2 Mäuse an 2 PCs?

Diskutiere 2 Mäuse an 2 PCs? im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ist es denn möglich 2 Funkmäuse an 2 Computer gleichzeitig (aber nicht zu gleichen Zeit) zu betreiben? Beide Mäuse sind von Logitech und...
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Hallo,

ist es denn möglich 2 Funkmäuse an 2 Computer gleichzeitig (aber nicht zu gleichen Zeit) zu betreiben? Beide Mäuse sind von Logitech und werden an jedem PC auch von der SetPoint-Software richtig erkannt. Wenn ich aber auch noch die 2.Maus erkennen lasse -läuft diese zwar, aber am anderen PC ist sie dann weg.

P.S. Beide PCs sind ca 5m von einander enfernt und die jeweilige Maus wird stets nur an einem PC genutzt. Hintergrund der ganzen Aktion soll sein, dass die eine Maus bessere Ausstattung hat als die andere und diese zusammen ggf. mit dem Laptop aufs Balkon genommen werden soll. Zurück ins Zimmer soll die wie üblich am Desktop-PC funktionieren können. Geht das mit Logitech?
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.833
Alter
55
Standort
BW
Geht nicht, es kann immer nur eine Verbindung zwischen Maus und Pc aktiv sein. Du kannst 10 Mäuse mit einem Pc verbinden, aber nicht mit 2 Pcs.
Funktioniert nur bei Bluetooth Mäusen.
Zwei Verbindungsoptionen
Verbinden Sie diese leistungsstarke Maus über den im Lieferumfang enthaltenen Logitech Unifying™-Empfänger oder über die kabellose Bluetooth Smart-Technologie.

Easy-Switch-Technologie
Pairen Sie bis zu drei Geräte und wechseln Sie mühelos zwischen ihnen mit einem einzigen Tastendruck.
Welche Mäuse hast du?
 
G

G-SezZ

Gast
Wenn du einfach den Empfänger in den jeweiligen PC steckst? Mache ich auch öffters, wenn mir die Touchbedienung vom Tablet zu umständlich ist ziehe ich den Maus Empfänger aus dem PC und stecke ihn ins Tablet. Dauert keine 3 Sekunden, und stört die Geräte heutzutage nicht mehr.

Ansonsten kannst du dir auch mal Synergy ansehen. Das ist eine Server/Client Software die du auf beiden PCs laufen lassen musst. Damit kannst du mit einer Maus/Tastatur Kombi beide PCs bedienen. Du verlässt den Server Bildschirm einfach seitlich mit der Maus, dann landest du auf dem Client. Solange beide PCs über Netzwerk verbunden sind kannst du dann deinen Laptop mit den Eingabegeräten des Desktops bedienen. Manko: sie müssen halt beide an sein. Und wenn du mit dem Laptop auf den Balkon gehst muss die Funkmaus bis nach drinnen zum Server funken.

Eine bequemere Methode wüsste ich mit diesen Mäusen nicht. Für so etwas ist die Logitech MX Master prädestiniert, die kann per Tastendruck zwischen bis zu drei Geräten wechseln.

edit. Hab gerade festgestellt dass synergy mittlerweile Geld kostet. Google mal "Software KVM" dann findest du auch kostenlose Alternativen.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Wenn du einfach den Empfänger in den jeweiligen PC steckst?
Oh man, das ist doch schwieriger als ich mir das so vorgestellt habe.

Den Empfänger ständig raus zu ziehen ist keine Lösung für mich, da der vom Desktop-PC hinten angebarcht ist und ich jedes mal den ganzen PC rausnehmen mußte um dahinter zu kommen. Notebook ist klar -der steckt ja an der Seite. Deine Synergy-Lösung ist auch keine für mich, denn beide PCs laufen wollte ich auch nicht und es ging mir nicht nur ums Balkon, sondern prinzipiell ob man so eine Maus auch außer Haus nehmen kann um eben Auswärts mit dem Notebook zu arbeiten.

Ich hatte eigentlich gedacht, dass wenn die vom selben Hersteller sind, das man was machen könnte. Dem ist offenabr nicht so. Und wie sieht es eigentlich aus, wenn ich exakt die gleiche bessere Maus nochmal kaufe und am Notebook installiere. Wird es irgenwann konflikte geben mit der absolut gleichen andern Maus im Zimmer?
 
Gimli67

Gimli67

Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
322
Standort
bei München
Den Empfänger ständig raus zu ziehen ist keine Lösung für mich, da der vom Desktop-PC hinten angebarcht ist und ich jedes mal den ganzen PC rausnehmen mußte um dahinter zu kommen.
wäre die Verwendung eines USB-Verlängerungskabels eine Lösung?
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
wäre die Verwendung eines USB-Verlängerungskabels eine Lösung?
Theoretisch Ja, aber das mag ich nicht. Die Funksachen (Mäuse, Tastaturen) habe ich mir ja eben wegen weniger Kable am Arbeitsplatz gekauft und jetzt möchte ich nicht mit neuen Kabel anfangen..
 
G

G-SezZ

Gast
Den Empfänger ständig raus zu ziehen ist keine Lösung für mich, da der vom Desktop-PC hinten angebarcht ist und ich jedes mal den ganzen PC rausnehmen mußte um dahinter zu kommen.
Wenn du kein gut erreichbares USB Hub hast ist das natürlich keine gute Lösung. An die Monitore die kein integriertes haben, habe ich eines an die Rückseite geklebt. Einen PC ohne schnell erreichbare USB Ports könnte ich mir nicht vorstellen.

Ich denke dann wird die einfachste Variante sein dass du dir für den Laptop eine Zweite Maus kaufst. Mehrere identische Geräte sind normalerweise kein Problem. Erst recht nicht wenn sie nicht gleichzeitig benutzt werden. Die Maus wird mit einem Unifying Empfänger gekoppelt und kommuniziert dann nur mit diesem.

Ich hatte eigentlich gedacht, dass wenn die vom selben Hersteller sind, das man was machen könnte. Dem ist offenabr nicht so.
Naja, es geht schon. Du kannst jedes Unifying Gerät mit jedem Unifying Empfänger koppeln. Du musst dazu halt jedes mal durch den ganzen Kopplungsprozess gehen, was für deine Zwecke ziemlich unpraktisch ist. Das ist auch nicht der Sinn und Zweck des Unifying Systems. Der ist vielmehr dass man beliebig Mäuse und Tastaturen aus dem Logitech Sortiment miteinander kombinieren kann, ohne mehrere Empfänger in den PC stecken zu müssen. Für deine Zwecke hat Logitech die MX Master, die tatsächlich mit mehreren Geräten gekoppelt, und per Tastendruck umgeschaltet werden kann. Ich denke dass in Zukunft noch mehr Mäuse mit diesem Feature kommen werden.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Ich denke dass in Zukunft noch mehr Mäuse mit diesem Feature kommen werden.
Wäre konsequent. Mein Fall klingt zwar etwas seltsam, aber ich denke viele Leute würden auch mehr in eine Maus investieren -wenn sie die denn an allen Geräten nutzbar wäre.

Die M 325 habe ich für den Laptot gekauft da sie ja so klein ist. Bloß erst im nachhinein merkte ich dass sie 2 entscheidende Nachteile gegenüber der anderen hat: Vergrößern/Verkleinern und Ton aus. Das ist bei den vielen Auflösungen der Seiten sehr wichtig aber auch das akustische bei so vielen Seiten mit Werbung oder selbst startenden Ton-Dateien..
 
G

G-SezZ

Gast
Die Cherry MW 3000 macht sich sehr gut für unterwegs. 5 Tasten und Rad. Ziemlich klein und trotzdem noch halbwegs angenehm zu greifen. Für ihre Preisklasse recht hochwertige Haptik durch die Gummierung.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Die Cherry MW 3000 macht sich sehr gut für unterwegs. 5 Tasten und Rad. Ziemlich klein und trotzdem noch halbwegs angenehm zu greifen. Für ihre Preisklasse recht hochwertige Haptik durch die Gummierung.
Die Frage ist nur, was die seitlichen Tasten und die eine dpi-Taste oben alles können? Für mich wären zwingend Größer/Kleiner und "Ton aus" zwingend. Ich habe aber die Erfahrung beim lesen der Bewertungen bei Amazon bei anderen sog. programmierbaren Mäuse gelernt, dass der Hersteller die vom Werk aus eingestellen Funktionen (meist Seite vor, Seite zurück und oben dpi) fest eingestellt sind und mit anderen Funktionen nicht belegbar sind. Insofern muss ich schon achten, dass an den ensprechenden Tasten auch die entsprechenden Funktionen kommen. Diese Art der Einstellung kenne ich bischer nur von Logitech, da die anderen gar keine Software dafür haben.
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Mal ne blöde Frage bzw. Idee meinerseits....

Warum bestellst Du Dir nicht über den Logitech Ersatzteil-Shop ne zusätzlichen Unifying™-Empfänger und so hast Du pro Gerät ne eigenen Empfänger...

Sollte doch klappen
 
Zuletzt bearbeitet:
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Mal ne blöde Frage bzw. Idee meinerseits....

Warum bestellst Du Dir nicht über den Logitech Ersatzteil-Shop ne zusätzlichen Unifying™-Empfänger und so hast Du pro Gerät ne eigenen Empfänger...

Sollte doch klappen
Und dann? Jede Maus hat dochjetzt schon eijen eigenen Empfänger, oder ich verstehe dich falsch....
 
G

G-SezZ

Gast
Eine Maus kann immer nur mit einem Empfänger gekoppelt sein. Um zwischen zwei PCs zu wechseln kann man nur den Empfänger umstecken, oder sie jedes mal neu koppeln. Letzteres ist zu aufwändig um als Alltagslösung durch zu gehen.

Wenn du mit Größer/Kleiner den Zoom meinst, der geht quasi universell in fast jedem Programm mit STRG + Mausrad. Dafür würde ich wirklich keine Maustasten vergeuden.
Ansonsten schau dir mal das Tool X-Mouse Button Control an. Das kann bei jeder Maus bis zu 5 Tasten programmieren. Abgesehen von Makros kann das sogar mehr als die meisten Gaming Mäuse. Z.B. können mehrere Profile über Modifier Tasten genutzt werden. Ich verwende z.B. Windowstaste + Mausrad für die Lautstärke.
Ich habe viele Maustasten doppelt bis fünffach belegt, weil ich es unsinnig finde dass wir in der Regel mit der dominanten Hand so wenige Tasten bedienen, während wir uns mit der nicht dominanten zu komplizierte Tastenkombinationen auf der Tastatur verkrampfen.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Wow! Und das würde mit jeder handelsüblichen No-Name Maus auch gehen?
 
G

G-SezZ

Gast
Meines Wissens ja. Die 5 Standard Tasten und zwei Scrollräder können damit frei belegt werden. Nur Sondertasten, also in der Regel alles ab Nummer 6 lassen sich nicht belegen.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Und wie kommuniziert die Software mit der Maus, wenn sie dafür nicht ausgelegt ist? Und was ist die Nummer 6?
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Ich glaub's einfach nicht! :freu

Ich habe meine eigentliche Maus M325 programmieren können!!!! Durch deinen Vorschlag mit der Software hast du mich auf andere Gedanken gebracht -und zwar eh ich eine neue Maus kaufe könnte ich doch zuerst die Sofware auf der jetzigen Maus Testen. Und dann ist mir aufgefallen, das diese unauffällige Mini-Maus praktisch mit nur einem Scrollrad, in Wahrheit das Scrollrad nach links, rechts "knackt" und wenn ich oben drücke auch -also sind Funktionen dahinter. Dann öffnete ich die Setpoint Software und habe plötzlich den Wald vor vielen Bäumen endlich gesehen. Ähnlich wie mit der teureren M560 geht die Programmierung bzw. zuweisen von Funktionen -bloß das habe ich bischer nie beachtet weil ich dachte Scrollrad ist Scrollrad zum scrollen und mehr nicht. So habe ich mir jetzt Vergrößern auf Scrollrad nach links gelegt, Verkleinern auf Scrollrad nach rechts. "Ton aus" habe ich mir auf Scrollrad drücken programmiert. Also seitlichen Tasten wären mir 1000x lieber, aber mein Gott, so geht es schließlich auch. Mal schauen wie es sich damit auf Dauer arbeiten läßt und vielleicht brauche gar keine neue Maus!

Du hast mir aber auf jeden Fall sehr geholfen, denn auf die Idee wäre ich nie gekommen. 1000x Dank! :up
 
G

G-SezZ

Gast
Wenn ich das richtig verstehe verzichtest du nun auf die Funktion der mittleren Maustaste? Ich könnte mir nicht vorstellen einen PC auch nur 5min ohne die zu bedienen. Alleine nur schnell scrollen, oder Browsertabs öffnen/schließen.
Mit X-Mouse Button Control könntest du dir Mute auch auf beispielsweise STRG+mittlere Maustaste legen. Dann bleibt die normale Funktion ohne STRG erhalten. Und zoom geht wie gesagt sowieso in fast jedem Programm mit STRG+Mausrad hoch/runter.
 
Thema:

2 Mäuse an 2 PCs?

Sucheingaben

2 Bluetooth Mäuse gleichzeitig Windows 10

,

laptop 2 maüse benutzen

,

2 funkmäuse an einem pc

2 Mäuse an 2 PCs? - Ähnliche Themen

  • Maus

    Maus: Der Mauszeiger bleibt häufig an Dateien und Dateinamen kleben. Zum Weiterarbeiten muss man dann ein zweites Mal klicken. Wie kann man das...
  • Surface Pro: Bluetooth Maus funktioniert nach Neustart nicht mehr

    Surface Pro: Bluetooth Maus funktioniert nach Neustart nicht mehr: Hallo zusammen Bei meinem Surface Pro kann ich eine Bluetooth Maus erfolgreich koppeln und verbinden. Starte ich das Gerät jedoch neu...
  • Logitech Trackman Marble Maus funktioniert erst wenn man zusätzlich eine zweite Maus anschließt

    Logitech Trackman Marble Maus funktioniert erst wenn man zusätzlich eine zweite Maus anschließt: Hallo, nach Systemstart funktioniert die Mouse temporär bis zur Meldung: USB-Gerät nicht erkannt. Die Treiberaktualisierung und...
  • Maus und Tastatur werden nicht erkannt (initialisiert)

    Maus und Tastatur werden nicht erkannt (initialisiert): Hallo zusammen, nachdem ich den PC einer gründlichen Reinigung unterzogen hatte (alle Teile MB, GRAKA, FANS usw. ausgebaut), werden Maus und...
  • 2 PCs mit 1x Maus und Tastatur über Netzwerk

    2 PCs mit 1x Maus und Tastatur über Netzwerk: Hallo zusammen. Ich weiss nicht ob der Titel so gut gewählt ist. Ich suche auf jedenfall ein Tool was ich vor Jahren mal in einer Zeitung gesehen...
  • Ähnliche Themen

    Oben