1&1+Geschwindigkeit im Keller

Diskutiere 1&1+Geschwindigkeit im Keller im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Hi, Ein bekannte von mir hat folgendes Problem, Bis vor ca. 3-4 Monaten war der bei der T-Online mit dsl 2000, und die Geschwindigkeit stimmte...

mody

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Hi,

Ein bekannte von mir hat folgendes Problem,

Bis vor ca. 3-4 Monaten war der bei der T-Online mit dsl 2000, und die Geschwindigkeit stimmte auch,aber irgendwann durch empfehlungen wechselte er zum 1&1 und ab da fangen die Probleme an, Telefonieren ist eine Katastrophe (rauschen usw.) DSL-->nur bis zu ca. 380 kb/s möglich, upload ist ebenfalls sehr schlecht geworden, weiss ich jetzt nicht genau wie viel aber ist wirklich sehr sehr niedrig.

Nach meiner Meinung, musste er auf jedenfall 2000 download haben weil bis dahin er das ja gehabt hat, upload sollte auch ebenfalls so sein wie damals bei telekom.

Obwohl er mehrere male beim 1&1 angerufen und sich beschwert hat, hat sich bis jetzt nichts getan, gespräche mit telekom bringte auch nichts weil die dann meinen, das ist eine sache zwischen telekom und 1&1, also 1&1 musste sich bei denen melden, was die ja bis jetzt nie gemacht haben.

Die Frage jetzt ist, er bekommt die Leistung, was eigentlich möglich ist nicht,und deswegen musste er nach meiner meinung, nicht die volle Rechnung zahlen bis die das geregelt haben?

Wie soll das jetzt weiter gehen? DSL 2000 ist bei ihm mit sicherheit möglich, kriegen tut er dies aber mit absicht nicht, die Geschwindigkeit hat sich genau ab da reduziert wo er zum 1&1 gewechselt hat.

Ich habe ihm gesagt der soll zur Anwalt, weil Kündigen, tun die den sowieso nicht, anrufen usw., bringt alles nichts.

für paar Vorschläge wäre ich (er natürlich auch) sehr dankbar

Gruß
mody
 

IchWeissNicht

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
520
Alter
37
Ort
Bielefeld
hat er ein neues modem bekommen nach dem wechseln zu 1&1?
kann sein dass das alte von der telekom die geschwindigkeit nicht unterstützt.

ich wollte bis vor ein paar wochen auch der tcom der rücken drehen jedoch berichten viele leute (nicht nur 1&1) von solchen vorfällen.
fals es an 1&1 liegt denke ich das man schon das geld zurückverlangen kann bzw .nicht alles bezahlen muss, das ist jedoch ein langer prozess. es kommt aber vor dass der provider einem entgegenkommt(selten:flenn).

check erst die hardware und/oder poste man den router/modem hier.
 

mody

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
hat er ein neues modem bekommen nach dem wechseln zu 1&1?
kann sein dass das alte von der telekom die geschwindigkeit nicht unterstützt.

ich wollte bis vor ein paar wochen auch der tcom der rücken drehen jedoch berichten viele leute (nicht nur 1&1) von solchen vorfällen.
fals es an 1&1 liegt denke ich das man schon das geld zurückverlangen kann bzw .nicht alles bezahlen muss, das ist jedoch ein langer prozess. es kommt aber vor dass der provider einem entgegenkommt(selten:flenn).

check erst die hardware und/oder poste man den router/modem hier.

Hi,

Erst mal danke für deine Antwort :up

Der hat neue Router bekommen und mit Kabel an den PC verbunden.


Hardware wechsel:
Ich habe ihm schon mal gesagt der soll die alte Hardware vom telekom auch mal probieren, das hat er auch gemacht, ändert sich nichts, hat der gesagt.

Eindeutig läuft seine verbindung also nicht mit volle Leistung :sneaky

Ich war auch vor ca. 6 Jahre bei 1&1, nach 3-4 Monaten wollten die mich los haben weil ich anscheinend zu viel Traffic verursacht habe :wacko danach bin ich zum telekom und seit dem bin ich sehr zufrieden.
 

IchWeissNicht

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
520
Alter
37
Ort
Bielefeld
was ist mit dem modem? hat er ein neues bekomen, oder haben die ihm einen router mit intergriertem modem geschickt? hatte er vorher nur ein modem benutzt ohne router oder router +modem?
benutzt er jetzt den neuen router ohne modem, oder benutzt er den router(mit intergriertem modem)+ normales modem? das könnte probleme verursachen.
schon etwas verwirrend oder?:wacko:wacko
ich hoffe du kannst mir folgen:drehen
 

mr.macfly

Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
1
1 & 1 ist der reinste Drecksladen. Wenn man da anruft bekommt man nur dumme Antworten und schuld haben die nie (wenn es um Störungen geht). Gut das ich da weg bin.
 

nambrot

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
1.005
Alter
29
also ich bin zufrieden mit 1und1
und 380 KB sind wirklich mehr als DSL2000...
und der Fehler liegt nicht immer beim Provider...
hat der WLAN zwischen oder öhnlcihes?
 

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
48
Ort
Dorsten
1 & 1 ist der reinste Drecksladen. Wenn man da anruft bekommt man nur dumme Antworten und schuld haben die nie (wenn es um Störungen geht). Gut das ich da weg bin.

Kann ich so nicht bestätigen.
Hab auch schon Probleme bei 1und1 gehabt.
Mir wurde kompetent geholfen. Und der Fehler lag bei der Telekom. Die haben ne Störung verursacht. Hatte das nicht geglaubt und bei der Telekom angerufen.
Die bestätigten die Störung durch Hausinterne Probleme.
Und obwohl 1und1 demnach ja keine Schuld traf (höhere Gewalt) habe ich von denen eine Gutschrift über die Ausfallzeit bekommen. Das nenn ich nicht grad Drecksladen....
 

Muerte

Dabei seit
06.09.2005
Beiträge
823
Ort
Aus dem schönen Hamburg
Ich bin mit 1&1 vor Gericht gelandet, nachdem ich nach einem Jahr immernoch keine funktionierende Leitung hatte und man mich freiwillig nicht aus dem Vertrag lassen wollte... letztendlich hat 1&1 für meinen Anwalt einen haufen Geld bezahlt was in keinster weise der Grundgebürh für 12 Monate entsprach. :D

Hatte dort in einem Jahr 234 mal angerufen und 119 eMails geschrieben, ohne je Erfolge sehen zu dürfen. Ich kenne die Supporter da nun schon per Du und selbst die haben manchmal eingestanden das wohl nicht alles so perfeckt läuft. xD Also wie gesagt... einen Wechsel zu 1&1 sollte sicher jeder 100000000x überlegen! Billig ist nicht gleich Günstig!

Bin jetzt wieder bei der T-Com und zahle lieber 10-15€ mehr anstatt mich nach jeder geladenen Seite über einen Disconnect zu ärgern. :) Ich hatte übrigens keine Reseller Leitung der T-Com sondern von der Telefonica AG!

LG

Morty
 

mody

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Vielen dank für viele Antworten,

Es tut mir leid jungs, ich habe mich oben verschrieben, es musste natürlich bits heissen, also entspricht 38kb/s, über skype habe ich ihm testweise was geschickt und da habe ich schon gesehen das sein download nicht schneller ist als mein upload, es waren sogar 2-3 kb/s wenn ich mich nicht irre, der wohnt halt 220 km weg von mir sonst könnte ich vorbei fahren und schauen was die sache ist aber von hier aus geht nicht viel.

Was für ein modem der hat weiss ich leider nicht, auf jedenfall war ein bekannte von ihm (der bisschen Ahnung hat) dort und alles kontrolliert, sollte nicht an den geräte liegen, dies kann ich allerdings nicht zu 100% garantieren.
 
G

Gast

Gast
Hardwaremäßig gibts doch von 1&1 immer ne Fritz!Box - die sind ja bekanntermaßen sehr sehr gut!
Ich bin auch bei 1&1 - hab 4DSL - mit ner 16.000er DSL-Leitung.
Mein Knotenpunkt ist ca. 200m weg von mir - hier mal meine Daten aus der Fritz!Box:
7170.jpg
(man beachte den Leitungsdämpfungswert!).

Derzeit habe ich aber auch Probleme mit 1&1, denn ich nutze Maxdome mit einer
Telegent-sch****-Settopox!
Mittlerweile hab ich die 2. Box, doch auch diese ist in der Menüführung viel zu langsam und bleibt oft stecken!!
Mir wurde erst tel. versprochen ich bekäme als austausch jetzt die super tolle neue Fritz!Media von AVM, doch das Paket das kam war wieder nur ne Telegent, die ich gleich zurückschickte --> Annahme verweigert!
Jetzt hab ich ne Mail an das Beschwerdeteam und einen Brief an jeden Vorstand von 1&1 geschickt, ob es dort eine 2 Klassen Behandlung gibt, denn als Neukunde kriegt man gleich die Fritz!Media anstelle des Telgent Schrotts!!
Mal schauen was da für ne Antwort kommt!
 

LauxAimoEwa

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
2.003
Vielen dank für viele Antworten,

Es tut mir leid jungs, ich habe mich oben verschrieben, es musste natürlich bits heissen, also entspricht 38kb/s, über skype habe ich ihm testweise was geschickt und da habe ich schon gesehen das sein download nicht schneller ist als mein upload, es waren sogar 2-3 kb/s wenn ich mich nicht irre, der wohnt halt 220 km weg von mir sonst könnte ich vorbei fahren und schauen was die sache ist aber von hier aus geht nicht viel.

Was für ein modem der hat weiss ich leider nicht, auf jedenfall war ein bekannte von ihm (der bisschen Ahnung hat) dort und alles kontrolliert, sollte nicht an den geräte liegen, dies kann ich allerdings nicht zu 100% garantieren.

Skype kannst Du vergessen - die(Skype) routen das teilweise über gedrosselte Server!
 

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
1und1 <<< Betrügerfirma



Sehr geehrter Kunde,

leider können wir die von Ihnen erhaltene schriftliche Kündigung nicht akzeptieren. Wir bitten Sie per Internet zu kündigen und verbleiben

...




Soweit ich weiss sind Kündigungen via Internet nicht gültig und ich verstehe auch nicht wieso eine Homepage, die 8 Jahre lang lief, nicht per Post gekündigt werden kann.


Bei sowas einfach Zahlung einstellen und die klagen lassen, immerhin haben Sie ja bestätigt das die Kündigung ankam, somit besteht ja auch kein Anspruch auf weitere Zahlungen...
 

IchWeissNicht

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
520
Alter
37
Ort
Bielefeld
1und1 <<< Betrügerfirma



Sehr geehrter Kunde,

leider können wir die von Ihnen erhaltene schriftliche Kündigung nicht akzeptieren. Wir bitten Sie per Internet zu kündigen und verbleiben

...




Soweit ich weiss sind Kündigungen via Internet nicht gültig und ich verstehe auch nicht wieso eine Homepage, die 8 Jahre lang lief, nicht per Post gekündigt werden kann.


Bei sowas einfach Zahlung einstellen und die klagen lassen, immerhin haben Sie ja bestätigt das die Kündigung ankam, somit besteht ja auch kein Anspruch auf weitere Zahlungen...
ist ne ganz üble masche:thumbdown
man kündigt per internet und glaubt man ist aus der sache raus und dann kommt am ende des jahres ne rechnung wo drin steht dass man die noch überfälligen kosten begleichen muss. du sagst den leuten dass du gekündigt hast und die sagen einem dass keine kündigung vorliegt:wut
und dann wird man gebeten schriftlich zu kündigen:wut
 

Muerte

Dabei seit
06.09.2005
Beiträge
823
Ort
Aus dem schönen Hamburg
Ich bin mit 1&1 vor Gericht gelandet, nachdem ich nach einem Jahr immernoch keine funktionierende Leitung hatte und man mich freiwillig nicht aus dem Vertrag lassen wollte... letztendlich hat 1&1 für meinen Anwalt einen haufen Geld bezahlt was in keinster weise der Grundgebürh für 12 Monate entsprach. :D

Hatte dort in einem Jahr 234 mal angerufen und 119 eMails geschrieben, ohne je Erfolge sehen zu dürfen. Ich kenne die Supporter da nun schon per Du und selbst die haben manchmal eingestanden das wohl nicht alles so perfeckt läuft. xD Also wie gesagt... einen Wechsel zu 1&1 sollte sicher jeder 100000000x überlegen! Billig ist nicht gleich Günstig!

Bin jetzt wieder bei der T-Com und zahle lieber 10-15€ mehr anstatt mich nach jeder geladenen Seite über einen Disconnect zu ärgern. :) Ich hatte übrigens keine Reseller Leitung der T-Com sondern von der Telefonica AG!

LG

Morty


Zu diesem Thema möchte ich mich gerne selbst zitieren... 1&1 für mich eine Rätsel wie eine solche Firma bestehen kann?! :confused

LG

Morty
 

mody

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Skype kannst Du vergessen - die(Skype) routen das teilweise über gedrosselte Server!

Skype benutze ich seit paar jahre und funktioniert wunderbar, daran liegt´s leider nicht, aber trotzdem danke.

@moderator
hier gehts lang zum speedtest :http://www.wieistmeineip.de/speedtest/

dein bekannter sollte da man vorbeischauen bei gelegenheit.

Alles was mit Geschwindigkeit zu tun hat, hat der schon getestet, den link oben habe ich ihm auch mal selber gegeben, die Geschwindigkeit ist überall konstant, also niedrig.

Darüber brauchen wir eigentlich kein kopf mehr machen,die Geschwindigkeit ist mit sicherheit niedrig, mich interessiert eher wie man bei 1&1 wegen dieser nicht erfüllte leistung kündigen oder die Geschindigkeit verbessern lassen kann?
und was ist wenn man gar nicht zahlen tut und lieber zur Anwalt geht?
 

IchWeissNicht

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
520
Alter
37
Ort
Bielefeld
Skype benutze ich seit paar jahre und funktioniert wunderbar, daran liegt´s leider nicht, aber trotzdem danke.



Alles was mit Geschwindigkeit zu tun hat, hat der schon getestet, den link oben habe ich ihm auch mal selber gegeben, die Geschwindigkeit ist überall konstant, also niedrig.

Darüber brauchen wir eigentlich kein kopf mehr machen,die Geschwindigkeit ist mit sicherheit niedrig, mich interessiert eher wie man bei 1&1 wegen dieser nicht erfüllte leistung kündigen oder die Geschindigkeit verbessern lassen kann?
und was ist wenn man gar nicht zahlen tut und lieber zur Anwalt geht?

ruf da mal an und drohe mit einem anwalt das kommt immer gut:D, lass dir nix einreden am telefon und dann warte ab.(aber nicht zu lange)
 

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
Wenn 1und1 die Leistung nicht erbringt weise Sie schriftlich drauf hin und kürze die Zahlung

Wenn sich nichts ändern Zahlung einstellen und lass sie doch klagen ;)

Du zahlst an die Geld, also haben die sich zu kümmern und wenn es an Telekom liegt dann sollen die halt da anrufen. Du gibst denen Geld, daher sind die für dich in der Verantwortung
 
Thema:

1&1+Geschwindigkeit im Keller

1&1+Geschwindigkeit im Keller - Ähnliche Themen

Dauntless Waffen im Überblick - Vorteile und Nachteile der Waffen im Action-RPG Dauntless: Das actionreiche Rollenspiel Dauntless bietet, egal ob allein oder mit bis zu 4 Spielern gleichzeitig im Koop-Modus, eine kleine aber feine...
Telekom: maximal mögliche DSL-Geschwindigkeit prüfen - so geht es: In Zeiten von großen Downloads und Streaming wird die Internetgeschwindigkeit in vielen Haushalten immer wichtiger. Gleichzeitig nutzen viele...
Apple iPhone: Zeitlupen-Aufnahme - Einstellungen, Geschwindigkeit und Auflösungen im Überblick: Mit einem Apple iPhone können auch Aufnahmen in 'slow motion' gemacht werden. Nachfolgend erklären wir, welche Möglichkeiten es bei welcher...
Telekom: Internet mit bis zu 100 MBit/s in folgenden Orten möglich: Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden den Tarif 'MagentaZuhause L' an, der maximal 100 MBit/s Internet Flat im Download und bis zu 40 MBit/s im...
Mobilfunk in Deutschland: wenig Datenvolumen, hohe Preise - UPDATE: 04.12.2017, 17:15 Uhr: In Sachen Zugang zum Internet wird Deutschland oftmals als Entwicklungsland bezeichnet. Das gilt sowohl für den...
Oben