6750 übertakten

Diskutiere 6750 übertakten im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hi, habe jetzt mein System soweit zusammen. 6750 als Prozessor Mainboard ist ein Gigabyte GA P35 DS3 2 mal 1 GB OCZ Platinum Speicher Den Boxed...
P

petrili

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
427
Hi,
habe jetzt mein System soweit zusammen.
6750 als Prozessor
Mainboard ist ein Gigabyte GA P35 DS3
2 mal 1 GB OCZ Platinum Speicher
Den Boxed Lüfter habe ich durch einen AC Freezer 7 Pro ersetzt.

Jetzt wüsste ich gerne, wenn es jemand weisst, wie ich dieses System möglichst sinnvoll übertakten kann bzw worauf ich achten muss. Was ich erhöhen sollte (Bisher hab ich meistens gelesen das die Leute einfach den FSB auf 400 erhöhen) Reicht das? Muss man andere Werte anpassen um das System stabil zu bekommen? Und vor allem macht sich dass überhaupt bemerkbar und wenn ja wobei und in welchem Umfang?
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
FSB einfach auf 400 zu erhöhen kann reichen um deinen Prozessor ohne Zwischenstopp ins Nirvana zu befördern.
 
P

petrili

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
427
FSB einfach auf 400 zu erhöhen kann reichen um deinen Prozessor ohne Zwischenstopp ins Nirvana zu befördern.
Hi,
gut zu wissen. Wie kann ich das denn verhindern bzw "korrekt" übertakten.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hi,
gut zu wissen. Wie kann ich das denn verhindern bzw "korrekt" übertakten.
;) Korrektes Übertakten gibt es eigentlich nicht, weil übertakten an sich ja schon inkorrekt, da vom Hersteller ja nicht vorgesehen ( GARANTIE fällt weg !! ).

Eine Übertaktung lässt sich meines Wissens bei einem Defekt / Ausfall der CPU durch den Hersteller / PC-Händler ziemlich einwandfrei nachweisen.

Du hast doch deine Hardware gerade erst neu zusammen ? Warum dann schon gleich übertakten ?

DER NACHFOLGENDE HINWEIS WIRD OHNE GARANTIE MEINERSEITS DARAUF GEGEBEN, DASS SICH DIESE EINSTELLUNG AUF ANDEREN PCs AUCH PROBLEMLOS EINSTELLEN LÄSST !!
ES WIRD VON MIR AUCH KEINE GARANTIE DARAUF GEGEBEN, DASS DER PC ( PROZESSOR UND WEITERE BAUTEILE ! ) DURCH FEHLBEDIENUNG NICHT DEN WÄRMETOD BEGEHT.


JEDE ÜBERTAKTUNG LÄSST DEN PROZESSOR ÜBER DIE GRENZEN DER DURCH DEN HERSTELLER ZUGESICHERTEN EIGENSCHAFTEN GEHEN.

Vorausgesetzt, dass der CPU-Lüfter vernünftig funktioniert und der Speicher sowie der Grafikslot richtig im Bios eingestellt werden, kannst Du durch Veränderung des FSB um 2 - 5 Punkte nach oben Dich langsam vortasten. Bei Problemen dann einfach auf die vorletzte Einstellung zurück. Dann das Ganze auch mal unter Belastung ( Spiele o.ä. ?! ) durchprobieren.

IMMER DIE TEMPERATUR IM AUGE BEHALTEN !!

Bei mir hat der E6750 einen FSB von 370 vertragen ohne dass ich weitere Einstellungen verändern musste.
 
S

Simi1989

Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Standort
NRW
kauf dir lieber den E8400er , der is schneller und hat genug power
 
P

petrili

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
427
Hi,
ich muss nicht übertakten sondern mich interessiert einfach die Theorie dahinte rbzw das korrekte Vorgehen bzw der Zusammenhang der einzelnen einstellbaren Werrte. Hört sich vielleicht lustig an aber ich bin zum 6750 von nem 4600 AMD gewechselt und der Unterschied ist wirklich gewaltig. Da ich ihn für 50 Euro gekauft habe hab ich auch schon dran gedacht ihn zu verkaufen und mir nen 8400 zu holen. Aber schaun mir mal^^
 
P

petrili

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
427
Hi,
kann mir jemand von euch sage nwo ich auf dem P35 ds3 GB die Stromspüarfunktion abschaltzen kann mit der er selbstständig auf 2000 MhZ runterreglt wenn er arbeitslos ist? Bzw wie kann ich den Prozi dazu bringen bei allen Sachen mit voller Leistung zu arbeiten? Meist brauchen Sachen wie entpacken usw nur 10-20 prozent der Belastung.
 
G

GaxOely

Gast
Auch wenn du diese Funktion ausschaltest wird er nicht schneller!
 
P

petrili

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
427
Hi,
jetzt sind einige Tage vergangen und ich möchte das System nun ein wenig übertakten. Hat wer von euch das gleiche Board bzw die CPU und könnte mir dabei ein wenig behilflich sein damit ich nicht ins Klo greife? Wäre wirklich sehr nett.

ciao
 
Black_Devil_

Black_Devil_

Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
303
Alter
40
Hi,

also wenn du den Proz übertakten willst, ist als erstes mal wichitg, dass du die ganzen Spannungen von Auto auf die richitgen Werte fest einstellst. Mein Asus Board z.B. hat meiner CPU beim sprung von 333MHz FSB auf 450MHz FSB die Spannung auf 1,6V gedreht, was eideutig zu viel ist. Denn der FSB amcht deine CPU nicht kaputt, aber die Spannungen. Habe den Vcore auf 1,18V fest eingestellt und die Spannungen der NB, SB usw alle auf deren normal-Werte. Dann FSB auf 450MHz gestellt und nun läuft mein Q9450 bei 3,6GHz und das ohne jedes Problem. In ruhe hat die CPU gerade mal knapp 30°C und unter Last erreicht er gerade so die 50°C (Alles WaKü !!). Also bei Intel CPU´s habe ich bis jetzt nur dann einen todesfall erlebt, wenn die VCore-Spannung zu hoch wurde.

also bis jetzt wars immer so, dass er einfach nimmer gestartet ist. Dann wieder etwas runter takten und gut ist. Deiner wird wahrscheinlich etwas wärmer, da nicht 45µ Kern, aber denke ein bissel kannst schon rausholen mit LuKü.

Das wichtigste sind die Spannung, dass die nicht zu hoch werden. Mit WaKü kannst da dann auch etwas hoch fahren, aber immer mit Köpfchen! Dann schau dir genau die temps der NB und der CPU an. auch die der einzelnen Kerne. Also denke ab 60°C solltest dann langsam wieder runter drehen :-) Und denk dran, wenn du den FSB hoch schraubst (am besten in 5MHz schritten) dass dann der Arbeitsspeicher auch übertaktet wird. da solltest auch die Spannung fest einstellen und mußt dann evtl mal die Teilung vom Speicher etwas verändern, damit der Speicher net zu hoch geht. Also meiner rennt z.B. nur bis 1099MHz, also muß ich aufpassen, dass ich immer da drunter bleibe, momentan hab ich 1081MHz.

Aber für das ganze gibt die niemand Garantie, denn jede CPU ist anders und reagiert anders. Es kann durchaus sein, dass deine CPU nur 200MHz mehr schafft ohne zu kochen oder wie meine die schafft sogar 1000MHz mehr.
Kühlung ist absolut das wichtigste beim oc.

Und klar, für die die schreien:" Übertakten ist blödsinn oder bringt nix!" Doch, für mich bringt es was. Klar reicht mein Q9450 eigentlich für alle spiele aus, aber ich bin selbst einfach glücklich, wenn ich einfach daran rumbasteln kann, auch wenn ich nun nen Quad mit 3,6GHz nur zum surfen im Inet und zum eMail-lesen nutze. aber es ist für mich wie bei anderen Typen, die Ihre Autos tunen.

Also wenn er gerne das oc probieren will, lasst ihn einfach, er muß selbst wissen was ihn glücklich macht.

:D

PS. achso, als Belastungstest, reichen Spiele nicht. Das einzige was wirklich aussagekräftig ist ist Prime. Das Testprogramm fordert den Proz richtig und du siehst schnell wie die temps sind mir eine Diagnoseprog. Und denke wenn das Programm dann mal so etwa 2 Stunden gelaufen ist ohne nen Fehler zu verursachen, dann ist die einstellung ok.
 
M

Michael90

Mitglied seit
23.10.2007
Beiträge
472
Standort
Im Hotell in Karkand
Lohnt sich wirklich nicht,hab den gleichen und komme mit ner "brachialen" Spannung gerade einmal auf 3,2 GHz.Der e6750 ist zum Übertakten schlicht und ergreifend mies ! Mit welcher Spannung fährt denn deiner von Haus aus ?
 
P

Paulinchen

Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
170
Lohnt sich wirklich nicht,hab den gleichen und komme mit ner "brachialen" Spannung gerade einmal auf 3,2 GHz.Der e6750 ist zum Übertakten schlicht und ergreifend mies ! Mit welcher Spannung fährt denn deiner von Haus aus ?
das ist totaler Mist was du hier erzählst
ich habe ein E6750 und den hab ich auf 3,2 Ghz übertaktet und der läuft
sehr stabil
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Soweit zum Thema jede CPU ist anders.

Ich kann mich eigentlich den Ausführungen von Black_Devil_ nur anschließen nd sie bestätigen.
Zum Testen sollte immer etwas wie Prime oder Orthos (soweit ich weiss nutzt das auch den Prime Kern) herhalten und das dann auch mal 2-3 Stunden besser sogar mehr.
 
P

Paulinchen

Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
170
Soweit zum Thema jede CPU ist anders.

Ich kann mich eigentlich den Ausführungen von Black_Devil_ nur anschließen nd sie bestätigen.
Zum Testen sollte immer etwas wie Prime oder Orthos (soweit ich weiss nutzt das auch den Prime Kern) herhalten und das dann auch mal 2-3 Stunden besser sogar mehr.
Prime lief 10 Stunden & Orthos 5 Stunden habe ein Abit Bord IP35-E:up
 
P

petrili

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
427
Hi,
also ich habe gestern mal ein paar tuts gelesen und auch da stand halt das man die spannungen manuell einstellen soll und die speicherteiler ändern soll. diesen teil hab ich bisher allerdingsnoch nicht wirklich verstanden und die einstellungen sollen im GB Bios "versteckt" sein.
Also soll ich die V Core Spannung als erstes manuell festlegen? Auf welchen Wert denn? Und danach den FSB jeweils in kleinen Schritten erhöhen um zu sehen wie der Rechner reagiert. Und wann ändere ich was an de nSpeichern? Bzw welche Spannungen soll ich noch und auf welchen Wert einstellen bzw wann genau?

P.S Ich hatte Orthos schonmal drauf und da hat er mir auch angezeigt ob bei den Leseaktionen Fehler auftraten das macht er jetzt seltsamerweise nicht mehr während des Tests. Ist das normal oder liegt das an der Version?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

6750 übertakten

6750 übertakten - Ähnliche Themen

  • Übertakten / Turboboost deaktivieren

    Übertakten / Turboboost deaktivieren: Ich besitze ein HP Pavilion Notebook mit einem Intel(R) Core(TM) i7-7500U CPU 2.70GHz 2.90GHz Prozessor. Nun besitze ich eine Anwendung (genauer...
  • Übertakten / Turboboost deaktivieren

    Übertakten / Turboboost deaktivieren: Ich besitze ein HP Pavilion Notebook mit einem Intel(R) Core(TM) i7-7500U CPU 2.70GHz 2.90GHz Prozessor. Nun besitze ich eine Anwendung (genauer...
  • AMD Ryzen 7 1700 - Übertaktung auf 4,0 GHz mit entsprechend hochwertigem Mainboard möglich - UPDATE

    AMD Ryzen 7 1700 - Übertaktung auf 4,0 GHz mit entsprechend hochwertigem Mainboard möglich - UPDATE: Obwohl offizielle Seiten noch nicht offiziell über die Leistungsfähigkeit der neuen Ryzen-CPUs berichten dürfen, sind in einem britischen Forum...
  • 4930K übertakten

    4930K übertakten: Hallo zusammen Hatte lange eine 4820K, diese habe ich schlussendlich stabil auf 4.42 GHz gekriegt mit relativ tiefen Spannungen. Jetzt habe ich...
  • GELÖST i5 6600k auf stabile 4,0 Ghz übertakten

    GELÖST i5 6600k auf stabile 4,0 Ghz übertakten: Guten Abend, ich hoffe es sind ein paar Overclocking-Begeisterte hier im Forum, die mir einen Tipp geben können. Ich möchte meine CPU auf 4,0 Ghz...
  • Ähnliche Themen

    • Übertakten / Turboboost deaktivieren

      Übertakten / Turboboost deaktivieren: Ich besitze ein HP Pavilion Notebook mit einem Intel(R) Core(TM) i7-7500U CPU 2.70GHz 2.90GHz Prozessor. Nun besitze ich eine Anwendung (genauer...
    • Übertakten / Turboboost deaktivieren

      Übertakten / Turboboost deaktivieren: Ich besitze ein HP Pavilion Notebook mit einem Intel(R) Core(TM) i7-7500U CPU 2.70GHz 2.90GHz Prozessor. Nun besitze ich eine Anwendung (genauer...
    • AMD Ryzen 7 1700 - Übertaktung auf 4,0 GHz mit entsprechend hochwertigem Mainboard möglich - UPDATE

      AMD Ryzen 7 1700 - Übertaktung auf 4,0 GHz mit entsprechend hochwertigem Mainboard möglich - UPDATE: Obwohl offizielle Seiten noch nicht offiziell über die Leistungsfähigkeit der neuen Ryzen-CPUs berichten dürfen, sind in einem britischen Forum...
    • 4930K übertakten

      4930K übertakten: Hallo zusammen Hatte lange eine 4820K, diese habe ich schlussendlich stabil auf 4.42 GHz gekriegt mit relativ tiefen Spannungen. Jetzt habe ich...
    • GELÖST i5 6600k auf stabile 4,0 Ghz übertakten

      GELÖST i5 6600k auf stabile 4,0 Ghz übertakten: Guten Abend, ich hoffe es sind ein paar Overclocking-Begeisterte hier im Forum, die mir einen Tipp geben können. Ich möchte meine CPU auf 4,0 Ghz...
    Oben