GELÖST 64 bit Verständnisfragen

Diskutiere 64 bit Verständnisfragen im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Win7 - 64-Bit Version; Moin, ich habe jetzt schon ein paar Tage hier meine Win 7 HP rumliegen und wollte mich heute mal daran machen meinen Win 7 RC damit überzubügeln...
#1
G

Goldbärchen

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
316
Ort
Wayne interessiert es.
Moin,

ich habe jetzt schon ein paar Tage hier meine Win 7 HP rumliegen und wollte mich heute mal daran machen meinen Win 7 RC damit überzubügeln.

Jetzt sitze ich da und schaue ob ich 32 oder 64 bit installiere. Normal ja 64 bit. Aber da ich Treiberseitig und bei einigen alten Spielen so meine Problemchen damit hatte, überlege ich ob ich darauf Rücksicht nehmen will und 32 bit installiere. Mein Rechner hat ja eh nur 4 GB DDR3 Ram. Aber ich will für die Zukunft gerüstet sein. Na wie auch immer. Entscheiden werde ich mich alleine ;)

FRAGE: Ist wirklich nur die Speicherbegrenzung der 32 bit Nachteil?

Ich meine mich an solche Dinge wie höhere Datenbearbeitung durch größere Bussbreite erinnern zu können. Mein OSX System ist durch 64 bit auch deutlich schneller geworden. Ist das bei Windows nicht der Fall oder wird mir Windows unter 32 bit lahm?

Zur Not kann ich ja immer noch 64 installieren und es mit 32 erst mal ausprobieren. Die Arbeit würde ich mir aber gerne sparen. XD

FRAGE 2: Wenn es wirklich nur die Speicherbegrenzung als Unterschied ist. WARUM?
 
#2
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.359
Ort
in der Nähe eines Rechners
Mein Rechner hat ja eh nur 4 GB DDR3 Ram
Bist du dir mit DDR3 sicher :hm .....

Jedenfalls solltest du schon 64bit installieren. Sonst verzichtest du auf 750 MB RAM
FRAGE 2: Wenn es wirklich nur die Speicherbegrenzung als Unterschied ist. WARUM?
Weils so ist ---- es gibt schon genügend Threads dafür - ich spar mir das :D

64bit ist mit 4GB schneller als 32bit mit 4GB (3,25 GB). Das ist Fakt.
 
#3
G

Goldbärchen

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
316
Ort
Wayne interessiert es.
Bist du dir mit DDR3 sicher :hm .....
Ja. Hab mich nicht verschrieben.

Weils so ist ---- es gibt schon genügend Threads dafür - ich spar mir das :D
Sorry hab es auch gerade gemerkt. :D

64bit ist mit 4GB schneller als 32bit mit 4GB (3,25 GB). Das ist Fakt.
Schneller im Sinne von "Schneller weil es mit mehr Arbeitsspeicher arbeiten darf?" -> Würde sich ja nur bei sehr anspruchsvollen Anwendungen bemerkbar machen.
Oder im Sinne von: "Es ist einfach schneller und hat nicht direkt was mit der Arbeitsspeichermenge zu tun?" -> Das würde mich überzeugen.
 
#4
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.359
Ort
in der Nähe eines Rechners
Schneller im Sinne von "Schneller weil es mit mehr Arbeitsspeicher arbeiten darf?"
Erstens dass und zweitens weil auch die 64bit-Architektur der CPU voll ausgenutzt wird.
Sämtliche Befehle werden mit 64bit verarbeitet und auch im RAM schneller weitergegeben.

Auch mit 3 GB ist ein 64bit System schneller als ein 32bit System. Erst bei 2GB wird es dann ein bißchen besser für 32bit, weil die RAM-Verwaltung mehr kostet als sie bringt.
 
#6
S

Snuggle

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
7
Alter
59
Bei 4 GB Ram gewinnst Du nichts an Ram da win7 64 bit mehr speicher braucht.
Das gleicht sich aus
Du hast also bei 4 GB Ram keine Vorteile
 
#7
S

Snuggle

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
7
Alter
59
Ich habe 8 GB RAM
Vorteil: mehrere Programme laufen nebeneinander.
Solange es keine Software gibt laufen die Programme unter 64bit nicht schneller.
Nur für 64bit geschriebene Programme laufen schneller.
 
#8
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.359
Ort
in der Nähe eines Rechners
Bei 4 GB Ram gewinnst Du nichts an Ram da win7 64 bit mehr speicher braucht.
Das gleicht sich aus
Du hast also bei 4 GB Ram keine Vorteile
Du hast das aber nie selbst verglichen oder ?!?

Ich hab hier einen PC (Kinder) mit 32bit und 3GB, der belegt nach dem Booten ca. 650 MB RAM inkl. aller Hintergrundprogramme

Und dann hab ich hier einen Laptop mit 64bit und 4GB RAM, der belegt nach dem Booten ca. 650 MB RAM (gleiche Konfiguration!)

Wo braucht x64 jetzt also mehr RAM ?!?

Einmal davon abgesehen, dass der Laptop schneller arbeitet mit x64 im Vergleich zum PC, der noch dazu die geringfügig schnellere CPU hat.

Solange es keine Software gibt laufen die Programme unter 64bit nicht schneller.
Nur für 64bit geschriebene Programme laufen schneller.
Nicht nur die Software darf man da mit einbeziehen. INTERN wird schneller gearbeitet !
 
#9
S

Smilodon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
32
Ort
hinterm Deich
So ist es. Dadurch können auch 32-Bit Anwendungen schneller arbeiten. Es gibt dann in wesentlichen nur noch einen Unterschied, eine 32-Bit anwendung kann niemals mehr als 4GB RAM verwenden. Während eine einzelne 64-Bit anwendung auch weit mehr ( Theoretisch bis zu 2EB) verwenden kann. Aber das sind Grenzen, die wir wohl so schnell nicht erreichen werden.

MfG Smilodon
 
#10
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.359
Ort
in der Nähe eines Rechners
Es gibt dann in wesentlichen nur noch einen Unterschied, eine 32-Bit anwendung kann niemals mehr als 4GB RAM verwenden.
und wird von Windows sogar nochmals beschnitten :(

Bei großen Bild- und Videobearbeitungen ist das wirklich verschenkter RAM
 
#11
S

Smilodon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
32
Ort
hinterm Deich
und wird von Windows sogar nochmals beschnitten :(

Bei großen Bild- und Videobearbeitungen ist das wirklich verschenkter RAM
Ich meine jetzt nicht den Addressierbaren Speicher, sondern den max. Speicher, den ein Programm verwenden kann. Dieser liegt bei den Theoretischen 4GB. Das Dieses jedoch in der Praxis kaum erreichbar ist, sieht man ja, wenn man sich das Problem mit dem Addressierbaren Speicher ansieht. Aber auf ein 64-Bit System mit 6 oder 8 GB RAM währe es möglich, das eine 32-Bit Software 4GB RAM verwendet.

MfG Smilodon
 
#13
S

seppjo

Gast
Es geht ja nicht nur um die Adressierung von Speicher so wie es in den meissten Fällen reduziert wird. Hautpsächlich sollte die 64Bit Struktur dort vorteile wo man in Algorithmen durch die 64Bit einen Vorteil hat. Echte 64Bit Anwendungen dieser Art gibt es leider noch nicht so viele. Trotzdem tendiere ich selbst auch dazu wenn Vista oder W7 dann eine 64Bit Version. Was auch noch nicht zu vergessen ist.

Vorteil ist also bei 64Bit:
-kann schneller sein. (Ist oft nur der Fall wenn die Programme auch an 64Bit angepasst wurden)
-kann den kompletten Speicher adressieren

Nachteil ist bei 64Bit:
-Durch die Adressierung werden Programme größer da ja auch die Adressen größer sind
-Bisher nur sehr wenig angepasste 64Bit Software
-nicht angepasste 32Bit Software auf 64Bit etwas langsamer (Ist aber kaum bemerkbar)

Unter anderem kann man auch unter 32Bit Systemen den Brachliegenden Speicher als Ramdisk nutzen. Siehe hier in diesem Post http://www.winboard.org/forum/mainb...egrierter-ramdisk-fuer-system.html#post882781
Man könnte also die Auslagerungsdatei auf diese Ramdisk setzen!

Achso und interessant dazu auch dieser Thread in dem wir nach echten 64Bit Programmen gesucht haben.
http://www.winboard.org/forum/64-bi...it-programme-nicht-64bit-kompatibel-32-a.html

Natürlich gibts das auch erklärt in der WB Wiki:
http://wiki.winboard.org/index.php/64bit
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.665
Ort
GB
Fakt ist auch das 32-bit schön langsam aber sicher durch 64-bit ersetzt werden wird. Von daher schon alleine setze ich wo möglich auf die schnellere bzw. neuere Technik.
FAT32 und NTFS ist auch so ein ähnliches Thema das durch die Philosophie von MS nur noch komplizierter wird als es sowieso schon ist.

Erli :prof
 
#15
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden

Danke. Darauf wollte ich auch hinweisen.

Weiterer Vorteil von 64-Bit ist, dass dort nur zertifizierte Treiber zur Verfügung stehen.
Das mag auf den ersten Blick vielleicht eher wie ein Nachteil aussehen, weil das auch der Grund ist, warum einige wenige Hersteller keine 64-Bit Treiber anbieten (die Zertifizierung kostet Geld). Der Vorteil ist aber, dass nur wirklich geprüfte Treiber dieses Zertifikat bekommen. Also weniger Problem.


Eines der wenigen echten 64-Bit Programme ist z.B. 7-Zip.
Und da merkt mann dann den Unterschied auch deutlich. Natürlich nur, wenn man große Archive bearbeiten muss.
 
#16
S

Snuggle

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
7
Alter
59
Hallo Mike
Du darfst nicht den Lehrlauf messen, sondern unter Last.
Der Prozessor braucht mehr Ram da er bei 64 bit größere Register benötigt.

Fakt ist das 32bit Software nicht schneller wird unter 64bit arbeitet da diese Programme in der Regel auch den Speicher oberhalb 3 GB nicht nutzen können. (Wenige Ausnahmen)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#17
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.359
Ort
in der Nähe eines Rechners
Hallo Mike
Du darfst nicht den Lehrlauf messen, sondern unter Last.
Der Prozessor braucht mehr Ram da er bei 64 bit größere Register benötigt.
und deshalb wäre es doppelt "strafbar" bei 4GB einfach auf 750 MB zu verzichten :cheesy

Außerdem ist der RAM ja dafür da, dass er gebraucht wird (mein Lieblingsspruch) ... und nicht dass er leer bleibt.
 
#18
S

Snuggle

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
7
Alter
59
Den überflüssigen Speicher würde ich aber wie oben beschrieben als Ramdrive nutzen wie oben beschrieben, oder bei den Speicherpreisen 6 oder 8 Giga einbauen.
Aber selbst mit 8 Giga arbeiten Deine Programme z.Z. nicht schneller. Du kannst aber mehr gleichzeitig starten

es kann sein das manche Programme sogar langsamer werden.
 
#19
S

Smilodon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
32
Ort
hinterm Deich
Kann theoretisch passieren, in der praxis merkt man kaum einen Unterschied. Ich verwende seit Vista ein 64-Bit System, und werde auch dabei bleiben. Und das kommende Windows 8 wird es so oder so nicht mehr als 32-Bit Variante geben. Microsoft plant zwar nach eigener Aussage das System für zwei Plattformen anzubieten, allerdings dann 64 und 128 Bit. Wobei ich für letzteres noch keinen Markt sehe.

MfG Smilodon

PS.: Windows 8 soll voraussichtlich in drei Jahren in den Handel kommen.
 
Thema:

64 bit Verständnisfragen

64 bit Verständnisfragen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 64 Bit / Excel 2010 / Samsung 905S-Notebook

    Windows 10 64 Bit / Excel 2010 / Samsung 905S-Notebook: Merkwürdiges Problem: Beim genannten Rechner ist es bei einigen Excel-Dateien nicht möglich, mit 2 Fingern das Tabellenblatt hoch und runter zu...
  • sqlservr.exe SQL Server Windows NT - 64 Bit very high memory usage

    sqlservr.exe SQL Server Windows NT - 64 Bit very high memory usage: Der Systemprozess sqlservr.exe hat mitunter eine CPU Auslatung von bis zu 60%. Erkennbare Anwendungen werden zu dessen Spitzenauslastungen...
  • Windows 10 Enterprise Evaluation - keine 64-bit verfügbar

    Windows 10 Enterprise Evaluation - keine 64-bit verfügbar: Seit die neuste Win10 Version verfügbar ist (1809 od 1810) kann man diese nicht mehr als DEUTSCHE ISO Datei x64 herunter laden. Wenn ich die...
  • Windows 7 Ultimate SP1 64 Bit Version 6.1 Build 7601 Updates schlagen immer fehl

    Windows 7 Ultimate SP1 64 Bit Version 6.1 Build 7601 Updates schlagen immer fehl: Hallo, wer hat die Lösung für die ständigen Update Fehler von Windows 7 Ultimate 64 SP1 ? Ich habe ständig Fehlercodes wie...
  • ACER-Laptop (64 bit) lädt keine kumulativen Windows 10 Updates.

    ACER-Laptop (64 bit) lädt keine kumulativen Windows 10 Updates.: Guten Morgen, Seit einiger Zeit lädt mein PC keine kumulativen Updates mehr (siehe Update - Verlauf ). Die Anzeige des Installationsablaufs...
  • Ähnliche Themen

    Oben