1080p mit CeleronM 2GHZ und 8400M Hardwarebeschleunigung?

Diskutiere 1080p mit CeleronM 2GHZ und 8400M Hardwarebeschleunigung? im Multimedia Forum Forum im Bereich Software Forum; Hi, mir ist ein HDTV Film in die Hände (bez. Platte) gefallen. Das Ding ist im MKV Format 1080p. Nun will ich das Ding abspielen. Ich kann es...

Darmstadtium

Threadstarter
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
898
Ort
Darmstadt
Hi,
mir ist ein HDTV Film in die Hände (bez. Platte) gefallen.
Das Ding ist im MKV Format 1080p. Nun will ich das Ding abspielen.

Ich kann es abspielen und er gibt es auch ca 5 sec. am Stück wieder, dann macht er eine Kurze Ladepause, dann geht es weiter. Es schafft es also ganz knapp nicht.

Was kann ich tun um den Film doch noch abzuspielen?

Ich hab den aktuellen Nvidiatreiber installiert (den 186er) und verwende den Media Player Classic.

Hat irgend jemand eine Idee wie ich das Ding doch noch auf meinem Laptop zum laufen bekomme? (CUDA? besserer Codec?).

Danke für eure Antworten.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
ein paar mehr daten zu deinem laptop wären gut.. wie viel RAM sind verbaut? das HD-Video sollte dein gerät eigentlich abspielen können. lediglich wenn zu wenig RAM drin sind, kann es zu ladezeiten kommen, da die videodaten erst in den RAM müssen..

mit cuda ansich hat das aber wenig zu tun, da cuda im treiber enthalten ist.
 

Darmstadtium

Threadstarter
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
898
Ort
Darmstadt
ein paar mehr daten zu deinem laptop wären gut.. wie viel RAM sind verbaut? das HD-Video sollte dein gerät eigentlich abspielen können. lediglich wenn zu wenig RAM drin sind, kann es zu ladezeiten kommen, da die videodaten erst in den RAM müssen..

mit cuda ansich hat das aber wenig zu tun, da cuda im treiber enthalten ist.

Ram hat er 2GB, wie schon gesagt ist er ein 2GHZ Celeron mit einer 8400M GS mit 16 Shadern (die gute Version) und 256 MB Graka RAM (dezidiert, kein Shared Memory).
RAMmäßig sollite es keine Probleme geben da ich noch ca. 1GB frei hab.
 
A

AlienJoker

Gast
Versuch mal einen Player, der die Hardwarebeschleunigung auch unterstützt. Der MPC tut das glaube nicht.
VLC?
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
powerDvD unterstützt beispielsweise hardwarebeschleunigung.. (teste das mal)

@AlienJoker hat recht, ohne diese beschleunigungsunterstützung hilft die beste graka nix..
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
Fragt sich nur, mit welcher Qualität...evt. können kleine Ruckler auftreten...

sorry aber seine CPU sollte ohne weiteres ausreichen, denn wenn das abspielprogramm die GPU-hardware-beschleunigung unterstützt, wird das video überwiegend durch die graka dargestellt und nicht von der CPU... ;)
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
32.533
Alter
54
Ort
Thüringen
sorry aber seine CPU sollte ohne weiteres ausreichen, denn wenn das abspielprogramm die GPU-hardware-beschleunigung unterstützt, wird das video überwiegend durch die graka dargestellt und nicht von der CPU... ;)
Rischtisch.Das Bild wird schon durch die Graka dargestellt (wie auch sonst :D),aber nicht nur dargestellt,sondern eben per Cuda auch erst flott berechnet....
 
Thema:

1080p mit CeleronM 2GHZ und 8400M Hardwarebeschleunigung?

Oben