GELÖST 2 x NAS Server auf zwei verschiedene DynDNS

Diskutiere 2 x NAS Server auf zwei verschiedene DynDNS im Windows Domain Management Forum im Bereich Server Systeme; Hallo, Ich habe zuhause einen NAS-Server den ich über eine DNS Domain im Internet erreiche. Funktioniert problemlos. Jetzt habe ich vor kurzem...

Hansfisch

Threadstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
1.143
Alter
32
Hallo,

Ich habe zuhause einen NAS-Server den ich über eine DNS Domain im Internet erreiche.
Funktioniert problemlos.

Jetzt habe ich vor kurzem ein zweites NAS System gekauft, diesen wollte ich auch Online stellen.

Über dnshome.de habe ich zwei DNS Domains angelegt.

In meiner Fritzbox6360 unter Portfreigabe habe ich ja für mein erstes NAS: HTTP-Server TCP 80 NAS-NAME 80 diesen freigegen.

Wenn ich das gleiche mit meinem zweiten NAS machen will kommt: "Die Portfreigabe kann nicht erstellt oder aktiviert werden, da eine entsprechende Freigabe bereits existiert."

Momentan erreiche ich über meine zwei erstellten DNS-Domains beides mal das gleiche NAS System.
Irgendwie komme ich nicht weiter - könnt ihr mir da evtl. helfen?

Gruß Jonas
 

lajoe

Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
1.135
Alter
54
Ort
LL
Du musst einen anderen Port zuweisen!
 

Luk

Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
506
Hinter beiden DNS Domains steckt ja die selbe IP Adresse, dein Router unterscheidet da nicht zwischen den beiden. Du musst wie Iajoe schon gesagt hast verschiedene Ports benutzen also z.b.: Port 81 wird zum Port 80 am NAS1 weitergeleitet und Port 82 an Port 80 von NAS2. Das Kannst du an der Fritzbox unter Portweiterleitung einstellen. Du schreibst dann als Adresse für NAS1 <DeineDNSDomain>:81 und für NAS2 <DeineDNSDomain>:82


Die Ports sind jetzt nur Beispiele, wobei der Port vom Nas ja wahrscheinlich festgelegt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hansfisch

Threadstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
1.143
Alter
32
Bin gerade heimgekommen. Ja, dass dachte ich dass es eine Kleinigkeit ist. Hoffe er meckert nicht "schon vergeben".. Aber danke vorab mal!

Gruß Jonas


Ja wie ich es gedacht habe, kommt "existiert bereits" Auf jpeg1 habe ich NAS #1 erstellt Port 80 bis 81

jpeg2 habe ich Port 80 bis 82. Oder wie habt ihr das gemeint
 

Anhänge

  • darstellung1.jpg
    darstellung1.jpg
    175,8 KB · Aufrufe: 210
  • darstellung2.jpg
    darstellung2.jpg
    100,9 KB · Aufrufe: 247
Zuletzt bearbeitet:

Buddleimer

Dabei seit
19.03.2016
Beiträge
3
h**p://dyndns.de:81 < NAS1 wird weitergeleitet an zb. 192.168.2.81:80 (oder :81)
h**p://dyndns.de:82 < NAS1 wird weitergeleitet an zb. 192.168.2.82:80 (oder :82)

d.h. NAS1 hat 192.168.???.81 hört auf port 81 (bei mir 4881)
d.h. NAS2 hat 192.168.???.82 hört auf port 82 (bei mir 4882)

aber: bei gleicher LAN-IP können beide NAS NICHT zugleich auf port 80 hören.
Entweder gleiche IP und 2 ports oder versch. IP und gleiche Ports.
Das kann man iM Router eben festlegen.

LG Buddleimer

port81.JPG
port82.JPG
 

Hansfisch

Threadstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
1.143
Alter
32
Hallo,

Sorry bin erst heute dazu gekommen.
Das eintragen der Portfreigaben hat geklappt.

Nur ich finde meine Server noch nicht. Woher weiß dieser DNS Link zu welchem Port er gehört?

z.B.

whatever.dnshome.de
whatsapp.dnshome.de

Woher weiß dnshome welcher ":81" und welcher ":82" bekommt?

Aber danke mal soweit!
 

Luk

Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
506
2 DNS bringen dich da nicht weiter. Beide verlinken ja nur zu der IP Adresse deines Routers.

Du musst noch die Info dran hängen welchen Port du am Router ansprechen willst!!!

Das würde dann so aussehen:

NAS 1: whatever.dnshome.de:81
NAS 2: whatever.dnshome.de:82

Den 2. DSN Link brauchst du gar nicht. Aber es würde mit dem genauso funktionieren.....
 

Buddleimer

Dabei seit
19.03.2016
Beiträge
3
2 DNS bringen dich da nicht weiter. Beide verlinken ja nur zu der IP Adresse deines Routers.

Du musst noch die Info dran hängen welchen Port du am Router ansprechen willst!!!

Das würde dann so aussehen:

NAS 1: whatever.dnshome.de:81
NAS 2: whatever.dnshome.de:82

Den 2. DSN Link brauchst du gar nicht. Aber es würde mit dem genauso funktionieren.....

Genauso meint ich das mein-nas.dnshome.de:81
mein-nas.dnshome.de:82

Man kann ja sich noch bei w*w.dot.tk anmelden und zb: nas1.tk auf mein-nas.dnshome.de:81 umleiten lassen.
Nur so en Tipp.
 

Hansfisch

Threadstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
1.143
Alter
32
Das würde dann so aussehen:

NAS 1: whatever.dnshome.de:81
NAS 2: whatever.dnshome.de:82

Funktioniert gerade beides nicht entweder dnshome.de ist down, oder ich habe irgendwo einen fehler


Jetzt ging es, habe bei den TCP Einstellungen im NAS Interface die Port verstellen müssen. Da das, dass gleiche Nas ist, hatten die natürlich auch die gleichen Ports eingestellt.. Hätte ich auch etwas früher draufkommen können..

Aber danke euch. Jetzt bin ich noch neugierig geworden über DOT.tk schaue ich mir gleich mal an! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Luk

Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
506
Hätte theoretisch auch mit gleichen Ports funktioniert wenn du das in der Fritzbox so eingestellt hast. Aber Hauptsache es funktioniert!
 

Hansfisch

Threadstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
1.143
Alter
32
Hmm weiß ich nicht ganz genau.

Das ist was ich meinte - woher weiß Nas 1 dass ihm Port "z.b. 50" gehört und Nas 2 Port "60"

Da habe ich einen grünen Haken gesetzt, und den Port eingefügt. Seit dem ging es.
 

Anhänge

  • 123.jpg
    123.jpg
    247,9 KB · Aufrufe: 159

Hansfisch

Threadstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
1.143
Alter
32
Nur bei der Dot.tk Seite verstehe ich nicht ganz warum meine URL ungültig sei (Bild)

Das wäre natürlich schon ein sehr kurzer Link :)
 

Anhänge

  • 1234.jpg
    1234.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 147
Thema:

2 x NAS Server auf zwei verschiedene DynDNS

2 x NAS Server auf zwei verschiedene DynDNS - Ähnliche Themen

Zwei Probleme: 1. Gelöschte Mails bleiben auf Server erhalten 2. Adresse lässt sich nicht als Alias hinterlegen: Hallo zusammen, Erst einmal zu meinem Aufbau: Ich habe über Outlook.com verschiedene externe E-Mail Adressen via IMAP eingebunden und die...
Namensauflösung im lokalem Netz funktioniert bei einem einzigen Gerät nicht mehr (Fehlercode 0x80070: Hallo! Ich habe seit gestern das im Betreff genannte Problem im meinem privaten Netz. Beschreibung der Netzwerk-Infrastruktur...
Update auf 1903 benennt Benutzerverzeichnis um und fügt 000-Suffix an: Hallo, mir bietet sich folgende, zweiteilige Problematik: Wie ich vor zwei Tagen festgestellt habe, hat Windows Update mir seit mehr als einem...
WLAN Probleme Standardgateway und DNS Server: Hallo zusammen, langsam verzweifel ich - meine WLAN Verbindung von meinem Desktop PC funktioniert nicht richtig. Seiten bauen sich nur mit...
GELÖST Internetprobleme (v.a. mit Chrome) nach Update auf Win 10 Build 1803: Hallo in die Runde! Ich hab momentan ein Problem, bei dem ich langsam nicht mehr weiter weiss. Vorgeschichte: Vor ein paar Tagen musste ich...

Sucheingaben

mehrere dyndns Server 2016

,

mehrere dyndns auf einem qnap

,

dyndns fur mehrere gerate

,
zwei verschiedene domains windows server und qnap
, dnshome funktioniert seit mitte mai nicht mehr
Oben