3197MB RAM von 8GB verwaltet

Diskutiere 3197MB RAM von 8GB verwaltet im Vista - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo zusammen. Ich hab da ein Problem bei dem Ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt. Ich hab auf meinem PC Windows Vista Ultimate 64 Bit...
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
Hallo zusammen.

Ich hab da ein Problem bei dem Ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.
Ich hab auf meinem PC Windows Vista Ultimate 64 Bit installiert :satisfied . Ganz sicher 64 Bit ned dass jemand wieder kommt und meint... du hast doch bestimmt 32 Bit Version... :blush. Hab nen Quadcore und hab bei mir insgesamt 8 GB RAM eingebaut.
Soweit so gut. Diese werden auch vom Bios erkannt. Also geh ich mal davon aus, dass mein Mainboard die auch verwalten kann.
Allerdings zeigts bei mir überall leider nur 3197 MB Realen RAM an. Bei msconfig is scho der haken draußen bei START-Erweiterte Optionen...-Maximaler Speicher.
Woran kanns denn noch liegen, dass der bei mir nur die 3197 MB erkenn und ned den vollen Arbeitsspeicher?:bahnhof
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.751
Standort
GB
  1. :welcome
  2. wie heißt Dein Board?

Wurden die beiden (wie viele Speicherriegel sind eigentlich eingebaut?) Riegel zusammen gekauft?
Mal nur jeweils mit einem Riegel probiert?

Erli :cool
 
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
  1. :welcome
  2. wie heißt Dein Board?

Wurden die beiden (wie viele Speicherriegel sind eigentlich eingebaut?) Riegel zusammen gekauft?
Mal nur jeweils mit einem Riegel probiert?

Erli :cool
Hi danke.
Also ich hab n MSI MS-7358 Medion OEM (ich weiß ned grad dis beste war aber bis jetzt eigentlich ziemlich zufrieden)
Hab 4x2GB eingebaut alle mit 800MHz und alle von kingston
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Hallo

Hast du mal geschaut wie viel Spannung der Kingston Arbeitsspeicher braucht, es gibt welche die bis 2,2 Volt benötigen, oder das Board kann mit den Arbeitsspeicher bei 8GB nichts anfangen, das mit den Arbeitsspeicher nur 4GB funktionieren.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
HappyAndi,

wenn Du weisst aus welchem Medion PC (oder vielleicht Microstar) das Board stammt dann kannst Du bei Medion nach einem Bios Update suchen.
Eigentlich unterstützt der Chipsatz des Boards (G33) die 8 GB Ram. Ich kann aber erinnern dass wir so einen Fall mit einem Medion OEM Board und Intel Chipsatz hier im Board schon mal diskutiert hatten. Damals hat ein Bios Update das Problem behoben.
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Für ein Bios-Update sollte er mal bei Medion suchen. Laut Medion-Handbuch kann das MBO maximal 8GB(4x2) verwalten.
 
C

copper

Mitglied seit
04.01.2010
Beiträge
216
Schau einmal im Bios nach, ob es eine Funktion ähnlich wie "Memory Remap(ping)" gibt. Diese sollte aktiviert sein, damit mehr als 4GB Speicher angesprochen werden können.
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Hallo das dürfte doch diese Board sein

http://217.110.237.70/Manuals/7358-v1.0_0MS-7358_Medion.pdf

Hier sieht man einen VGA port/ On board

Wird noch eine extra Grafikkarte betrieben?

wenn ja onboard deaktivieren im bios und VGA Shared Memory" den Wert minimieren oder gar deaktivieren (falls möglich/vorhanden)?

Intel® Core 2 Quad/Core 2 Duo/Dual-Core processors in the LGA775
package

- Welcher genau ?

The MS-7358 Series mainboards are based
on Intel® G33 & ICH9R chipsets.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
Hallo das dürfte doch diese Board sein

http://217.110.237.70/Manuals/7358-v1.0_0MS-7358_Medion.pdf

Hier sieht man einen VGA port/ On board

Wird noch eine extra Grafikkarte betrieben?

wenn ja onboard deaktivieren im bios und VGA Shared Memory" den Wert minimieren oder gar deaktivieren (falls möglich/vorhanden)?

Intel® Core 2 Quad/Core 2 Duo/Dual-Core processors in the LGA775
package

- Welcher genau ?

The MS-7358 Series mainboards are based
on Intel® G33 & ICH9R chipsets.
Hi.
Danke für die antwort...
Genau, das ist mein Meinboard.
Hab ne Externe Grafikkarte. NVIDIA GeForce GTX 460 (2048 MB)
Werd dis jetzt mal probieren mit dem VGA Shared Memory zu deaktivieren.
der Prozessor is der QuadCore Intel Core 2 Quad Q6600, 2478 MHz (9 x 275).
Bei everest zeigts an, dass die Arbeitsspeicher mit nur 400MHz betrieben werden. Kann dis au n Problem sein? Die sind doch dann nur langsamer aber sonst hats ja keine auswirkungen weil die ja bis zu 800MHz können. (2 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (6-6-6-18 @ 400 MHz) (5-5-5-15 @ 333 MHz) (4-4-4-12 @ 266 MHz))
 
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
Für ein Bios-Update sollte er mal bei Medion suchen. Laut Medion-Handbuch kann das MBO maximal 8GB(4x2) verwalten.
Danke.
Ich kann dis bios update grad ned machen, weil ich eben neme s originale windows vista drauf hab... dis wurde nämlich mit 32 Bit geliefert und die recovery-cd kann ich leider beim 64 bit system somit ned anwenden.
Dis Biosupdate speicherts unter c/medion. wie kann ich dann noch dis Bios updaten außer mit der recovery-cd wie s von Medion empfohlen wird?
 
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
Hallo

Hast du mal geschaut wie viel Spannung der Kingston Arbeitsspeicher braucht, es gibt welche die bis 2,2 Volt benötigen, oder das Board kann mit den Arbeitsspeicher bei 8GB nichts anfangen, das mit den Arbeitsspeicher nur 4GB funktionieren.
die brauchen nur 1,8V und die liefert mein Mainboard
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Ich wiederhole mal eine Frage von weiter oben die noch nicht beantwortet wurde :

Was passiert wenn Du nur mit 1 Modul RAM anfängst und immer eins mehr dazu steckst ?


Ich kann dis bios update grad ned machen, weil ich eben neme s originale windows vista drauf hab... dis wurde nämlich mit 32 Bit geliefert und die recovery-cd kann ich leider beim 64 bit system somit ned anwenden.
Dis Biosupdate speicherts unter c/medion. wie kann ich dann noch dis Bios updaten außer mit der recovery-cd wie s von Medion empfohlen wird?
Ein BIOS-Update ist für das Board und somit unabhängig von dem installierten Betriebssystem.
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Ist die Datei mit den Bios update gepackt, wenn ja dann entpacke diese mal und schau mal nach was für Dateien mit enthalten sind, vielleicht ist da ein Flashprogramm mit dabei, entweder für Dos oder Windows, wenn keins dabei ist schau mal bei der Medion Homepage nach, die sollten so ein Flashprogramm haben das man ein Update machen kann.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
Danke.
Ich kann dis bios update grad ned machen, weil ich eben neme s originale windows vista drauf hab... dis wurde nämlich mit 32 Bit geliefert und die recovery-cd kann ich leider beim 64 bit system somit ned anwenden.
Dis Biosupdate speicherts unter c/medion. wie kann ich dann noch dis Bios updaten außer mit der recovery-cd wie s von Medion empfohlen wird?
warum machst du so etwas? damit wirst erstrecht nicht den fehler finden warum nur rund 4GB erkannt werden.

das update des bioses wird entweder via boot-CD oder USB-stick gemacht oder via windows-tool, dass der hersteller selbst liefert und dabei ist es uninteressant welches windows installiert ist... bei mehr RAM ist ein 64bit windows ein MUSS.

dass deine DDR2-RAM mit 400MHz angezeigt werden ist normal, denn die 800MHz, die der riegel unterstützt, kommen nur zu stande, wenn du den weg hin- und zurück zum RAM-Riegel zusammen nimmst.. daher nennen die sich ja DDR=DoubleDataRate.. ;)

also ist es normal und auch in ordnung so. dass dein Board die (GB nicht voll an windows weiter gibt, liegt wohl eher am nicht aktivierten Memory remaping. das man im bios zuschalten/aktivieren kann.. denn auf diesen hinweis hast du bisher nicht reagiert..

Mit der revcovery-CD/DvD wirst das bios eher nicht updaten können, da auf der recovery wahrscheinlich nur windows drauf ist.. es wäre empfehlenswert, wenn du die cd/DvD mal ins laufwerk legst und unter windows die mal "öffnest" um den inhalt zu sehen. wenn dort ein biosupdate-tool vorhanden ist, welches unter windows läuft, dann nutze es und aktualisiere dein bios.

ICH WÜRDE ABER ERSTMAL IM BIOS NACHSEHEN, OB ES DORT DIE MÖGLICHKEIT GIBT MEMORY REMAPPING BZW. PAE (Physical Address Extension) ZU AKTIVIEREN; DENN DAMIT WIRD DER ERKANNTE SPEICHER VOM BIOS AN WINDOWS DURCH GELEITET UND WINDOWS ZEIGT SPÄTESTENS UNTER SYSTEMSTEUERUNG/SYSTEM DEN VOLLEN RAM ZUMINDEST AN (AUCH UNTER 32BIT)!
 
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
warum machst du so etwas? damit wirst erstrecht nicht den fehler finden warum nur rund 4GB erkannt werden.

das update des bioses wird entweder via boot-CD oder USB-stick gemacht oder via windows-tool, dass der hersteller selbst liefert und dabei ist es uninteressant welches windows installiert ist... bei mehr RAM ist ein 64bit windows ein MUSS.

dass deine DDR2-RAM mit 400MHz angezeigt werden ist normal, denn die 800MHz, die der riegel unterstützt, kommen nur zu stande, wenn du den weg hin- und zurück zum RAM-Riegel zusammen nimmst.. daher nennen die sich ja DDR=DoubleDataRate.. ;)

also ist es normal und auch in ordnung so. dass dein Board die (GB nicht voll an windows weiter gibt, liegt wohl eher am nicht aktivierten Memory remaping. das man im bios zuschalten/aktivieren kann.. denn auf diesen hinweis hast du bisher nicht reagiert..

Mit der revcovery-CD/DvD wirst das bios eher nicht updaten können, da auf der recovery wahrscheinlich nur windows drauf ist.. es wäre empfehlenswert, wenn du die cd/DvD mal ins laufwerk legst und unter windows die mal "öffnest" um den inhalt zu sehen. wenn dort ein biosupdate-tool vorhanden ist, welches unter windows läuft, dann nutze es und aktualisiere dein bios.

ICH WÜRDE ABER ERSTMAL IM BIOS NACHSEHEN, OB ES DORT DIE MÖGLICHKEIT GIBT MEMORY REMAPPING BZW. PAE (Physical Address Extension) ZU AKTIVIEREN; DENN DAMIT WIRD DER ERKANNTE SPEICHER VOM BIOS AN WINDOWS DURCH GELEITET UND WINDOWS ZEIGT SPÄTESTENS UNTER SYSTEMSTEUERUNG/SYSTEM DEN VOLLEN RAM ZUMINDEST AN (AUCH UNTER 32BIT)!
Danke für die Infos
Bei dem Biosupdate wo ich direkt bei medion runtergeladen hab, is zwar so ein Programm dabei, aber wenn ich es starte kommt immer ne Fehlermeldung:
Die Version dieser Datei ist nicht mit der ausgeführten Windows-Version kompartibel. Öffnen sie die Systeminformationen des Computers, um zu überprüfen, ob eine x86-(32 Bit)- oder eine x64-(64 Bit)-Version des Programms erforderlich ist, und wenden Sie sich anschließend an den Herausgeber der Software.

Zum Bios. Im Bios find ich leider keinen Punkt MEMORY REMAPPING oder RAE. Auch nicht im erweiterten BIOS
 
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
Ist die Datei mit den Bios update gepackt, wenn ja dann entpacke diese mal und schau mal nach was für Dateien mit enthalten sind, vielleicht ist da ein Flashprogramm mit dabei, entweder für Dos oder Windows, wenn keins dabei ist schau mal bei der Medion Homepage nach, die sollten so ein Flashprogramm haben das man ein Update machen kann.
Es ist eine
autoexec (Windows Stapelverarbeitungsdatei)
AWDFL882 (Anwendung)
W7358MLN.11D (11D-Datei)

dabei

Wie gesagt, wenn ich die AWDFL882 Datei Starte, kommt immer die Meldung:
Die Version dieser Datei ist nicht mit der ausgeführten Windows-Version kompartibel. Öffnen sie die Systeminformationen des Computers, um zu überprüfen, ob eine x86-(32 Bit)- oder eine x64-(64 Bit)-Version des Programms erforderlich ist, und wenden Sie sich anschließend an den Herausgeber der Software.

Medion hab ich schon geschrieben, aber die antworten mir nicht, weil se immer sagen, mein PC is scho älter als 2 Jahre.
 
H

HappyAndi

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
11
Ich wiederhole mal eine Frage von weiter oben die noch nicht beantwortet wurde :

Was passiert wenn Du nur mit 1 Modul RAM anfängst und immer eins mehr dazu steckst ?




Ein BIOS-Update ist für das Board und somit unabhängig von dem installierten Betriebssystem.
Hab eins nach m anderen eingesteckt. immer noch gleicher Fehler.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
Es ist eine
autoexec (Windows Stapelverarbeitungsdatei)
AWDFL882 (Anwendung)
W7358MLN.11D (11D-Datei)

dabei

Wie gesagt, wenn ich die AWDFL882 Datei Starte, kommt immer die Meldung:
Die Version dieser Datei ist nicht mit der ausgeführten Windows-Version kompartibel. Öffnen sie die Systeminformationen des Computers, um zu überprüfen, ob eine x86-(32 Bit)- oder eine x64-(64 Bit)-Version des Programms erforderlich ist, und wenden Sie sich anschließend an den Herausgeber der Software.

Medion hab ich schon geschrieben, aber die antworten mir nicht, weil se immer sagen, mein PC is scho älter als 2 Jahre.
dieses flashprogramm kann NICHT unter windows gestartet werden, daher die fehlermeldung (das es keine 32bit-anwendung ist, das hat aber nichts mit 32bit oder 64bit zu tun, was du denkst, sondern das sind 16bit programme, die unter DOS (das gab es mal vor windows XP) ausgeführt werden).


guckst du HIER: Bios-Update-Anleitung von Medion

du kannst mittels support-CD zum pc dein bios flashen. schau auf die anleitung. hast diese CD nicht mehr, wirds eng.

Hab eins nach m anderen eingesteckt. immer noch gleicher Fehler.
aber im bios werden die vollen 8GB RAM korrekt erkannt??? nur in windows nicht? hast du denn jetzt ein windows64bit installiert, oder ein 32bit? steig da im moment nicht mehr ganz durch..

mit einem 32bit windows wirst du NIE die vollen 8GB sehen, außer man kann im bios das "PAE" oder "Memory remapping" aktivieren..

mit einem 64bit sytem muss es gehen... ansonsten liegt der fehler am bios und dort würde der RAM schon nicht komplett erkannt...

was siehst du genau im bios, mach mal ein bild davon (camera) und poste es uns.. irgendwo passt da was nicht..
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Er kann es aber mit einen Boot fähigen Medium machen, CD, Diskette oder USB Stick wenn es das Bios zulässt, es muss halt die Dateien io.sys und command.com drauf sein, dann müsste es auch ohne diese CD gehen.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
Er kann es aber mit einen Boot fähigen Medium machen, CD, Diskette oder USB Stick wenn es das Bios zulässt, es muss halt die Dateien io.sys und command.com drauf sein, dann müsste es auch ohne diese CD gehen.
er brauch kein extra bootmedium. in der beschreibung die ich verlinkt habe, steht drin, dass er seine beiliegende system-Cd nutzen kann, denn da ist bereits das flashtool mit drauf. er muss nur die bios-datei auf seiner HDD speichern, auf die er mittels dem tool zugreifen kann... das soltle auch funktionieren, wenn er den pc damit bootet oder aus windows heraus.. somit entfällt das erstellen eines bootmediums..

sollte er diese CD nicht mehr haben, dann bleibt ihm nichts anderes übrig als ein boot-medium zu erstellen...aber allein die von dir genannten dateien reichen nicht um zu booten... und unter vista oder win7 ein dos-bootmedium (was er ja brauch) wird schwierig, da win7 und auch vista das nicht mehr unterstützt...
 
Thema:

3197MB RAM von 8GB verwaltet

Sucheingaben

ms-7358 memory remapping

,

ms-7358 ver 1.1 Arbeitsspeicher

,

ram maximum msi ms-7358

3197MB RAM von 8GB verwaltet - Ähnliche Themen

  • Bluescreen, Festplatte heile, RAM? CPU?

    Bluescreen, Festplatte heile, RAM? CPU?: Moin zusammen, ich habe das Problem das mein selbstgebauter Rechner Probleme macht. Ich habe ihn vor circa 3-4 Jahren gekauft. Verbaut ist ein...
  • Windows RAM auslastung

    Windows RAM auslastung: Hallo ich habe hier ein Problem mit meinem RAM denn sobald ich meinen PC starte und in den Task-Manager gucke öffnen sich sehr viele Diensthost...
  • Windows 10 Aktivierung schlägt fehl nach Motherboard, Graka und RAM austausch

    Windows 10 Aktivierung schlägt fehl nach Motherboard, Graka und RAM austausch: Ich habe mein Motherboard, Graka und RAM getauscht, danach wurde mir mit dem Wasserzeichen mitgeteilt, dass mein Windows nicht aktiviert sei...
  • GELÖST RAM ohne Grund zu 50% ausgelastet

    GELÖST RAM ohne Grund zu 50% ausgelastet: Guten Abend, Mein derzeitiges System: DELL G3 (i5 8300H 8gb ram gtx 1050) geht mir auf die Nerven ... der Arbeitsspeicher ist zu 50% ausgelastet...
  • DDR4-RAM richtig im BIOS einstellen ?

    DDR4-RAM richtig im BIOS einstellen ?: Hallo liebe Community ! Ich hab gerade ein neues BIOS Update bei mir durchgeführt und wie gewohnt wird dabei mein BIOS auf Standard...
  • Ähnliche Themen

    • Bluescreen, Festplatte heile, RAM? CPU?

      Bluescreen, Festplatte heile, RAM? CPU?: Moin zusammen, ich habe das Problem das mein selbstgebauter Rechner Probleme macht. Ich habe ihn vor circa 3-4 Jahren gekauft. Verbaut ist ein...
    • Windows RAM auslastung

      Windows RAM auslastung: Hallo ich habe hier ein Problem mit meinem RAM denn sobald ich meinen PC starte und in den Task-Manager gucke öffnen sich sehr viele Diensthost...
    • Windows 10 Aktivierung schlägt fehl nach Motherboard, Graka und RAM austausch

      Windows 10 Aktivierung schlägt fehl nach Motherboard, Graka und RAM austausch: Ich habe mein Motherboard, Graka und RAM getauscht, danach wurde mir mit dem Wasserzeichen mitgeteilt, dass mein Windows nicht aktiviert sei...
    • GELÖST RAM ohne Grund zu 50% ausgelastet

      GELÖST RAM ohne Grund zu 50% ausgelastet: Guten Abend, Mein derzeitiges System: DELL G3 (i5 8300H 8gb ram gtx 1050) geht mir auf die Nerven ... der Arbeitsspeicher ist zu 50% ausgelastet...
    • DDR4-RAM richtig im BIOS einstellen ?

      DDR4-RAM richtig im BIOS einstellen ?: Hallo liebe Community ! Ich hab gerade ein neues BIOS Update bei mir durchgeführt und wie gewohnt wird dabei mein BIOS auf Standard...
    Oben