: Liebe Community, ich bekomme seit einiger Zeit auf die Sekunde genau alle 10 Minuten mehrere Male den Ton "Background.wav" abgespielt. Laut...
  • Lösung für: PC braucht 5 bis 10 Minuten für Windows-Start

    Lösung für: PC braucht 5 bis 10 Minuten für Windows-Start: Hallo liebe Community ! Ich habe selbst lange nach einer Lösung für dieses Problem gesucht und bin nun per puren Zufall auf die Lösung gekommen...
  • Windows beendet Programme (Teamspeak) nach ca. 5 Minuten ohne Fehlermeldung

    Windows beendet Programme (Teamspeak) nach ca. 5 Minuten ohne Fehlermeldung: Hallo, seit dem letzten Windows-Update beendet Windows ständig Teamspeak nach ca. 5 Minuten. Immer die selbe Zeit. Keine anderen Programme sind...
  • WLAN nach wenigen Minuten nicht mehr erreichbar "Mit Netzwerk verbunden, kein Internet"

    WLAN nach wenigen Minuten nicht mehr erreichbar "Mit Netzwerk verbunden, kein Internet": Hallo, ich habe das Problem, dass ich aus dem WLAN meiner Uni nach wenigen Minuten rausgeschmissen werde. Ein erneutes Verbinden ist nicht...
  • Windows 10 Freeze und Neustart nach einigen Minuten nach Update 1903 und nach

    Windows 10 Freeze und Neustart nach einigen Minuten nach Update 1903 und nach: Hallo zusammen, ich habe das Update nun schon seit Monaten mehrmals zurückgesetzt, jetzt hat es mich aber erwischt. Nach dem ersten Durchgang...
  • Ähnliche Themen

    Oben