10 Gründe für Windows XP

Diskutiere 10 Gründe für Windows XP im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; 1. eXPerience – Bedienerfreundlichkeit erleben Windows XP fällt sofort durch das deutlich verbesserte und klare Design auf, das auch von weniger...

Pascal Rebsamen

Threadstarter
Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
1.
eXPerience – Bedienerfreundlichkeit erleben
Windows XP fällt sofort durch das deutlich verbesserte und klare Design auf, das auch von weniger geübten Anwendern intuitiv bedient werden kann. Neben dem neuen Design wurden jede Menge weitere Funktionen entwickelt, die Ihnen die Arbeit ein wenig leichter machen.
2.
Performance
Sie werden mit Windows XP keine Probleme mehr haben, mehrere Anwendungen nebeneinander laufen zu lassen. System Ressourcen werden effizienter verwaltet, so dass diese genau dort zur Verfügung stehen, wo sie gerade benötigt werden.
3.
Mobilität
Mit dem Wireless-Networking und Fernzugriff auf den eigene Windows-Desktop in der Firma können Sie ein neues Mobilitäts-Gefühl erfahren: online sein und produktiv arbeiten, egal an welchem Ort!
4.
Kommunikation
Mit Windows XP können Sie sich schnell und einfach mit Kollegen dank des Messengers austauschen oder kurz eine Videokonferenz einberufen. Ebenso können Sie Ihrem Kollegen "mal kurz" was auf Ihrem Bildschirm zeigen, ohne dass dieser extra seinen Platz verlassen muss.
5.
Stabilität
Windows XP ist eine konsequente Weiterentwicklung der bewährten Windows 2000-Technologie und arbeitet damit noch stabiler als seine Vorgängerversionen. Eine Technologie auf die Sie sich wirklich verlassen können.
6.
Sicherheit
Sicherheit wird in Windows XP groß geschrieben. Sensitive Dateien können verschlüsselt gespeichert werden, ebenso wie Kennwörter und Benutzernamen in speziellen Bereichen vor unberechtigten Zugriffen geschützt sind.
7.
Installation und Administration leicht gemacht
Für System-Administratoren wird das Leben ein wenig leichter mit Windows XP. Selbst unbeaufsichtigte Installationen sind nun flexibler handhabbar und alle Computer sowie ihre Benutzter können von nun an zentral verwaltet werden. Spezielle Richtlinien legen fest, welche Anwendungen oder Services auf bestimmten Computern installiert werden dürfen.
8.
Digitale Medien
Überspielen und aufnehmen, anzeigen und wiedergeben, archivieren und versenden: Kontextsensitiv begleitet Windows XP den Anwender durch jeden Schritt und schlägt komfortabel alle in Frage kommenden Aufgaben automatisch vor.
9.
Integrierter Support
Bereits in Windows XP sind eine Reihe von Support-Angeboten enthalten, die sowohl Anwender als auch Call-Center das Leben erleichtern: im zentralen "Hilfe und Supportcenter" erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen. Zusätzliche Hilfe finden Sie bei integrierten Suchmaschinen und durch den Online-Support.
10.
Spiele
Mit Windows XP können Sie die begeisternde und aufregende Spielwelt betreten.


Was halten Sie von diesen Gründen ? Posten Sie hier!
 

Gruenig

Dabei seit
11.08.2001
Beiträge
49
Ich hab nen Pentium II mit 400 MHZ und 128 MB Ram - das sind die ABSOLUTEN Mindestanforderungen für Windows XP und ich musste das Design auf "Windows Klassik" umstellen, damit das Teil einigermassen läuft

Aber mit einem anständigen PC der heutigen Zeit (1800 Mhz, 512 MB Ram) sollte das kein Problem sein ;-)

Gut finde ich auch die neue Funktion "Systemwiederherstellung" mit der ein komplettes System auf ein beliebiges Datum zurückgestellt werden kann... ansonsten ist Windows XP mindestens so stabil wie Windows NT oder Windows 2000 !
 

Pascal Rebsamen

Threadstarter
Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
angry.gif

Ich habs auf meine Laptop (zum 1000 mal) und naja... Win2k lief anständiger. Ab und zu ein Absturz, den 1. BlueScreen hatte ich während laufendem Betrieb auch schon obwohl die ganz Hardware ohne Konflikte läuft. Und das einzige, interessante "neue" Feature ist das WinXP auch komprimierte Ordner öffenen kann, gabs zwar schon bei ME. Das mit der Sicherheit sagen die immer, voon dem Firewall bin ich auch nicht so begeistert
sneaky2.gif
 

Pascal Rebsamen

Threadstarter
Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
Hi,

blush.gif
Ich habe die Sätze nicht geschrieben, die sind Original von MS
blush.gif


Ich weiss was du meinst, mir ging es gleich
wink.gif
mein Desktop PC ist ähnlich ausgestattet wie deiner und ich musste die Grafik auch ausschalten. Nur auf meinem Laptop läuft einigermassen normal (1 GHZ).

Gegenfrage: Sind wir uns solche Sätze von Microsoft nicht gewohnt??? Windows hat doch keine Bugs, ist Top Sicher, ect (nach MS).
 

Pascal Rebsamen

Threadstarter
Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
Ja, klar, aber nur wenn sonst nix läuft
smile.gif


Mach mal Word, Excel oder Outlook auf, und sag mir dann obs noch flüssig läuft
grin.gif
 

Andi

Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
5
Eigentlich läuft´s ganz schnuckelig und stabil, das erste was man halt macht ist ne klassische Windowsoberfläche aufsetzen
grin.gif
Ansonsten seit der XP Installation keinen nennenswerte Probleme. Gut ich geb´s zu so ganz original ist´s auch nimmer, alles was da mit "XP telefonieren nach Hause" und so drinnen war existiert nimmer und Dienste beschränken sich auch auf´s nötigste. Aber wenn man weiß wo anpacken läßt sich aus dem System doch was brauchbares machen
smile.gif
 

netcomer

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
23
biggrin.gif
Ein HOCH auf Windows!!!
Aber ehrlich, die von dir erwähnten Punkte muss ich bereits nach nur einigen wochen mit XP bestätigen. Ich muss dazu sagen, ich bin ein newbie in sehr vielen Sachen in der PC-Welt.
sad.gif

An der Stelle aber eine Frage. Ich wäre dir dankbar, wenn du ein paar Links postest, die du selbst auch kennst, und zwar zum Thema Dienste unter XP /W2k bzw. allgemein unter Windows. Also Diensteverwaltung, was die einzelnen Dienste im Detail bewirken , was und wie man abstellen sollte. Nun, es gibt zum Teil auch in diesem Forum Tipps, wie man die oder jene Dienste abstellen.
Was ich allerdings möchte - ist etwas doch tiefere Infos, damit ich dieses System verstehen kann. (sollte es menschlich möglich sein!!
grin.gif
)

Also ich kann nur hoffen, dass ich nicht all zu sehr verprügelt werde, nach dieser "Hose Runter - Offenbarung". Jedenfalls will ich etwas mehr drüber lernen, und wenn jemand helfen WILL - so danke ich im voraus
drehen.gif


bis dann
 
G

Gast

Gast
ZITAT(Gruenig @ 11.11.2001, 14:48) Quoted post
Ich hab nen Pentium II mit 400 MHZ und 128 MB Ram - das sind die ABSOLUTEN Mindestanforderungen für Windows XP und ich musste das Design auf "Windows Klassik" umstellen, damit das Teil einigermassen läuft

Aber mit einem anständigen PC der heutigen Zeit (1800 Mhz, 512 MB Ram) sollte das kein Problem sein :deal

Gut finde ich auch die neue Funktion "Systemwiederherstellung" mit der ein komplettes System auf ein beliebiges Datum zurückgestellt werden kann... ansonsten ist Windows XP mindestens so stabil wie Windows NT oder Windows 2000 !
[/b]
Ein anstädiger PC der heutigen Zeit ??? :knall
 

Denkfabrik

Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
13
ähm, guck mal aufs datum> 11.11.2001, 15:48 :deal
warum holst du so alte posts wieder hoch? :knall
 
F

Freak-X

Gast
Ich kann Denkfabrik nur zustimmen, was soll die Wiederbelebung solcher uralten Topics?

ZITATEin anstädiger PC der heutigen Zeit ??? :knall [/b]
Ist vielleicht nicht das Neueste vom Neuesten, reicht aber doch dicke aus (Für den normalen XP-Betrieb), für Games und so ist es dann wirklich ein bissel knapp.
 

tobiasndw

Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
149
Mal davon abgesehen das 2001 ein anderes "heutzutage" war als jetzt. :blush
 

copy02

News Master
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
44
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
ZITAT(Freak-X @ 10.05.2006, 17:34) Quoted post
Ich kann Supertux nur zustimmen, was soll die Wiederbelebung solcher uralten Topics?

ZITATEin anstädiger PC der heutigen Zeit ??? :knall [/b]
Ist vielleicht nicht das Neueste vom Neuesten, reicht aber doch dicke aus (Für den normalen XP-Betrieb), für Games und so ist es dann wirklich ein bissel knapp.
[/b]

LOL das ist nicht SuperTux :deal

Ihr seit ja schlimme Menschen ihr könnt doch nicht die Leichen ausgraben. :D
 

alko

Dabei seit
30.12.2004
Beiträge
224
Ort
Wien 14. Bez.
ZITAT(Gruenig @ 11.11.2001, 15:48) Quoted post
Ich hab nen Pentium II mit 400 MHZ und 128 MB Ram - das sind die ABSOLUTEN Mindestanforderungen für Windows XP und ich musste das Design auf "Windows Klassik" umstellen, damit das Teil einigermassen läuft

Aber mit einem anständigen PC der heutigen Zeit (1800 Mhz, 512 MB Ram) sollte das kein Problem sein :deal

Gut finde ich auch die neue Funktion "Systemwiederherstellung" mit der ein komplettes System auf ein beliebiges Datum zurückgestellt werden kann... ansonsten ist Windows XP mindestens so stabil wie Windows NT oder Windows 2000 !
[/b]

Also ich hab XP SP2 auch auf einem P1 233MHz mit 128MB RAM und einer GraKa mit 1MB Speicher laufen und das geht auch nicht so schlecht.
 
F

Freak-X

Gast
@alko:
Nun ja, dass ist nun aber schon ein wenig zu alt...

@djcopy:
Ups, habe mich von dem Pinguin täuschen lassen.... :D
 
Thema:

10 Gründe für Windows XP

10 Gründe für Windows XP - Ähnliche Themen

Antivirus-Software für Windows 10 im Test: Microsoft endlich ganz vorne dabei: Lange Zeit bestand der große Vorteil der integrierten Virenschutz-Lösung von Windows 10 darin, dass sie bereits eingebaut und zudem kostenlos ist...
Windows 10 Preview Build 17650 (RS5) für die Insider im Skip Ahead freigegeben: Im Rahmen der letzten Nacht hat Microsoft für die Redstone-5-Insider im Skip Ahead die neue Windows-10-Preview-Build 17650 bereit gestellt, welche...
Windows 10 Insider Build 17677 nun doch für die User des Fast Ring sowie Skip Ahead erschienen: Obwohl Dona Sarkar als Chefin des Windows-10-Insider-Programms noch am vorgestrigen Abend erklärt hat, dass diese Woche aufgrund eines...
Intels Thread Detection Technology soll Virenscans der CPUs unter Windows 10 durch iGPUs unterstützen: Nach dem Bekanntwerden der Sicherheitslücken Spectre und Meltdown ist die Thematik der Sicherheit nicht nur verstärkt in den Köpfen der Nutzer...
Microsoft veröffentlicht weitere CPU-Microcode-Updates gegen Spectre V2 für alle Windows-10-Versionen - UPDATE: Um die Verteilung entsprechender Microcode-Updates gegen die Sicherheitslücke Spectre v2 nicht alleine auf dem Rücken der Boardpartner oder...
Oben