100 MBit/s überall: Energieversorger verlegen Telekom-Kabel

Diskutiere 100 MBit/s überall: Energieversorger verlegen Telekom-Kabel im IT-News Forum im Bereich News; Im Streit um den zügigen Ausbau des Breitbandnetzes für schnelles Internet bahnt sich eine überraschende Allianz an. Die Bundesnetzagentur will...

copy02

News Master
Threadstarter
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
44
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Im Streit um den zügigen Ausbau des Breitbandnetzes für schnelles Internet bahnt sich eine überraschende Allianz an. Die Bundesnetzagentur will die Telekom-Anbieter mit der Energiebranche zusammenbringen. Im Hintergrund laufen bereits Verhandlungen. Mit hohem Luftdruck können Glasfaserkabel in Leerrohre hineingeblasen werden.

Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de
 

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
Also hier machen die Deutsche Telekom und EWE-TEL (Tochter des Oldenburger Energieversorgers EWE) gemeinsame sache für ein schnelleres Datennetz.

Haben ein Fragenbogen bekommen vom Landkreis Leer Kreisverwaltung.

War eine Umfrage zur Breitband-DSL-Versorgung im Landkreis Leer

Um festzustellen wo es Lücken im Netz gibt. Also wo langsames DSL ist oder gar keine DSL ist. usw.
 

Sty!er

Dabei seit
13.04.2005
Beiträge
195
Ort
Hameln
Ich finds immer wieder Klasse...
Bei uns liegt seit ewigen Jahren Glasfaser. Das war der Grund für die Telekom zu sagen das es bei uns kein DSL gibt, das geht nur über Kupfer sagte man. Dann, vor einigen Jahren fing Kabel Deutschland an ihr Kabelsignal Multimediatauglich zu machen. Jetz sitz ich hier mit 32Mbit. Und plötzlich gibts über Glasfaser doch Internet, immerhin 16Mbit. :wut
Soviel zum Thema Glasfaser von meiner Seite...


mfg
 

Simi1989

Dabei seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Ort
NRW
zur telekom sag ich schn seit einem jahr nix mehr:
2 Familienhaus, wir wohnen unten: 16mbit DSL, im oberen stock, eigener telefon anschluss; aussage von telekom: in ihrem ortsteil ist kein dsl verfügbar.....
ich glaub das sagt alles XD
 

wuzel

Dabei seit
02.09.2007
Beiträge
2
Jetz sitz ich hier mit 32Mbit.
mfg

Fast richtig. Die hast nur, wenn in deiner Straße oder wieviel auch immer an dem Verteiler hängen, keiner surft. Denn bei Kabel ist es leider so. Die sagen zwar was von 32Mbit, den Anschluss teilen sich aber alle, die am Verteiler hängen, denn nur der Verteiler hat die 32Mbit Versorgung.
Dann kommt es halt drauf an, wieviele gleichzeitig saugen!
 

Sty!er

Dabei seit
13.04.2005
Beiträge
195
Ort
Hameln
Prinzipiell hast du richtig, war mir auch bekannt.
Vorteil bei mir: Hier wohnen zu 80% nur ältere Menschen, die wissen nicht mal wie man nen PC bedient.
Ergo: Ich hab immer und rund um die Uhr meine 32Mbit...:junp


mfg
 

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.035
Alter
36
Naja, ich sach ma soviel, bin vorkurzem umgezogen samt meinem 16.000er Vertrag, da hieß es es gibt nur 1.000er nun hab ich nen Tarifwechsel vollzogen zu 6.000er und schwubs hab ich die 6.000er Leitung auf einmal sogar, ich sach euch ich wär am liebsten an die Decke gegangen, würd mich nicht wundern wenn 16.000er nicht sogar auch geklappt hätte!
 

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
62
Tja , die Telekomiker glauben auch mir nicht , dass 16000er bei mir funktioniert , obwohl 3-monatige Erfahrung zeigt , dass ich fast immer an der Obergrenze liege. Naja , es läuft. Dass das Internet nicht mit Glasfaser läuft , WAR ja soweit richtig , aber jetzt gibt es die Technik für optische Netze in Massen preisgünstig , und im "Glasfaser" - ist in Wahrheit wohl aus Kunststoff(?)- da kesselt es eben. Na mal abwarten , hab Leerrohr vor der Tür liegen , vielleicht sauge ich in 1-2 Jahren ja mit 100 oder 200 oder mehr MBit - dann brauche ich neue Festplatten..................................
 

lanius

Dabei seit
22.02.2004
Beiträge
164
Finde es gut das die das Netz weiter ausbauen.
Bin bei NetCologne und habe eine 100MBit Leitung, diese möchte ich auch nicht mehr missen.

Daher finde ich es auch gut das andere nachziehen.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
35.272
Alter
54
Ort
Thüringen
Ich finds immer wieder Klasse...
Bei uns liegt seit ewigen Jahren Glasfaser. Das war der Grund für die Telekom zu sagen das es bei uns kein DSL gibt, das geht nur über Kupfer sagte man. Dann, vor einigen Jahren fing Kabel Deutschland an ihr Kabelsignal Multimediatauglich zu machen. Jetz sitz ich hier mit 32Mbit. Und plötzlich gibts über Glasfaser doch Internet, immerhin 16Mbit. :wut
Soviel zum Thema Glasfaser von meiner Seite...
Das ist ganz einfach: DSL über Glasfaser bedeutete damals für die Telekom Investitionen mit hohem Risiko.Mittlerweile sind aber alle DSL-süchtig.Jetzt sagt Telekom: okay,mittlerweile rechnet sich das für uns bzw. bevor uns die Kabelanbieter unsere Kunden wegschnappen,bauen wir lieber unsere Systeme aus.
Konkurrenz belebt halt das Geschäft.....
 
Thema:

100 MBit/s überall: Energieversorger verlegen Telekom-Kabel

100 MBit/s überall: Energieversorger verlegen Telekom-Kabel - Ähnliche Themen

Telekom: Internet mit bis zu 100 MBit/s in folgenden Orten möglich: Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden den Tarif 'MagentaZuhause L' an, der maximal 100 MBit/s Internet Flat im Download und bis zu 40 MBit/s im...
Kabel Deutschland beliefert ab November erste Städte mit bis zu 200 MBit/s: Nachdem Vodafone Kabed Deutschland offiziell aufgekauft hat, stehen dem Unternehmen nicht nur die schnellen Leitungen des Kabelnetzbetreibers...
[DE] Telekom kündigt neuen Datenstick für 42,2 MBit/s an: Die Telekom berechnet ihren Kunden für den neuen schnellsten Datentarif Web'n'walk Connect XXL 74,95 Euro monatlich. Gedrosselt wird ab 20 GByte...
Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für 19,90 Euro: Eine Kampfansage von Kabel Deutschland (KDG) an die Konkurrenz der DSL-Anbieter stellt die neue Aktion für Highspeed-Internet dar: Der größte...
100 MBit/s - Kabel Deutschland könnte nachziehen: Technisch vorbereitet - Unternehmen sieht aber noch keinen Kundenbedarf Kabel Deutschland sieht sich zwar technisch gut gerüstet für einen...
Oben