2,5GB Memory-Verbrauch von Windows

Diskutiere 2,5GB Memory-Verbrauch von Windows im Win8 - Hardware Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo, ich habe vor ca. 5 Tagen Windows 8 installiert und heute ist mir aufgefallen das Windows ohne geöffnete Programme 2,5GB Ram braucht, was...
S

SeeMann23

Threadstarter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
5
Hallo,

ich habe vor ca. 5 Tagen Windows 8 installiert und heute ist mir aufgefallen
das Windows ohne geöffnete Programme 2,5GB Ram braucht, was definitiv
zuviel sein sollte.

Wenn ich alle laufenden Prozesse zusammenzähle komme ich auch nur auf ca. 400MB.
Die 2GB sind nirgends zu finden.

Wär toll wenn jemand eine Idee hat, vielleicht verstehe ich ja auch irgendwas nicht :P

Memory.jpgProcesses.jpgUsers.jpg
 
NiFu

NiFu

Mitglied seit
13.06.2012
Beiträge
679
Könnte sein, dass da dort der "Cache" (prefetch = Standby) mit eingerechnet wird.

Schau dir mal die Speicherbelegung im Ressourcen-Monitor an.

Speicherbelegung-32bit.png
 
S

SeeMann23

Threadstarter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
5
Sieht leider nicht so aus, Standby selbst sind nochmal 2,5gb und in Verwendung sind 2,5gb.
Bei mir sind aber auch 2586MB im Cache, bei dir nur 175mb. Ist das vielleicht das Problem?
Und wenn ja wie bekomm ich das dann weg?
resource.jpg
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Je grösser der Arbeitsspeicher desto grösser der Systemcache. Was erwartest Du denn bei 32 GB Speicher, dass Windows sich nur 512 MB Cache nimmt?
 
S

SeeMann23

Threadstarter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
5
Da ich ehrlich gesagt nicht mal weiss wofür der Systemcache ist, dachte ich nicht das er größer wird nur weil ich mehr RAM hab.
Aber nachdem ich die Sache auch gegoogelt habe, sollte man daran wohl nichts ändern.

Wenn man von diesen Dingen nicht soviel Ahnung hat (wie ich) und dann Artikel liest, wo Windows 7 und 8 verglichen wird
und Windows 8 dann nur 280MB RAM braucht, ist Verwirrung ja vorprogrammiert!

Trotzdem danke für die Hilfe
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Der Systemcache wird immer proportional zum installierten Arbeitsspeicher angelegt. Er ist allerdings auch dynamisch und kann, wenn es erforderlich sein sollte, auch angepasst werden.
 
S

SeeMann23

Threadstarter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
5
danke nochmals für die Erklärung, damit wär das wohl abgeschlossen :)
 
D

DerGiftzwerg

Mitglied seit
10.04.2011
Beiträge
140
Standort
Husum, die graue Stadt am Meer
Hi SeeMann23,

hab mal ne frage am rand, was für eine Festplatte hast du denn in dem System verbaut?

...die eckdaten sind ja schon Top!
 
S

SeeMann23

Threadstarter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
5
Eine Crucial M4 256GB SSD für Windows und Programme, eine normale SATA für den Rest.
Der PC ist fürs Rendern von Visualisierung angeschafft worden.
 
NiFu

NiFu

Mitglied seit
13.06.2012
Beiträge
679
Bei mir sind aber auch 2586MB im Cache
wie bekomm ich das dann weg?
Der "Cache" (Standby) sollte dich nicht stören. In den Cache lädt Windows 8 Programme die du letztens verwendet hast und von dem Windows 8 "denkt" dass du sie wohl demnächst auch wieder brauchen wirst. Dann stünden sie sofort bereit und bräuchten nicht erst von der Festplatte oder SSD geladen werden.

Solltest du aber mal in einer Windows-Sitzung andere Programme verwenden und der Arbeitsspeicher würde knapp werden, dann verwirft Windows 8 einfach die Programme im Cache.

Ansonsten "soll" man den "Prefetch" (Cache / Standby) in der Registry deaktivieren können. Und die Programme, die Windows 8 in den Cache lädt, werden in einer Datenbank gesammelt unter "C:\Windows\Prefetch".

das Windows ohne geöffnete Programme 2,5GB Ram braucht
Standby selbst sind nochmal 2,5gb und in Verwendung sind 2,5gb.
Mal unabhängig davon wie viel Cache belegt wird:
Mich wundert warum Windows 8 bei dir "ohne geöffnete Programme 2,5GB Ram" belegt und bei nur 391 MB.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Schau doch mal in Post #4 - dort hab ich genau die Frage, warum Windows sich bei ihm 2,5 GB nimmt, geklärt. Bei 32 GB Speicher, die er physisch besitzt, nimmt sich Windows immer mehr, als bei einem Rechner mit nur 2 GB wie Du ihn hast. Bei mir sind es etwas mehr als 1 GB, bei 4 GB RAM. Das ist völlig normal, denn der Systemcache wird proportional zum physischen Speicher angelegt.

Genauso wie übrigens die Ruhezustandsdatei, die bei Windows 7 75% des physischen RAMS umfasst, bei Windows 8 80%. Die Grösse lässt sich dabei aber über die Registry noch feintunen.

Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Power]
"HiberFileSizePercent"=dword:00000050
Durch den Hexwert 0x50 ist die Grösse der Hiberfil.sys auf 80% des physischen Rams eingestellt. Weiss man sicher, dass man seinen Speicher bei Einleiten des Ruhezustandes deutlich geringer auslastet, dann kann man den Wert auch verringern. Hex- Dezimalumrechnungen kann man leicht über den Rechner von Windows erledigen.

Gerade bei Rechnern mit sehr viel Speicher kann man da unter Umständen sehr viel Platz sparen. Denn bei 32 GB Speicher sind 25,6 GB für Hiberfil.sys und Swapfile.sys fällig.
 
NiFu

NiFu

Mitglied seit
13.06.2012
Beiträge
679
Schau doch mal in Post #4 - dort hab ich genau die Frage, warum Windows sich bei ihm 2,5 GB nimmt, geklärt
Du hast in Post #4 vom "Systemcache" gesprochen.
Ich meinte den Speicher "In Verwendung".
  • Bei mir sind 391 MB in Verwendung (und 129 MB Standby / Cache)
  • Bei "SeeMann23" sind 2558 MB in Verwendung (und 2518 MB Standby / Cache)
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Dann schau Dir mal meinen Screenshot an:

untitled1.jpg

Der Standbyspeicher ist ein Teil des Systemcaches. Der Unterschied ist, dieser Bereich des Systemcache kann jederzeit angepasst werden. Der in Verwendung befindliche Teil des Speichers, wird nur angepasst wenn Prozesse beendet werden oder einen Teil der verwendeten Funktionen entladen werden.

Laufen Programme belegen sie in beiden Speicherbereichen Platz. Der Unterschied liegt darin, dass der Standbyspeicher auch zur Laufzeit der Programme variieren kann.
 
NiFu

NiFu

Mitglied seit
13.06.2012
Beiträge
679
Der Standbyspeicher ist ein Teil des Systemcaches.
Aber - wie ich es im vorigen Beitrag schrieb - mir ging es nicht um den Systemcache.

Der in Verwendung befindliche Teil des Speichers, wird nur angepasst wenn Prozesse beendet werden oder einen Teil der verwendeten Funktionen entladen werden.
Genau, um den ging es mir:
  • Bei mir sind 391 MB in Verwendung
  • Bei "SeeMann23" sind 2558 MB in Verwendung
Und das ohne geöffnete Programme:
das Windows ohne geöffnete Programme 2,5GB Ram braucht
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Ich weiss ja nicht ob Du den Unterschied nicht bemerken willst oder nicht kannst - SeeMann23 hat 32 GB Speicher im Rechner! Ich sagte bereits, der Systemcache wird proportional zum installierten Speicher angelegt. Also ist es doch logisch, dass er den deutlich grösseren Systemcache hat. Bei mir ist bei 4 GB Speicher auch schon fast ein GB Speicher in Verwendung.
 
M

Mediamann

Mitglied seit
07.03.2012
Beiträge
42
Ich habe 8 GB RAM und es sind ca. 1,5 GB in Verwendung. Jedoch bei 32 GB RAM spielen 2,5 GB keine Rolle !
32 GB kann man nur mit professioneller 3D Animations-Software oder noch mit Adobe After Effects für RAM Vorschau ausnützen.
 
NiFu

NiFu

Mitglied seit
13.06.2012
Beiträge
679
Ich sagte bereits, der Systemcache wird proportional zum installierten Speicher angelegt.
  • Da stimme ich dir zu
  • Das will ich ja gar nicht in Abrede stellen
  • Das war nicht mein Thema
Ich weiss ja nicht ob Du den Unterschied nicht bemerken willst oder nicht kannst
Wir beide reden einfach aneinander vorbei.
  • Du bist fixiert auf den "Systemcache" (der dunkel-blaue Bereich im Ressourcen-Monitor):
    • Bei mir sind 129 MB im Systemcache
    • Bei "SeeMann23" sind 2518 MB im Systemcache
  • Ich bin fixiert auf den Speicher "in Verwendung" (der grüne Bereich im Ressourcen-Monitor):
    • Bei mir sind 391 MB in Verwendung
    • Bei "SeeMann23" sind 2558 MB in Verwendung
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Schau doch mal genauer hin:

Bei SeeMann23 sind insgesamt 2586 MB Speicher belegt - davon werden 2518 als Standby ausgewiesen während als verwendet die 2558 MB ausgewiesen sind. Trotzdem sagt sein Screenshot, dass eben nur diese 2558 MB belegt sind. Rechnest Du zu den 2518 MB jetzt noch die 68 MB, die als modified ausgewiesen sind, hinzu kommst Du auf die gesamten 2586 MB, die als belegt ausgewiesen sind.

Ich sagte bereits, in Verwendung befindlicher und Standbyspeicher gehören zum Systemcache. Hier sind die Grenzen sogar fliessend. Das liegt an der Art, wie Windows den Speicher verwaltet, ein Teil des Systemcache wird auch als Executive genutzt (Standbyspeicher) - dort liegen z.B. die IE Tabs, die geschlossen wurden aber im Speicher gehalten werden. Genauso liegen hier die letzten im Explorer geöffneten Verzeichnisse, die beim erneuten Öffnen des Explorers wieder angesprungen werden. Hier kann Code ausgeführt werden, eine hier liegende Anwendung kann komplett aus dem Speicher heraus gestartet werden. Der in Verwendung befindliche Teil des Speichers gehört nicht zur Executive, hier kann kein Code ausgeführt werden denn hier liegt auch der Systemkern.
 
NiFu

NiFu

Mitglied seit
13.06.2012
Beiträge
679
Rechnest Du zu den 2518 MB jetzt noch die 68 MB, die als modified ausgewiesen sind, hinzu kommst Du auf die gesamten 2586 MB
OK - das kann ich nachvollziehen.

die als belegt ausgewiesen sind.
Hm, als "belegt" (="In Use") sind aber 2558 MB.

Nimm mal die Vergleichszahlen von meinem Screenshot - da sind die Zahlen deutlich unterschiedlicher und deshalb klarer nachvollziehbar:
2047 Gesamt = 1481 frei verfügbar + 391 in Verwendung + 175 Cache
(175 Cache = 129 Standby + 46 geändert)

Auf "SeeMann23" Screenshot übertragen wäre das dann:
32745 Gesamt = 27601 frei verfügbar + 2558 in Verwendung + 2586 Cache
(2586 Cache = 2518 Standby + 68 geändert)

in Verwendung befindlicher und Standbyspeicher gehören zum Systemcache.
Hier liegt unsere unterschiedliche Interpretation begründet:
Meiner Meinung nach gehören zum Systemcache nur der "Standbyspeicher" und der "geänderte Speicher"

dort liegen z.B. die IE Tabs, die geschlossen wurden aber im Speicher gehalten werden. Genauso liegen hier die letzten im Explorer geöffneten Verzeichnisse, die beim erneuten Öffnen des Explorers wieder angesprungen werden.
Das ist für mich der "geänderte Speicher":
  • War vor kurzem ich Verwendung
  • Wird zur Zeit nicht gebraucht
  • Wurde nicht aus dem Speicher entfernt
  • Kann bei Bedarf aber wieder reaktiviert werden
Der in Verwendung befindliche Teil des Speichers gehört nicht zur Executive, hier kann kein Code ausgeführt werden denn hier liegt auch der Systemkern.
Auch das sehe ich anders. Bei dem Speicher "in Verwendung" handelt es sich sowohl um den Systemkern als auch um aktive Anwendungen und deren Daten. Das sehe ich zumindest deutlich wenn ich große Anwendungen starte - dann vergrößert sich der grüne Bereich "in Verwendung" dramatisch.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Deswegen schreibe ich ja "...denn hier liegt auch der Systemkern...", aus Sicherheitsgründen darf hier kein Code liegen der ausgeführt werden soll. Das ist auch der Grund für den Standbyspeicher - aus dem heraus Code ausgeführt werden darf. Natürlich vergrössert sich der "In Verwendung" befindliche Speicherbereich, wenn Du Anwendungen startest. Das ist ja Sinn der Sache - nur kann dort kein Code stehen, der auch aus dem Speicher heraus ausgeführt werden darf.

Schau mal was im Screenshot von SeeMann23 unter Cached steht! Dort sind die von mir angesprochenen 2586 MB ausgewiesen.
 
Thema:

2,5GB Memory-Verbrauch von Windows

2,5GB Memory-Verbrauch von Windows - Ähnliche Themen

  • Antimalware Problem Memory Usage

    Antimalware Problem Memory Usage: Hallo, seit dem neusten Update springt bei Start und Nutzung von Windows die Antimalware Service Executable auf 100% Auslastung und der Dienst...
  • sqlservr.exe SQL Server Windows NT - 64 Bit very high memory usage

    sqlservr.exe SQL Server Windows NT - 64 Bit very high memory usage: Der Systemprozess sqlservr.exe hat mitunter eine CPU Auslatung von bis zu 60%. Erkennbare Anwendungen werden zu dessen Spitzenauslastungen...
  • out of memory fehler

    out of memory fehler: hallo, ich bekomme seit einigen Wochen beim spielen oder bei YouTube videos die fehlermeldung ,,out of memory''. ich habe aber noch genug...
  • The instruction at 0x01764b69 referenced memory at 0x00000000. The memory could not be read. Click o

    The instruction at 0x01764b69 referenced memory at 0x00000000. The memory could not be read. Click o: hat jemand eine lösung ?
  • Bei OneDrive nur 5Gb verfügbar trotz Office365 Home Lizenz

    Bei OneDrive nur 5Gb verfügbar trotz Office365 Home Lizenz: Ich habe eine Office365 Home Lizenz. In OneDrive habe ich aber lediglich 5Gb Kapazität, das sollte doch 1 TB sein?! Liegt das daran, dass...
  • Ähnliche Themen

    Oben