GELÖST 1und1 Techniker verpasst: Trotzdem zahlen?!

Diskutiere 1und1 Techniker verpasst: Trotzdem zahlen?! im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich bin momentan am Umziehen und möchte mal eine Einschätzung von euch, zu der aktuellen Situation: - am 16.9. Abschluss eines...
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Hallo,

ich bin momentan am Umziehen und möchte mal eine Einschätzung von euch, zu der aktuellen Situation:

- am 16.9. Abschluss eines DSL-Komplettanschluss bei 1und1
- Handynummer für Rückfragen wurden angegeben(!)
- Techniker Termin für den 8.10. angekündigt; Techniker von der Telekom
- Zeitraum wurde zwischen 8.00 und 16.00 Uhr festgelegt; diese "grobe" Zeitangabe finde ich schon mal eine Frechheit, da kann man sich gleich einen Tag Urlaub nehmen!
- Wohnung war zum 8.10. noch komplett leer und unbewohnbar
- ich habe einen Zettel für den Techniker hinterlassen, mit der Bitte eine Nummer anzurufen, damit jemand kommen kann, um den Techniker in die Wohnung zu lassen; der Zettel war offensichtlich und konnte nicht übersehen werden
- der Techniker rief nicht an, machte sich statt dessen aber die Mühe einen Wisch auszufüllen, dass niemand anzutreffen war und hat diesen in meinen Briefkasten geschmissen
- die Rechnung über 59,95€ kam prompt von 1und1, dass ich den versäumten Termin bezahlen müsse

Habe ich eine Möglichkeit, da rauszukommen? Mir kommt es gar nicht so sehr auf die ~60€ an, sondern darauf, dass die Zeitangabe für den Techniker einfach unrealisierbar ist (außer man nimmt sich dafür extra Urlaub) und dass der Techniker einfach mal zu faul ist, ein paar besch... Zahlen in sein Handy zu tippen! :wut

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße,
Paulchen
 
T

Titoras

Mitglied seit
22.01.2006
Beiträge
145
Hallo,

Ich habe bis vor kurzem als Techniker bei der Telekom gearbeitet. Zu so einem Termin muss jemand vor Ort sein. Normalerweise ist es aber auch möglch Vor- oder Nachmittagstermine zu machen, also 8-12 oder 12-16 uhr. Ich weiß jedoch nicht ob 1&1 da einschränkungen hat.

Ob so ein Zettel Beachtung findet liegt ganz im ermessen des Technikers, als 1&1 Kunde genießt du nunmal nicht den Premium Service. Wenn ein Techniker nach so einem Anruf erst noch 15 min warten muss, dann ist das zu lange. Das kenne ich aus eigener Erfahrung, man ruft an, der Kunde sagt er ist in 2 minuten da und am ende wartet man dann über 15min.
Es kann auch sein das dein Auftrag durch einen Subunternehmer bearbeitet wurde. Die werden meist nach Aufträgen bezahlt und machen sich solche Mühe daher erst recht nicht.


Viele Grüße
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Als erstes der Rechnung widersprechen und den Sachverhalt schildern, dass Du sehr wohl vor Ort warst eben nur mal kurz nicht in der Wohnung.

Es ist am Ende das Problem des Anbieters und demnach auch des Technikers, wenn er kurz warten muss. Du bist der Kunde und kannst ein Minumum an Service erwarten.

Plan allerdings wenigstens 3 Wochen mit den Kollegen von der Service Mail ein. Dort kannst Du jeden Tag Deinen Standpunkt und die Gründe für Deine Zahlungsweigerung wiederholen.

Viel Erfolg.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Ich hab nur keine Lust, dass dann mein Anschluss gar nicht geschaltet wird, falls ich da Widerspruch einlege. :unsure An die Telekom hab ich schon geschrieben, da warte ich noch auf Antwort. Wobei die mir auch sagen werden, dass ich kein Kunde bin und die somit auch keine Auskunft geben können; das ist zumindest meine Vermutung. Bei 1und1 habe ich die selbe Info bekommen, die geben die Info bloß an die Telekom weiter und können über Technikertermine keine Auskunft geben... :wut Da fühlt man sich echt verarscht!
 
G

Gearfried

Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Mal ne Frage: warum must du 60€ zahlen?
Ist das weil du nicht angetroffen wurdest, quasi Strafe oder ist der Betrag auch dann fällig wenn der Techniker seine Arbeit hätte erledigen können?
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Mal ne Frage: warum must du 60€ zahlen?
Ist das weil du nicht angetroffen wurdest, quasi Strafe oder ist der Betrag auch dann fällig wenn der Techniker seine Arbeit hätte erledigen können?
Die werden wohl dafür sein, weil der Techniker nochmal kommen muss.
 
Z

zille1976

Mitglied seit
26.11.2008
Beiträge
471
Hallo,
- Zeitraum wurde zwischen 8.00 und 16.00 Uhr festgelegt; diese "grobe" Zeitangabe finde ich schon mal eine Frechheit, da kann man sich gleich einen Tag Urlaub nehmen!

Täglich bekommen zig Kunden solche Termine genannt und der Großteil dieser Kunden ist in der Lage diesen Termin einzuhalten. Wenn es nun gerade bei dir nicht klappt, ist das Problem eher auf deiner Seite zu suchen.

- Wohnung war zum 8.10. noch komplett leer und unbewohnbar

Ist für den Fall doch unerheblich. Du solltest ja nicht dort wohnen sondern auf den Techniker warten.

- ich habe einen Zettel für den Techniker hinterlassen, mit der Bitte eine Nummer anzurufen, damit jemand kommen kann, um den Techniker in die Wohnung zu lassen; der Zettel war offensichtlich und konnte nicht übersehen werden

Das ist eine gute Idee, ist aber leider genauso hilfreich wie den Zettel in die nächste Papiertonne zu werfen.

- der Techniker rief nicht an, machte sich statt dessen aber die Mühe einen Wisch auszufüllen, dass niemand anzutreffen war und hat diesen in meinen Briefkasten geschmissen

Der Techniker soll ja auch deinen Anschluss schalten und dir nicht hinterhertelefonieren. Dafür wird er nicht bezahlt und dafür hat er auch meistens keine Zeit. Überleg mal du bist Kunde Nummer 6 auf seiner Tour und die 5 Kunden vor dir haben alle nur einen Zettel an der Tür hängen. Also addiert sich die Wartezeit des Technikers auf 5x20min = 1,5 Stunden. Eigentlich wollte er um 15.00 Uhr bei dir sein. Durch die "Zettel-Kundschaft" wäre er aber erst um 16.30 Uhr bei dir. Nun hat er aber um 16.00 Uhr Feierabend. Wäre das nun besser für dich gewesen?

- die Rechnung über 59,95€ kam prompt von 1und1, dass ich den versäumten Termin bezahlen müsse

Das war dir doch vorher bekannt. Also darfst du dich nun nicht wundern, wenn deine Zettel-Aktion nicht so funktioniert hat, wie du es gerne gehabt hättest.

...sondern darauf, dass die Zeitangabe für den Techniker einfach unrealisierbar ist (außer man nimmt sich dafür extra Urlaub) und dass der Techniker einfach mal zu faul ist, ein paar besch... Zahlen in sein Handy zu tippen! :wut
Dann musst du halt einen Tag Urlaub nehmen. Es zwingt dich ja keiner einen Anschluss zu bestellen. Das Termine nun mal so weit auseinanderliegen ist eigentlich allgemein bekannt. Und wenn du ums verrecken keinen Urlaub nehmen kannst, dann musst du halt dafür sorgen, dass jemand anderes auf den Techniker wartet.

Und nochmal. Der Techniker ist kein Telefonist und hat garnicht die Zeit jedem Kunden hinterher zu telefonieren. Wenn du wütend sein möchtest, dann auf dich selber.
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Dann musst du halt einen Tag Urlaub nehmen. Es zwingt dich ja keiner einen Anschluss zu bestellen. Das Termine nun mal so weit auseinanderliegen ist eigentlich allgemein bekannt. Und wenn du ums verrecken keinen Urlaub nehmen kannst, dann musst du halt dafür sorgen, dass jemand anderes auf den Techniker wartet.

Und nochmal. Der Techniker ist kein Telefonist und hat garnicht die Zeit jedem Kunden hinterher zu telefonieren. Wenn du wütend sein möchtest, dann auf dich selber.
Das Unternehmen erbringt eine Dienstleistung am Kunden und hat sich in erster Linie auf den Kunden einzustellen, der schließlich auch 60 Euro dafür zahlt, dass der Techniker kommt. Wenn der Techniker nicht in der Lage ist, einen einfachen Anruf zu tätigen, dann hat das Unternehmen wohl den falschen Mitarbeiter eingestellt.
 
Z

zille1976

Mitglied seit
26.11.2008
Beiträge
471
Das Unternehmen erbringt eine Dienstleistung am Kunden und hat sich in erster Linie auf den Kunden einzustellen, der schließlich auch 60 Euro dafür zahlt, dass der Techniker kommt. Wenn der Techniker nicht in der Lage ist, einen einfachen Anruf zu tätigen, dann hat das Unternehmen wohl den falschen Mitarbeiter eingestellt.
Nochmal: Es geht nicht darum, dass der Techniker keinen Anruf tätigen kann, sondern darum, dass er einfach keine Zeit hat zu warten bis der Kunde sich nach dem Anruf ins Auto setzt und irgendwann eine unbestimmte Zeit x später auftaucht.
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Nochmal: Es geht nicht darum, dass der Techniker keinen Anruf tätigen kann, sondern darum, dass er einfach keine Zeit hat zu warten bis der Kunde sich nach dem Anruf ins Auto setzt und irgendwann eine unbestimmte Zeit x später auftaucht.
Ist das jetzt mein Problem als Kunde, dass das Unternehmen sich schlecht organisiert? Ich erwarte eine Dienstleistung, für die ich immerhin 60 Euro zahlen darf. Da darf der Techniker im Notfall auch mal ein bißchen warten oder das Unternehmen gibt einen genaueren Zeitrahmen vor.
 
Z

zille1976

Mitglied seit
26.11.2008
Beiträge
471
Ist das jetzt mein Problem als Kunde, dass das Unternehmen sich schlecht organisiert? Ich erwarte eine Dienstleistung, für die ich immerhin 60 Euro zahlen darf. Da darf der Techniker im Notfall auch mal ein bißchen warten oder das Unternehmen gibt einen genaueren Zeitrahmen vor.
Dann wirst du vermutlich der Erste sein, der rummeckert wenn der Servicetechniker bei den 3 Kunden vor dir ne halbe Stunden länger braucht und deswegen bei dir garnicht mehr vorbeikommt.

Ausserdem widerspricht sich deine Forderung. Du verlangst, dass der Techniker zu einem festen Zeitpunkt bei dir ist, er soll aber auch so flexibel sein, dass er bei jedem Kunden auch mal ein bischen Wartezeit verbringen kann. Wie soll das gehen?

Ausserdem hat das genannte Unternehmen meist gar keinen Einfluss auf die Termine der Servicetechniker, weil diese zur Telekom gehören und die kein Interesse daran haben Kunden von anderen Anbietern entgegen zu kommen.
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Dann wirst du vermutlich der Erste sein, der rummeckert wenn der Servicetechniker bei den 3 Kunden vor dir ne halbe Stunden länger braucht und deswegen bei dir garnicht mehr vorbeikommt.

Ausserdem widerspricht sich deine Forderung. Du verlangst, dass der Techniker zu einem festen Zeitpunkt bei dir ist, er soll aber auch so flexibel sein, dass er bei jedem Kunden auch mal ein bischen Wartezeit verbringen kann. Wie soll das gehen?

Ausserdem hat das genannte Unternehmen meist gar keinen Einfluss auf die Termine der Servicetechniker, weil diese zur Telekom gehören und die kein Interesse daran haben Kunden von anderen Anbietern entgegen zu kommen.
Nicht ansatzweise. Alles eine Frage des Zeitbuffers und der genauen Absprache mit dem Kunden. Wenn ich einen so großen Rahmen vorgebe, dann muss ich flexibler sein. Wenn ich einen genauen Zeitpunkz angebe, dann muss ich auch prünktlich sein.

Soll ich als Kunde darunter leiden, dass es das Unternehmen nicht auf die Reihe bekommt? Ich denke eher nein. Schließlich zahle ich 60 Euro für die Dienstleistung.
 
Z

zille1976

Mitglied seit
26.11.2008
Beiträge
471
Nicht ansatzweise. Alles eine Frage des Zeitbuffers und der genauen Absprache mit dem Kunden. Wenn ich einen so großen Rahmen vorgebe, dann muss ich flexibler sein. Wenn ich einen genauen Zeitpunkz angebe, dann muss ich auch prünktlich sein.

Du wiedersprichst dir immer noch. Wenn du irgendwo um Punkt 14.00 Uhr einen Termin machst, hast du bei allen Terminen vorher keinen Spielraum für Felexibilität mehr, weil du die Zeit nicht mehr aufholen kannst die du beim ersten Termin verlierst.

Soll ich als Kunde darunter leiden, dass es das Unternehmen nicht auf die Reihe bekommt? Ich denke eher nein. Schließlich zahle ich 60 Euro für die Dienstleistung.
Du wiederholst dich. Mach mal einen Vorschlag wie es besser geht, statt gebetsmühlenartig immer die gleichen Phrasen zu wiederholen.
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Ich kenne es, dass man in einer Diskussion einander nicht anschreit und den anderen mit Respekt hinsichtlich seiner Meinung behandelt.....

Schau Dir mal die Rahmendaten, die dem Kollegen vorgegeben worden sind. Darauf fußen dann auch meine Ausführungen. Schönen Tag noch.
 
Z

zille1976

Mitglied seit
26.11.2008
Beiträge
471
Ich kenne es, dass man in einer Diskussion einander nicht anschreit und den anderen mit Respekt hinsichtlich seiner Meinung behandelt.....
Dann solltest du dich mal besser informieren. Schreien in Foren wird durch Großbuchstaben dargestellt.

Die Fettschrift dient als Gelstaltungsmittel um meine Anmerkungen von deinen Zitaten zu trennen.

PS: Ich warte immer noch auf einen Vorschlag von dir, wie es denn besser zu organisieren ist. Kritik ist nur gut, wenn sie auch konstruktiv ist.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
@zille1976: Irgendwie drängt sich anhand deiner Schreibweise (auch ohne Großbuchstaben kam es mir in der Kombination aus Dauer-Fettschrift und Schreibstil ebenfalls wie Anschreien vor, also da ging es nicht nur emmert so, Zitate muß man auch nicht trennen, die stellt das Forum als Service extra im Kasten und andersfarbig dar) mir der Verdacht auf, du könntest glatt genau dieser ominöse Servicetechniker sein :aah da du dich ganz offensichtlich auf den Schlips getreten fühlst (gut, an Servicetechniker mit Schlips kann ich mich jetzt eigenlich nicht erinnern ;) )

Ich kenne das z.B. vom Dell-VorOrt-Support so daß der Techniker gleich morgens anruft und meldet um welche ungefähre Uhrzeit er die Aktion eingeplant hat. Und wenn es früher oder später wird, was natürlich vorkommt, dann ruft er nochmal an und gibt Bescheid. Ist ein Akt von einer Minute wenn er sagt "Hallo, hier Dell-Servicetechniker XY, ich werde ca. ZZ Uhr bei Ihnen sein.". Und oft dann sogar nochmal noch beim Wegfahren vom Kunden davor die Info "Bin jetzt unterwegs und in XX Minuten bei Ihnen". Optimal!

Denn ich bestelle die im Servicefall direkt zum Kunden und schaue daß ich zumindest zu Beginn selber auch vor Ort bin. Und ich werde mich kaum einen ganzen Tag dort (unbezahlt!) hinsetzen und warten bis jemand kommt oder auch nicht. Aber so wie das bisher lief (oft brauchte ich den Dell-Service zum Glück bislang nicht) finde ich es optimal, meist komme ich dann zeitgleich mit dem Techniker beim Kunden an, kann kurz erklären was los ist und was ich alles selber schon probiert habe und das ohne stundenlange Zeitverschwendung.
 
Z

zille1976

Mitglied seit
26.11.2008
Beiträge
471
Zitate muß man auch nicht trennen, die stellt das Forum als Service extra im Kasten und andersfarbig dar) mir der Verdacht auf, du könntest glatt genau dieser ominöse Servicetechniker sein :aah da du dich ganz offensichtlich auf den Schlips getreten fühlst (gut, an Servicetechniker mit Schlips kann ich mich jetzt eigenlich nicht erinnern ;) )

Wenn ich auf unterschiedliche Textpassagen eingehen will, hilft mir die Zitatfunktion nicht wirklich weiter, weil ich mich nicht auf den gesamten Text beziehn möchte sondern nur auf einen Teil. Und da geht es schneller den Text fett zu markieren, statt immerwieder die Quote-Tags zu kopieren.

Ich bin übrigens kein Servicetechniker, aber bin grundsätzlich gegen nicht konstruktive Kritik. Der Servicetechniker kann nämlich meistens am wenigsten dafür.


Ich kenne das z.B. vom Dell-VorOrt-Support so daß der Techniker gleich morgens anruft und meldet um welche ungefähre Uhrzeit er die Aktion eingeplant hat. Und wenn es früher oder später wird, was natürlich vorkommt, dann ruft er nochmal an und gibt Bescheid.
Das mag ja so sein wenn der Servicetechniker zum eigenen Unternehmen gehört. Aber der Servicetechniker hier gehört zu einem Konkurrenzunternehmen auf das das bestellende Unternehmen keinen Einfluss hat. Und die Telekom wird wenig interesse daran haben einem 1&1 Kunden guten Service zu bieten.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.200
Standort
Thüringen
Also ich habe bei Vodafone auch den Termin verpasst und mußte nichts zahlen.Und es war auch ein Subunternehmer,der diesen Auftrag ausführen mußte,auch wenn die sich Telekom nannten,es aber gar nicht waren....
 
DonJean

DonJean

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
30
Standort
Ost-Westfalen
Ich frage mich gerade mal, was denn eigentlich in den "Leistungen" des Technikers generell mit drin ist.
Denn wenn nicht mal 5 Minuten Zeitpuffer für einen Anruf da sind, dann kann man von einem Techniker ja auch sonst keine Hilfe über die Kabellegung hinaus erwarten, oder?
 
Thema:

1und1 Techniker verpasst: Trotzdem zahlen?!

Sucheingaben

1und1 techniker verpasst

,

1und1 techniker

,

Wann Techniker in Rechnung gestellt 1u1

,
techniker termin vodafone verschieben auf vorher
, 1 und 1 techniker, 1und 1 Techniker vor Termin erschienen, 1&1 Techniker anruf, Extrakosten wenm Techniker niemanden angetroffen hat, internet techniker verpasst, ich habe vergessen den Vodafone Techniker absagen , was ist wenn 1&1 techniker kommt wenn man arbeitet, techniker hat nicht angerufen, telekom techniker 1 und 1, netcologne termin techniker absagen, 1 und 1 techniker kommt nicht, 1und1 techniker kommt wiederholt nicht, wer zahlt den 1und1 techniker, unity Media techniker verpasst, vorort bezahlen dsl techniker, vadfone anschalttermin auf nachmittags verschieben, vodafone techniker verpasst, ruft der telekom techniker vorher an, 1und1 telekom Mitarbeiter Termin verpasst, widerspruch vodafon techniker rechnung, telekom techniker ruft vorher an

1und1 Techniker verpasst: Trotzdem zahlen?! - Ähnliche Themen

  • Mailweiterleitung von 1und1 zu Outlook.com funktioniert nicht

    Mailweiterleitung von 1und1 zu Outlook.com funktioniert nicht: Hallo, ich nutze seit vielen Jahren outlook.com mit meiner privaten Mailadresse von 1und1. Alle mails werden von 1und1 an *** Die...
  • Outlook erkennt das Passwort meines 1und1 Kontos nicht

    Outlook erkennt das Passwort meines 1und1 Kontos nicht: Hallo Zusammen, Ich habe mit meinem 1&1-Account ein E-Mail-Postfach erstellt und es anschließend zu Outlook 2007 hinzugefügt. Lief zuerst...
  • Outlook App Android & 1und1 Konto

    Outlook App Android & 1und1 Konto: Hallo Zusammen, ich habe eine domain EMail Adresse bei 1und1. Über Outlook 365 auf Windows 10 rufe ich entsprechend meine Emails ab. Nun habe...
  • Exchange Online (Plan 1) > Mailserver > 1und1

    Exchange Online (Plan 1) > Mailserver > 1und1: Hallo, folgende Ausgangssituation: Wir haben in unserer Firma einen Small Business Server 2011 mit Exchange 2010. Exchange 2010 möchte ich nun...
  • windows mail: 1und1 Konto

    windows mail: 1und1 Konto: Hi, ich habe mir ein über die Mail-Kachel ein Konto zu meinem1und1und Konto eingerichtet. Das funktioniert aber nur zum senden. Nun wollte ich ein...
  • Ähnliche Themen

    • Mailweiterleitung von 1und1 zu Outlook.com funktioniert nicht

      Mailweiterleitung von 1und1 zu Outlook.com funktioniert nicht: Hallo, ich nutze seit vielen Jahren outlook.com mit meiner privaten Mailadresse von 1und1. Alle mails werden von 1und1 an *** Die...
    • Outlook erkennt das Passwort meines 1und1 Kontos nicht

      Outlook erkennt das Passwort meines 1und1 Kontos nicht: Hallo Zusammen, Ich habe mit meinem 1&1-Account ein E-Mail-Postfach erstellt und es anschließend zu Outlook 2007 hinzugefügt. Lief zuerst...
    • Outlook App Android & 1und1 Konto

      Outlook App Android & 1und1 Konto: Hallo Zusammen, ich habe eine domain EMail Adresse bei 1und1. Über Outlook 365 auf Windows 10 rufe ich entsprechend meine Emails ab. Nun habe...
    • Exchange Online (Plan 1) > Mailserver > 1und1

      Exchange Online (Plan 1) > Mailserver > 1und1: Hallo, folgende Ausgangssituation: Wir haben in unserer Firma einen Small Business Server 2011 mit Exchange 2010. Exchange 2010 möchte ich nun...
    • windows mail: 1und1 Konto

      windows mail: 1und1 Konto: Hi, ich habe mir ein über die Mail-Kachel ein Konto zu meinem1und1und Konto eingerichtet. Das funktioniert aber nur zum senden. Nun wollte ich ein...
    Oben